Tina 13
2073K

Unwetter sucht Deutschland heim.

Unwetter sucht Deutschland heim.

Hört dies, ihr Alten! Horcht auf, alle Bewohner des Landes. Ist je solches in euren Tagen geschehen oder in den Tagen der Väter?

Unwetter - Ihr werdet sehen, welche Teile der Welt Gott Vater am meisten erzürnen

Was der Beißer ließ, fraß der Heuschreck; was der Heuschreck ließ, fraß der Fresser, was der Fresser ließ, fraß der Schäler. Wacht auf, ihr Trunkenen, weint! All ihr Zecher, klagt um den Most, denn er ist eurem Mund entzogen. Ein gewaltiges und zahlreiches Volk überzog mein Land. Löwenzähne sind seine Zähne, sein Gebiß ist das einer Löwin. Es hat meinen Weinstock verwüstet, meinen Feigenbaum zu Reisig gemacht, ihn abgeschält und entblättert. – Weiß stehen da seine Zweige.

Wehklage wie eine Jungfrau, die mit Sacktuch umgürtet den Bräutigam ihrer Jugend beweint.

Aus ist es mit Opfern von Speise und Trank im Haus des Herrn. Es trauern die Priester, die Diener des Herrn. Verheert ist die Flur, welk ist das Land, vernichtet das Korn, versiegt ist der Most, vertrocknet das Öl. Bestürzt stehen die Bauern, es jammern die Winzer. Weizen und Gerste, die Ernte des Feldes ist hin. Verdorrt ist der Weinstock, der Feigenbaum verwelkt. Granatbaum, Palme und Apfel – alle Bäume des Feldes sind dürr. Ja, dahin ist die Freude der Menschen.

Verdorrt ist der Weinstock, der Feigenbaum verwelkt. Granatbaum, Palme und Apfel – alle Bäume des Feldes sind dürr. Ja, dahin ist die Freude der Menschen.

Das Buch Joel

Erdbeben, Dürre, Stürme, und Überschwemmungen, Schneechaos suchen uns heim wacht endlich auf !

Schäden in Millionenhöhe. Schwere Unwetter über Deutschland.
(15.06.2016)
(N-TV)

Gewitterwarnung in 212 Kreisen! (15.06.2016) Heftiger Starkregen! Hagel! Sturmböen! In sieben Kreisen gilt Alarmstufe rot, in jedem zweiten Kreis Deutschlands Alarmstufe orange: Der Wetterdienst warnt für viele Regionen vor schweren Unwettern - und spricht schon von Tornados.
(Focus)

Starkregen überflutet Dutzende Keller in Nürnberg“ Juni 2016
(Focus)

Rock am Ring 15 Schwerferletzte noch Biltizeinschlägen“ Juni 2016
(Focus)

Rottal-Inn: Behörden rufen zu Vorsich beim Trickwasser auf“
„Isselburg am Unterlauf des kleinen Flusses Issel hatte sich am Donnerstag mit Hochdruck auf das Hochwasser vorbereitet.“ (Juni 2016)
(Focus)

Regen und Gewitter lassen Hochwasser-Gefahr steigen. Auf die bereits vollgesogenen Böden fällt immer mehr Regen. Das Hochwasser-Risiko steigt: "Im gesamten Einzugsgebiet des Rheins sind die Flüsse schon arg belastet"
(t-online.de) (Juni 2016)

Starke Unwetter über Rhein-Main-Gebiet und Hamburg
Ein starkes Unwetter hat am Dienstag Teile des Rhein-Main-Gebietes unter Wasser gesetzt. Allein in Frankfurt verzeichnete die Feuerwehr mehr als 400 Einsätze, wie ein Sprecher der Feuerwehr in der Nacht mitteilte.
Auch der Frankfurter Südbahnhof war durch einen Blitzeinschlag betroffen: Dies hatte eine technische Störung zu Folge, wodurch sich Bahnen mehrere Stunden lang verspäteten, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn in der Nacht zum Mittwoch. (dpa) (Juni 2016)

„50 Häuser schwer beschädigt: Tornado wütet in Baden-Württemberg
Schwere Sturmböen mit Hagelschauern haben in Süddeutschland eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Mindestens neun Menschen werden verletzt, die Schäden sind immens.Nach dem heftigen Sturm in Schwaben mit sieben Verletzten und mehr als 170 beschädigten Häusern organisiert das Landratsamt Aichach-Friedberg die Aufräumarbeiten. Ein Tornado hatte Spitzengeschwindigkeiten von 250 Stundenkilometern.“ (Juni 2016)
(Focus)

