Jesus Freak
142.4K

Die PARUSIE : Erst der Dritte Weltkrieg, dann die Apokalypse, der Tag des Herrn...

Seit der Flüchtlingskrise 2015 warte ich auf die Inflation, in der wir gerade stecken. Im Moment erwarte ich eine Revolution in Deutschland, einen russischen Angriff und die WIEDERKUNFT CHRISTI! Allerdings war mir all die Jahre nic

ht klar, warum uns Russland angreifen sollte. Diese Frage klärt sich dieser Tage. Aber wie konnte ich das damals schon wissen?

»Mädchen, du erlebst die große Umwälzung, die kommen wird.

1) "Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie."
(Wirtschaftswunder 50er/60er Jahre, erfüllt)

2) "Dann folgt ein Glaubensabfall wie nie zuvor." (erfüllt)

3) "Darauf eine noch nie da gewesene Sittenverderbnis"
(Sex überall, erfüllt)

4) "Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land." (Flüchtlingskrise 2015, erfüllt)

5) "Es herrscht eine hohe Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert." (Inflation 2022, erfüllt sich)

6) "Bald darauf folgt die Revolution [in Deutschland]."

7) "Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen."«

Das hat ein Bayer namens Alois Irlmaier vor rund 70 Jahren prophezeit. Irlmaier ist der beste Seher gewesen, den es jemals gab. Im Krieg hat er den Leuten sagen können, ob die Verwandten gefallen sind, oder ob und wann sie heim kämen. Er warnte Leute vor Bombentreffern und vieles vieles mehr. Das hat sich schnell rum gesprochen und vor Irlmaiers Haus sammelten sich die Leute um Rat zu suchen. Das blieb nicht unbemerkt, so wurde er der Gaukelei bezichtigt und er wurde vor Gericht gestellt. Der Richter wollte einen Beweis für seine seherischen Gaben und da hat Irlmaier geantwortet, daß die Frau des Richters in diesem Moment mit einem fremden Mann daheim Kaffee trinke und ein rotes Kleid anhabe.

Der Gerichtsdiener wurde losgeschickt das zu überprüfen. Es stimmte und Irlmaier wurde frei gesprochen. Welch bleibenden Eindruck der Mann bei der Justiz hinterließ, kann man der Urteilsbegründung entnehmen. (Screenshot siehe Website), Zitat:

[...] Der Angeklagte ist nach wie vor seiner Berufsarbeit nachgegangen, nur am Wochenende hat er sich den Auskunftsuchenden gewidmet, ist dann aber dem Ansturm förmlich erlegen. Demnach gibt auch das Auftreten des Angeklagten keinen Hinweis dafür, dass er Gaukler sei. Er hat im Gegenteil vielen Menschen während des Krieges geholfen die Nervenbelastung des Luftkrieges durchzustehen. Er hat ihnen uneigennützig in schwersten Stunden seelische Beruhigung verschafft, indem er zutreffend vorhersagte , welche Zeit besondere Gefahren mit sich bringe, welche Gegenden, ja welche Häuser besonders gefährdet seien und wie sich die Ratsuchenden verhalten sollten. Die Vernehmung der Zeugen hat so verblüffende mit den bisher bekannten Naturkräften kaum noch zu erklärende Zeugnisse für die Sehergabe des Angeklagten erbracht, dass dieser nicht als Gaukler ( = betrügerischer Hellseher) bezeichnet werden kann. [...]

Prophezeit er oben einen großen Krieg, so sagt er auch wie er beendet würde, und an dieser Stelle bestätigt er die christliche Prophetie in in Bezug auf die apokalyptische Wiederkunft unseres Herrn:

DREI TAGE DER FINSTERNIS ALS STRAFGERICHT!

Alois Irlmaier
(katholisch,1894-1959)
"Finster wird es werden an einem Tag unterm Krieg. Dann bricht ein Hagelschlag aus mit Blitz und Donner und ein Erdbeben schüttelt die Erde. Dann geh nicht hinaus aus dem Haus. Die Lichter brennen nicht, außer Kerzenlicht. Der Strom hört auf. Wer den Staub einschnauft, kriegt einen Krampf und stirbt. Mach die Fenster nicht auf, häng sie mit schwarzem Papier zu. Draußen geht der Staubtod um, es sterben sehr viele Menschen. Nach 72 Stunden ist alles vorbei. Aber noch einmal sage ich es: Geh' nicht hinaus. Schau nicht beim Fenster hinaus. Laß die geweihte Kerze oder den Wachsstock brennen. Und betet. Über Nacht sterben mehr Menschen, als in den zwei Weltkriegen. Macht während der 72 Stunden kein Fenster auf."

