Clicks25

Weihe an die Unbefleckte Jungfrau Maria

Rita 3
12
37. WEIHE ANLÄSSLICH DER UNBEFLECKTEN EMPFÄNGNIS MARIÄ (Myriam van Nazareth) Liebe Mutter Maria, Heute preise ich Dich als vollkommenes Fenster zu Gott, die einzige Menschenseele, die jemals …More
37. WEIHE ANLÄSSLICH DER UNBEFLECKTEN EMPFÄNGNIS MARIÄ

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Heute preise ich Dich als vollkommenes Fenster zu Gott, die einzige Menschenseele, die jemals durch unmittelbares Göttliches Einschreiten in einem Menschen empfangen ist und ab ihrer Empfängnis bis in die Ewigkeit die vollkommene Reinheit in Sich verkörpert hat. Aufgrund Deiner vollkommenen Freiheit von der Erbsünde und von jedem erdenklichen Makel, bist Du immer für das Böse unzugänglich gewesen und von Anfang an dazu bestimmt, den Teufel zu besiegen. Gott hat Dich als das Vorbild von dem gedacht, was Er bei der Schöpfung des Menschen vorgesehen hat.
Du willst alle Deine Kinder zu Gottes Paradies der Reinheit führen. So viele haben es dem Teufel ermöglicht, ihr Herz, ihren Geist und ihre Seele in dichte Nebel zu hüllen, die sie daran hindern, das Licht zu finden.
Weil ich mich danach sehne, unter Deiner Führung das Himmelstor zu erreichen, habe ich mich vollkommen in Deinen Dienst gestellt. An diesem Fest der Verherrlichung Deiner vollkommenen und makellosen Reinheit will ich Dir alle Zustände, Erfahrungen und Gefühle übertragen, die jemals meine Seele von der von Gott beabsichtigten Reinheit entfernt haben.
Ich opfere Dir alle Gelegenheiten auf, bei denen ich Dich, Jesus und meinen Ewigen Vater enttäuscht habe oder Dir mein Kreuz nicht in Gleichmut als eine Opferblume angeboten habe.
Jeglichen Mangel an Aufopferungsbereitschaft lege ich in Demut als einen Strauß von Rosen der Sühne zu Deinen Füßen nieder.
O allerreinste Himmlische Blume, geruhe, sie als ein Geschenk aus einem reumütigen Herzen anzunehmen und mich von aller Last zu befreien, die jemals mein Herz bedrückt hat, und von allem Unmut, Groll, Frust, aller Verbitterung oder Enttäuschung, die jemals meine Seele vergiftet haben.
Liebe Unbefleckte Mutter, lehre mich, immer zu begreifen, dass jegliche Prüfung, die meinen Weg kreuzt, ein Mittel ist, wodurch Du meine Seele näher an die von Dir gewollte Reinheit bringen kannst.
Hilf mir, mein Herz von materiellen Dingen loszulösen, denn sie binden mich an die Ketten des Bösen und entfernen mich von Deinem allerreinsten Licht.
Hilf mir, Deine Reinheit von Herz und Seele auszustrahlen, so dass ich meine Brüder und Schwestern zu Dir und Jesus führen kann.
Liebe Mutter, meine Seele ist durch die Sünde krank. Nimm sie deshalb in Deine Arme und heile sie durch Deine Reinheit, damit ich nach Deinem Vorbild die von Gott für mich vorgesehene Heiligkeit erlangen kann.
Möge durch diese Berührung durch Deine reinigenden Hände meine Seele auf den Göttlichen Kuss vorbereitet werden, der einst Deine Unbefleckte Empfängnis versiegelt und Dich zur Vertreterin der Göttlichen Reinheit auf Erden gemacht hat.

www.maria-domina-animarum.net
Zweihundert likes this.
Tina 13
Tina 13 likes this.