Salzburger

Michael Hesemann: Casa Santa di Loreto

@Jeremia Maria @SvataHora @alfredus @Aquila Lieber leise lesen, statt groß aufmaulen! Hoffentlich hat Ihnen wenigstens gedämmert, daß Sie sich mal dafür rechtfertigen werden müssen, mich vulgär …More
@Jeremia Maria @SvataHora @alfredus @Aquila
Lieber leise lesen, statt groß aufmaulen!
Hoffentlich hat Ihnen wenigstens gedämmert, daß Sie sich mal dafür rechtfertigen werden müssen, mich vulgär angerempelt bzw. ungeniert als "Ungläubigen" usw. beschimpft zu haben.
14 pages
Pazzo -Draufstellen -Handzeichen-einfacher Klick (Maustaste links) -Pfeil-einfacher Klick -hinunterscrollen- Seiten lesen Kein Doppelklick! L. vom …More
Pazzo
-Draufstellen -Handzeichen-einfacher Klick (Maustaste links)
-Pfeil-einfacher Klick
-hinunterscrollen- Seiten lesen
Kein Doppelklick! L. vom Hl. Kreuz
La miracolosa traslazione della Casa di Loreto – I mistici confermano il prodigio Auf italienisch. Weit unten die Zeugnisse der hl. Katharina von …More
La miracolosa traslazione della Casa di Loreto – I mistici confermano il prodigio
Auf italienisch. Weit unten die Zeugnisse der hl. Katharina von Bologna und der sel. Anna Katharina Emmerick. Die zwei bezeugen demnach die wundersame Translatio durch Engel. Erstere sogar VOR der Niederschrift der Geschichte durch Teramo. Mir ist klar, dass diese Schauungen auch keine strikten Beweise darstellen. Nur zur Abrundung. M.E. neigen wir zur Skepsis selbst bei kirchlich gut verankerten Traditionen, der Rationalismus zeigt seine Spuren. Vergessen wir nicht, dass liberale Katholiken längste Zeit bei Loreto die Übertragung durch Engel UND die Echtheit des Hauses zusammen angezweifelt haben. Schön, dass bzgl. letzterem in diesem Thread Einheit herrscht. Im übrigen stellt die Gutheissung auch der Translatio-Tradition durch Papst Benedikt XIV. (14) ein starkes Argument dafür dar - weil diese überragende Persönlichkeit der bestgeeignetste Mann für eine solche Beurteilung war. Man lasse mir und den …More
View 12 more comments.

"Sacred Treasures from Russia"

Himmlische Musik, welche einem das Verweilen hier hernieden fast verunmöglicht, findet sich z.B. hier: www.youtube.com/watchMore
Himmlische Musik, welche einem das Verweilen hier hernieden fast verunmöglicht, findet sich z.B. hier:
www.youtube.com/watch
Mir vsjem
Gospodi pomiluj - HERR, erbarme Dich! Gospodi pomiluj - HERR, erbarme Dich! Gospodi pomiluj - HERR, erbarme Dich! "Für dieses heilige Haus und für …More
Gospodi pomiluj - HERR, erbarme Dich!
Gospodi pomiluj - HERR, erbarme Dich!
Gospodi pomiluj - HERR, erbarme Dich!
"Für dieses heilige Haus und für jene, die es mit Glaube, Ehrerbietigkeit und Gottesfurcht betreten, lasset uns den Herrn bitten
HERR, erbarme Dich"
(Große Litanei)
Die es nicht mit Glaube, Ehrerbietigkeit und Gottesfurcht betreten, übe Rache HERR gegen sie!
Carlus and 2 more users like this.
Salzburger
56

AmazonasSynode

Bestürzt - wenn auch nicht überrascht - müssen wir zusehen, wie die Hl.Kirche bis auf Weiteres an die kleinen SelbstVerGötzer verloren ist durch die AbSchaffung des Zölibates (da doch die wenigen …More
Bestürzt - wenn auch nicht überrascht - müssen wir zusehen, wie die Hl.Kirche bis auf Weiteres an die kleinen SelbstVerGötzer verloren ist durch die AbSchaffung des Zölibates (da doch die wenigen glaubenstreuen JungPriester die letzte menschliche Hoffnung für die KonzilsKirche gewesen wären). Fatal wird zudem sein, daß das emotionsgeleitete Geschlecht im Mystischen Leichnam CHRISTI nicht mehr schweigen soll. Aber am wichtigsten an dieser Synode ist der offene EinZug von Monismus&Materialismus in RattenRom: Dieser "MutterErde"-Kult hat ja mit echtem PolyTheismus nichts zu tun - wo die Gaia höchstens eine unter unzähligen Göttern ist -, sondern ist der KryptoKommunismus modernen MenschenMülls; ein VulgärRousseauismus bzw. VulgärAnakreontismus dekadenter Europäer, welche sich in der angeblichen Harmonie der Natur verkriechen (oder in Drogen/Alkohol/PornoGraphie/PöbelGedüdel/InterNet). Ideale Sklaven für den kommenden WeltStaats-Leviathan. Aber wie konnte es soweit kommen? "Der Mensch …More
6 pages

