Clicks1K
de.news
2

Nach gescheiterter Ernennung: Jesuit ist neuer Bischof von Hongkong

Franziskus ernannte am 17. Mai den Jesuitenpater Stephen Chow Sau-yan, der seit 2018 Provinzial der chinesischen Provinz der Gesellschaft Jesu ist, zum neuen Bischof von Hongkong.

Der aus Hongkong stammende Pater wird die Nachfolge von Kardinal John Tong Hon, 81, antreten, der nach dem Tod seines Nachfolgers im Jahr 2019 als Apostolischer Administrator eingesetzt wurde. Chow, ein ausgebildeter Psychologe, studierte in Minnesota und an der Harvard University. Er wird sein Amt erst im Dezember antreten.

Im vergangenen September sagte Chow, dass Hongkongs neues Gesetz zur nationalen Sicherheit mit den Schülern an den Jesuiten-Schulen in Hongkong "als objektive Tatsache" besprochen werden würde und dass "die Neutralität im Unterricht gewahrt werde." Kardinal Zen, der 2009 als Bischof von Hongkong zurücktrat, hatte das Gesetz scharf kritisiert und alle Mittel eingesetzt, um die Ernennung von Hochwürden Peter Choy, Pekings Wunschkandidat, zu verhindern.

Der methodistische Professor Lo Lung-kwong, ein wissenschaftlicher Mitarbeiter der School of Divinity der Chinese University of Hong Kong, sagte der South China Morning Post, dass Chows Wahl eine “kluge Entscheidung" war, da er “keine offensichtlichen politischen Vorlieben” zeige - was bedeutet, dass er auf der Seite der jeweiligen Staatsmacht steht.

Letztes Jahr sagte der Vatikan eine geplante Bekanntgabe des neuen Bischofs ab, nachdem der Kandidat in letzter Minute abgelehnt hatte.

#newsGjrnapypyj

Vates
Je weiter die Jesuiten abgedriftet sind, desto mehr Mitren und rote Hüte erhalten sie.
Jedoch kein Wunder, wenn man an den ersten Jesuiten auf Petri Stuhl denkt........ .
Nicolas Davila
Beklagen wir uns nicht über den Boden, auf dem wir geboren wurden, sondern über das Gewächs, das wir sind.