„Nach dem Hochwasser, in Niederbayern. Jetzt kommen die Plünderer – erste Festnahmen“
(Hamburger Morgenpost) (Juni 2016)

Schweren Überschwemmungen in Königsbach-Stein. Es war ein sintflutartiger Regen, der am Dienstagabend über Stein niederging. Polizeiangaben zufolge fielen innerhalb einer halben Stunde 30 Liter pro Quadratmeter. Die Wassermassen, die dann durch den Ortskern schossen, haben geschätzt über 100 Keller volllaufen lassen. Auch der Sachschaden kann im Moment nur geschätzt werden, dürfte aber im Millionenbereich liegen. (Juni 2016)
(SWR)

Unwetter: Keine Entwarnung - Versicherer rechnet mit Preisanstieg
Bretten
(dpa) - Der Süden Deutschlands leidet weiter unter dem Hochwasser. Stundenlanger Regen hat erneut Bewohner, Feuerwehr und Polizei in Atem gehalten. Betroffen war vor allem der nordwestliche Teil Baden-Württembergs. Dort zog sich ein Feuerwehrmann bei einem Einsatz lebensgefährliche Verletzungen zu. Die zahlreichen Unwetter mit Millionenschäden werden nach Einschätzung der Provinzial Nordwest auf die Preise für die Gebäudeversicherung durchschlagen.
(PZ-News) (Juni 2016)

Tornado fegte mit bis zu 250 Stundenkilometern über Bayern hinweg.
(Focus) (Juni 2016)

Unwetter in Unterfranken
Ein Unwetter mit starkem Regen hat im Steigerwald in Minutenschnelle Straßen überschwemmt und Keller geflutet. Medienberichten zufolge fielen in Michelau (Kreis Schweinfurt) in kurzer Zeit 85 Liter Regen pro Quadratmeter. Die Höhe des Schadens war zunächst unklar. Gerade ist der Maibaum vorbeigeschwommen“, berichtete ein Kind einem Reporter der „Main-Post“.
(Focus) (Juni 2016)

Simmbach. Der Ort in Niederbayern ist besonders von der Hochwasserkatastrophe betroffen, viele Menschen können ihre Häuser nicht erreichen, weil die Zufahrtsstraßen überspült sind. Herrmann verurteilte das Plündern auf Schärfste: „Das ist unbegreiflich und schändlich.“
Sechs Tote geborgen. (Juni 2016)
(berliner-zeitung.de)

Gewitter-Chaos in Deutschland | Hier läuft ein Bahnhof voll!
+++ Starkregen flutet Teile von Frankfurt, Hamburg, Bonn +++ Haus nach Blitz-Einschlag unbewohnbar.
Überflutetete Straßen rund um Bonn in NRW: In Königswinter, Bad Godesberg und vielen Ortschaften im Siebengebirge liefen Keller voll. (Juni 2016)
(Bild)

„Unwetter in Baden-Württemberg„
„Können nicht mit dem Geldsack kommen“: Kretschmann stößt Opfer vor den Kopf“
Doch dem Bitten der Betroffenen um schnelle Hilfen begegnete der Ministerpräsident mit harschen Worten. Bei einem Rundgang im besonders betroffenen Ort Braunsbach sagte Kretschmann: „Wir können jetzt nicht wie früher der Kaiser mit dem Geldsack hierherkommen und das irgendwie verstreuen. (Juni 2016)
(Focus)

"Erhebliche Schäden! Tornado deckt 50 Häuser in Thüringen ab (16.06.2016)
Windhose beschädigt 50 Häuser in Thüringer Kleinstadt. Die Windhose war am Mittwochnachmittag durch die Kleinstadt gefegt. Die focus.de/thema/feuerwehr/ war bis in den Abend mit den Aufräum- und Sicherungsarbeiten beschäftigt." 16.06.2016)
(Focus)

Sturzfluten möglich! Ab Donnerstag wird die Wetterlage richtig brisant“ 16.06.2016
„Vor allem im Osten Bayerns würde der Niederschlag auf bereits mit Feuchtigkeit gesättigte Böden treffen, was zu neuen Überflutungen führen könnte. Lokal sind erneute Sturzfluten nicht auszuschließen. Vielerorts wird das Public Viewing zum Deutschland-Polen-Spiel richtig ins Wasser fallen.“
(Focus)

