00:44
tradiwaberl
283.6K

orthodox

Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus missa cantata - Amt Pfarrkirche Penzing St. Jakob Sonntag, 18 Uhr 30 Einwanggasse 30a 1140 Wien missa lecta - stille Messe Rochuskap…More
Heilige Messe in der außerordentlichen Form des Römischen Ritus
missa cantata - Amt
Pfarrkirche Penzing St. Jakob
Sonntag, 18 Uhr 30
Einwanggasse 30a
1140 Wien
missa lecta - stille Messe
Rochuskapelle Pfarre Penzing St. Jakob Dienstag und Donnerstag, 18 Uhr 30 Penzingerstraße 70 1140 Wien www.tradiwaberl.com
DoctorAngelicus
Dann habe ich Sie total missverstanden.Aber ich sehe auch nicht, wo Sie das geschrieben haben.
Wo ich jemanden "beleidigt" habe, ist mir auch nicht ersichtlich....
Mein Posting ist eine 100%ig sachliche Stellungnahme. Persönliche Angriffe habe ich nie getätigt.
Wenn Sie meine Sichtweise teilen, dann sehe ich nicht ein, weshalb der Begriff "Mahlgemeinschaft" falsch sein sollte.
Entweder bin ich

More
Dann habe ich Sie total missverstanden.Aber ich sehe auch nicht, wo Sie das geschrieben haben.
Wo ich jemanden "beleidigt" habe, ist mir auch nicht ersichtlich....
Mein Posting ist eine 100%ig sachliche Stellungnahme. Persönliche Angriffe habe ich nie getätigt.
Wenn Sie meine Sichtweise teilen, dann sehe ich nicht ein, weshalb der Begriff "Mahlgemeinschaft" falsch sein sollte.
Entweder bin ich

a) heute sehr schwachen Sinnes bzw. konfus,
oder
b) der, dem es wirklich Spaß macht [im Gegenteil zu mir!], "alles zu verdrehen" , spielt mir heute ganz übel mit
oder aber
c)...Sie widersprechen sich tatsächlich selbst...

Sei dem wie's sei...einen gesegneten Freitag Ihnen...
verdrehen will ich jedenfalls nichts...geschweige denn "alles"...

Gottes Segen!
Monika Elisabeth
@DoctorAngelicus:

Macht es ihnen Spaß alles zu verdrehen... ist das ihre Absicht? Von wegen protestantisch. Hätten sie einmal meine Beiträge genauer gelesen, wäre ihnen vielleicht aufgefallen, dass ich die jenige war, die genau das vertretet, was sie im vorletzten Posting im Abschnitt vor ihrer Beleidigung geschrieben haben.

bye bye
DoctorAngelicus
feiert Messe mit = feiert Messe allein = feiern Messe = feiert Messe
DoctorAngelicus
Das Wort der Mahlgemeinschaft bezieht sich doch nicht auf die konkrete Messe in der konkreten Gemeinde, sondern auf die gesamte kirchliche Gemeinschaft in der Eucharistie. Wenn mein Pfarrer in meiner Gemeinde XY eine Hl. Messe feiert, dann tut er dies in Gemeinschaft von Papst und Bischof, in der Gemeinschaft aller weltweit am Herrenmahl partizipierenden. Wenn die eine Gemeinde kommuniziert, …More
Das Wort der Mahlgemeinschaft bezieht sich doch nicht auf die konkrete Messe in der konkreten Gemeinde, sondern auf die gesamte kirchliche Gemeinschaft in der Eucharistie. Wenn mein Pfarrer in meiner Gemeinde XY eine Hl. Messe feiert, dann tut er dies in Gemeinschaft von Papst und Bischof, in der Gemeinschaft aller weltweit am Herrenmahl partizipierenden. Wenn die eine Gemeinde kommuniziert, dann kommuniziert sie zugleich auch mit der ganzen Kirche.Indem sich der [auch allein] Messe feiernde Priester und die Gemeinde mit Christus durch die Hl. Kommunion vereinigen, vereinigen sie sich auch mit allen Christen, die an der Gemeinschaft, der eucharistischen "communio" weltweit teilhaben. Monika Elisabeth's Deutung entspricht wohl eher einem protestantischen Verständnis als dem Katholischen, das die eucharistische Mahlgemeinschaft als weltweite Verbindung sieht.
jonatan
in der katholischen kirche gibt es 22 teilkirchen, wovon eine die roemische ist. die anderen haben oestliche riten, da es sich dabei um heimgekommene "orthodoxe" handelt. diese oestlichen riten sind, je nach region, land und kultur, konsequente weiterentwicklungen der alten christlichen liturgie, genauso wie es die roemische liturgie und die anderen lateinischen riten sind. wer einen orientalisch…More
in der katholischen kirche gibt es 22 teilkirchen, wovon eine die roemische ist. die anderen haben oestliche riten, da es sich dabei um heimgekommene "orthodoxe" handelt. diese oestlichen riten sind, je nach region, land und kultur, konsequente weiterentwicklungen der alten christlichen liturgie, genauso wie es die roemische liturgie und die anderen lateinischen riten sind. wer einen orientalischen ritus besuchen und dort kommunizieren will, braucht nur zu den unierten gehen - ist uebrigens sehr empfehlenswert.
Hier ist soviel Interessantes von unserer Lingualpfeife...speziell die schönen Osterliturgien, wunderbare Gesänge....
Das KOF-Videoangebot - auch auf gloria.tv

