Apokalypse: Die neue Eine-Welt-Religion. Was der Widersacher Christi vorhat.

Bild: Die apokalyptische Frau und der Drache

Regina Coeli et Terrae, Regina Angelorum, ora pro nobis!

Königin des Himmels und der Erde, Königin der Engel, bitte für uns!

Die neue Eine-Welt-Religion der NWO

Gehirnwäsche Nr.1 Eine neue Offenbarung bahnt sich an, Erscheinen des Weltenlehrers
In unseren Tagen ist erneut eine große Annäherung Gottes zum Menschen, eine neue Offenbarung, möglich. Die Menschheit erwartet das Wiedererscheinen des Weltenlehrers, des Leiters der Geistigen Hierarchie, dem Westen als Christus und dem Osten als Herr Maitreya bekannt, in den verschiedenen Weltreligionen unter vielen Bezeichnungen — Messias, Imam Mahdi, Zarathustra — anerkannt.

Anmerkung: Das ist die Ankündigung des Antichristen
Das ist der Falsche Messias, denn unser Herr Jesus Christus tritt weder als Matreya oder Imam Mahdi oder sonstwie auf. Wir brauchen auch keine neue Offenbarung, denn in der Bibel ist alles für ewige Zeiten niedergelegt.

Gehirnwäsche Nr.2 Die Geistige Hierarchie des Planeten ist Verwalter des Göttlichen Plans

Der Ursprung aller großen Weltreligionen und Philosophien ist die Geistige Hierarchie des Planeten, deren Mitglieder die Verwalter des göttlichen Plans genannt werden.

Anmerkung: Nein ! Der Ursprung des Christentums ist unser Herr Jesus Christus selbst, der sich uns als Gott und Sohn Gottes offenbart hat. Die anderen Religionen (außer dem Judentum, das den Ursprung in Gottvater hat) haben ihren Ursprung in heidnischen Götzenreligionen oder beim Widersacher Christi selbst.
Die sogenannte Geistige Hierarchie des Planeten gehört zur Esoterik und ist eine Irrlehre. Es handelt sich bei diesen „aufgestiegenen Meistern“ und ähnlichen Gestalten wie Aliens nordischen Typs mit langen, blonden Engelshaaren, die angeblich Ufo Raumschiffe steuern, um verkappte Dämonen, die sich das Aussehen von Lichtgestalten geben.

Gehirnwäsche Nr.3 Die Kirche hat versagt, daher ist eine neue Offenbarung notwendig
Warum war die Kirche nicht imstande, wie es der letzte Weltkrieg gezeigt hat, der überwältigenden Macht des Übels Einhalt zu gebieten?
Warum hat sich die Religion für die Bedürfnisse der Menschheit als unzulänglich erwiesen? Und unfähig, ihre Völker aus Armut, Hunger und erniedrigenden Lebensbedingungen heraus zu führen
Warum weigern sich so viele junge Menschen zur Kirche zu gehen und zeigen kein Interesse, die Lehren anzunehmen, die ihnen als Religionen angeboten werden?


Anmerkung: Die Kirche hat tatsächlich versagt, aber nicht, weil ihre Lehre oder die christliche Offenbarung falsch oder unzulänglich wäre, sondern weil der Widersacher Christi alle Positionen mit seinen Handlangern besetzt und bewusst das Chaos herbeigeführt hat. In den Schulen findet ein glaubenszersetzender Religionsunterricht statt, da laue Bischöfe alles kopfnickend absegnen, was nichts taugt. Die Eltern werden zum Tanz um das Goldene Kalb= Konsum regelrecht hin gedrängt mit aufdringlichster Werbung. Die Gesetzgebung fördert Ehebruch, Sex und Unmoral aller Art. Das ist typisch für den Widersacher Christi: Sich überall einschleimen, die Babylon Agenda fördern, Chaos anrichten, andere anklagen und dann eine Lösung parat haben, nämlich seine und diese dann zuerst anpreisen und dann aufdrücken.
Wir brauchen keine neue Offenbarung, denn die christliche Offenbarung in der Bibel, im Evangelium ist perfekt, wir brauchen nur das Wort Gottes zu befolgen. Die überlieferte Lehre der Heiligen Kirche, auch niedergelegt im Katechismus, hilft uns dabei. Es kann nach dem Evangelium auch keine neue Offenbarung geben.