"Regen und Gewitter. Am Freitag drohen abermals Unwetter. Am Abend und in der Nacht auf Freitag aber naht aus der Schweiz neues Ungemach in Form eines Tiefdruckgebietes, das über die Alpen schwappt. Das bringt bereits am späten Donnerstag im Süden und Südwesten Regen, Gewitter und stellenweise Unwetter mit Starkregen und Hagel.
Der Freitag wird heftig." (15.06.2016)
(t-online)

"Ein Trümmerfeld, wie wenn Bomben einschlagen". Ein frisch betoniertes Brückenteil ist eingestürzt und hat mehrere Arbeiter mit in die Tiefe gerissen, einer starb. Sechs Menschen wurden schwer verletzt. Staatssekretär Eck, selbst gelernter Maurer und Leiter eines eigenen Bauplanungsbüros, sagt: "Ich hab' sowas noch nie gesehen, sowas noch nie erlebt, ein richtiges Trümmerfeld, wie wenn in einem Gebäude die Bomben einschlagen.“ (16.06.2016)
(Welt)

Stark- und Dauerregen: Wasserwalze rollt über 61 Kreise hinweg, (17.06.2016)
(Focus)

Heute bis zu 36 Grad - Subtropische Temperaturen: Doch der Wetterdienst warnt schon wieder vor Tornados (23.06.2016)
(Focus)

Blitze, Hagel, Starkregen | Land unter im Nordwesten!
Straßen in Niedersachsen und NRW überflutet +++ Häuser nach Blitz-Einschlag in Brand +++ Unwetter-Front zieht heute über Hessen, Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Thüringen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg.
Überschwemmte Straßen, umgestürzte Bäume und brennende Dachstühle – im Norden und Westen ist am Donnerstag der bisher heißeste Tag des Jahres mit heftigen Unwettern ausgeklungen. Und auch am Freitag drohen wieder schwere Stürme und Starkregen!
24.06.2016
(Bild)

Unwetter treffen den Südwesten - 82 Leichtverletzte bei «Southside»
(24.06.2016) (PZ-news)

Unwetter trifft erneut die Region: Straßen in Remchingen unter Wasser. Unwetterartige Regenfälle führten in der Nacht zum Samstag im Enzkreis, in verschiedenen Stadtteilen von Karlsruhe.
(25.06.2016) (PZ-news)

Karl-May-Spiele in Bad Segeberg abgebrochen
Land unter bei der "Schatz im Silbersee"-Premiere. "Die Wege stehen unter Wasser, die Arena steht unter Wasser - es ist eine große Gefährdung für Mensch und Tier."
(26.06.2016)
(t-online)

Hagel und Regen: Unwetter in Baden-Württemberg

27.09.2016, 07:57 Uhr | t-online.de

Im Landkreis Tuttlingen verwandelten sich Straßen in Winterlandschaften

9.07.2017 - Schwere Unwetter am Bodensee

In Friedrichshafen-Unterraderach sind 112,9 Liter Regen gefallen, die doppelte Menge für den gesamten Monat.

„Das Wetter in Deutschland ist am Abend zweigeteilt: Während viele einen einen lauen Sommerabend erleben, herrscht in einigen Teilen des Landes Unwetter-Alarm, teils sogar Tornado-Gefahr. Im Rheinland kam es bereits zu Überflutungen. Heftige Gewitter mit starkem Regen haben in großen Teilen des Rheinlands zu überfluteten Straßen und vollgelaufenen Kellern geführt. Allein in Köln wurde die Feuerwehr zu mehr als 400 Einsätzen gerufen.“ (Focus 19. Juli 2017)

"Unwetter in Bayern und Sachsen - Blitze schlagen in Häuser ein! So heftig wüteten die Gewitter über Deutschland" (09.08.2017 Focus)

Wetterumschwung in Deutschland - Unwetter entwurzelt Bäume im Münsterland
(31.08.2017)

Bis zu 100 Liter pro Quadratmeter! Im Süden Deutschlands setzt massiver Regen ein (31.08.2017)

