Clicks392

Sensenmann: Tod und Teufel - wider die Märtyrer

Prokrustes braucht den Sensenmann: Der Tod, die Angst vor dem Tod, beflügelt den weltlichen Gehorsam. Ganz anders ist der Gehorsam der Märtyrer der Kirche: Sie legen Zeugnis ab. Sie sterben, um zu leben.

Im Bett des Prokrustes sind alle gleich: gleich lang, gleich bunt. Sie sind so vielfältig, wie es das Maß des Prokrustes ist: Sie dürfen nicht anders sein.

Das ist die Moderne: Der Tod des Fortschritts. Man hat die Weisheit mit Löffeln, nein - mit der Sense gegessen. Alle gleich, alle gleich kurz.

Künstlich gekürzt. Auch das ist die Moderne: Sein, was man sein will. Nicht, was man sein kann: Transhumanismus, diese Chimäre des menschlichen Willens, geht fehl: Jesus Christus erlaubt Dich. Nicht wie Du bist. Doch so, wie Du sein kannst. Nach Deiner Beichte. Frei.
Waagerl
Und so werden schon Kinder auf Prokustes eingeschworen:

im land der blaukarierten


youtube.com/watch?v=ow9swwgSTY4
Salzburger
"Im Tod [und somit in der Hölle als dem ewigen Tod, Anm. "Salzburger"] sind alle gleich." (GOMEZ DAVILA)
Kirchen-Kater
Bunt ist das Bett des Prokrustes.