thecla
thecla

Die Kirche ist unsere Heimat! Pfarrer Sterninger über die Heimat der Katholiken

Pfr. Sterninger hat mir aus dem Herzen gesprochen. Wir brauchen doch alle eine Heimat! Ich meinerseits habe die Heimat (in der Kirche) in der Tradition gefunden. Die Liturgie der heiligen Messe, die Gebärden des Priesters, ... alles atmet die Heiligkeit Gottes, die uns einst zur Heimat wird.
Was man heutzutage oft in Kirchen sieht (Kreationen eigener Art ...) führt uns nicht zur Heimat, sondern zu …More
Pfr. Sterninger hat mir aus dem Herzen gesprochen. Wir brauchen doch alle eine Heimat! Ich meinerseits habe die Heimat (in der Kirche) in der Tradition gefunden. Die Liturgie der heiligen Messe, die Gebärden des Priesters, ... alles atmet die Heiligkeit Gottes, die uns einst zur Heimat wird.
Was man heutzutage oft in Kirchen sieht (Kreationen eigener Art ...) führt uns nicht zur Heimat, sondern zu Traurigkeit, zu Depressionen, ja bis hin zum Psychiater.
Schade um den Glanz der Kirche. Christus triumphiert in der heiligen Messe, der Priester ist lediglich das demütige Werkzeug (ALTER Christus).
Christus gibt uns die Heimat. Sein Herz ist unser Heimatland!
thecla

Sterninger über Sterninger. Pfarrer Sterninger über seine Bekehrung zur Tradition

@cantate
Rein zufällig habe ich heute morgen für Sie gebetet. Im "Schott" des heutigen Messtextes (Fest hl. Johannes Leonardi) steht nämlich geschrieben:
——————————————
CANTATE Domino canticum novum. CANTATE Domino, omnis terra.
(Singt dem Herrn ein neues Lied. Singet dem Herrn, alle Lande).
——————————————
Unwillkürlich dachte ich an CANTATE von gloria.tv —
Vom Namen her sind Sie …More
@cantate
Rein zufällig habe ich heute morgen für Sie gebetet. Im "Schott" des heutigen Messtextes (Fest hl. Johannes Leonardi) steht nämlich geschrieben:
——————————————
CANTATE Domino canticum novum. CANTATE Domino, omnis terra.
(Singt dem Herrn ein neues Lied. Singet dem Herrn, alle Lande).
——————————————
Unwillkürlich dachte ich an CANTATE von gloria.tv —
Vom Namen her sind Sie also aufgefordert, dem Herrn ein neues Lied zu singen. In der Geheimen Offenbarung gilt das denjenigen, die dem Lamm folgen und sich nicht befleckt haben.
Diejenigen, die dem Lamm folgen, zeigen (mindestens auf Abbildungen) eine Eingezogenheit, einen Ernst, eine Würde. Mindestens ist die Freude von der Würde so beeinflusst und mitbestimmt, dass es keine ausgelassene Freude ist. Ich kann mir persönlich nicht vorstellen, dass diejenigen, die dem Lamm folgen, dem Lamme tanzend nachfolgen.
thecla

Halleluja. Der Priester zieht während des Hallelujas tanzend mit dem Evangeliar zum Altar. Von der …

Um es ganz neutral zu sagen: Dieser Priester hat die Orientierung verloren.
————————————
Ich habe das bei Ameisen auch schon festgestellt, die man durch Schieben oder Stossen in ihrer Orientierung gestört hat. Diese Ameisen sind völlig "ratlos" herumgetanzt, ganz so wie dieser Priester, nur haben die Ameisen kein Evangeliar in Händen gehabt.
Schlimmer wird es natürlich, wenn mehrere Ameisen …More
Um es ganz neutral zu sagen: Dieser Priester hat die Orientierung verloren.
————————————
Ich habe das bei Ameisen auch schon festgestellt, die man durch Schieben oder Stossen in ihrer Orientierung gestört hat. Diese Ameisen sind völlig "ratlos" herumgetanzt, ganz so wie dieser Priester, nur haben die Ameisen kein Evangeliar in Händen gehabt.
Schlimmer wird es natürlich, wenn mehrere Ameisen am Werke sind. Das Ganze wirkt dann wie ein organisiertes Tollhaus.
Guten Abend!
thecla