(Auf Deutschland kommt der erste Herbststurm zu. Am Mittwoch kann es vielerorts orkanartige Böen geben. Doch schon am Montag kann es ungemütlich werden. (11. Sept. 2017)


(+++ Oktoberfest im Live-Ticker +++Donnerschläge über der Wiesn: Besucher fliehen vor heftigem Unwetter 24. September 2017)

(Schwere Überschwemmungen in Griechenland, 17. Nov. 2017)

Wettervorhersage für Deutschland - Stellenweise Lebensgefahr! 140-km/h-Orkan trifft in wenigen Stunden Teile Deutschlands (Januar 2018)

Die Wetter-Achterbahn in Deutschland geht weiter. Wegen des Tiefs "Burglind" peitschen orkanartige Böen über viele Landesteile. Besonders betroffen ist der Westen. Folgen von "Burglind": Zugverkehr im Südwesten tagelang eingeschränkt. (Januar 2018)

Wettervorhersage für Deutschland Sturmtief "Friederike" kommt - Warnung vor Orkanböen und Glätte - In Regionen, denen Orkanböen drohen, empfehlen die Meteorologen, Aufenthalte im Freien zu vermeiden. Sie warnen vor entwurzelten Bäumen, herabstürzenden Dachziegeln und Schäden an Gerüsten und Hochspannungsleitungen.
Focus (18.01.2018)

Vor lauter Regen drohte im Schwarzwald-Städtchen St. Blasien zeitweise sogar Katastrophenalarm. Überschwemmungen, Hochwasser, Rhein, Neckar, Mosel ...( 5. Januar 2018)

Wettervorhersage für Deutschland - Stellenweise Lebensgefahr! 140-km/h-Orkan trifft in wenigen Stunden Teile Deutschlands (Januar 2018)


Dürre in Deutschland, Bauern fordern 1 Milliarde Schadensersatz (August 2018)

Deutschland, Riesige Waldfläche in Flammen - Rauchwolke über Berlin, 600 Menschen mussten evakuiert werden, Die Feuerwehr könne nach wie vor nur dort löschen, wo sie sicheren Zutritt habe. Es gebe daher Bereiche, in denen gar nicht erst gelöscht werden könne. In anderen Teilen müsste der Einsatz immer wieder unterbrochen werden, weil Munition hochgeht.
Eine Fläche so groß wie 400 Fußballfelder steht in Flammen, Dörfer mussten evakuiert werden.
Focus (August 2018)

Zahlreiche Unfälle in der Nacht, Vollsperrung auf der A8, bis zu 90 Zentimeter Neuschnee (Januar 2019)
Das Wetter für Deutschland: Der Winter hat weite Teile Deutschlands nach wie vor im Griff. In einigen Regionen kommt es zu starken Schneefällen, zudem tritt Frost und gebietsweise Nebel auf.

„Extrem-Hitze und Unwetter-Chaos! Meteorologen warnen vor Horror-Sommer 2019 in Deutschland“

„Der Juni 2019 war mit Temperaturen bis zu 39,6 Grad der heißeste Juni aller Zeiten“ (Juni 2019, Merkur)

„Sturm hinterlässt „Schneise der Verwüstung“ in Gemeinde„ - Rheinland-Pfalz - „Zudem seien insgesamt elf Häuser „massiv beschädigt“ worden. Die Feuerwehr Freinsheimsprach gegenüber FOCUS Online von einer „Schneise der Verwüstung“.
(Juli 2019; Focus)

Superzellen über Deutschland (August 2019)

Erdrutsche und ÜberschwemmungenInnerhalb von 48 Stunden: Regenmenge von einem Monat wird ab Sonntag 1. Sept. 2019 zur Gefahr„
(Focus)

Deutschland erwartet Mega-Orkan Sabine. - Am Sonntag und Montag soll Orkantief "Sabine" mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 km/h über Deutschland hinwegfegen. - Alarmstufe Rot in zehn Bundesländern - ADAC rät ab Windstärke 10, das Auto stehenzulassen. (9. Februar 2020)

DER TROCKEN-HAMMER - Meteorologe: Die Austrocknung des Bodens ist unübersehbar
Regen war in den vergangenen vier Wochen Mangelware ++ Weite Teile Deutschlands leiden noch immer unter Dürre ++ Erste Stadt bittet Bürger um Bewässerung der Grünanlagen“

(Bild, April 2020)

