Tina 13
„Milliardenloch in Kassen

Teure Überraschung für Arbeitnehmer: Ab 2022 steigen die Rentenbeiträge kräftig„

Die Corona-Krise hat Deutschland seit einem Jahr fest im Griff. Doch nicht nur dem Staat entgehen viele Milliarden an Einnahmen. Auch die Rentenkasse leidet. Experten warnen vor stark steigenden Beiträgen in den kommenden Jahren.

23.04.2021
Tina 13
+++ Pflegekosten explodieren bis 2030 - Planlosigkeit der Merkel-Regierung werden wir teuer bezahlen +++

Jetzt soll es der Steuerzahler im Hauruck-Verfahren richten Herr Spahn? Die Anpassung der Pflegeleistungen ist überfällig – über die Bezahlbarkeit hat sich der Minister aber keine Gedanken gemacht. Als Bankkaufmann sollte Spahn doch eigentlich rechnen können. Wenn die Zahl der Beitragszahler …More
+++ Pflegekosten explodieren bis 2030 - Planlosigkeit der Merkel-Regierung werden wir teuer bezahlen +++

Jetzt soll es der Steuerzahler im Hauruck-Verfahren richten Herr Spahn? Die Anpassung der Pflegeleistungen ist überfällig – über die Bezahlbarkeit hat sich der Minister aber keine Gedanken gemacht. Als Bankkaufmann sollte Spahn doch eigentlich rechnen können. Wenn die Zahl der Beitragszahler sinkt und in gleichem Maße die Zahl der „Beitragsempfänger“ steigt, dann ist es ein leichtes herauszufinden, das der einzelne Steuerzahler dauerhaft deutlich stärker belastet wird.

Diese Erkenntnis ist nicht neu, Prognosen zum dramatischen Wandel der Alterspyramide in Deutschland und den damit einhergehenden Problemen gibt es seit langem.

Das Statistische Bundesamt drückt klar aus: „Die Hauptursache für das Sinken der Erwerbspersonenzahl ist das Ausscheiden der geburtenstarken Jahrgänge von 1955 bis 1970 aus dem erwerbsfähigen Alter in den kommenden 25 Jahren. Ohne Nettozuwanderung würde die Erwerbspersonenzahl bis 2060 je nach Erwerbsverhalten auf knapp 28,2 bis 30,6 Millionen fallen.“
Statt mehr Zuwanderung wäre eine Familienpolitik die sinnvollste Variante gewesen, das Problem an der Wurzel zu packen. Doch Merkels Ideologie ist da eine andere!

Nun soll es also der Steuerzahler richten. Bis 2020 ergibt sich eine zu schließende Finanzierungslücke von 90 Milliarden Euro, bei jährlich sinkender Erwerbspersonenzahl.
Die Vogel-Strauß-Methode geht nicht mehr Herr Spahn. Die Einkommensteuer muss runter & wir brauchen eine Mehrwertsteuer auf Lebensmittel von 7 Prozent, wie in anderen Ländern auch. Nur dann sind steigende Sozialabgaben für die Bürger überhaupt leistbar.

Diese Bundesregierung unter CDU/CSU & SPD hat uns wohl mehr Geld gekostet als jede andere Regierung vor Ihr. Berateraffären, Flops bei Rüstungsdeals, das BER Debakel, ein gescheitertes Mautprojekt, teure Flüchtlingsdeals & Migrationschaos, dauernde Shutdowns & zu guter Letzt extrem überteuerte Maskenkäufe. Mehr Schaden kann man nicht anrichten!

Klar ist, in Zukunft müsse zur Finanzierung des Sozialsystems endlich auch Großkonzerne wie Google, Amazon & Co. ihren gesellschaftlichen Anteil leisten. Steuervermeidung wie sie jetzt läuft, muss der Vergangenheit angehören. Hier geht es um Milliardensummen die Deutschland jährlich verloren gehen! Die Verschwendungssucht der Bundesregierung ist aber auch zu stoppen. Ein Beispiel gefällig? Deutschland hat die Handels-Weltmacht China über Jahrzehnte mit insgesamt 10 Milliarden Euro gefördert. Geht’s noch Frau Merkel!

Wenn Sie mehr über unser Lösungsvorschläge lesen wollen, dann sollten Sie auf folgen Link klicken:

afd.tools/…0210219_Konzept_zur_Sozialpolitik_mit_Programm.pdf

Quellen:
destatis.de/…sse/Pressemitteilungen/2020/11/PD20_436_12411.html

welt.de/…Spahns-Pflegeplaene-kosten-90-Milliarden-Euro.html
Tina 13
😷
Tina 13
„GEHEIM-PAPIER DER UNION

Rente mit 63 soll wieder weg“

„Der Rentenkasse drohen in den nächsten Jahre massive Finanzprobleme. Die Wirtschaftspolitiker der Union wollen deshalb das Rentensystem umkrempeln!“

(Bild)
Tina 13
Die Deutschen sollen länger arbeiten, damit sie die Rente der anderen Länder der EU dadurch finanzieren können.

