de.news
572.7K

Die Vatikanzeitung preist den Talmud

Die vatikanische Tageszeitung L’Osservatore Romano (29. Dezember) hat eine neue italienische Ausgabe des Talmud unkritisch gewürdigt. Es handle sich um eine „Lehre der Meister Israels“. Der Talmud …More
Die vatikanische Tageszeitung L’Osservatore Romano (29. Dezember) hat eine neue italienische Ausgabe des Talmud unkritisch gewürdigt. Es handle sich um eine „Lehre der Meister Israels“.
Der Talmud ist eine Sammlung von häufig legalistischen jüdischen Texten aus der christlichen Zeit. Er behauptet beispielsweise, dass Jesus Christus „Magie“ und „Zauberei“ praktiziert habe. Unsere Liebe Frau war „ihrem Ehemann untreu“. Christus sei in der Hölle und „kocht in Exkrementen“.
Bild: © Chajm Guski, CC BY-SA, #newsYomukutinn
Gerti Harzl
Eine Feststellung, die ich, indem ich sie zitiere, als wichtig und richtig unterstreichen möchte: "Ein Jude fasst nicht einmal die Buchstaben der Schrift mit den Fingern an, weil es das Wort Gottes ist! Da kommen keine Gedanken zum Verkehr auf, ihr kranken Hirne."
---
Dies nochmals zum Stichwort "dass die Juden kopulieren" würden bei ihren Gebeten. Die hirnrissigen Beleidigungen, die hier gegen …More
Eine Feststellung, die ich, indem ich sie zitiere, als wichtig und richtig unterstreichen möchte: "Ein Jude fasst nicht einmal die Buchstaben der Schrift mit den Fingern an, weil es das Wort Gottes ist! Da kommen keine Gedanken zum Verkehr auf, ihr kranken Hirne."
---
Dies nochmals zum Stichwort "dass die Juden kopulieren" würden bei ihren Gebeten. Die hirnrissigen Beleidigungen, die hier gegen jüdische Glaubensangehörige in Umlauf gebracht werden, sollten zu einem Ende kommen, meine ich. Es reicht!
Gerti Harzl
Ich sehe, dass antisemitische Beiträge und Videos nun entfernt wurden. Danke! Zwar nicht alle, aber doch einige.
4 more comments from Gerti Harzl
Gerti Harzl
Ist dieser Thread, der von @de.news betreut wird, sich selbst überlassen?
Gerti Harzl
Mir reicht es vorerst mal hier im Thread.
Gerti Harzl
Zitat: @Gerti Harzl Gehen Sie bitte zu diesem Link und laden das Doku runter. In diesem Doku finden Sie alle Antworten auf Ihre brennenden Fragen.tuko.ch/nextcloud/s/Zpn6csvOBXnuL3r (@Ratzi an mich)
---
@Ratzi bzw. @Irenäus Ich soll mir ernsthaft, wie Sie mir und damit zugleich allen Lesern dieses Threads raten, diese 235 Seiten Neonazi-Text des Horst Mahler runterladen? >Zitat: Mahler hatte …More
Zitat: @Gerti Harzl Gehen Sie bitte zu diesem Link und laden das Doku runter. In diesem Doku finden Sie alle Antworten auf Ihre brennenden Fragen.tuko.ch/nextcloud/s/Zpn6csvOBXnuL3r (@Ratzi an mich)
---
@Ratzi bzw. @Irenäus Ich soll mir ernsthaft, wie Sie mir und damit zugleich allen Lesern dieses Threads raten, diese 235 Seiten Neonazi-Text des Horst Mahler runterladen? >Zitat: Mahler hatte 1970 die Rote Armee Fraktion (RAF) mitgegründet und saß zehn Jahre wegen Linksterrorismus im Gefängnis. Später schwenkte er ins rechtsextreme Lager und trat der NPD (Nationaldemokratische Partei Deutschlands) bei. Diese Partei hat er inzwischen wieder verlassen. <Zitat Ende.
Gerti Harzl
@Gestas An Sie noch ein Wort. Ich werde immer gegen Antisemitismus mein Wort erheben. Das hat mit Gerechtigkeit zu tun. Mein Avatar ist Programm! Ich stehe zu meiner Überzeugung.
Marco von Aviano
@Armer.Sünder Man versteht gar nicht was Sie hier eigentlich sagen wollen. Können Sie sich nicht klarer und streng logisch ausdrücken, Sie verwirren nur mit Ihren Behauptungen, die von dubiosen Quellen herkommen. Sie müssen die 9'000 Seiten des Talmus selber gelesen haben, ansonsten zitieren Sie nur unsichere Quellen wie z.B. Wikipedia bzw. Lügipedia. Irgendwo etwas rauskopieren kann ja jeder. …More
@Armer.Sünder Man versteht gar nicht was Sie hier eigentlich sagen wollen. Können Sie sich nicht klarer und streng logisch ausdrücken, Sie verwirren nur mit Ihren Behauptungen, die von dubiosen Quellen herkommen. Sie müssen die 9'000 Seiten des Talmus selber gelesen haben, ansonsten zitieren Sie nur unsichere Quellen wie z.B. Wikipedia bzw. Lügipedia. Irgendwo etwas rauskopieren kann ja jeder. Wenn Sie die 9'000 Seiten des Talmud nicht gelesen haben, sind Sie ja gar nicht kompetent.