Gehirnwäsche Nr. 4 Es gibt keine Hölle

Niemand, der klares Urteilsvermögen besitzt, oder wirklich an einen Gott der Liebe glaubt, akzeptiert einen solchen Himmel der Kirchenanhänger, noch möchte er dorthin kommen. Noch weniger wird er aber den “Pfuhl” akzeptieren, “der mit Feuer und Schwefel brennt” (Rev. XIX :20) oder die ewige Pein, zu der ein Gott der Liebe angeblich all jene verdammt, die nicht an die theologischen Auslegungen des Mittelalters glauben.

Anmerkung: Gott ist Liebe, aber auch Gerechtigkeit. Er hat ganz klare Forderungen gestellt, dass wir seine Gebote zu beachten haben, anderenfalls kommen wir nicht in die Ewige Glückseligkeit bei IHM, wenn wir unbereut immer wieder dagegen verstoßen. Bei schweren Vergehen droht die Hölle, dann gibt es nicht einmal mehr das Fegefeuer als Reinigungsort.
Der hl. Paulus hat das auch ganz klar so gemeint in Gal. 6 ,7 : Der Mensch erntet, was er sät. Ganz sicher hat er damit nicht die budhistische oder hinduistische Karmalehre gemeint, das Gesetz von Ursache und Wirkung als anonymes Weltgesetz ohne den Dreifaltigen Gott.

Gehirnwäsche Nr.5 Es bahnt sich eine neue Qualität in der Beziehung zu Gott an
Die neue Weltreligion wird auf den Fundamenten aufgebaut, dass Gott existiert und es eine Beziehung zwischen den Menschen und der Göttlichkeit gibt. Sie gründet sich auf die Tatsache der Unsterblichkeit, der ständigen göttlichen Offenbarung und auf der Wahrheit, dass immer wieder Weltenlehrer aus dem göttlichen Zentrum in Erscheinung traten
Die Entwicklung der Wissenschaft von Invokation und Evokation als Mittel und Methode der Annäherung an die Gottheit.
Die Wissenschaft von Invokation und Evokation wird das ersetzen, was wir heute "Gebet" und "Gottesdienst" nennen


Anmerkung: Die Invokation und die Evokation sind nichts Anderes als die Herbeirufung von Dämonen. So entlarvt sich die neue Weltreligion als satanischen Ursprungs. Diese Evokationen blockieren das Gebet und den Gottesdienst und sollen den Menschen von Gott, von der Heiligen Messe und vom wahren katholischen Glauben wegziehen.
Diese Invokationen und Evokationen werden bereits praktiziert: Einweihungszeremonie des Gotthard Tunnels und Evokationen bei der UNO und beim WEF-Treffen.

Gehirnwäsche Nr. 6 Die Astrologie als Notwendigkeit für das Verständnis des Universums
Die Erweiterung des menschlichen Bewusstseins, als Folge der großen kommenden Annäherung, wird die Menschheit in die Lage versetzen, ihre Beziehung zum geistigen Leben des Planeten, zu dem "Einen in dem wir leben, uns bewegen und unser Dasein haben" zu begreifen. Sie gewährt auch einen Einblick in die Beziehungen unseres Planeten zu dem Kreis der planetarischen Lebenszentren, die innerhalb des Sonnensystems kreisen. Ebenfalls offenbart sie uns den weit größeren Bereich spiritueller Einflüsse, die unser System berühren, wenn es im Raum seine Bahnen zieht (die 12 Tierkreiskonstellationen). Astronomische und astrologische Untersuchungen haben diese Beziehungen und Einflüsse demonstriert.

Anmerkung: Das ist pure Esoterik. Unser Planet Erde hat kein geistiges Leben und keine Beziehungen zum Kreis der angeblichen planetarischen Lebenszentren in unserem Sonnensystem. Wir brauchen daher weder die 12 Tierkreiskonstellationen noch die Astrologie. Dadurch erweitert sich das menschliche Bewusstsein nicht, sondern es wird verdunkelt durch satanische Einflüsse.

Gehirnwäsche Nr.7 Der Mond verstärkt die Wirksamkeit der Invokationen und Evokationen
Die Festlegung bestimmter großer Feste in Beziehung zum Mond, und in geringerem Maße zum Tierkreis, wird die innere Kraft der Invokation vertiefen und das sich daraus ergebende Einströmen der herbeigerufenen Energien verstärken. Die Wahrheit, die jeder Invokation zugrunde liegt, beruht auf der Macht des Denkens, besonders im Hinblick auf die telepathische Natur und Beziehung, sowie den telepathischen Aspekt.