Josef Stockert (katholisch,1947)
"So sah ich Todesengel ausziehen und ihre Giftschalen über die gesamte Menschheit ausleeren. Ganze Völker werden sterben ... Die große Katastrophe wird natürlich beginnen und übernatürlich enden. Denkt daran, was das heißt, NATÜRLICH UND ÜBERNATÜRLICH! GOTT WIRD SELBST EINGREIFEN. Die Erde wird aus ihrer Bahn geworfen und die Sonne wird ihr keinen Schein mehr geben. Finsternis wird sein auf dem ganzen Erdball 72 Stunden lang. In dieser Finsternis wird kein Licht brennen, außer dem Licht des Glaubens und geweihter Kerzen, das jedem erhalten bleibt, der die Bitte der Gottesmutter treu erfüllt hat. Die wahren Christen werden in dieser Zeit Fenster und Türen schließen und verhängen und sich um das Kreuz und das Bild der seligsten Jungfrau im Gebet versammeln ... Schauet nicht hinaus und seid nicht neugierig, was draußen vorgeht, sonst müßt ihr sterben! ... Zwei Drittel der Menschheit wird von der Erde genommen sein ...Es wird nun eine fruchtbare Friedenszeit sein." Das Nachwort des Sehers lautet: "Als ich das furchtbare Strafgericht Gottes geschaut hatte, war ich innerlich gebrochen. Es vergingen Tage, Wochen und Jahre, und so oft ich an jene furchtbare Nacht dachte, war ich aufs neue gebrochen."

Anna Maria Taigi (katholisch,1769-1837)
"Das andere Strafgericht geht vom Himmel aus. Es wird über die ganze Erde eine dichte Finsternis kommen, die drei Tage und drei Nächte dauern wird. Diese Finsternis wird es ganz unmöglich machen, etwas zu sehen. Ferner wird die Finsternis mit Verpestung der Luft verbunden sein, die zwar nicht ausschließlich, aber hauptsächlich die Feinde der Religion ( ! ) hinwegrafft. Solange die Finsternis dauert, wird es unmöglich sein, Licht zu machen. Nur geweihte Kerzen werden sich entzünden lassen und ihr Licht spenden. Wer während dieser Finsternis aus Neugierde das Fenster öffnen und hinausschauen oder aus dem Hause gehen wird, wird auf der Stelle tot hinfallen. In diesen drei Tagen sollen die Leute vielmehr in ihren Häusern bleiben, den Rosenkranz beten und Gott um Barmherzigkeit anflehen."

Jesu zu Pater Pio (katholisch,1887 - 1968)
"Aus den Wolken werden Orkane von Feuerströmen sich auf die Erde verbreiten. Sturm und Unwetter, Donnerschläge und Erdbeben werden unaufhörlich einander folgen, unaufhörlich wird der Feuerregen niedergehen. Es wird in einer sehr kalten Nacht beginnen. Donner und Erdbeben werden zwei Tage lang die Erde erschüttern. Diese wird beweisen, daß Gott über allem steht. Sie, die auf Mich (Jesus) hoffen, und an Mich glauben, haben nichts zu befürchten, weil ich sie nicht verlassen werde...Damit ihr euch auf dieses Ereignis vorbereiten könnt, gebe Ich euch folgendes Zeichen. Die Nacht ist sehr kalt, der Wind braust und nach einiger Zeit wird der Donner einsetzen. Dann verschließt alle Türen und Fenster und sprecht mit niemandem außerhalb des Hauses. Kniet euch nieder im Geiste vor dem Kreuz und bereut alle eure Sünden. Bittet Gott und Mich (=Jesus) um meinen Schutz. Während die Erde bebt, schaut nicht hinaus, denn der Zorn Gottes muß mit Furcht und Zittern betrachtet werden. Wer diesem Ratschlag nicht nachkommt, wird augenblicklich zugrunde gehen....In der dritten Nacht wird Erdbeben und Feuer aufhören und am folgenden Tag wird die Sonne wieder scheinen. Ein Drittel der Menschheit wird umkommen. "

Insgesamt wurde die Finsternis über 50 mal durch alle Jahrhunderte vorhergesagt, auf der Website findest du weitere Warnungen vor ihr.