Gerti Harzl
@Ratzi und @Irenäus Erstaunlich, diese Übereinstimmung des Denken und Reagierens.
Armer.Sünder
Das ist alles Schwachsinn hier.
Die Shechinah ist die Wolkensäule, die eine Gegenwart Gottes bedeutet. Jegliche widerliche Behauptungen, die ich nicht wiederhole, sind kranken Geistes. Das Wort selbst ist weiblich, wie die Wolke, die Sonne (deutsches Gegenbeispiel für männlich der Mond). Kein Jude betrachtet die Shechinah als etwas anderes, denn JHWH selbst. Es ist ein Zeichen Seiner Gegenwart. …More
Das ist alles Schwachsinn hier.
Die Shechinah ist die Wolkensäule, die eine Gegenwart Gottes bedeutet. Jegliche widerliche Behauptungen, die ich nicht wiederhole, sind kranken Geistes. Das Wort selbst ist weiblich, wie die Wolke, die Sonne (deutsches Gegenbeispiel für männlich der Mond). Kein Jude betrachtet die Shechinah als etwas anderes, denn JHWH selbst. Es ist ein Zeichen Seiner Gegenwart. Punkt. Wenn ein Jude es nicht einmal wagt, den Namen Gottes auszusprechen, dann sollte man wissen, wie spät es ist... Ein Jude fasst nicht einmal die Buchstaben der Schrift mit den Fingern an, weil es das Wort Gottes ist! Da kommen keine Gedanken zum Verkehr auf, ihr kranken Hirne. Die Shechinah wird auch im NT erwähnt. Die Juden geraten in Angst! Da denkt keiner an....
2Mo 13,21 Und der HERR zog vor ihnen her, am Tag in einer Wolkensäule, um sie den rechten Weg zu führen...
Mt 17 Als er noch redete, siehe, da überschattete sie eine lichte Wolke, und siehe, eine Stimme aus der Wolke sprach: Dies ist mein geliebter Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe; auf ihn sollt ihr hören! 6 Als die Jünger das hörten, fielen sie auf ihr Angesicht und fürchteten sich sehr.
Gerti Harzl
Gilt hier Meinungsfreiheit für alle, oder gilt diese nur für Antisemiten; der Kommentar deren Widerleger aber wird gelöscht? Weil @Gestas es so wünscht? Warum mußte in einem Thread mit so wilden Aussagen genau derjenige Kommentar entfernt werden, der den Glauben der Israeliten gegen abwegige Phantasien in Schutz genommen hat?
Wie dankbar bin ich meiner Kirche, die mir sagt, wie ich über darüber …More
Gilt hier Meinungsfreiheit für alle, oder gilt diese nur für Antisemiten; der Kommentar deren Widerleger aber wird gelöscht? Weil @Gestas es so wünscht? Warum mußte in einem Thread mit so wilden Aussagen genau derjenige Kommentar entfernt werden, der den Glauben der Israeliten gegen abwegige Phantasien in Schutz genommen hat?
Wie dankbar bin ich meiner Kirche, die mir sagt, wie ich über darüber zu denken habe. Mein ausdrücklicher Dank gilt dem Bischof Dr. Andreas Laun, dem ich meine Haltung in dieser Frage verdanke. Mein Dank gilt dem persönlichen Lebenszeugnis von Irene Harand, deren entschiedene Haltung ich mir zu eigen gemacht habe. So, und nun schreibt in diesem Thread gerne weiteren Schmafu (unsinniges Gerede), es tangiert mich nicht mehr weiter.
Marco von Aviano
@Gerti Harzl Sie dürfen die Juden nicht hassen. Wir müssen sie lieben, aber wir müssen auch unseren christlichen Glauben verteidigen. Das auserwählte Volk Gottes sind ganz klar die Christen, denn nur die Christen haben den Sohn des lebendigen Gottes angenommen. Die Juden sind nicht das auserwählte Volk, denn sie haben den Sohn Gottes verworfen und dem Kreuzes-Tod übergeben. Jesus hat die Juden …More
@Gerti Harzl Sie dürfen die Juden nicht hassen. Wir müssen sie lieben, aber wir müssen auch unseren christlichen Glauben verteidigen. Das auserwählte Volk Gottes sind ganz klar die Christen, denn nur die Christen haben den Sohn des lebendigen Gottes angenommen. Die Juden sind nicht das auserwählte Volk, denn sie haben den Sohn Gottes verworfen und dem Kreuzes-Tod übergeben. Jesus hat die Juden während 3 Jahren seines öffentlichen Wirkens dauernd getadelt. Er hat ihnen sogar gesagt, dass sie Satan als ihren Vater haben. Die Juden waren Jesus dauernd auf den Versen, um ihn zu töten. Die Juden bringen keine Früchte, sie sind ein abgestorbener Feigenbaum (siehe Jesu Gleichnis vom Feigenbaum).