Sterninger über Sterninger. Pfarrer Sterninger über seine Bekehrung zur Tradition

betrunken? ...
Es ist tatsächlich etwas schroff zu sagen, dass Pfr. Sterninger betrunken sei. Andererseits war die WIRKUNG AUF DIE MENSCHEN am Pfingstfest in Jerusalem so, dass gewisse Menschen spöttisch äusserten:
"Sie sind voll des süssen Weines."
(Apg 2,13)
Einige hielten die Apostel für betrunken ...
Man könnte auch sagen: Die Apostel waren TRUNKEN vor Freude, weil der Heilige Geist Besitz von …More
betrunken? ...
Es ist tatsächlich etwas schroff zu sagen, dass Pfr. Sterninger betrunken sei. Andererseits war die WIRKUNG AUF DIE MENSCHEN am Pfingstfest in Jerusalem so, dass gewisse Menschen spöttisch äusserten:
"Sie sind voll des süssen Weines."
(Apg 2,13)
Einige hielten die Apostel für betrunken ...
Man könnte auch sagen: Die Apostel waren TRUNKEN vor Freude, weil der Heilige Geist Besitz von ihren Herzen ergriffen hat.
thecla

Die Hl. Theresia von Lisieux. Worte und Bilder der Hl. Theresia von Lisieux. Geboren am 2. Januar 1873…

@Rübezahl
Die "ausserordentliche Form des römischen Ritus" findet man im Motu proprio vom 7. Juli 2007, wie Sie es schreiben. Im Alltag spricht man vielfach nur vom "ausserordentlichen Ritus", obwohl dieser Terminus eigentlich falsch ist.
Im Google findet man unter "ausserordentlicher Ritus" immerhin 8480 Treffer gegenüber 33300 Treffern der "ausserordentlichen Form des römischen Ritus". Daraus …More
@Rübezahl
Die "ausserordentliche Form des römischen Ritus" findet man im Motu proprio vom 7. Juli 2007, wie Sie es schreiben. Im Alltag spricht man vielfach nur vom "ausserordentlichen Ritus", obwohl dieser Terminus eigentlich falsch ist.
Im Google findet man unter "ausserordentlicher Ritus" immerhin 8480 Treffer gegenüber 33300 Treffern der "ausserordentlichen Form des römischen Ritus". Daraus schliesse ich, dass "ausserordentlicher Ritus" sich doch durchgemausert hat.
thecla

LA TRAVIATA - Werbung: Läuft momentan auf SF1 im Hauptbahnhof Zürich

Den Brief von Verdis Frau habe ich gefunden unter:
www.wsws.org/de/2001/feb2001/verd-f03.shtml
thecla

LA TRAVIATA - Werbung: Läuft momentan auf SF1 im Hauptbahnhof Zürich

Der Gedanke, dass Verdi im protestantischen Zürich gezeigt wird, liess mich nachdenklich werden. Ich hatte immer gedacht, dass Verdi als Italiener GUT KATHOLISCH sein müsste.
Nun habe ich die Wahrheit durch einen Brief erfahren, den Verdis eigene Frau a propos seines Glaubens etc. zum Ausdruck brachte:
"Und doch erlaubt dieser Pirat es sich — ich würde nicht gerade sagen, Atheist zu sein, sicherlich …More
Der Gedanke, dass Verdi im protestantischen Zürich gezeigt wird, liess mich nachdenklich werden. Ich hatte immer gedacht, dass Verdi als Italiener GUT KATHOLISCH sein müsste.
Nun habe ich die Wahrheit durch einen Brief erfahren, den Verdis eigene Frau a propos seines Glaubens etc. zum Ausdruck brachte:

"Und doch erlaubt dieser Pirat es sich — ich würde nicht gerade sagen, Atheist zu sein, sicherlich jedoch, kein überzeugter Gläubiger zu sein, und all das mit einer Sturheit und Ruhe, für die man ihn am liebsten verdreschen würde. Ich erzähle also weiter über die Wunder des Himmels, der Erde, der Meere usw. usf. Er lacht mir offen ins Gesicht und läßt mich mitten in meinem Ausbruch ausgesprochen göttlicher Begeisterung erstarren, indem er sagt: 'Du spinnst ja!' und leider sagt er das auch noch in tiefer Überzeugung."