Anmerkung: Wir haben keinen Mondkalender, sondern einen Sonnenkalender, weil dieser genauer ist. Die Betrachtung von Sonne, Mond und Sternenkonstellation unter energetischen Aspekten ist Esoterik und verstößt gegen die christliche Lehre. Die Telepathie ist eine satanische Methode und Christen nicht erlaubt.

Gehirnwäsche Nr.8 Es soll 3 interreligiöse Hauptfeste geben nach esoterischen Gesichtspunkten, die für alle Völker gelten sollen und das einende Band sein. Dazu noch an den übrigen Monaten jeweils jeden Monat ein Vollmondfest, also insgesamt im Jahr 12 Vollmondfeste

1. Das Osterfest

Dies ist das Fest von dem auferstandenen, lebendigen Christus, des Lehrers aller Menschen und des Oberhauptes der Geistigen Hierarchie. Er ist der Ausdruck der Liebe Gottes. An diesem Tag wird die Geistige Hierarchie anerkannt, die Er leitet und lenkt. Die Betonung dieses Festes ist das Wesen der göttlichen Liebe. Das Datum wird stets vom ersten Frühlingsvollmond bestimmt. Es ist das große westliche Fest der christlichen Welt.

2. Das Wesakfest
Dies ist das Fest des Buddha, des geistigen Vermittlers zwischen dem höchsten geistigen Zentrum Shamballa und der Hierarchie. Der Buddha ist der Ausdruck der Weisheit Gottes, die Verkörperung des Lichtes und der Verkünder der Absicht Gottes. Dieses Fest wird alljährlich auf den Vollmondtag im Mai festgelegt, wie es jetzt der Fall ist. Es ist der große Festtag des Ostens.

3. Das Fest des Guten Willens
An diesem Tag wird man des geistigen Bewusstseins der Menschheit gedenken, das zu Gott hinstrebt. Es sucht nach Einklang mit Gottes Willen und ist der Verwirklichung der echten zwischenmenschlichen Beziehungen geweiht. Dieses Fest fällt jährlich auf den Juni-Vollmond. Es wird ein Tag sein, an dem die geistige und göttliche Natur des Menschen anerkannt wird. Vor zweitausend Jahren repräsentierte Christus an diesem Festtag die Menschheit und stand vor der Hierarchie, angesichts von Shamballa, als der Gott-Mensch, der Lenker Seines Volkes und als der "Erstgeborene unter vielen Brüdern". Jedes Jahr hat er an diesem Tage vor der versammelten Hierarchie die letzte Predigt Buddhas gesprochen. Dieses Fest wird daher eine Feier tiefer Invokation und Anrufung sein, eine Feier fundamentalen Strebens nach Gemeinschaftsgeist und nach geistiger Einheit der Menschheit. Es wird die Wirkung im menschlichen Bewusstsein repräsentieren, welche das Werk von dem Christus und Buddhas hervorgerufen hat.

Anmerkung: Das ist Synkretismus pur. Unser Herr Jesus Christus hat keine Predigt Buddhas gesprochen. Bei den 3 Festen dürfte es sich um eine Nachäffung des Osterfestes, Fest Christi Himmelfahrt und Pfingstfest handeln, vermischt mit den Elementen östlicher Götzenreligionen, die als Vollmondfeste gefeiert werden sollen.
Das Christentum und das Osterfest spielen in der neuen Eine-Welt-Religion eine große Rolle, da sich der Antichrist als falscher Christus und Falscher Messias ausgeben wird.


Die neue Eine -Welt-Religion will das überlieferte Christentum pervertieren und auslöschen.

Der echte Messias, unser Herr Jesus Christus, kommt nicht noch einmal im Fleisch wie vor 2000 Jahren, sondern bei seiner Wiederkunft auf den Wolken. Wie sagte der Engel: Was steht ihr da, ihr Männer von Galiläa? Wie ihr ihn habt auffahren sehen, so wird er wiederkommen.