Er sah die Wiederkunft Christi:

"Während oder am Ende des Krieges sehe ich am Himmel das Zeichen, der Gekreuzigte mit den Wundmalen, und alle werden es sehen. Ich hab es schon dreimal gesehen, es kommt ganz gewiß."

"Bei diesem Geschehen sehe ich ein großes Kreuz am Himmel stehen und ein Erdbeben wird unter Blitz und Donner sein, daß alles erschrickt und die ganze Welt aufschreit:

'Es gibt einen Gott"

Jesu steht jedem bei, der vor der Finsternis warnt! TEILE diesen Beitrag, folge auf Facebook

Log in or sign up to view

Folge auf YouTube:

youtube.com/channel/UCoHRGuxqZqH5aLY_swylijA

Und besuche unbedingt die Website! Geld wird nirgends verlangt...

www.dieparusie.de
Public domain
Bernold Baer
Offenbarung 8 (EÜ):
"13 Und ich sah und hörte: Ein Adler flog hoch am Himmel und
rief mit lauter Stimme:
Wehe! Wehe! Wehe den Bewohnern der Erde!
Noch drei Engel werden ihre Posaunen blasen.
Das Symbol-Tier des Evangelisten Johannes ist der Adler.
Der Adler aus Offenbarung 8 ist Johannes!
In Offenbarung 11 erhält Johannes
den Messstab um den Tempel zu vermessen.
Offenbarung 11 (EÜ):

"1 Dann …More
Offenbarung 8 (EÜ):
"13 Und ich sah und hörte: Ein Adler flog hoch am Himmel und
rief mit lauter Stimme:
Wehe! Wehe! Wehe den Bewohnern der Erde!
Noch drei Engel werden ihre Posaunen blasen.

Das Symbol-Tier des Evangelisten Johannes ist der Adler.

Der Adler aus Offenbarung 8 ist Johannes!

In Offenbarung 11 erhält Johannes
den Messstab um den Tempel zu vermessen.

Offenbarung 11 (EÜ):

"1 Dann wurde mir (Johannes) ein Messstab gegeben, der aussah wie ein Stock, und mir wurde gesagt: Geh, miss den Tempel Gottes und den Altar und zähle alle, die dort anbeten!"

Der Messstab dient in der Bibel als Symbol zur
Gründung von Fundamenten.
Das bedeutet Johannes wird das Fundament des
Neuen Tempels = Das Neue Jerusalem gründen!


Johannes muss noch einmal weissagen!

Offenbarung 10 (EÜ):
"10 Da nahm ich das kleine Buch aus der Hand des Engels und aß es. In meinem Mund war es süß wie Honig. Als ich es aber gegessen hatte, wurde mein Magen bitter. 11 Und sie sagten zu mir: Du (Johannes) musst noch einmal weissagen über viele Völker und Nationen mit ihren Sprachen und Königen."

Johannes ist schon vor Jesus zurück gekommen!

Offenbarung 22 (EÜ):

"20 Er (Johannes), der dies bezeugt, spricht: Ja, ich komme bald. - Amen. Komm, Herr Jesus!"

Johannes wird uns durch die letzte Zeit
vor der Wiederkunft Jesu führen!

Offenbarung 1 (EÜ):
"9 Ich, Johannes, euer Bruder und Gefährte in der Bedrängnis, in der Königsherrschaft und im standhaften Ausharren in Jesus, ..."

Die Bedrängnis ist die Zeit, in der wir jetzt leben,
Johannes ist unter uns!
Die Königsherrschaft wird in Daniel 7 für unsere Zeit angekündigt!

Johannes Evangelium 21 (EÜ):

"20 Petrus wandte sich um und sah den Jünger folgen, den Jesus liebte und der beim Abendmahl an seiner Brust gelegen und ihm gesagt hatte: Herr, wer ist es, der dich ausliefert? 21 Als Petrus diesen sah, sagte er zu Jesus: Herr, was wird denn mit ihm? 22 Jesus sagte zu ihm: Wenn ich will, dass er (Johannes) bleibt, bis ich komme, was geht das dich an? Du folge mir nach! 23 Da verbreitete sich unter den Brüdern die Meinung: Jener Jünger stirbt nicht. Doch Jesus hatte ihm nicht gesagt: Er stirbt nicht, sondern: Wenn ich will, dass er (Johannes) bleibt, bis ich komme, was geht das dich an?
Tina 13
Messerstecher, Vergewaltiger, Zugmörder, Gleisschubser sind mitten unter uns und alle tun so, als seien das nur „Einzelfälle“. Dabei stinkt dies bereits zum Himmel.
Wer Vergewaltigungen, Messerstechereien, Morde und Überfälle als „kulturelle Bereicherung“ deklariert, zeigt, wie er wirklich denkt. Die gottlosen Altparteien haben nichts Gutes mit dem deutschen Volk im Sinn.
Jeder einzelne Wähler …
More
Messerstecher, Vergewaltiger, Zugmörder, Gleisschubser sind mitten unter uns und alle tun so, als seien das nur „Einzelfälle“. Dabei stinkt dies bereits zum Himmel.
Wer Vergewaltigungen, Messerstechereien, Morde und Überfälle als „kulturelle Bereicherung“ deklariert, zeigt, wie er wirklich denkt. Die gottlosen Altparteien haben nichts Gutes mit dem deutschen Volk im Sinn.
Jeder einzelne Wähler ist mitschuldig, der die gottlosen Altparteien gewählt hat!
Lieber Gott wir bitten um Deine Gerechtigkeit 🙏 🙏 🙏