KOF=katholisch-orthodoxe -freundschaft....
Monika Elisabeth
@Yohanan? Und die Priester, die sich immer noch trauen das tägliche Messopfer auch mal ohne umsitzende Gläubige zu feiern sind dann etwa allein, weil ja keine Mahlgemeinschaft da ist? Das ist nonsense.
pina
göttliche liturgie
DoctorAngelicus
Yohanan hat recht!
Yohanan
@Monika Elisabeth
Das ist doch nonsens. Natürlich geht es um die Eucharistiegemeinschaft, das Kommunizieren mit dem Herrn, im Leben und in der Liturgie der Kirche, die Corpus Christi ist. Daher ist die Überlieferung und die Treue zum Ursprung auch so wichtig, denn es ist der Christus selbst, der durch die Zeiten wirkt.

Die Grundlage ist gelegt. In jedem Zeitalter müssen die Menschen auf dieser …More
@Monika Elisabeth
Das ist doch nonsens. Natürlich geht es um die Eucharistiegemeinschaft, das Kommunizieren mit dem Herrn, im Leben und in der Liturgie der Kirche, die Corpus Christi ist. Daher ist die Überlieferung und die Treue zum Ursprung auch so wichtig, denn es ist der Christus selbst, der durch die Zeiten wirkt.

Die Grundlage ist gelegt. In jedem Zeitalter müssen die Menschen auf dieser Grundlage weiterbauen. Möge dieser Bau vor dem Herrn Bestand haben!
DoctorAngelicus
Es gibt auch in Deutschland die Möglichkeit mit der orthodoxen Kirche zusammen zu arbeiten...

Ja, freilich. Dies geschieht ja auch. Ich habe im Übrigen schon lange einmal vor, eine "Göttliche Liturgie" zu besuchen...
Monika Elisabeth
Es gibt auch in Deutschland die Möglichkeit mit der orthodoxen Kirche zusammen zu arbeiten...

Nur das Wort "Mahlgemeinschaft" halte ich für irreführend. So gesehen haben nicht einmal die Katholiken eine Mahlgemeinschaft, denn um an einem Mahl teilgenommen zu haben, muss man auch gegessen haben. In der Kirche ist es sogar möglich als Priester auch alleine das heilige Messopfer zu feiern - somit …More
Es gibt auch in Deutschland die Möglichkeit mit der orthodoxen Kirche zusammen zu arbeiten...

Nur das Wort "Mahlgemeinschaft" halte ich für irreführend. So gesehen haben nicht einmal die Katholiken eine Mahlgemeinschaft, denn um an einem Mahl teilgenommen zu haben, muss man auch gegessen haben. In der Kirche ist es sogar möglich als Priester auch alleine das heilige Messopfer zu feiern - somit ist die Gemeinschaft in erster Linie sowieso jene im Himmel. Und primär geht es auch gar nicht um das gemeinsame "Essen".
Yohanan
Wenn man sich mit der kirchlichen Tradition befasst, schaut man doch eher zurück auf das Werden aus dem Ursprung her. Dabei hält man sich insbesondere mit den Schriften der Väterzeit auf. Es ist also unausweichlich, sich mit der orthodoxen Kirche, ihrer Tradition und ihrem Sprachgebrauch zu befassen, denn man bemerkt, dass die Väter eine viel wichtigere Stellung in ihrer Glaubenshaltung …More
Wenn man sich mit der kirchlichen Tradition befasst, schaut man doch eher zurück auf das Werden aus dem Ursprung her. Dabei hält man sich insbesondere mit den Schriften der Väterzeit auf. Es ist also unausweichlich, sich mit der orthodoxen Kirche, ihrer Tradition und ihrem Sprachgebrauch zu befassen, denn man bemerkt, dass die Väter eine viel wichtigere Stellung in ihrer Glaubenshaltung einnehmen.

Der Blick auf den Ursprung führt also auch ins Haus der Orthodoxie, aber nicht auf das Feld der Evangelischen.

Wenn Ökumene die Zusammenarbeit apostolischer Traditionen und Kirchen ist, dann doch mit den orthodoxen Traditionen, mit denen es schon einmal eine Einheit gab. Die Protestantische Seite basiert ja gerade darauf, sich allein auf die Schrift zu stellen und sich von der apostolischen Tradition zu verabschieden. Die Aufspaltung in Unterdenominationen liegt dem Protestantismus dadurch ja in die Wiege gelegt.