Rufen wir die Gottesmutter an,
denn SIE ist die Große Schlangenzertreterin. Ein Fuß tritt auf den Kopf der Schlange und der andere Fuß auf die Halbsichel des Mondes. Sie möge uns helfen im Kampfe gegen die Mächte der Finsternis, die sich nun als Mächte des Lichtes ausgeben wollen.

Die Gottesmutter Maria möge uns den Hl.Erzengel Michael senden und Legionen von hl.Engeln, damit die Machenschaften und die Verführung von Satan erkannt werden. Sie mögen uns schützen.
Sie ist die Königin des Himmels und der Erde und die Königin der Engel und wird zur festgesetzten Zeit der alten Schlange, dem Roten Drachen das Schwert in den Rachen stoßen. Alle seine sorgfältig geplanten und vorbereiteten Machenschaften werden dann zu Staub zerfallen.

Auszug aus: unser Mitteleuropa
UN-Religion: Luzifers Trust und Invokationen in Davos
vom 29.06.2022

Dünne Kursivschrift aus dem Quell-Artikel, Fettdruck gerade und kursiv, dünne Geradschrift und Anmerkungen von mir
Theresia Katharina
Theresia Katharina
Theresia Katharina
12 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
Theresia Katharina
Die abtrünnigen Bischöfe sind keine Leuchttürme des Glaubens mehr, sondern des Unglaubens.
Gal 1

6 Es wundert mich, daß ihr euch so schnell von dem abwendet, der euch durch die Gnade Christi berufen hat, und euch einem anderen Evangelium zuwendet; *
7 und doch gibt es kein anderes, es gibt nur gewisse Leute, die euch verwirren und darauf ausgehen, das Evangelium Christi zu verdrehen.
8 Aber …
More
Die abtrünnigen Bischöfe sind keine Leuchttürme des Glaubens mehr, sondern des Unglaubens.
Gal 1

6 Es wundert mich, daß ihr euch so schnell von dem abwendet, der euch durch die Gnade Christi berufen hat, und euch einem anderen Evangelium zuwendet; *
7 und doch gibt es kein anderes, es gibt nur gewisse Leute, die euch verwirren und darauf ausgehen, das Evangelium Christi zu verdrehen.
8 Aber selbst wenn wir oder ein Engel vom Himmel euch ein anderes Evangelium verkündeten, als wir euch verkündet haben: er sei verflucht! *
9 Wie wir es schon früher gesagt haben, so wiederhole ich es jetzt: Wenn jemand euch ein anderes Evangelium verkündet, als ihr empfangen habt: er sei verflucht!
Theresia Katharina
Theresia Katharina
Jesus Christus, Sohn Gottes, ist der Messias und hatte alle Voraussetzungen erfüllt
Haltet euch in allem an unseren Herrn Jesus Christus und an seine unverfälschte, seit Jahrhunderten überlieferte Lehre der Hl.Katholischen Kirche wie sie in der Bibel niedergelegt ist. Klammert euch an IHN und an die Gottesmutter, dann kann uns der böse Feind nichts anhaben und wir werden gerettet werden.
4 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
Hl. Josef, Schutzherr der Hl.Kirche und Schrecken der bösen Geister, bitte für uns! Gebet zum hl.Josef am Donnerstag, den 30.06.2022
Theresia Katharina
Vision von Papst Leo XIII. über den heiligen Erzengel Michael am 13. Oktober 1884 Wir sind aufgefordert, unsere Gebete zum hl.Erzengel Michael zu verstärken. Beten wir also eifrig, denn er ist unser Bundesengel und zu unserm Schutz von Gott bestellt. Er ist auch der Bundesengel des Heiligen Römischen Reiches!
Auszug aus der Vision :
Da erschien der heilige Michael
und stürzte die bösen Geister
More
Vision von Papst Leo XIII. über den heiligen Erzengel Michael am 13. Oktober 1884 Wir sind aufgefordert, unsere Gebete zum hl.Erzengel Michael zu verstärken. Beten wir also eifrig, denn er ist unser Bundesengel und zu unserm Schutz von Gott bestellt. Er ist auch der Bundesengel des Heiligen Römischen Reiches!

Auszug aus der Vision :
Da erschien der heilige Michael
und stürzte die bösen Geister
in den Abrund zurück.
Ich sah den heiligen Erzengel eingreifen,
nicht in jenem Augenblick,
sondern viel später,
sobald die Menschen
ihre eifrigen Gebete
zum heiligen Erzengel Michael

verstärken.