Gerti Harzl
Zitat: "wenn die Christen wüssten was das Judentum im Geheimen genau ist"
---
Dies können all die von diesem verdammten Antijudaismus bzw. Antisemitismus immer noch blockierten Hirne nicht begreifen. Auch nicht, was es bedeutete, das auserwählte Volk Gottes zu sein. Deswegen beschützt ja auch @Gestas den Antisemiten @Irenäus und veranlaßte, wie ich vermute, die Löschung eines ganz ausgezeichneten …More
Zitat: "wenn die Christen wüssten was das Judentum im Geheimen genau ist"
---
Dies können all die von diesem verdammten Antijudaismus bzw. Antisemitismus immer noch blockierten Hirne nicht begreifen. Auch nicht, was es bedeutete, das auserwählte Volk Gottes zu sein. Deswegen beschützt ja auch @Gestas den Antisemiten @Irenäus und veranlaßte, wie ich vermute, die Löschung eines ganz ausgezeichneten Kommentars, in welchem @Irenäus widerlegt und als das benannt worden war, was er ist, ein Antisemit. Freundschaft geht eben über alles.
Marco von Aviano
@Tobias.12 Ich glaube nicht, dass es sich um eine Göttin handelt. Es geht wohl den Juden um die weibliche Seite ihres Gottes, die im Judentum Shekinah genannt wird. Der Islam hat dieses Prinzip vom Judentum übernommen, indem die Muslime in Mekka die silbrige Vulva berühren und den schwarzen Stein küssen, der gerade aus der Vulva geboren wird. Die Vulva aus Silber befindet sich links vom Eingang …More
@Tobias.12 Ich glaube nicht, dass es sich um eine Göttin handelt. Es geht wohl den Juden um die weibliche Seite ihres Gottes, die im Judentum Shekinah genannt wird. Der Islam hat dieses Prinzip vom Judentum übernommen, indem die Muslime in Mekka die silbrige Vulva berühren und den schwarzen Stein küssen, der gerade aus der Vulva geboren wird. Die Vulva aus Silber befindet sich links vom Eingang der Kaaba in Mekka. Die Muslime betrachten den schwarzen Stein als einen vom Himmel gefallenen Stern, der als Geschenk von Allah auf die Erde fiel. In Wirklichkeit geht es dabei um Luzifer, den Lichtbringer. Juden und Muslime zelebrieren bis heute uralte Fruchtbarkeit-Rituale (Phallus- und Vulva-Kulte).
Marco von Aviano
@Tobias.12 Was bezwecken Sie mit dem Link zu der Jüdischen Allgemeinen? Was wollen Sie uns mitteilen?
Gerti Harzl
@Gestas Hand auf's Herz: Sie haben den Kommentar zum Löschen gemeldet, um Ihren Freund Irenäus zu schützen.
Gerti Harzl
"Ich weiß nicht, wie @Irenäus den Juden virtuellen Sex mit dem Schöpfer in seinem Kommentar weiter unten unterstellen kann, während die Juden nicht einmal den Namen Gottes aussprechen, um sich nicht zu versündigen."
---
Das war im vorigen Kommentar noch besser dargelegt. Ich möchte, dass er wiederhergestellt wird.
Armer.Sünder
Ich weiß nicht, wie @Irenäus den Juden virtuellen Sex mit dem Schöpfer in seinem Kommentar weiter unten unterstellen kann, während die Juden nicht einmal den Namen Gottes aussprechen, um sich nicht zu versündigen.
Gerti Harzl
Ich protestiere in aller Form gegen die Löschung des Kommentars von @Armer.Sünder. Fehlentscheidung der Redaktion! Nach meiner Einschätzung war sein Kommentar zutreffend und sagte die Wahrheit aus.
CrimsonKing
@Gestas, es würde schon reichen, die Hetzreden von vor 80 Jahren nicht aufs neue zu verbreiten.
Gerti Harzl
"Mich schockiert nur, wie wenig Widerspruch sie auslösen"
---
Tja, man sieht die Probleme eben oft an der falschen Stelle und macht sie an den falschen Personen fest. Man kritisiert manchmal solche, wo dies nicht erforderlich wäre. Und die anderen bemerkt man nicht einmal.