Mögen alle Schandtaten endlich schonungslos aufgedeckt werden und die Verbrecher ihrer gerechten Strafe nicht entkommen, stoße die Mächtigen dieser Welt von ihren Thronen und gibt deinen Kindern Frieden.
Lieber Gott wir bitten um Deine Gerechtigkeit 🙏 🙏 🙏
Tina 13
„Alois Irlmaiers Countdown der Apokalypse
1.) "Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie!

(Wirtschaftswunder 50er/ 60er Jahre) erfüllt
2.) Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor.
(Materialismus, Atheismus, Niedergang der Religion) erfüllt
3.) Darauf eine Sittenverderbnis wie noch nie.
(Sexualität überall) erfüllt
4.) Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land.
(Flüchtlingskrise …More
„Alois Irlmaiers Countdown der Apokalypse

1.) "Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie!

(Wirtschaftswunder 50er/ 60er Jahre) erfüllt
2.) Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor.
(Materialismus, Atheismus, Niedergang der Religion) erfüllt
3.) Darauf eine Sittenverderbnis wie noch nie.
(Sexualität überall) erfüllt
4.) Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land.
(Flüchtlingskrise 2015) erfüllt
5.) Es herrscht eine große Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.
(Inflation 2022) erfüllt sich gerade
6.) Bald darauf folgt die Revolution. [in Deutschland]

7.) Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen."

🙏😭
DrMartinBachmaier
Nach dem Dritten Weltkrieg kommt noch nicht die Wiederkunft Christi. Da kommt, wie es der Prophezeiungsforscher Stephan Berndt ausdrückt, erst die Silberphase, eine Zeit, wo der christliche Glaube sehr gut praktiziert wird und die Menschen in Frieden zusammenleben und die Abtreibung abgeschafft ist.
Nach ein paar Jahrzehnten dieser Wohlstandszeit werden die Menschen wieder nachlässig, und es kommt …More
Nach dem Dritten Weltkrieg kommt noch nicht die Wiederkunft Christi. Da kommt, wie es der Prophezeiungsforscher Stephan Berndt ausdrückt, erst die Silberphase, eine Zeit, wo der christliche Glaube sehr gut praktiziert wird und die Menschen in Frieden zusammenleben und die Abtreibung abgeschafft ist.
Nach ein paar Jahrzehnten dieser Wohlstandszeit werden die Menschen wieder nachlässig, und es kommt zum Großen Glaubensabfall, der dem Antichristen vorausgehen muss. Und der Antichrist muss ja schließlich Christus vorausgehen.

Momentan kann (fast) niemand vom Glauben abfallen, da ihn ja (fast) keiner hat. Erst muss der katholische Glaube auf der ganzen Welt verbreitet werden, damit ihn jeder hat und nicht zu Unrecht das Opfer des Antichristen werden kann.

