Tina 13
11423

Du willst auf alle seine Gebote achten

Deuteronomium 26,16-19.
Mose sprach zum Volk: Heute, an diesem Tag, verpflichtet dich der Herr, dein Gott, diese Gesetze und die Rechtsvorschriften zu halten. Du sollst auf sie achten und sie halten mit ganzem Herzen und mit ganzer Seele.
Heute hast du der Erklärung des Herrn zugestimmt. Er hat dir erklärt: Er will dein Gott werden, und du sollst auf seinen Wegen gehen, auf seine Gesetze, Gebote und Rechtsvorschriften achten und auf seine Stimme hören.
Und der Herr hat heute deiner Erklärung zugestimmt. Du hast ihm erklärt: Du möchtest das Volk werden, das ihm persönlich gehört, wie er es dir zugesagt hat. Du willst auf alle seine Gebote achten;
er soll dich über alle Völker, die er geschaffen hat, erheben - zum Lob, zum Ruhm, zur Zierde -; und du möchtest ein Volk werden, das ihm, dem Herrn, deinem Gott, heilig ist, wie er es zugesagt hat.

Psalm 119(118),1-2.4-5.7-8.
Wohl denen, deren Weg ohne Tadel ist,
die leben nach der Weisung des Herrn.
Wohl denen, die seine Vorschriften befolgen
und ihn suchen von ganzem Herzen.

Du hast deine Befehle gegeben,
damit man sie genau beachtet.
Wären doch meine Schritte fest darauf gerichtet,
deinen Gesetzen zu folgen!

Mit lauterem Herzen will ich dir danken,
wenn ich deine gerechten Urteile lerne.
Deinen Gesetzen will ich immer folgen.
Lass mich doch niemals im Stich!

Aus dem Heiligen Evangelium nach Matthäus - Mt 5,43-48.
In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Ihr habt gehört, dass gesagt worden ist: Du sollst deinen Nächsten lieben und deinen Feind hassen.
Ich aber sage euch: Liebt eure Feinde und betet für die, die euch verfolgen,
damit ihr Söhne eures Vaters im Himmel werdet; denn er lässt seine Sonne aufgehen über Bösen und Guten, und er lässt regnen über Gerechte und Ungerechte.
Wenn ihr nämlich nur die liebt, die euch lieben, welchen Lohn könnt ihr dafür erwarten? Tun das nicht auch die Zöllner?
Und wenn ihr nur eure Brüder grüßt, was tut ihr damit Besonderes? Tun das nicht auch die Heiden?
Ihr sollt also vollkommen sein, wie es auch euer himmlischer Vater ist.
alfredus
Kriege kommen nicht von ungefähr, sondern sie bahnen sich an ... ! Russland ist ein Teil Europas, wird aber wie ein Stiefkind behandelt ! Hätte man Putin nach seiner Rede im Bundestag ernst genommen und hätten die Amerikaner Selenskyi nicht an die Macht geputscht, hätte es keinen Krieg gegeben ! Man kann leicht sehen, wer hinter dieser Entwicklung steht, es ist Amerika mit seinen Freimaurern ! Krieg …More
Kriege kommen nicht von ungefähr, sondern sie bahnen sich an ... ! Russland ist ein Teil Europas, wird aber wie ein Stiefkind behandelt ! Hätte man Putin nach seiner Rede im Bundestag ernst genommen und hätten die Amerikaner Selenskyi nicht an die Macht geputscht, hätte es keinen Krieg gegeben ! Man kann leicht sehen, wer hinter dieser Entwicklung steht, es ist Amerika mit seinen Freimaurern ! Krieg ist kein Honigschlecken, sondern für die Betroffenen furchtbar ! Auch Europa und die Nato sind Schuld, man hat nach dem Mauerfall versäumt eine Friedensordnung in Europa zu schaffen und statt dessen die Blockbildung von Ost und West forciert. Jetzt sieht man mit dem blinden Auge, Putin als den alleinigen Agressor. Auch jetzt wird nicht versucht die Wogen zu glätten, nein man will " Stärke " zeigen und das mit einem ganz verrosteten Schwert ! Wirtschaftssanktionen, Waffenlieferungen und amerikanische Soldaten an der Ostfront sind kein Mittel zum Frieden ... !
Tina 13
Lieber Gott hilf, dass die Kriege kurz sind. 🙏🙏🙏
Tina 13
Macht und Machthunger werden aus der Selbstsucht geboren.
Tina 13
Tina 13
Satan und seine Dämonen haben eine sehr große Armee rekrutiert.
Alle Angelegenheiten, die sich auf die Welt beziehen, werden von den Mächtigen der Welt, der Bevölkerung nicht wirklich offengelegt, während Kriege, die absichtlich gemacht werden, geplant sind um die Menschheit zu reduzieren und zu vernichten.
Keiner dieser Kriege wird zum Wohle der Menschen sein noch werden sie gerecht sein.More
Satan und seine Dämonen haben eine sehr große Armee rekrutiert.

Alle Angelegenheiten, die sich auf die Welt beziehen, werden von den Mächtigen der Welt, der Bevölkerung nicht wirklich offengelegt, während Kriege, die absichtlich gemacht werden, geplant sind um die Menschheit zu reduzieren und zu vernichten.

Keiner dieser Kriege wird zum Wohle der Menschen sein noch werden sie gerecht sein.
Miry .
Einige meinen, es heisst nicht "töten", sondern "morden".
Macht mehr Sinn, denn im Krieg darf man sich verteidigen.
Zudem hat JHWH mit Mose ganze sieben Völker vernichtet, alle Kinder, ausser Jungfrauen-Mädchen, und auch alle Tiere.
Beispiel:
Und sie führten den Streit wider die Midianiter, wie der HERR Mose geboten hatte, und töteten alles, was männlich war. (…) So erwürgt nun alles, was männlich …More
Einige meinen, es heisst nicht "töten", sondern "morden".
Macht mehr Sinn, denn im Krieg darf man sich verteidigen.
Zudem hat JHWH mit Mose ganze sieben Völker vernichtet, alle Kinder, ausser Jungfrauen-Mädchen, und auch alle Tiere.

Beispiel:
Und sie führten den Streit wider die Midianiter, wie der HERR Mose geboten hatte, und töteten alles, was männlich war. (…) So erwürgt nun alles, was männlich ist unter den Kindern; und alle Weiber, welche einen Mann durch Beischlaf kennengelernt haben, die tötet; aber alle weiblichen Kinder, die von männlichem Beischlaf nichts wissen, die lasset für euch leben. (4. Mose 31)
alfredus
@miry Man sucht sich das heraus, was man gerne vorzeigen will, in diesem Falle das Negative ... ! Dabei weiß man, dass man das " Alte Testament " nicht wörtlich nehmen sollte, aber das " Neue Testament " wörtlich ! Dazu muss man auch bedenken, dass die Menschen zur Zeit Moses noch nicht so kultiviert und zum Teil noch " wild " waren.
Tina 13
🙏🙏🙏
diana 1
Kein Mensch auf unserer Erde hat das Recht einen Menschen zu töten. Warum lassen wir den Russen Putin, die Ukraine mit Krieg über ziehen. Jeder Russe muss das seiner Regierung sagen, aber auch Alle Menschen auf der Erde, müssen das den Russen sagen.