26:07

Die großen Mythen - Psyche: Die Schöne und das Biest | ARTE

Die Dokureihe über das antike Griechenland begibt sich auf eine spannende Suche nach den Gründungsmythen unserer Zivilisation. In dieser Folge: Die Legende der Psyche hat die Zeiten überdauert und …More
Die Dokureihe über das antike Griechenland begibt sich auf eine spannende Suche nach den Gründungsmythen unserer Zivilisation. In dieser Folge: Die Legende der Psyche hat die Zeiten überdauert und wird in zahlreichen Fassungen erzählt. Psyche ist eine Schönheit, jedoch ohne Mann an ihrer Seite. Sie soll auf einen Hügel steigen, wo ein grässliches Ungeheuer sie heiraten wird ... Die Legende der Psyche hat die Zeiten überdauert und wird in zahlreichen Fassungen erzählt. Psyche ist eine Schönheit, jedoch ohne Mann an ihrer Seite. Ihr Vater sieht den Mangel an Verehrern mit Sorge und befragt das Orakel von Delphi. Die Antwort der Priesterin Pythia ist schrecklich: Psyche soll auf einen Hügel steigen, wo ein grässliches Ungeheuer sie heiraten wird. Doch stattdessen erwartet Psyche ein prächtiger Palast. Die abscheuliche Kreatur – ihr Ehemann – ist zärtlich und gütig zu ihr. Ihr Gatte sucht sie bei Nacht auf, doch tagsüber verschwindet er, ohne dass sie ihn zu Gesicht bekommt. Natürlich …More
Man muss dazusagen, dass dies eigentlich nicht mehr Mythos ist, sondern MythoLogie: Schon die Namen "Psyche" (="Seele") und Amor/Eros lassen erahnen, dass der ErFinder dieser GeSchichte - APULEIUS - das GOeTTliche nicht mehr konkret und unsystematisierend wahrnahm wie noch ein HOMER, sondern als Spätling sich allzusehr bei PseudoPLATONismus und IsisMysterien herumtrieb und sich dann eine …More
Man muss dazusagen, dass dies eigentlich nicht mehr Mythos ist, sondern MythoLogie: Schon die Namen "Psyche" (="Seele") und Amor/Eros lassen erahnen, dass der ErFinder dieser GeSchichte - APULEIUS - das GOeTTliche nicht mehr konkret und unsystematisierend wahrnahm wie noch ein HOMER, sondern als Spätling sich allzusehr bei PseudoPLATONismus und IsisMysterien herumtrieb und sich dann eine abstrakte Theorie erklügelte. So wie bei uns in SpätMittelalter und Barock das, was im MittelAlter noch lebendiges Symbol gewesen war, zur langweilig-toten Allegorie verkam.
Salzburger likes this.