언어
3 97

Sel. Karolina Kózka

290 × 420
Sel. Karolina Kózka, Jungfrau, Märtyrerin * 2. August 1898 in Wał-Ruda bei Tarnów in Polen † 18. November 1914 daselbst Karolina Kózka (Kózkówna) wurde als viertes von elf Kindern einer armen, aber … 더보기
댓글 쓰기…
3 5 129

Gebete, genug Gebete, werden das Wirken des Teufels auf Erden verzögern und abschwächen.

Gebete, genug Gebete, werden das Wirken des Teufels auf Erden verzögern und abschwächen. Ebenso wie die Kirche Sein Körper auf Erden ist, so wird sie auch mit den Dornen der Geißelung gekrönt werden…
댓글 쓰기…
OttoSchmidt
Das freut mich, dass Gebete, das Wirken des Teufels auf Erden verögern und abschwächen wird. Was meint allerdings "genug"? Wir können nur beten und … 더보기
Rita 3
Gebet, Gebet und Busse, aber warum will es denn kaum einer sehen, so verblendet, so mit sich beschäftigt sind die Menschen, nur dem lieben Geld … 더보기
4 2 126

Wer Sein Fleisch isst und Sein Blut trinkt, der bleibt in Ihm und er in ihm.

Wer Sein Fleisch isst und Sein Blut trinkt, der bleibt in Ihm und er in ihm. Alles ist geheiligt am Opferaltar. Jesus Christus in der Heiligen Eucharistie gegenwärtig durch den Akt der Transsubstanti…
댓글 쓰기…
6 6 124

Die Menschheit führt ein schnelles Rennen bis zu ihrem eigenen Leiden durch Ungehorsam und Hochmu…

Die Menschheit führt ein schnelles Rennen bis zu ihrem eigenen Leiden durch Ungehorsam und Hochmut, durch den sie sich in jedem Augenblick mehr von IHM entfernt. Seine Gebetshäuser werden von denen…
댓글 쓰기…
Tina 13
14 10 419

Wird jedoch der Menschensohn, wenn er kommt, auf der Erde noch Glauben vorfinden?

280 × 416
Wird jedoch der Menschensohn, wenn er kommt, auf der Erde noch Glauben vorfinden? Aus dem Heiligen Evangelium nach Lukas - Lk 18,1-8. In jener Zeit sagte Jesus den Jüngern durch ein Gleichnis, dass… 더보기
댓글 쓰기…
Zelot
@Roth Bauer Nonsens. Diese rhetorische Frage impliziert bereits die Antwort: Der Glaube wird kaum noch zu finden sein.
ew-g
Interessant ist, dass zwar über das Gleichnis gepredigt und geschrieben wird, kaum aber über die so bittere Frage des letzten Satzes.
2 74

Lukas

24

Lukas Evangelium
댓글 쓰기…
Rita 3
Ständig haben wir Ausreden, Wichtigeres, Gott soll warten, wie lange???
599 × 845

Die Bibel sagt: Wer das Tier und sein Standbild anbetet und wer sein Kennzeichen auf der Stirn …

Die Bibel sagt: Wer das Tier und sein Standbild anbetet und wer sein Kennzeichen auf der Stirn trägt oder seine Hand annimmt, der muss den Wein des Zornes Gottes trinken, der unverdünnt im Becher … 더보기
댓글 쓰기…
ertzt
Und er wird mit Feuer und Schwefel gequält werden vor den Augen der heiligen Engel und des Lammes.
Rita 3
Nur Gott sollst du anbeten und Ihm allein die Ehre geben, denn es ist dem Menschen kein anderer Name gegeben unter dem Himmel, durch den sie gerettet werden.
1 49

EINIGE HAUPTPUNKTE AUS DEM VATIKANDOKUMENT ÜBER DEN „NEW AGE“

EINIGE HAUPTPUNKTE AUS DEM VATIKANDOKUMENT ÜBER DEN „NEW AGE“ Jesus Christus – Bringer des Wassers des Lebens 1.3. Es gibt nicht neues in „New Age“, da der Ursprung bei den gnostischen …
댓글 쓰기…
285 × 414

Die Himmel rühmen die Herrlichkeit Gottes, vom Werk seiner Hände kündet das Firmament.