Ökumene mit den Protestanten ist also etwas völlig anderes als mit der Orthodoxie. Was die religiösen Fragen angeht, ist die Ökumene mit dem Protestantismus lediglich ein Glaubensgespräch. Eine Mahlgemeinschaft kann es mit ihnen aber nicht geben, denn sie basiert auf der Einheit mit den Aposteln in der apostolischen Überlieferung und Sukzession.
DoctorAngelicus
Ökumenisch mehr mit den Orthodoxen zusammenarbeiten, dabei katholisch und dem Papst treu bleiben.

Als mitteleuropäische Christen haben wir jedoch persönlich nicht so große Gelegenheiten dazu. Darum ist es hierzulande primär wichtig, eine katholisch-protestantische ökum. Arbeit zu leisten.Weltkirchlich haben Sie recht, wenn das "mehr mit Orthodoxen" kein "weniger mit Protestanten zusammenarbei…More
Ökumenisch mehr mit den Orthodoxen zusammenarbeiten, dabei katholisch und dem Papst treu bleiben.

Als mitteleuropäische Christen haben wir jedoch persönlich nicht so große Gelegenheiten dazu. Darum ist es hierzulande primär wichtig, eine katholisch-protestantische ökum. Arbeit zu leisten.Weltkirchlich haben Sie recht, wenn das "mehr mit Orthodoxen" kein "weniger mit Protestanten zusammenarbeiten" beinhaltet...
Monika Elisabeth
Ökumenisch mehr mit den Orthodoxen zusammenarbeiten, dabei katholisch und dem Papst treu bleiben.
pina
oder......
DoctorAngelicus
Die Klicks aus dem Vatikan werden NICHT anhand der Angaben von Usern, sondern aufgrund der IP-ADRESSE des Computers ermittelt. Also wird tatsächlich AUS DEM VATIKAN auf die Medien zugegriffen.Vielleicht schaut sogar selten mal dieser hier rein [zeittechnisch eher unwahrscheinlich], vielleicht manchmal ein solcher , häufig jedoch bestimmt solche oder auch solche…More
Die Klicks aus dem Vatikan werden NICHT anhand der Angaben von Usern, sondern aufgrund der IP-ADRESSE des Computers ermittelt. Also wird tatsächlich AUS DEM VATIKAN auf die Medien zugegriffen.Vielleicht schaut sogar selten mal dieser hier rein [zeittechnisch eher unwahrscheinlich], vielleicht manchmal ein solcher , häufig jedoch bestimmt solche oder auch solche Herren...
pina
danke sestertiarius,das lässt hoffen--also ich bin nicht nur ne latein,reli und geschichtslehrerin,sondern auch noch ne blonde frau.....null ahnung mit dem pc--
Kritikus
Wie wäre es denn, wenn unsere Kirche einfach sich selber treu bliebe? Oder ist die orthodoxe die wahre?
UNITATE!
also deise video sagt genau das aus was ich denke!weniger evangelsich mehr orthodox!!!!!!!!!!!danke
a.t.m
Wahrlich endlich eine Stimme für die katholische Kirche und nicht eine Glaubenszerstörerische hin zu den evangelischen, die es ja bereits geschafft haben die weltliche Kirche von innen heraus zu unterhöllen.
sestertiarius
Liebe Pina, als verstaubter GeWi bin ich nun wahrlich kein Experte in Sachen moderner Technik, aber die Klickstatistik hat, ni fallor, nichts mit den angemeldeten Usern wie Sie und ich zu tun (denn man kann Tradiwaberl gucken ohne vorherige Anmeldung, und danach erhöht sich die Zählung um 1); die Information, aus welchem Land hingeklickt wurde, hängt wohl davon ab, wo der entsprechende Server …More
Liebe Pina, als verstaubter GeWi bin ich nun wahrlich kein Experte in Sachen moderner Technik, aber die Klickstatistik hat, ni fallor, nichts mit den angemeldeten Usern wie Sie und ich zu tun (denn man kann Tradiwaberl gucken ohne vorherige Anmeldung, und danach erhöht sich die Zählung um 1); die Information, aus welchem Land hingeklickt wurde, hängt wohl davon ab, wo der entsprechende Server steht.
pina
lieber sestertiarius--ich glaube ,es sind zwei oder zumindest ein deutschsprachiger user dabei,der hier etwas schwindelt und vaticanstaat statt ö....angibt ,hmmmm--auf jeden fall ist er ein treuer anhänger der tridentinischen messe.
sestertiarius
Zu gerne würde ich wissen, wer sich hinter den zwei regelmäßigen Klicks aus dem Staate der Vatikanstadt verbirgt ... Gemessen an der Einwohnerzahl ist das übrigens eine sensationelle Quote! Man kann nur hoffen und beten, daß die Samenkörner des H. H. Tradiwaberl auch dort auf fruchtbaren Boden fallen. "In aeternum, amen."
Bridget
ja das wäre gut
Jofichtel
Das Beste was ich seit langem zum Thema Ökumene gehört habe.
Markus
Ja, das wird höchste Zeit, bevor uns der freikohlmeierische Ritus untergejubelt wird!
derstandard.at/1269045752031/Interview-Spalt…