Eugenia-Sarto

Todesstrafe nach göttlichem Recht. Änderung des Katechismus war ein Fehler.

In seinem Buch "Christus vincit" spricht Weihbischof Athanasius Schneider deutliche Worte über die Rechtmäßigkeit der Todesstrafe. "Das Wort Gottes lehrt nicht nur im Alten, sondern auch im Neuen …
Eugenia-Sarto
Es ist gut und wichtig über das, was sich in der Kirche und in der kirchlichen Hierarchie abspielt, was geändert wird, was beibehalten wird, diskutie…More
Es ist gut und wichtig über das, was sich in der Kirche und in der kirchlichen Hierarchie abspielt, was geändert wird, was beibehalten wird, diskutiert wird.
Nützlich ist die Diskussion dann, wenn auf vorgetragene Argumente eingegangen wird und weniger ein eigener Gefühlszustand berücksichtigt wird.
Sicher ist auch ein gutes Argument bei unserem Thema, daß sich die gesellschaftlichen Zustände, die Politik, die allgemeine Moral und auch die technischen Möglichkeiten z.B. statt einer Todesstrafe andere Bestrafungen wie sichere Gefängnishaft, geändert haben, worauf auch die Kirche eingehen muß.
Aber leider sind sachliche Stellungnahmen seitens der kirchlichen Hierarchie äußerst selten, so daß heutzutage die Diskussion vorwiegend unter gläubigen Laien stattfindet mit all ihren Vor- und Nachteilen.
Wenn die Gedanken von Weihbischof Schneider nicht stichhaltig oder falsch sind, steht nichts im Wege, das zu beweisen.
Klaus Elmar Müller
Die Geschichte ist voller ungerechter Todesurteile. Wer die Todesstrafe fordert, muss gerechte Richter garantieren können! - Per Scharia werden die …More
Die Geschichte ist voller ungerechter Todesurteile. Wer die Todesstrafe fordert, muss gerechte Richter garantieren können! - Per Scharia werden die Freunde der Todesstrafe die Wiedereinführung noch erleben "dürfen".
View 93 more comments

Die Zelebration zum Volk hin zerstört im Laufe der Zeit die Wahrheit...

(sagte Weihbischof Schneider): Die Wahrheit, daß die Messe wesenhaft dasselbe ist wie das Opfer auf Golgata. In sämtlichen Religionen wenden sich die Menschen, wenn sie beten, in dieselbe Richtung, …
Escorial
Rücken zu Gott (Tabernakel) bedeutet Hinwendung zur Welt, also Ruin. Der Tabernakel ist auch ein Symbol für die heilige Jungfrau, in der Jesus als …More
Rücken zu Gott (Tabernakel) bedeutet Hinwendung zur Welt, also Ruin. Der Tabernakel ist auch ein Symbol für die heilige Jungfrau, in der Jesus als Kindlein im Leibe bis zur Geburt ruhte...so auch die heilige Eucharistie eingeschlossen im Tabernakel. Das allerbeste Symbol wäre also eine große hölzerne Marienstatue, in deren Brustkorb/ Bauch Türchen eingebaut wären, in welcher der Hostienkelch also verborgen ist. Wahrscheinlich wäre dieses Werk jedoch eine gewisse Pietätslosigkeit gegen die Mutter Gottes?
Mir vsjem
Der NEUE MESSORDO (NOM) muss von Grund auf abgelehnt und als Sakrileg angesehen werden. Vorher wird es keinen Frieden und kein Abwenden des …More
Der NEUE MESSORDO (NOM) muss von Grund auf abgelehnt und als Sakrileg angesehen werden. Vorher wird es keinen Frieden und kein Abwenden des Zornes GOTTES geben! Es vollzieht sich nicht das OPFER von Golgotha und somit ist nicht die Entfernung der Handkommunion von Bedeutung, auch nicht die Zelebrationsrichtung, wie Athanasius Schneider immer wieder glaubt, dies betonen zu müssen, der selbst die Neue Messe liest. Er kritisiert dieses und jenes, geht aber am Wesentlichen vorbei. Die Messe wurde dem Protestantismus angeglichen; das Zeichen dafür ist die Entfernung des Tabernakels vom Zentrum. Nicht die Weihegewalt des Priesters erwirkt die Konsekration, sondern die Gestaltung, die Gemeinschaft! Die Änderung irgendwelcher Handlungen würde dennoch keine Transsubstantiation hervorrufen, so wie diese auch nicht bei den Protestanten zustande kommt. Warum waren denn Protestanten an der neuen Liturgie beteiligt?
„Wenn ihr dann am heiligen Ort den unheilvollen Gräuel stehen seht, der durch den …More
View 33 more comments