UNWETTER, HAGEL UND ÜBERFLUTETE STRASSEN Super-Gewitterzellen wüten in Süddeutschland
Superzellen fegen über Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, bringen Starkregen, Hagel und Gewitter!
28.06.2021, Bild)

Unwetter, Überflutungen, DRAMA IN DER EIFEL, Sechs Häuser eingestürzt! 30 Menschen vermisst
Heftige Unwetter von Tief „Bernd“ setzen den Menschen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz zu. Rettungskräfte sind ununterbrochen im Einsatz.
(15.07.2021, Bild)

Hochwasser-Chaos
in Deutschland: Ganze Orte sind mittlerweile von der Außenwelt abgeschnitten, Häuser eingestürzt, 156 Menschen sind bisher gestorben. (18.07.2021)

Deutschland erlebt einen Wüstenmonat: Im März ist bisher kein Tropfen Regen gefallen.
(8. März 2022)

Tornados
verwüsten NRW-Städte! Massive Schäden und Verletzte.
(20.05.2022)

Im Allgäu hat es am Pfingstsonntag schwere Gewitter und starke Windböen gegeben. Es seien teils heftige Hagelschauer niedergegangen, hieß es von der Polizei. (5.06.2022)

Waldbrand, Berlin, Treuenbrietzen (südwestlich von Berlin)
(19. Juni 2022)

Erdbeben, Schwäbische Alb
(9.07.2022)

Dürre in Europa.
Am stärksten sind Spanien, Portugal, Italien und Deutschland betroffen.
(19.07.2022)


Gebet zum Schutz vor Unwetter

Als Maria und Jesus Deutschland warnten - von Michael Hesemann (Facebook)
Tina 13
850 Hektar in Flammen:
Brandenburg: Waldbrand außer Kontrolle.
Das Feuer brenne über den Spitzen der Bäume in einer Höhe von bis zu 25 Metern. Dort seien die Windgeschwindigkeiten auch höher als am Waldboden, die Flammen könnten sich schneller ausbreiten, so Haase. Für das Gebiet bedeute das einen „Totalverlust“ der Bäume.
26.07.2022More
850 Hektar in Flammen:

Brandenburg: Waldbrand außer Kontrolle.

Das Feuer brenne über den Spitzen der Bäume in einer Höhe von bis zu 25 Metern. Dort seien die Windgeschwindigkeiten auch höher als am Waldboden, die Flammen könnten sich schneller ausbreiten, so Haase. Für das Gebiet bedeute das einen „Totalverlust“ der Bäume.

26.07.2022
Tina 13
Heute drohen Gewitter mit Sturm und Hagel.
25.07.2022
More
Heute drohen Gewitter mit Sturm und Hagel.

25.07.2022
Ischa Ischa Ischa
Danke für diese Zusammenstellung!
Tina 13
😭😭😭
Tina 13
Eine Hitzewelle soll Mitte Juli in Deutschland bevorstehen.
😭😭😭More
Eine Hitzewelle soll Mitte Juli in Deutschland bevorstehen.

😭😭😭
Tina 13
Der Waldbrand bei Treuenbrietzen (südwestlich von Berlin) hat sich am Sonntag weiter ausgedehnt
Derzeit brennen in der Nähe der Stadt nach Angaben des Bürgermeisters rund 200 Hektar.
Und damit nicht genug: Weitere Menschen müssen sich darauf vorbereiten, ihre Heimat zu verlassen. Die Bewohner von Klausdorf wurden gegen 14.30 Uhr aufgefordert, sich sofort an sichere Orte zu begeben.
19.06.2022More
Der Waldbrand bei Treuenbrietzen (südwestlich von Berlin) hat sich am Sonntag weiter ausgedehnt

Derzeit brennen in der Nähe der Stadt nach Angaben des Bürgermeisters rund 200 Hektar.

Und damit nicht genug: Weitere Menschen müssen sich darauf vorbereiten, ihre Heimat zu verlassen. Die Bewohner von Klausdorf wurden gegen 14.30 Uhr aufgefordert, sich sofort an sichere Orte zu begeben.

19.06.2022
8 more comments from Tina 13
Tina 13
Feuerwalze rollt auf Brandenburger Dörfer zu.
Die vom Waldbrand in Treuenbrietzen nahe Berlin betroffene Fläche hat sich in der Nacht zum Sonntag ausgedehnt. Nun die ersten Evakuierungen! Weil der Wind sich gedreht hat, die Flammen in die Richtung von zwei Dörfern treibt.
19.06.2022More
Feuerwalze rollt auf Brandenburger Dörfer zu.

