Clicks789

Reichsbürger : V.3 - 0:1

Reichsbürger. Eine sehr fahrlässige Anklage des demokratischen Unrechtsstaates, die Herbert Reul in NRW in Kürze bezeugen muss. Ein grober Unfug vermeintlichen Rechtspositivismus'.

Wann ist ein Staat ein Staat? So ähnlich frug es einst Herbert Grönemeyer bezüglich einer propagierten neuen Männlichkeit, die es ebensowenig gibt wie den "real-existierenden" neuen Staat demokratischer Fantasie.
Wagen wir einen Aufbruch:
Überwinden wir die Demokratie, den unseligen demokratischen Pathos.

Ein Staat ist ein Staat, wenn ihn andere Staaten anerkennen. Mehr ist da nicht. Es gibt kein überstaatliches Staatenrecht.

Was lernen wir daraus? Anarchie funktioniert. Genau wie Staaten.
Warum machen wir es nicht gleich ordentlich.
Frei. Mit Gott.

Christlich. Katholisch. V.3
Klaus Elmar Müller
Die Reichsbürger mit ihrem esoterischen "Friede, Freude" sind gewiss nicht katholisch. Anarchie funktioniert nicht, weil nach christlichem Verständnis die Menschen erbsündig sind. @Kirchen-Kater, @Sin Is No Love , @Cavendish
Kirchen-Kater
Und Staaten sind nicht erbsündig? Das ist doch hier der springende Punkt: Zwischenstaatlich herrscht Anarchie. Und die funktioniert recht gut. Es ist Diplomatie, die Frieden schafft - nicht eine Weltregierung.
Kirchen-Kater
Staatsglaube als politische Alchemie: Gebe einem erbsündigen Menschen Macht und Monopol, verwandelt er sich engelgleich.
Sin Is No Love
Bitte machen Sie sich nicht verrückt. Lese das mit großer Betroffenheit und erahne das Elend, das dahintersteckt. Doch es ist soviel an Verständnis verloren gegangen, die Aufklärung grandios gescheitert und der Mensch wieder versklavt. Wo soll das Gute herkommen? Wir müssen es selber tun. Und denen, die an uns Unrecht begangen haben, verzeihen, ihnen in Frieden die Hand reichen.
Kirchen-Kater
Das Traurigste daran ist, dass er im Grunde genau das gemacht hatte.
Sin Is No Love
Oje.
Kirchen-Kater
Ja. Oje.
Cavendish
Wahre Katholiken sind zuallererst Angehörige des Reiches G"ttes und vergötzen überhaupt keinen irdischen Ersatzstaat. Sie haben einst weder dem heidnischen römischen Kaiser Opfer gebracht noch ihre Treue zum Nachfolger auf dem Stuhl Petri zugunsten des durch Unrecht, Verrat, "Blut und Eisen" entstandenen Berliner sog. "Zweiten" Kaiserreichs eingetauscht, aus dem bekanntlich ein ungeschminkt …More
Wahre Katholiken sind zuallererst Angehörige des Reiches G"ttes und vergötzen überhaupt keinen irdischen Ersatzstaat. Sie haben einst weder dem heidnischen römischen Kaiser Opfer gebracht noch ihre Treue zum Nachfolger auf dem Stuhl Petri zugunsten des durch Unrecht, Verrat, "Blut und Eisen" entstandenen Berliner sog. "Zweiten" Kaiserreichs eingetauscht, aus dem bekanntlich ein ungeschminkt antichristliches "Drittes Reich" hervorgegangen ist, mit dem sinnigerweise die heutige "Bundesrepublik" ganz offiziell juristisch identisch ist.
Mehr ist zu diesem Thema nicht zu sagen.
Kirchen-Kater
Längst schickte die Kirche ihre 68er ganz "pastoral" in die Polizei und man sieht, was in NRW daraus geworden ist: Selbstgefällig regelrecht verdummt und durch und durch korrumpiert.
Ein Marxist sagte mir einmal: Erst wackeln die Altäre, dann wackeln die Paläste. Mit dem Konzil hat es angefangen und die Verderbnis durchdringt wie Fäulnis alle Institutionen. Wenn es die erreicht, die die Waffen …More
Längst schickte die Kirche ihre 68er ganz "pastoral" in die Polizei und man sieht, was in NRW daraus geworden ist: Selbstgefällig regelrecht verdummt und durch und durch korrumpiert.
Ein Marxist sagte mir einmal: Erst wackeln die Altäre, dann wackeln die Paläste. Mit dem Konzil hat es angefangen und die Verderbnis durchdringt wie Fäulnis alle Institutionen. Wenn es die erreicht, die die Waffen tragen und sogar ein Gewaltmonopol beanspruchen, dann wird es furchtbar. In NRW ist es bereits furchtbar - schon seit vielen Jahren.
Online Zitate
Schmutzige Wäsche, schmutziger Staat.
ibif-zitateblog.blogspot.com/2021/05/joe-job.html