Nach der Wiederkunft Christi kommt die Goldphase, das sog. tausendjährige Reich, das bis zu bis zum letztmaligen Loslassen des Teufels (Gog und Magog) vor der dritten Ankunft Christi zum Gericht dauert.
Jesus Freak
Lied der Linde (1850)
Winter kommt, drei Tage Finsternis, Blitz und Donner und der Erde Riß, Bete* daheim, verlasse nicht das Haus. Auch am Fenster schaue nicht den Graus. Eine Kerze gibt die ganze Zeit allein. Wofern sie brennen will, dir Schein. Giftiger Odem dringt aus Staubesnacht, Schwarze Seuche, schlimmste Menschenschlacht. Gleiches allen Erdgeborenen droht, Doch die Guten sterben seltgen …More
Lied der Linde (1850)
Winter kommt, drei Tage Finsternis, Blitz und Donner und der Erde Riß, Bete* daheim, verlasse nicht das Haus. Auch am Fenster schaue nicht den Graus. Eine Kerze gibt die ganze Zeit allein. Wofern sie brennen will, dir Schein. Giftiger Odem dringt aus Staubesnacht, Schwarze Seuche, schlimmste Menschenschlacht. Gleiches allen Erdgeborenen droht, Doch die Guten sterben seltgen Tod. Viel Getreue bleiben wunderbarfrei von Atemkrampf und Pestgefahr. [...] Zählst du alle Menschen auf der Welt, wirst du finden, dass ein Drittel fehlt. Was noch übrig , schau in jedes Land, hat zur Hälft´ verloren den Verstand. [...] Alle Städte werden totenstill, auf dem Wiener Stephansplatz wächst Dill.

Kapitel neun, Offenbarung des Johannes:

> Und der sechste Engel blies seine Posaune; und ich hörte eine Stimme aus den vier Ecken des goldenen Altars vor Gott; die sprach zu dem sechsten Engel, der die Posaune hatte: Lass los die vier Engel, die gebunden sind an dem großen Strom Euphrat. Und es wurden losgelassen die vier Engel, die bereit waren für die Stunde und den Tag und den Monat und das Jahr, zu töten den dritten Teil der Menschen."

GOTTES ZORN IM SECHSTEN SIEGEL:

"Offenbarung 6:12 "Und ich sah, daß es das sechste Siegel auftat, und siehe, da ward ein großes Erdbeben, und die Sonne ward schwarz wie ein härener Sack, und der Mond ward wie Blut; 13 und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde"

Die Finsternis ist das sechste, der sieben Siegel der APOKALYPSE, die der Wiederkunft unseres Herrn unmittelbar vorrausgeht! Das sechste Siegel lässt die Erde beben, die Sonne färbt sich schwarz, der Mond wird wie Blut und die Sterne fallen auf die Erde (Offb 6,12–17). Es wird daher oft bereits als Zeichen des Weltuntergangs gedeutet, aber auch als Zeichen für die Errettung der vor Gott Gerechten.

Der Tag des Herrn
- DIE ERSTE PARUSIE -


Der HERR zu Padre Pio über Seine Wiederkunft:
"Diese Katastrophe wird über die Erde kommen wie ein Blitz! In diesem Moment wird das Licht der Morgensonne ersetzt werden durch schwarze Dunkelheit! Damit ihr euch auf das Ereignis vorbereiten könnt, gebe ich euch folgendes Zeichen: Die Nacht ist sehr kalt, der Wind braust, und nach einiger Zeit wird der Donner einsetzen. Dann versperrt alle Türen und Fenster und sprecht mit niemanden außerhalb des Hauses. Niemand soll das Haus verlassen oder aus dem Fenster sehen von diesem Moment an. Ich selbst werde kommen mitten in Blitz und Donner. Die Bösen sollen mein göttliches Herz erblicken. Während die Erde bebt, schaut nicht hinaus, denn der Zorn Gottes muß mit Furcht und Zittern betrachtet werden. Wer diesem Ratschlag nicht nachkommt, wird augenblicklich zugrunde gehen... Aus den Wolken werden Orkane von Feuerströmen sich über die Erde verbreiten. Sturm und Unwetter, Donnerschläge und Erdbeben werden einander folgen, unaufhörlich wird der Feuerregen niedergehen. Der Wind wird Gift und Gas mit sich führen, das sich auf der ganzen Erde ausbreitet. Die, die leiden und unschuldig sterben, werden Märtyrer sein und sie werden mit mir in mein Himmelreich einziehen. An den Tagen der Dunkelheit sollen meine Auserwählten nicht schlafen. Sie sollen unaufhörlich beten und sollen nicht von mir enttäuscht sein. Kniet euch nieder im Geist vor dem Kreuz und bereut all eure Sünden. Sie, die auf Mich hoffen, und an Mich glauben, haben nichts zu befürchten, weil ich sie nicht verlassen werde... Bittet meine Mutter um ihren Schutz. Ich werde meine Auserwählten sammeln. Satan wird triumphieren! Die Hölle wird glauben, die ganze Erde zu besitzen, aber ich werde sie bändigen. Haltet eure Fenster geschlossen. Seht nicht hinaus. Brennt eine gesegnete Kerze an, sie wird für viele Tage reichen. Betet den Rosenkranz! Aber betet ihn gut, so dass eure Gebete den Himmel erreichen. Lest geistige Bücher. Macht geistige Kommunion und Taten der Liebe, welche uns erfreuen. Betet mit ausgestreckten Armen oder werft euch zu Boden, damit vielleicht viele Seelen gerettet werden. Geht nicht aus dem Haus. Versorgt euch mit ausreichend Essen. Die Kräfte der Natur werden im Gange sein und ein Feuerregen wird die Leute zittern lassen vor Angst. Habt Mut! Ich bin mitten unter euch. In drei Nächten wird das Erdbeben und das Feuer aufhören. Am folgenden Tag wird die Sonne wieder scheinen, Engel werden vom Himmel herabsteigen und den Geist des Friedens über die Erde verbreiten. Ein Gefühl von unermeßlicher Dankbarkeit wird die ergreifen, die diese schreckliche Prüfung überlebten." Quelle 1, Quelle 2, Quelle 3