Die vom Waldbrand in Treuenbrietzen nahe Berlin betroffene Fläche hat sich in der Nacht zum Sonntag ausgedehnt. Nun die ersten Evakuierungen! Weil der Wind sich gedreht hat, die Flammen in die Richtung von zwei Dörfern treibt.

19.06.2022
Tina 13
40 Hektar Wald bei Treuenbrietzen in Brand.
17.06.2022
More
40 Hektar Wald bei Treuenbrietzen in Brand.

17.06.2022
Tina 13
Im Allgäu hat es am Pfingstsonntag schwere Gewitter und starke Windböen gegeben. Es seien teils heftige Hagelschauer niedergegangen, hieß es von der Polizei. Im Bereich des Landkreises Lindau sah es mancherorts so aus, als habe es geschneit: Straßen und Plätze lagen unter einer dicken weißen Hagelschicht, zur Beseitigung war unter anderem ein Radlader im Einsatz.
Tina 13
Starkregen und kräftige Gewitter haben am Pfingstsonntag für überflutete Straßen und umgestürzte Bäume im Enzkreis gesorgt. Insgesamt 14 wetterbedingte Einsätze zählte die Polizeiam Nachmittag in Mühlacker, Eisingen, Ötisheim und Ölbronn-Dürrn, wie das Polizeipräsidiums Pforzheim am Abend mitteilte.
Tina 13
Tornados verwüsten NRW-Städte! Massive Schäden und Verletzte.
Besonders hart getroffen hat es am Freitagnachmittag die Stadt Paderborn. Dort seien 30 bis 40 Menschen seien verletzt worden, „davon zehn schwer“, sagte ein Sprecher der Kreispolizei am Freitagabend der Nachrichtenagentur AFP. Demnach zog „eine Windhose quer durch die Stadt“ in Nordrhein-Westfalen und verursachte millionenschwere …More
Tornados verwüsten NRW-Städte! Massive Schäden und Verletzte.

Besonders hart getroffen hat es am Freitagnachmittag die Stadt Paderborn. Dort seien 30 bis 40 Menschen seien verletzt worden, „davon zehn schwer“, sagte ein Sprecher der Kreispolizei am Freitagabend der Nachrichtenagentur AFP. Demnach zog „eine Windhose quer durch die Stadt“ in Nordrhein-Westfalen und verursachte millionenschwere Schäden. Die Polizei sprach von einer „Schneise der Verwüstung“. In Lippstadt im Kreis Soest soll es einen Tornado gegeben haben, der ebenfalls schwere Verwüstungen hinterließ.

20.05.2022
Tina 13
Unwetter für Freitag vorhergesagt.
Tornado-Gefahr steigt stark an.
„Zudem kommt es zu unwetterartigem Starkregen. 30 Liter pro Stunde und Quadratmeter sind möglich.
Das reicht bereits, um lokale Sturzfluten auszulösen.
Die Gewitter ziehen danach in die Mitte Deutschlands und erreichen gegen 21 Uhr einen Streifen von Hamburg bis nach Kassel.“
„Bitte schützen Sie sich, Ihre Familie und Freunde. …More
Unwetter für Freitag vorhergesagt.

Tornado-Gefahr steigt stark an.

„Zudem kommt es zu unwetterartigem Starkregen. 30 Liter pro Stunde und Quadratmeter sind möglich.

Das reicht bereits, um lokale Sturzfluten auszulösen.

Die Gewitter ziehen danach in die Mitte Deutschlands und erreichen gegen 21 Uhr einen Streifen von Hamburg bis nach Kassel.“

„Bitte schützen Sie sich, Ihre Familie und Freunde. Suchen Sie bei Gewitteraufzug Schutz auf und halten Sie sich von den Unwettern fern. Die Bedingungen am Freitag erinnern stark an die Tornado-Alley in den USA. Es besteht Lebensgefahr.