Dazu sagte Weihbischof Schneider

Es ist eine Tatsache, daß der Heilige Stuhl eine Reihe von Maßnahmen angeordnet hat, die die Unversehrtheit des Gesetzes des Gebets, des Gesetzes des Glaubens und des Gesetzes des Lebens beträch…
Santiago_ shares this
Die drastische Veränderung des jahrtausendealten Meßritus, die Papst Paul VI. verfügt hat, hat ganz zweifellos den wesentlich opferorientierten, …More
Die drastische Veränderung des jahrtausendealten Meßritus, die Papst Paul VI. verfügt hat, hat ganz zweifellos den wesentlich opferorientierten, christozentrischen und latreutischen Charakter der Messe geschwächt
Marienfloss
Wegweiser in der heutigen Zeit!
View one more comment

Papst Pius XII. versuchte, den modernen Irrtümern stets entgegenzuwirken.

Papst Pius XII. sah seit langen Jahren, den im Untergrund wirkenden Modernismus und versuchte mit seinen Rundschreiben zu korrigieren und zu warnen. Er wußte auch, daß schon viele Freimaurer in die …
Eugenia-Sarto
Die Neuerer in der Theologie hielten es für notwendig, neue Begriffe an die Stelle der alten zu setzen. So haben sie es beim Zweiten Vatikanum gema…More
Die Neuerer in der Theologie hielten es für notwendig, neue Begriffe an die Stelle der alten zu setzen.
So haben sie es beim Zweiten Vatikanum gemacht. Dadurch verstand man nicht mehr, was sie meinten. Und das war beabsichtigt, damit man hinterher die Dokumente verschieden auslegen konnte.
So sagt man dann heute: Alle (Angehörigen verschiedener Religionen) sind Brüder.
Die Laien sollen in allen kirchlichen Ämtern tätig sein.
Frauen sollen zu allen kirchlichen Ämtern zugelassen werden.
So geht das und das kommt heraus, wenn man unveränderliche Begriffe durch neue Formulierungen verändert.
View one more comment

Die Kirche, der mystische Leib Christi, ist ein unteilbares Ganzes.

Papst Pius XII. Nur wer den ganzen katholischen Glauben angenommen hat, kann sich als Katholik zur katholischen Kirche, dem mystischen Leibe Christi, zugehörig rechnen. Aus der Enzyklika Mystici Corp…
Cavendish
Einheit ist nicht identisch mit Einförmigkeit. Eine Einheit kann nur bilden, was sich als ein Gegenüber wahrnimmt und dann vorbehaltlos annimmt. Nur …More
Einheit ist nicht identisch mit Einförmigkeit. Eine Einheit kann nur bilden, was sich als ein Gegenüber wahrnimmt und dann vorbehaltlos annimmt. Nur so ist Liebe überhaupt erst möglich. Die Ehe in Christus speist sich gerade aus der Verschiedenheit von Mann und Frau.
Da Gott die Liebe ist, muss dies in besonderer Weise für die Kirche gelten.
Mission 2020
View 29 more comments

Gott hat alles schön gemacht, nicht hässlich. Darum wird er auch durch Schönes verherrlicht-

Die Kirche baute immer schöne Altäre, um dort das heilige Messopfer dem himmlischen Vater darzubringen. Dann aber kam die Wende, der Bruch. Papst Pius XII. ahnte es ja schon und warnte. In seinem …
provivoe
Etwas ganz Anderes als die feuerrote Zirkuskirche in Wigratzbad, wo man nur Kopfschmerzen kriegt
Moselanus
Sehr richtig, @Magee. Ich hätte es nicht besser sagen können.
View 4 more comments

Wenn die Religion zerstört wird...Rom muß wieder katholisch predigen!