Symbolbild
Der HERR zu Marie julie Jahenny über Seine Wiederkunft:
„[…] Ich werde über die sündige Welt in einem großen Donnergrollen während einer kalten Winternacht kommen. Ein heißer Wind wird diesem Sturm vorangehen, und schwere Hagelkörner werden auf die Erde fallen. Aus einer feuerroten Wolke werden verheerende Blitze zucken und alles entflammen und zu Asche werden lassen. Die Luft wird sich füllen mit giftigen Gasen und tödlichen Dämpfen, die wie Zyklone die Werke der Kühnheit, des Größenwahns und des Machtwillens der ‚Stadt der Nacht’ zerstören werden. Das Menschengeschlecht wird erkennen müssen, daß sich über ihm ein Wille befindet, der die kühnen Pläne seines Machtstrebens wie Kartenhäuser zusammenfallen lassen kann. […] Wenn während einer klaren Winternacht der Donner grollt, daß die Berge erzittern, dann schließt eure Türen und Fenster… Eure Augen sollen das schreckliche Ereignis nicht mit neugierigen Blicken entweihen… Versammelt euch zum Gebet vor dem Kreuz. Stellt euch unter den Schutz meiner allerheiligsten Mutter… Laßt in euch keinen Zweifel aufkommen über euer Heil. Je größer das Vertrauen ist, um so unangreifbarer ist der Wall, mit dem ich euch umgeben will. Zündet gesegnete Kerzen an, betet den Rosenkranz! Harret aus während drei Tagen und zwei Nächten! In der folgenden Nacht wird der Schrecken sich beruhigen. Nach der fürchterlichen, langen Dunkelheit wird zu Beginn des Tages die Sonne in ihrem vollen Licht und ihrer Wärme sich wieder zeigen. Es wird eine große Verwüstung sein. Ich, euer Gott, werde alles geläutert haben. Die Überlebenden sollen die allerheiligste Dreifaltigkeit für den ihnen gewährten Schutz lobpreisen. Mein Reich des Friedens wird herrlich werden und mein Name wird von Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang gepriesen und angerufen werden.

------------------------------------------------------------------

Der Antichrist und das "Zeichen des Tieres"...

Daß der Antichrist zu unseren Zeiten als Person auftreten und herrschen wird, glaube ich nicht. Zumindest jetzt vor der ersten Wiederkunft nicht. Wie gesagt, bin kein Experte, aber zum Antichristen kann ich sagen, das seine Religionen herrschen und sehr, sehr viele Christen glauben auch an diese Religionen - auch wenn ihnen das gar nicht bewusst ist, dass manches davon überhaupt eine Religion ist, an die sie da glauben... Die Wahrheit wird verfolgt, das Böse ins Gute verdreht und die Schlimmsten zu Heiligen gemacht. Wer dahinter steckt, sag´ ich nicht.

"Dann erhellt die Sonne alles wieder mit neuer Schönheit, und es wird nach diesem Siege mit den Auserwählten ein Hirte und eine Herde sein. Die Sünden des Menschengeschlechtes sind wieder durch Märtyrerblut getilgt, und der Teufel mit seinem Anhang ist fortan für eine Zeit in die Hölle verbannt. Zwei Drittel der Menschheit wird von der Erde genommen sein. Es wird nun eine (fromme und) fruchtbare Friedenszeit sein, bis die Menschen von neuem Gott verlassen werden und der Antichrist auftreten wird." Josef Stockert

"Nach der Finsternis wird der heilige Erzengel Michael auf die Erde herabsteigen und den Teufel bis zu den Zeiten des Antichrist fesseln." Anna Maria Taigi

Das halte ich für plausibel, auch wenn viele Prophezeiungen vom Antichristen vor der Finsternis sprechen... Jeder weiß um "das Zeichen des Tieres", und es wird immer gerätselt: Ist es ein Chip unter der Haut, oder ein Barcode...? Und jeder fragt sich, wer er denn nun ist, der Antichrist... Gern genommen wird da natürlich der Papst oder irgendein Milliardär oder Obama...