Focus, 18.05.2022
Tina 13
Nächster Sturm schon am Sonntag: Antonia kommt mit Dauerregen, Schnee und Sturmböen.
Monatsregen binnen 3 Tagen

Der Dauerregen beginnt am Sonntag und auch am Montag kommt ein Regengebiet in den Norden Deutschlands. Das Resultat sind bis zu 60 Liter Regen auf den Quadratmeter bis Mittwoch - also gut ein ganzer Monatsregen.
23.03.2022More
Nächster Sturm schon am Sonntag: Antonia kommt mit Dauerregen, Schnee und Sturmböen.

Monatsregen binnen 3 Tagen


Der Dauerregen beginnt am Sonntag und auch am Montag kommt ein Regengebiet in den Norden Deutschlands. Das Resultat sind bis zu 60 Liter Regen auf den Quadratmeter bis Mittwoch - also gut ein ganzer Monatsregen.

23.03.2022
Tina 13
Deutschland erlebt einen Wüstenmonat: Im März ist bisher kein Tropfen Regen gefallen. Und auch in den kommenden Wochen stehen die Zeichen weiter auf Trockenheit.
Durch eine starke Omega-Lage über Europa, erleben wir einen massiven Hochdruck. Dieses Wetter hat zur Folge, dass es den März über trocken bleibt. Es könnte sogar sein, dass es Orte gibt, die in diesem Monat keinen einzigen Tropfen …More
Deutschland erlebt einen Wüstenmonat: Im März ist bisher kein Tropfen Regen gefallen. Und auch in den kommenden Wochen stehen die Zeichen weiter auf Trockenheit.

Durch eine starke Omega-Lage über Europa, erleben wir einen massiven Hochdruck. Dieses Wetter hat zur Folge, dass es den März über trocken bleibt. Es könnte sogar sein, dass es Orte gibt, die in diesem Monat keinen einzigen Tropfen Regen sehen werden.

Trockenheit wird zum Problem für die Landwirtschaft

Im Süden Deutschlands macht sich bereits in einigen Regionen die Dürre breit. Im Oberboden fehlt jetzt schon das Wasser und es wird weiter austrocknen.

Die tieferen Bodenschichten haben sich gebietsweise immer noch nicht von der vorangegangenen Dürr erholt. Besonders im Norden und Osten sind die Böden in der Tiefe auch überregional immer noch ausgetrocknet. Mit der neuen Trockenheit im Frühjahr 2022 wird sich die Lage deutlich verschärfen.

😭😭😭
Tina 13
Das Orkantief „Ylenia“ werde im Straßen- und Luftverkehr für Probleme sorgen, generell sollte der Aufenthalt im Freien möglichst vermieden werden.
16.02.2022More
Das Orkantief „Ylenia“ werde im Straßen- und Luftverkehr für Probleme sorgen, generell sollte der Aufenthalt im Freien möglichst vermieden werden.

16.02.2022
Tina 13
Katastrophenschutz warnt vor entwurzelten Bäumen und herabfallenden Dachziegeln
Tina 13
Unwetter-Alarm ab Donnerstag! Bis 120 km/h und Sturmfluten! Gefährlicher Doppelsturm sucht Deutschland heim.
16. Februar 2022More
Unwetter-Alarm ab Donnerstag! Bis 120 km/h und Sturmfluten! Gefährlicher Doppelsturm sucht Deutschland heim.

16. Februar 2022
3 more comments from Tina 13
Tina 13
Schwer Orkanböen vorhergesagt für Baden-Württemberg.
Bis in die Nacht zum Montag Sturmböen um 85 km/h.
6.02.2022More
Schwer Orkanböen vorhergesagt für Baden-Württemberg.

Bis in die Nacht zum Montag Sturmböen um 85 km/h.

6.02.2022
Tina 13
Hamburg droht schwere Sturmflut - Alarmstufe Rot.
29.01.2022
More
Hamburg droht schwere Sturmflut - Alarmstufe Rot.

29.01.2022
Tina 13
Orkanböen, Schneefälle und eine Sturmflut,
Bomben-Zyklon auf Deutschland Kurs
Sturm Daniel zieht über den Norden Deutschlands. Verbreitet kommt es zu Sturmböen. An den Küsten drohen sogar Orkanböen.

1. Dez. 2021More
Orkanböen, Schneefälle und eine Sturmflut,

Bomben-Zyklon auf Deutschland Kurs

Sturm Daniel zieht über den Norden Deutschlands. Verbreitet kommt es zu Sturmböen. An den Küsten drohen sogar Orkanböen.


1. Dez. 2021