Für mich war diese Erkenntnis eine grosse Enttäuschung. Ich glaube nämlich, dass die religiösen Gedanken eines Menschen auch in der Musik hinübergebracht werden. Und die atheistischen Gedanken müssen doch genauso an Einfluss gewinnen – durch die Musik.
thecla

Die Hl. Theresia von Lisieux. Worte und Bilder der Hl. Theresia von Lisieux. Geboren am 2. Januar 1873…

A propos AUSSERORDENTLICH:
Im ausserordentlichen Ritus feiert man das Fest der heiligen Theresia von Lisieux am 3. Oktober. Im Bistum Chur feiert man das Fest im ausserordentlichen Ritus am 5. Oktober (wegen des Festes des hl. Adelgott, Bischof von Chur).
Ich feiere das Fest am 5. Oktober: Es hat immerhin die Päpste Pius XI./Pius XII./Johannes XXIII, die das Fest NICHT am 1. Oktober gefeiert haben.
thecla

Die Hl. Theresia von Lisieux. Worte und Bilder der Hl. Theresia von Lisieux. Geboren am 2. Januar 1873…

Bilder und Text haben mir ausserordentlich gut gefallen!
thecla

Näher erklärt. Gott hat sein Gebot den Menschen noch näher ausgeführt

Auf zwei Tafeln gab Gott die zehn Gebote. Dann aber hatte Moses die beiden Tafeln zerschlagen, weil das Volk sich von Gott abgewandt hatte. Hat man eigentlich neue Tafeln anfertigen lassen oder die Bruchstücke zusammengeklebt?
thecla

Ausschnitte einer hl. Messe. Mitschnitt einer Messe mit liturgischen Mißbräuchen. Was dies mit der …

Greuel an heiliger Stätte!
oder: katholisches
I
R
R
E
N
H
A
U
SMore
Greuel an heiliger Stätte!

oder: katholisches
I
R
R
E
N
H
A
U
S
thecla

Das Urteil ist gefällt. Die Seele des Verstorbenen kommt nach dem Richterstuhl Gottes (dem besonderen …

@cantate
Quot homines, tot sententiae.
———————————————
(sinngemäß: so viel Menschen, so viel Meinungen)
Ich verzeihe allen, die nicht gleicher Meinung wie ich sind. Man verzeihe mir jedoch, wenn ich auf meiner Meinung beharre.
Für die Frauen gibt es da besondere Beispiele:
Zum Beispiel Maria Magdalena vor der Bekehrung, Maria Magdalena nach der Bekehrung.
Bezüglich der Kleidung habe ich …More
@cantate
Quot homines, tot sententiae.
———————————————
(sinngemäß: so viel Menschen, so viel Meinungen)
Ich verzeihe allen, die nicht gleicher Meinung wie ich sind. Man verzeihe mir jedoch, wenn ich auf meiner Meinung beharre.
Für die Frauen gibt es da besondere Beispiele:
Zum Beispiel Maria Magdalena vor der Bekehrung, Maria Magdalena nach der Bekehrung.
Bezüglich der Kleidung habe ich ein Beispiel gelesen, das selbst mich erstaunt hat: die selige Bernarda Bütler, die im Oktober 2008 heiliggesprochen wird, mußte auf Geheiß Jesu als Mädchen (vor der Pubertät!!!) lange grau-schwarze Großmütterkleider tragen. Nach dem Maßstab von cantate wäre das lächerlich gewesen. Kann jedoch Jesus lächerliche Akte setzen??? Wohl kaum!
ABER JESUS KANN DINGE ANORDNEN, DIE UNSEREN VERSTAND ÜBERSTEIGEN!
thecla

Die Qualen der Verdammten. Über die ewigen Qualen der Hölle zu medizieren ist eine alte und bewährte …

@Hochmut
Ich verwechsle Gefühle nicht mit Willensakten. Wir sprechen jedoch von religiösen Gefühlen, von den Gefühlen der Dankbarkeit etc.
Gefühle sind für mich wie ein Temperament, aus dem sich der Charakter bildet. Der Willensakt bildet sich, die Gefühle geben eine Richtung an.
Bei einem Priester mit ehrwürdigem Aussehen FÜHLE ich tatsächlich die Gegenwart Gottes, ohne dass ich mit Fragen und …More
@Hochmut
Ich verwechsle Gefühle nicht mit Willensakten. Wir sprechen jedoch von religiösen Gefühlen, von den Gefühlen der Dankbarkeit etc.
Gefühle sind für mich wie ein Temperament, aus dem sich der Charakter bildet. Der Willensakt bildet sich, die Gefühle geben eine Richtung an.
Bei einem Priester mit ehrwürdigem Aussehen FÜHLE ich tatsächlich die Gegenwart Gottes, ohne dass ich mit Fragen und Antworten dahinterkomme.
So einfach ist das mit den Gefühlen: Ich habe das GEFÜHL, dass Sie mich jetzt verstehen sollten ...
thecla