+++ Skandal: Deutschland finanziert großzügige Renten im Ausland +++
Tina 13
++ Geheimpapier deckt auf: CDU & CSU wollen Rentenalter erhöhen! ++
One more comment from Tina 13
Waagerl
Viele werden das Rentenalter garnicht mehr erleben. Und wenn, sind sie ausgemerkelt.
Tina 13
🙏
charlemagne
In Österreich sind die Beiträge zur Pensionsversicherung um einiges höher (ca 30-40%).
Hlodowech
Das österreichische Rentensystem: Finanzierung der österreichischen Rente. Die Beiträge zur Rentenversicherung betragen 22,8 Prozent des Bruttogehalts, liegen also etwas über dem deutschen Niveau. Der Anteil der Arbeitnehmer beträgt 10,25 Prozentpunkte, der der Arbeitgeber 12,55 Prozentpunkte.
Hlodowech
Gesetzliche Rentenversicherung ist Pflicht. Ob sie wollen oder nicht: Arbeitnehmern wird Monat für Monat der Rentenbeitrag vom Bruttolohn abgezogen. Der Beitragssatz liegt derzeit bei 18,6 Prozent des Bruttolohns. Davon tragen die Arbeitnehmer 9,3 Prozent selbst, 9,3 Prozent trägt der Arbeitgeber.
One more comment from Hlodowech
Hlodowech
Damit ist der Beitrag zur Rentenversicherung für den Arbeiter in Österreich gerade eibnmal 0,95 % höher, als in Deutschland. Und trotzdem erreicht die Durchschnittsrente in Deutschland nur 58,9 % der österreichischen Durchschnittsrente. Und die Österreicher gehen mit 65 (Männer) und 60 (Frauen) in Rente, die Deutschen mit 67!
Also immer fleissig weiter unsere Altparteien wählen! Die wollen nur …More
Damit ist der Beitrag zur Rentenversicherung für den Arbeiter in Österreich gerade eibnmal 0,95 % höher, als in Deutschland. Und trotzdem erreicht die Durchschnittsrente in Deutschland nur 58,9 % der österreichischen Durchschnittsrente. Und die Österreicher gehen mit 65 (Männer) und 60 (Frauen) in Rente, die Deutschen mit 67!
Also immer fleissig weiter unsere Altparteien wählen! Die wollen nur unser "Bestes", vorzugsweise Geld.
2 more comments from Tina 13
Tina 13
„Renten-Doppelbesteuerung: Experte wittert Skandal und klagt Finanzministerium an„

fr.de/…nisterium-berlin-90198804.html
Tina 13
Das ist Verrat an der deutschen Bevölkerung.
Tina 13
„Brutaler Überfall auf Rentnerpaar in Peine: 83-Jährige totgeprügelt – 87-Jähriger schwer verletzt„

politikstube.com/…-87-jaehriger-schwer-verletzt/More
„Brutaler Überfall auf Rentnerpaar in Peine: 83-Jährige totgeprügelt – 87-Jähriger schwer verletzt„

politikstube.com/…-87-jaehriger-schwer-verletzt/
Tina 13
😭😭😭
Tina 13
„Die Niedrigzinsen der Europäischen Zentralbank (EZB) belasten die Rentenversicherung immer stärker! Bis Ende kommenden Jahres drohen der Rentenkasse bis zu 355 Millionen Euro Verluste, weil sie für die Anlage ihrer eisernen Reserve immer mehr Geld zahlen muss.“

„Wegen der Niedrigzinspolitik der EZB gibt es keine Zinsgutschriften mehr, sondern es sind Strafzinsen fällig:


2017 zahlte die Rentenv…More
„Die Niedrigzinsen der Europäischen Zentralbank (EZB) belasten die Rentenversicherung immer stärker! Bis Ende kommenden Jahres drohen der Rentenkasse bis zu 355 Millionen Euro Verluste, weil sie für die Anlage ihrer eisernen Reserve immer mehr Geld zahlen muss.“

„Wegen der Niedrigzinspolitik der EZB gibt es keine Zinsgutschriften mehr, sondern es sind Strafzinsen fällig:


2017 zahlte die Rentenversicherung erstmals 48 Millionen Euro für die Anlage ihrer Milliarden-Rücklagen.