Und solange der Antichrist ja nicht da ist, kann auch Jesu nicht wiederkommen, und man braucht also keine Angst haben und kann das Leben genießen... FALSCH!

Der Antichrist werde in Babylon geboren und sich zum Gottessohn erklären.
Er werde den Jerusalemer Tempel wieder aufbauen,
Von dort aus werde er seine Weltherrschaft mit Schrecken (Terror), Bestechung und Wundertaten aufrichten
Sich widersetzende Christen werde er ermorden.
Dreieinhalb Jahre vorher würden die wiedergeborenen biblischen Propheten Henoch und Elija die Gläubigen vor ihm warnen;
dann werde er sie töten und die Christen weitere dreieinhalb Jahre lang verfolgen.
seine Anhänger trügen ein Zeichen auf der Stirn.
Danach werde Christus oder der Erzengel Michael erscheinen und ihn auf dem Ölberg vernichten. Den abgefallenen Christen blieben dann noch 40 Tage zur Umkehr vor dem Endgericht. [...] " Quelle

Die Christen warten vor der Wiederkunft also auf "die große Drangsal", eine offene weltweite Verfolgung der Christenheit durch den Antichristen. Das mag in 1000 Jahren so sein, wenn der Planet einmal gänzlich christlich gewesen ist (was nach dieser ersten Parusie wohl der Fall sein wird), aber die große Drangsal, die man nicht überlebt würde Gott sie nicht abkürzen, ist für uns Dritte Weltkrieg und die drohende atomare Auslöschung der Menschheit im kommenden Krieg. Wahrscheinlich auch spielt auch der Kommunismus da mit rein (zumindest in Italien wenn die Priester getötet werden), muss ich noch recherchieren...

----------------------------------------

Ich will jetzt nicht die ganze Website hier posten, aber es ist die Offenbarung des Johannes die hier abläuft, und die Finsternis ist das sechste der Sieben Siegel.

Und ich mag den Stephan Benrdt wirklich sehr, ohne ihn wär ich da nie drauf gekommen!!! Aber er glaubt auch an Wiedergeburt und lehnt die Vorstellung eines "Alttestamentarischen Rachegottes ab". Den BEgriff Sintflut benutzt er absichtlich nicht wie er in Refugium schreibt, sondern nennt es "Polsprungflut". Eine zitierte Quelle benennt ausdrücklich einen Engel, das solle man aber nicht "überbewerten"... ein echter Christ (Katholik) ist er leider nicht, aber wir sind ihm torzdem zu Dank verplichtet, er wird unzählöige retten durch seine Arbeit. Der Screenshot vom Urteil ist auch von ihm...
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Wielange es gut geht nach dieser ersten Wiederkunft weiss ich nicht.