Die Qualen der Verdammten. Über die ewigen Qualen der Hölle zu medizieren ist eine alte und bewährte …

Rein zufällig bin ich auf die Postings gestossen, die von Hutchen und Rübezahl handeln. Es hat mich nicht überrascht, dass Rübezahl kein Priester ist. In einem Posting - meine ich - habe ich gelesen, dass Rübezahl Exegese etc. studiert hat.
In Rübezahls Postings entdeckte ich eine ganze Reihe von wissenschaftlich ausgedrückten Aspekten. Was ich bei einem - zum Vergleich - gütigen älteren Priester …More
Rein zufällig bin ich auf die Postings gestossen, die von Hutchen und Rübezahl handeln. Es hat mich nicht überrascht, dass Rübezahl kein Priester ist. In einem Posting - meine ich - habe ich gelesen, dass Rübezahl Exegese etc. studiert hat.
In Rübezahls Postings entdeckte ich eine ganze Reihe von wissenschaftlich ausgedrückten Aspekten. Was ich bei einem - zum Vergleich - gütigen älteren Priester fühle und empfinde (ähnlich wie Vater-Kind), fand ich eben nicht bei Rübezahl. Das verleitete mich zu dem Gedanken, dass Rübezahl zwar theologisch gebildet ist, jedoch nicht ein Priesterherz hat.
Es gibt heilige Priester, die beides gehabt haben. Ich denke an den heiligen Franz Xaver. Er war studiert und hatte ein mitfühlendes Herz für die Menschen.
thecla

Wir müssen es den Juden sagen! Pfarrer Sterninger über die Juden-Mission

Wenn ich von der Bekehrung der Juden höre, denke ich unwillkürlich an die Bekehrung des Juden Ratisbonne. Ich finde, dass diese Bekehrung ein Paradebeispiel liefert für die Bekehrung der Juden wie auch für die Art der Mission bei den Juden.
Es war die etwas aufdringliche, aber bestimmte Art von Monsieur de Bussierre, dass er den Juden Ratisbonne zum Tragen der wundertätigen Medaille sowie zum …More
Wenn ich von der Bekehrung der Juden höre, denke ich unwillkürlich an die Bekehrung des Juden Ratisbonne. Ich finde, dass diese Bekehrung ein Paradebeispiel liefert für die Bekehrung der Juden wie auch für die Art der Mission bei den Juden.
Es war die etwas aufdringliche, aber bestimmte Art von Monsieur de Bussierre, dass er den Juden Ratisbonne zum Tragen der wundertätigen Medaille sowie zum Beten des Memorare verpflichtet hatte – mit dessen Einverständnis, wenn auch nach zähem Beharren des Monsieur de Bussierre.
Man kann nicht genug von der Bekehrung der Juden sprechen, aber sollte den Weg über die Muttergottes nehmen.
Das weitere Leben des Juden Ratisbonne zeigt, wie ein Gefäß des Heiligen Geistes wurde. Staunend vernehmen wir in seiner Lebensgeschichte, wie der Himmel ihn zur Heiligkeit geführt hat.
Vergelt’s Gott dem Pfarrer Sterninger, dass er ein heisses Eisen angepackt hat. Wenn auch das Eisen heiss ist: Pfarrer Sterninger hat sich dabei nicht die Finger verbrannt.
thecla

Austeilung der hl. Kommunion durch den hl. Vater

PS: In der englischen Version habe ich soeben gelesen, dass diese Kommunionspendung des Papstes in Sardinien stattfand. Schade, dass es bei der deutschen Fassung nicht steht.
thecla