Papst Pius XII. zum Heiligen Jahr 1950 in seiner Enzyklika Anni sacri: Auszug Ihr wisst, wenn die Religion zerstört wird, kann die Ordnung und Sitte in der Gesellschaft nicht Bestand haben. Deshalb…

Eine einzige Kirche hat Christus gegründet

Keine (gleichrangige) Vielfalt der Religionen, kein "subisitit in", keine Interreligiösen Aktionen im Bereich des Sakralen. Papst Leo XIII. sagt in seiner Enzyklika Satis cognitum: Auszug: Christus …
gennen
Es gibt auch in der NOM Messe noch gläubige Menschen, die nicht die Möglichkeit haben zur anderen hl. Messe zu gehen.
intellego1
Auch unser ehrwürdiger Papst Bonifaz VIII , der vielerorts umstritten ist hat doch erklärt in seiner Bulle "Unam sanctam" (1302) die geistliche …More
Auch unser ehrwürdiger Papst Bonifaz VIII , der vielerorts umstritten ist hat doch erklärt in seiner Bulle "Unam sanctam" (1302) die geistliche Vollmacht der Einen Kirche Christi. : 872 Die eine und einzige Kirche (hat) also einen Leib, ein Haupt, nicht zwei Häupter wie eine Mißgeburt, nämlich Christus und den Stellvertreter Christi, Petrus, und den Nachfolger des Petrus; denn der Herr sagt zu Petrus selbst: "Weide meine Schafe" [Joh 21,17]. "Meine", sagt er, und zwar allgemein, nicht einzeln diese oder jene: daraus ersieht man, dass ihm alle anvertraut wurden. Wenn also Griechen oder andere sagen, sie seien Petrus und seinen Nachfolgern nicht anvertraut worden, dann müssen sie gestehen, dass sie nicht zu den Schafen Christi gehören; denn der Herr sagt bei Johannes: "es gibt e i n e Herde, e i n e n und nur einen Hirten" [Joh 10,16].
View 31 more comments

Papst Leo XIII. als Arbeiterpapst

Auch Papst Leo XIII. sah das Elend, das die Industrialisierung mit sich brachte. So widmete er seine Enzyklika, sein päpstliches Rundschreiben, im Jahr 1891 diesem Thema. „Rerum Novarum“ lautete der …

In dieser Zeit der Unruhe und der Mutlosigkeit tröstet der Herr den geistlichen Menschen mit großer…

Die heilige Gertrud betete die Wunden Jesu an. Da erschien ihr der Herr und sprach: "Siehe in dieser hell glänzenden Gestalt und Herrlichkeit meiner Wunden, in der ich mich dir jetzt zeige, werde …

Der Missionar Pater Gereon Goldmann.

Hoffentlich wird nicht auch er seiner Ehre beraubt. Hier ein Bericht aus Fritzlar, Domgemeinde St. Peter Am 13. und 20. März fanden zwei Vortragsabende über den Franziskanerpater Gereon Goldmann …
Eugenia-Sarto
Weiß jemand, ob das französische Priesterseminar der Gefangenen von Pater Gereon gegründet wurde?
Stefan Albrecht
Ja wirklich äusserst lesenswert und erbaulich dieses Buch. Spannender als jeder Krimi - und auch noch wahr :-)
View 24 more comments

Eine brüderliche Zurechtweisung geschieht mit Liebe, Sanftmut und Geduld.

Es ist eine schwere Aufgabe, den Bruder, die Schwester in der rechten Weise bei einem Fehler "zurechtzuweisen". dabei muß die zurechtweisende Person viel Liebe haben und Selbstbeherrschung. Es geht …

EB Vigano im Klartext

Erzbischof Vigano antwortet auf das Vorgehen des Papstes Franziskus 1., der die covid- 19 Impfung für eine Pflicht erklären möchte kraft seiner Autorität, die sich auf medizinisches Gebiet wohl …
Erich Foltyn
hier ein Video zum Aufstand im AKH gegen den Astra Zeneka Impfstoff: youtube.com/watch?v=2WS3v_GetQU

O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte auch für uns, die wir zu Dir unsere Zuflucht nehmen.

Ehre sei der Unbefleckten Empfängnis der heiligen Jungfrau Maria von Lourdes. Die heilige Bernadette durfte sie sehen. Sie liegt seit über 100 Jahren unverwest in einem Glassarg. Maria ist frei von …
Eugenia-Sarto
Der heilige Vianny, Pfarrer von Ars betete täglich das folgende Gebet: Gepriesen sei die heilige und Unbefleckte Empfängnis der seligsten Jungfrau …More
Der heilige Vianny, Pfarrer von Ars betete täglich das folgende Gebet:
Gepriesen sei die heilige und Unbefleckte Empfängnis der seligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria.
O Maria, mögen alle Nationen Deinen heiligen Namen preisen, möge die ganze Erde Dein Unbeflecktes
Herz anrufen und lobpreisen. Amen.
Sunamis 49
lourdes-france.org/tv-lourdes/ web kamera, jetzt ist gerade ein schöner Blick zur GrotteMore
lourdes-france.org/tv-lourdes/
web kamera, jetzt ist gerade ein schöner Blick zur Grotte
View 16 more comments

Es gibt noch mutige Menschen. Heimleiterin hält sich nicht an Coronamassnahmen

Mk 16,16
Wahnsinn. Erst verbieten die uns das Atmen, jetzt wird uns noch das Denken verboten. Wenn das so weitergeht bete ich gerne für einen Umsturz.