Die Himmel rühmen die Herrlichkeit Gottes, vom Werk seiner Hände kündet das Firmament. Psalm 19(18),2-3.4-5ab. Die Himmel rühmen die Herrlichkeit Gottes, vom Werk seiner Hände kündet das Firmame… 더보기
댓글 쓰기…
Zedad
Die Himmel rühmen die Herrlichkeit Gottes, vom Werk seiner Hände kündet das Firmament. Hosana, hosana..... 더보기
Rita 3
Die Himmel rühmen des Ewigen Ehre, so ist es und wir kleinen Menschlein wollen uns IHM gleichstellen, was können wir denn? Noch nicht einmal einen … 더보기

Jesus Christus ist Herr und Gott !

Jesus Christus ist Herr und Gott ! Wieso sollte sich Christus in den Händen der Modernisten noch wandeln, Christus läßt sich nicht spotten! Die Modernisten betonen ganz bewusst immer "unser Bruder"…
댓글 쓰기…
eucarandal
934 × 768

Wenn sie durch ihren Verstand schon fähig waren, die Welt zu erforschen, warum fanden sie dann …

Wenn sie durch ihren Verstand schon fähig waren, die Welt zu erforschen, warum fanden sie dann nicht eher den Herrn der Welt? Buch der Weisheit 13,1-9. Töricht waren von Natur alle Menschen, denen … 더보기
댓글 쓰기…
Zedad
Wenn sie durch ihren Verstand schon fähig waren, die Welt zu erforschen, warum fanden sie dann nicht eher den Herrn der Welt? Warum?? 더보기
eucarandal
Cómo tocan las trompeticas los angelícos jeje
484 × 726

Wo ein Aas ist, da sammeln sich auch die Geier.

Aus dem Heiligen Evangelium nach Lukas - Lk 17,26-37. In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Wie es zur Zeit des Noach war, so wird es auch in den Tagen des Menschensohnes sein. Die Menschen … 더보기
댓글 쓰기…
Zedad
Lk 17,19 Und er sprach zu ihm: Steh auf, geh hin, dei glaube hat dir geholfen. Danke, Herr Jesus 더보기
Tina 13
"Er antwortete: Wo ein Aas ist, da sammeln sich auch die Geier."

56 Marienerscheinungen für einen neuen Einbruch des Hl. Geistes

260 × 433
56 Marienerscheinungen für einen neuen Einbruch des Hl. Geistes (I) Am 25. März 1945 erschien Maria Ida Peerdeman (1905-1996), einer Holländerin aus Amsterdam (Niederlande) und stellte sich ihr als … 더보기
댓글 쓰기…
Rita 3
Herr Jesus Christus, Sohn des Vaters, sende jetzt deinen Geist über die Erde. Lass den heiligen Geist wohnen in den Herzen aller Völker, damit sie … 더보기
Tina 13
Wahrheit bleibt Wahrheit, es wird sich zeigen, dass alles wahr ist!

Alles wird eintreffen nach der Offenbarung des Heiligen Johannes. Schaut in die Apokalypse!

627 × 592
Wie Schneeflocken fallen die Seelen in die Hölle. Recht bald werden die Gläubigen gegen die Priester vorgehen, die ihnen Seine wahre Liturgie vorenthalten und sie in die Irre geführt haben. "Die Prie… 더보기
댓글 쓰기…
Tina 13
Die Bibel sagt: Wer das Tier und sein Standbild anbetet und wer sein Kennzeichen auf der Stirn trägt oder seine Hand annimmt, der muss den Wein des … 더보기

„Die Josephiner haben uns die Liebe zur Muttergottes gelehrt“

320 × 480
„Die Josephiner haben uns die Liebe zur Muttergottes gelehrt“ „Meine Erfahrung mit Maria hat begonnen, als ich klein war. Ich komme aus einer zutiefst katholischen Familie. Jeden Tag nach dem Abendes… 더보기
댓글 쓰기…
Tina 13
Schöne Mutter.

Töricht waren von Natur alle Menschen, denen die Gotteserkenntnis fehlte.

480 × 360
Töricht waren von Natur alle Menschen, denen die Gotteserkenntnis fehlte. Buch der Weisheit 13,1-9. Töricht waren von Natur alle Menschen, denen die Gotteserkenntnis fehlte. Sie hatten die Welt in … 더보기
댓글 쓰기…
Zedad
Töricht waren von Natur alle Menschen, denen die Gotteserkenntnis fehlte. 더보기
Rita 3
Heute kann ja die Wissenschaft fast alles erklären... so gescheit ist sie geworden....aber wehe, wenn der Herr sich zeigt in all seiner Pracht, werden sie dann verstummen??