Austeilung der hl. Kommunion durch den hl. Vater

Es stimmt, dass hier lediglich gezeigt wird, was im Videotext geschrieben steht. Doch man beachte, dass der Heilige Vater die Kommunion mit grosser Ehrfurcht spendet. Viele Priester hasten und beeilen sich derart bei der Austeilung der heiligen Kommunion, dass die Gläubigen die Zerstreuung des Priesters spüren. Einer Frau, die auf Mundkommunion bestand, sagte der Priester: «S’isch gruusig!» Für …More
Es stimmt, dass hier lediglich gezeigt wird, was im Videotext geschrieben steht. Doch man beachte, dass der Heilige Vater die Kommunion mit grosser Ehrfurcht spendet. Viele Priester hasten und beeilen sich derart bei der Austeilung der heiligen Kommunion, dass die Gläubigen die Zerstreuung des Priesters spüren. Einer Frau, die auf Mundkommunion bestand, sagte der Priester: «S’isch gruusig!» Für solche Priester dürfte dieses Video ein Mahnbild sein.
Danke, lieber Heiliger Vater!
thecla

Die Kniebeuge und der Weihrauch. Pfarrer Sterninger über die Zeichen der Anbetung

@Hochmut
Im Offertorium betet der Priester: "… möge der Herr diesen Weihrauch segnen und als lieblichen Wohlgeruch annehmen."
Der Wohlgeruch soll von Gott angenommen werden …
In diesem Sinne meine ich: Wenn wir ihn Gott schenken, dann gehört er Gott!
thecla

Die Kniebeuge und der Weihrauch. Pfarrer Sterninger über die Zeichen der Anbetung

@Hochmut
Ich möchte eine Erklärung zu meinen Gedanken geben:
Ich habe nicht gesagt, dass man Weihrauch NICHT einatmen darf. Aber Weihrauch geniessen ... ist doch eine andere Sache.
——————————————
Von der heiligen Katharina von Siena wird erzählt, dass sie eines Tages schlimmste sinnliche Versuchungen erlebt hat. Sie hielt es nicht mehr aus. Sie ging zur Kirche. Es nützte nichts. Die sinnlichen …More
@Hochmut
Ich möchte eine Erklärung zu meinen Gedanken geben:
Ich habe nicht gesagt, dass man Weihrauch NICHT einatmen darf. Aber Weihrauch geniessen ... ist doch eine andere Sache.
——————————————
Von der heiligen Katharina von Siena wird erzählt, dass sie eines Tages schlimmste sinnliche Versuchungen erlebt hat. Sie hielt es nicht mehr aus. Sie ging zur Kirche. Es nützte nichts. Die sinnlichen Versuchungen drohten, dass sie einwilligte, doch sie blieb standhaft. Später sagte ihr Jesus, dass er mitten in ihrem Herzen war und SICH FREUTE, DASS SIE STANDHAFT BLIEB.

So stelle ich mir den Duft des Weihrauchs vor: Gottes Eigentum. Wenn wir den Weihrauch nun zwangsläufig einatmen, weil der Duft da ist, wird unsere Seele gleichsam wie im Gebet erhoben und unsere Seele lobt Gott, dass wir unverdientermassen Gottes Herrlichkeit "einsaugen" dürfen.
thecla

Die Kniebeuge und der Weihrauch. Pfarrer Sterninger über die Zeichen der Anbetung

@Gunther Maria Michel
Lieben Dank für Deine Antwort! Es liegt mir fern, als Lehrerin aufzutreten. Ich habe einfach mit dem Herzen gedacht, als ich diese Zeilen geschrieben habe. Es freut mich aber, wenn Du die Ehre Gottes im Weihrauch jetzt noch besser förderst.
—————————————
Morgen ist Herz-Jesu-Freitag. Ich werde das heiligste Herz-Jesu bestürmen und in der heiligen Messe Deiner ganz …More
@Gunther Maria Michel
Lieben Dank für Deine Antwort! Es liegt mir fern, als Lehrerin aufzutreten. Ich habe einfach mit dem Herzen gedacht, als ich diese Zeilen geschrieben habe. Es freut mich aber, wenn Du die Ehre Gottes im Weihrauch jetzt noch besser förderst.
—————————————
Morgen ist Herz-Jesu-Freitag. Ich werde das heiligste Herz-Jesu bestürmen und in der heiligen Messe Deiner ganz besonders gedenken. Die Herz-Jesu-Litanei werde ich für Dich beten und einen besonderen Blick zum Herz-Jesu (Statue) werfen, wenn ich zur Stelle komme: "Herz Jesu, brennender Herd der Liebe, erbarme Dich unser!"