2018 waren weitere 49 Millionen Euro Strafzinsen fällig.

2019 noch einmal 29 Millionen Euro.

Nach Prognosen der Bundesregierung sollen die Strafzins-Kosten im vergangenen Jahr auf 110 Millionen Euro gestiegen sein.

In diesem Jahr rechnet die Regierung mit 97 Millionen Euro Minuszinsen und 2022 mit weiteren 22 Millionen Euro.“

Feb. 2021
Tina 13
„Der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Reiner Holznagel (44): „Hier zeigt sich die hässliche Seite der Niedrigzins-Politik! „

Gibt es bald für die Deutsche Bevölkerung keine Rente mehr?
Tina 13
„Kippt die Rentenbesteuerung 2021?“

„Auch Rentner sind steuerpflichtig – es greift die nachgelagerte Besteuerung. Zu dieser Regelung sollte bereits 2020 ein Urteil fallen. Wird die Rentenbesteuerung also nächstes Jahr gekippt?“

t-online.de/…e-rentenbesteuerung-2021-.html
One more comment from Tina 13
Tina 13
Die Renten in Frankreich ab dem 62. Lebensjahr liegen um 1.650,00€ monatlich!
In Deutschland bei 900€ ab dem 67 Lebensjahr.

Und in Österreich ist es auch mehr.
Tina 13
„Individueller Renteneintritt: "Die CDU fordert Maloche bis zum Tod"

„CDU-Politiker forderten, das einheitliche Renteneintrittsalter abzuschaffen.„

„Das einheitliche Renteneintrittsalter sollte entfallen – und durch ein individuelles ersetzt werden. Erreicht werden solle das in einem Stufenmodell, in dem es stärkere Anreize für längeres Arbeiten geben soll“

5.12.2020

(T-online)More
„Individueller Renteneintritt: "Die CDU fordert Maloche bis zum Tod"

„CDU-Politiker forderten, das einheitliche Renteneintrittsalter abzuschaffen.„

„Das einheitliche Renteneintrittsalter sollte entfallen – und durch ein individuelles ersetzt werden. Erreicht werden solle das in einem Stufenmodell, in dem es stärkere Anreize für längeres Arbeiten geben soll“

5.12.2020

(T-online)
nujaas Nachschlag
Hat die AfD seit einigen Tagen auch im Programm.
Wilgefortis
Das ist ja eine umfassende Zusammenstellung!

Leider ist das so. Ich bin seit September Rentnerin und könnte von meiner Rente als Single auch nicht leben.
Tina 13
Auch die Tafeln in Deutschland berichten über eine wachsende Not bei älteren Mitbürgern. Die Anzahl der Senioren, die bei den Tafeln Lebensmittel abholten, sei innerhalb nur eines Jahres alarmierend gestiegen (November 2020) 😭😭
Tina 13
Altersarmut explodiert: Halbe Million deutsche Senioren kämpfen mit zu hohen Schulden.

Die Zahl der Senioren, die ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen können, steigt dramatisch an.

(Nov. 2020)
Tina 13
Furchtbar was die Regierung den Rentner antut, die Rente immer weiter schmälern und auch immer weiter besteuern ohne Skrupel, und die Deutschen haben eh die kleinste Rente in Europa. 😭😭😭😭
Tina 13
„die Italiener gehen eben mit 62 in Rente bei durchschnittlich monatlich 1.750 Euro!
Hunderttausende Italiener können mit 62 Jahren und viele Italienerinnen sogar schon mit 58 Jahren in Rente gehen. Vorausgesetzt, sie können 38 oder 35 Beitragsjahre vorweisen. Italiens Rentner dürfen sich freuen.
Der Deutsche hat ca 750 bis 800 Euro im Durchschnitt so siehts aus.
Übrigens, bereits heute stehen …More
„die Italiener gehen eben mit 62 in Rente bei durchschnittlich monatlich 1.750 Euro!
Hunderttausende Italiener können mit 62 Jahren und viele Italienerinnen sogar schon mit 58 Jahren in Rente gehen. Vorausgesetzt, sie können 38 oder 35 Beitragsjahre vorweisen. Italiens Rentner dürfen sich freuen.
Der Deutsche hat ca 750 bis 800 Euro im Durchschnitt so siehts aus.
Übrigens, bereits heute stehen viele italienische Rentner besser da als beispielsweise deutsche. Laut INPS liegt das durchschnittliche Renteneinkommen oder die Summe der Leistungen für jeden Rentner bei jährlich 21 000 für Männer (pro Monat: 1750 Euro) und bei 15 000 Euro (für Frauen: 1250 Euro). Davon können deutsche Rentner nur träumen.„. (April 😷2020)