Die Bekehrung des Abtreibers Professor Nathanson zum katholischen Glauben

Nathanson kämpfte in de USA für die Legalisierung der Abtreibung. Die Abtreibung sollte preiswert und für die Allgemeinheit zugänglich sein.1968 gründete und leitete er die "Nationale Aktionsliga …
Elista
Danke für diesen Bericht. Es gibt ein kleines bisschen Hoffnung, dass es solche Bekehrungen gibt!
Eugenia-Sarto
Prof. Nathanson hat sehr große Gnaden erhalten. Er hat auch in Deutschland Vorträge gehalten und offen seine eigene Schuld bekannt.
View one more comment

Was der synodale Weg will, wurde zuvor durch Papst Pius X. verurteilt.

Hl. Papst Pius X. Der letzte verurteilte Satz des "kleinen Syllabus": "Der heutige Katholizismus lässt sich mit der wahren Wissenschaft nicht vereinigen, wenn er nicht in ein undogmatisches Christent…

Die Ungewißheit des Gnadenstandes.

Trienter Konzil Niemand kann ohne eine göttliche Offenbarung über seinen Gnadenstand Glaubensgewißheit haben, und deshalb besteht keine Pflicht, an ihn zu glauben. De fide (Dogma) Das Trienter Konzil…
Mission 2020
Dies ist natürlich eine Gradwanderung mit einem ungesunden Glauben Z.b Versündigungswahn den es früher häufig gab. Ja wir können nicht leben ohne …More
Dies ist natürlich eine Gradwanderung mit einem ungesunden Glauben Z.b Versündigungswahn den es früher häufig gab. Ja wir können nicht leben ohne läßliche Sünden zu begehen. Doch das Herz Gottes ist größer als unsere eigene Verurteilung.

Ein Dogma ist nicht verhandelbar. Das Dogma der Unfehlbarkeit.

Das Dogma der Unfehlbarkeit des Papstes in Fragen des Glaubens und der Sitten wurde vom im 1.Vatikanischen Konzil verkündet . Es gab heftige Diskussionen beim Zustandekommen dieses Lehrsatzes. Politi…
Alfonso M.
Alfonso M.
View 54 more comments

Katholischer Gehorsam darf nicht zum Fremdwort werden

Papst Leo XIII. Aus seiner Enzyklika "Sapientiae christianae" Die Bedeutung des Gehorsams der Gläubigen gegenüber der Lehre der Kirche Der Gehorsam aber muss vollkommen sein wie der Glaube, von …
Cavendish
Der deutsche Begriff "Gehorsam" ist leider im Sinne von "Kadavergehorsam" historisch missbraucht worden. Der für die Kirche maßgebliche lateinische …More
Der deutsche Begriff "Gehorsam" ist leider im Sinne von "Kadavergehorsam" historisch missbraucht worden. Der für die Kirche maßgebliche lateinische Begriff "oboedientia" kommt von "oboedire" < - "obaudire", was nichts anderes als "aufmerksam zuhören" bedeutet. Damit sollte niemand ein Problem haben.
Übrigens, wer diese Tugend lernt, hilft nicht nur seinem eigenen Fortkommen, sondern ist auch ganz nah bei der Nächstenliebe.
Eugenia-Sarto
Das gilt für jeden Katholiken, wie Sie sehr wohl wissen. Diese Lehre konnte man bis Papst Pius XII. vollkommen erfüllen. Heute muß jeder die kirchlic…More
Das gilt für jeden Katholiken, wie Sie sehr wohl wissen. Diese Lehre konnte man bis Papst Pius XII. vollkommen erfüllen.
Heute muß jeder die kirchlichen Lehren kennen, um sich ein vernünftiges Glaubensurteil über die jeweilige Hierarchie bilden zu können.
View 19 more comments