Matthias Premm: "Katholische GlaubensKunde"

Als "Salzburger" suchte ich lange nach dem Werke des salzburger Dogmatikers, welches recht selten ist und mir erst jetzt endlich zukam. In der Hoffnung, das HochLaden technisch zu vermögen, teile …
PaulK
Wenn das jemand kann, bitte ich um das Hochladen der Dogmatik von Bernhard Barthmann. Das war das Vorgängerwerk von Ott und ist bisher leider …More
Wenn das jemand kann, bitte ich um das Hochladen der Dogmatik von Bernhard Barthmann. Das war das Vorgängerwerk von Ott und ist bisher leider unerreicht geblieben.
Santiago74
Das fände ich sehr erfreulich. Bitte stellen Sie einige Teile daraus ein.
View 14 more comments.

25. TodesTag von GOMEZ DAVILA

„Im Übergang vom abstrakten Ich zum konkreten Ich ist die Philosophie gegen Ende des 19. Jahrhunderts wiederauferstanden, ohne in die Falle des Psychologismus zu geraten. Das cartesianische cogito …
Anna Dagmar and one more user like this.

Karl Jaros: "Die JohannesBriefe"

Der Wiener AT-ler K.Jaros veröffentlichte nunmehr Seinen 3. Band (nach Mk.Ev. und Joh.-Ev.) in einer hoffentlich noch lange weitergeführten Serie: www.patrimonium-verlag.de/die-johannesbriefe Einer…
Santiago74 likes this.

Karl Jaros: "Die JohannesBriefe"

Der Wiener AT-ler K.Jaros veröffentlichte nunmehr Seinen 3. Band (nach Mk.Ev. und Joh.-Ev.) in einer hoffentlich noch lange weitergeführten Serie: www.patrimonium-verlag.de/die-johannesbriefe Einer…More
Der Wiener AT-ler K.Jaros veröffentlichte nunmehr Seinen 3. Band (nach Mk.Ev. und Joh.-Ev.) in einer hoffentlich noch lange weitergeführten Serie:
www.patrimonium-verlag.de/die-johannesbriefe
Einer breiteren Öffentlichkeit ist Er bekannt durch dieses Werk:
www.utb-shop.de/…/das-neue-testam…
...worin Er zu FrühDatierungen greift, die ZweiQuellenTheorie angreift und fast alle Schriften als apostolisch begreift.
Santiago74 likes this.

150. TodesTag von Hector Berlioz

Heute vor 150 Jahren verstarb Hector Berlioz. Ein wandelnder WunderMann, ein doppelter AußenSeiter: Ein Romantiker im unromantischen Volke Chateaubriands; in einer fortschrittsgläubigen Zeit, wo …More
Heute vor 150 Jahren verstarb Hector Berlioz.
Ein wandelnder WunderMann, ein doppelter AußenSeiter: Ein Romantiker im unromantischen Volke Chateaubriands; in einer fortschrittsgläubigen Zeit, wo Techniken (wie Geld und Maschinen, Wissenschaften und Kopulation) den Menschen zu etwas machen sollten, was er weder ist noch werden kann, und für die Gratien in Wahrheit kein Platz mehr war.
Gleich Seinem VorBilde v.Beethoven ein FeuerVogel und doch anders, als der Deutsche ein durchgängigeres DahinStrömen kennt; ein dahinrasender Planet ist im GegenSatze zum aufblitzenden Kometen Berlioz.
„Absonderlich“ wie etwa Rabelais oder Hugo.
Erschütternd insonders dort, wo Er es sein durfte.
Eine ganz unsentimentale Romantik: Jemand, der „Faust“ ohne SelbstMitLeid, ja mit Verve in die Hölle warf (die GrundVorausSetzung, um gerettet zu werden).
Anna Dagmar and one more user like this.