www.dieparusie.de
Sannama
@Gast Offenbarung des Johannes Kapitel 20,3 folgende lesen.
Sannama
@DrMartinBachmaier Die Offenbarung des Johannes 20,3 zeigt den Ablauf ebenso, jedoch zeitlich etwas anders.
DrMartinBachmaier
@Gast: Lk 12,38: "Und wenn er in der zweiten und wenn er in der dritten Nachtwache gekommen ist, . . ."
("et si venerit in secunda vigilia et si in tertia vigilia venerit . . .").
Das wird im Deutschen fast stets falsch übersetzt: "Und kommt er erst in der zweiten oder dritten Nachtwache . . .".
Ausnahmen sind Loch und Reischl sowie die nichtkatholische Elberfelder Übersetzung.
Jesus Freak
@DrMartinBachmaier Schauen Sie gerne einmal wieder vorbei. Es hat sich einiges getan, hier lesen Sie mal über die Finsternis: Die Dreitägige Finsternis
DrMartinBachmaier
@Jesus Freak Schaue ich mir an. Das dort erwähnte Buch "Drei Tage im Spätherbst" habe ich übrigens.
DrMartinBachmaier
Es ist gut, dass Sie auf die Zuordnung der einzelnen Aussagen Klarheit reinbringen:
Der Protokollant Dr. Conrad Adlmaier hat Irlmaier oft falsch zitiert oder missverstanden. Der Satz: "Das Vieh fällt um, das Gras wird gelb und dürr, die toten Menschen werden ganz gelb und schwarz. Der Wind treibt die Todeswolken rasch nach Osten ab", bezieht sich nicht auf die Finsternis, da hier die gesamte …More
Es ist gut, dass Sie auf die Zuordnung der einzelnen Aussagen Klarheit reinbringen:
Der Protokollant Dr. Conrad Adlmaier hat Irlmaier oft falsch zitiert oder missverstanden. Der Satz: "Das Vieh fällt um, das Gras wird gelb und dürr, die toten Menschen werden ganz gelb und schwarz. Der Wind treibt die Todeswolken rasch nach Osten ab", bezieht sich nicht auf die Finsternis, da hier die gesamte Atmosphäre des Planeten giftig sein wird. Irlmaier bezog sich auf den "gelben Strich", den Chemiewaffeneinsatz der USA. Deshalb denken viele, die Finsternis sei nicht global. Die "feuchten Lebensmittel wie Fleisch", die verderben würden, haben ebenfalls nichts mit der Finsternis zu tun. Außerdem ist es völlig egal, ob man die Fenster mit "schwarzem Papier" verdeckt, oder ganz einfach den Rollladen herunterlässt. In Kreisen, die nur diese verfälschte Irlmaier - Schilderung über die Finsternis kennen, haben diese Irrtümer zu wildesten und lebensgefährlichen Theorien geführt (s.u.)!
Eugenia-Sarto
Danke für diesen Beitrag. Der gute Alois Irlmeier ist völlig glaubwürdig. Soviel Gutes hat er getan. Fast alles ist nun eingetreten, was er gesagt hat. Das Nächste wäre dann eine Revolution und schliesslich der Krieg.
Möge Gott und die Muttergottes uns schützen und helfen.
Jesus Freak
Jesu steht jedem bei, der an ihn glaubt und die Menschen vor der Finsternis warnt, das hat Er durch Pio versprochen. Aber durch die Taigi hat er auch gewarnt: Wer aus Angst, Unglaube oder Skepsis niemanden vor der kommenden Finsternis warnt, der wird der Bestrafung nicht entgehen... Wir müssen soviele warnen wie wir nur können, Gott trennt die Spreu vom Weizen und wir müssen in die Gänge kommen..…More
Jesu steht jedem bei, der an ihn glaubt und die Menschen vor der Finsternis warnt, das hat Er durch Pio versprochen. Aber durch die Taigi hat er auch gewarnt: Wer aus Angst, Unglaube oder Skepsis niemanden vor der kommenden Finsternis warnt, der wird der Bestrafung nicht entgehen... Wir müssen soviele warnen wie wir nur können, Gott trennt die Spreu vom Weizen und wir müssen in die Gänge kommen... Es sind ja noch Jahre Zeit, unter anderem muss der Kommunismus offen zurückkehren (das passiert gerade, siehe Website), und wenn der Papst die Beine in die Hand nimmt und aus Rom flieht, sollten wir es ihm gleichtun, wenn wir in gefährdetetn Gebieten leben (nördlich der Donau, östlich des Rheins. Sicher ist es im südlich der Donau, besonders in Bayern. Es steht alles auf der Website). Gott sei mit Dir und danke für das positive Feedback, freut mich wirklich
!
Eugenia-Sarto
Ja sicher. Wir müssen einen starken Glauben haben und eine große Gottes- und Nächstenliebe. Das Verbreiten dieser Prophetien ist nicht leicht. Die meisten Menschen wollen das nicht hören. Ich werde jede Gelegenheit nutzen. Besonders wenn die Leute Angst bekommen und es losgeht, dann werden sie es glauben. Möge der Herr und schenken, daß wir vielen Notleidenden dann helfen können.
Dir wünsche ich …More
Ja sicher. Wir müssen einen starken Glauben haben und eine große Gottes- und Nächstenliebe. Das Verbreiten dieser Prophetien ist nicht leicht. Die meisten Menschen wollen das nicht hören. Ich werde jede Gelegenheit nutzen. Besonders wenn die Leute Angst bekommen und es losgeht, dann werden sie es glauben. Möge der Herr und schenken, daß wir vielen Notleidenden dann helfen können.
Dir wünsche ich auch den Segen Gottes!