Sprache
alfredus

Gloria Global am 18. Juni 2018

An der Piusbruderschaft St.Pius X. kommt keiner vorbei, denn sie ist und bleibt ein Bollwerk der authentischen katholischen, apostolischen Kirche, gegen den Modernismus und Zerstörern der von Jesus gegründeten Kirche. Natürlich wird das was von Gott kommt abgelehnt und argwöhnisch angesehen und betrachtet. Das Konzil ist die neue Hl. Kuh, die mit Händen und Füßen als " richtig " verteidigt … Mehr
alfredus

Hochwasser in Lourdes (20.06.2013) | DOMRADIO.DE

@pio molaioni .. sind die Freimaurer Schuld ? Ja und Nein ! Durch den Unglauben unserer Kirchen-Autoritäten und damit auch das Kirchenvolk, lässt die Muttergottes zu, dass ihr Heiligtum beschädigt wird. Leider, wie auch in Fatima, hat der Modernismus und die Konzilsverliebten zugelassen, dass Kirchenfeinde offen ihr Unwesen treiben können. Von einer Strafe Gottes wird heute keiner sprechen, … Mehr
Gestas gefällt das. 
alfredus

Gloria Global am 18. Juni 2018

Welt-Flüchtlingstag ? Das ist ein Tag an das " schlechte Gewissen " der westlichen Welt. Durch ihre falschen Ideologen und dem Machtstreben, hat man es versäumt, diesen Menschen vor Ort zu helfen. Jetzt kommen die Flüchtlinge zu Millionen, die jung und Geld haben, in das gelobte Land nach Europa und damit auch nach Deutschland. Mit dem freudigen und übermütigen Ruf " Wir schaffen das ", einer … Mehr
Matthias Lutz gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
alfredus

❤ Ein Kampf wie David gegen Goliath - DER KAMPF ZWISCHEN GERINGSTES RÄDCHEN UND FACEBOOK

Alles was von Gott kommt, wird naturgemäß bekämpft. Man hat schon manchmal den Eindruck, dass die Unterwelt stärker ist als die Geister des Lichtes. Aber das ist nur scheinbar so, denn ohne den Schutz der Hl.Engel wären wir verloren. Wie kann es weitergehen ? Gottes Wege sind nicht unsere Wege und geht ein Türchen zu, geht dafür ein anderes auf. Das Gebet ist eine Himmelsmacht und hat schon … Mehr
Gestas gefällt das. 
geringstes Rädchen gefällt das. 
alfredus

Glaubensverteidigung JETZT! 3. Leseprobe aus der "Darstellung des Luthertums"

Nicht nur das " Schweigen " ist gefährlich, noch gefährlicher ist die neue " Lutherphobie " die von unserer Bischofskonferenz und sogar von Franziskus, ausgeht. Dabei weiß jeder der sich mit Luther beschäftigt hat, was dieser für ein Chaot und Choleriker war. Ein ungläubiger Knecht und Lakai der Obrigkeit, ein Bauern-und Judenfeind ! Gefürchtet waren seine vielen wüsten Tischreden und Übermäßigke… Mehr
Gestas gefällt das. 
a.t.m gefällt das. 
alfredus

Gloria Global am 18. Juni 2018

@pio molaioni .. jeder muss sich entscheiden .. ? ! .. sonst wird das Lehramt und die apostolische Tradition überflüssig .. ? Welches Lehramt ? Welche Tradition ? Wir haben seit einiger Zeit kein Lehramt ! Dem Namen nach gibt es das Lehramt noch, aber es wird weder gelehrt, noch darf man das was aus Rom kommt, nicht als Richtschnur für seinen Glauben nehmen! Die apostolische Tradition ? Die … Mehr
Tina 13 gefällt das. 
Vered Lavan gefällt das. 
alfredus

Predigt von S. E. Erzbischof Marcel Lefebvre am 10. Juli 1988 in Egelshardt

Erzbischof Lefebvre hat eine Sendung und Berufung gehabt, die weit über unsere Zeit hinaus reicht. Die damalige Kirchenführung und bis heute, haben ihm Unrecht getan. Benedikt XVI. hatte die Möglichkeit eine Versöhnung herbei zu führen, leider hat er es nicht getan. Er hat im Gegenteil die Messlatte der Einigung, nochmal höher gesteckt und die Trennung zementiert.
alfredus

Gloria Global am 18. Juni 2018

@NAViCULUM Kein Kirchenmann würde es wagen, positive Stellung zum BdW zu nehmen. Sie streiten ja schon über Fatima und keiner soll denken, dass wenn über ein Wunder oder einer Erscheinung berichtet wird, ein Kirchenmann das bestätigen würde. Das war früher so und erst recht in unserer heutigen ungläubigen Zeit. Wir sind in einer Zeit der Prüfung und jeder muss für sich entscheiden, ob wahr … Mehr
Virgina gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Priesterweihe 2018 im Live-Stream (fsspx.news)

" Gott segne die Piusbruderschaft und ihre Sendung " ! Diese geistigen Verbindungen gehören zu den wenigen kirchlichen Organisationen, denen es zu verdanken ist, dass der wahre katholische Glaube lebt. Dank sei Gott !
Catherine_sl gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Gloria Global am 18. Juni 2018

Die Medien erhalten ihre Weisungen von der Regierung und den Parteien. Dabei sollen die Staatsangehörigkeit der Migranten nicht genannt werden. Der Flüchtlingszustrom wird mit Tränenbildern und Ertrunken garniert, um Mitleid zu erwecken. Die Kirchen ziehen die christlichen Gebote aus den Ärmeln. Aber bei Demonstrationen für das Leben tauchen sie bis auf wenige wie hier Bischof Laun, unter. Mehr
a.t.m gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Gloria Global am 14. Juni 2018

@Priska .. Türken sind keine Migranten .. ! Das hat ja niemand behauptet, aber sie haben recht, Türken sind insofern eine Gefahr, weil sie den Islam fördern und deshalb mit der überwiegenden Zahl der Migranten eine sehr gefährliche Religion verbreiten.
alfredus

Die Franziskus-Kirche marschiert Richtung Fortschritt

Der Cartoon sagt und zeigt deutlich, Franziskus marschiert direkt in den Abgrund und viele folgen ihm. Das Entlein symbolisiert den Hl. Geist und Franziskus glaubt, ihn in der Hand zu haben.
Immaculata90 gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
alfredus

Bischof Schwarz, Liebesbriefe, ein Ex-Geheimagent...Skandal, Realität oder Seifenoper?

Die eigentliche Tragik ist die, dass überhaupt solche Themen über einen Bischof der kath. Kirche enstehen und mit ihm in Zusammenhang gebracht werden können. Es ist wie könnte es anders sein, das satte Leben, nicht gelebter Glaube und Sünde klein reden, begünstigen diese undelikaten Geschehnisse. Gerade von einem Bischof erwartet man, dass er seine Berufung lebt. Es scheint, dass diese … Mehr
Gestas gefällt das. 
alfredus

Bildstock am Wegesrand

" 13 " ist eine Fatimazahl ! Die Muttergottes erschien immer an einem Dreizehntem. Zu dem Bildstock kann man nur gratulieren. Wir alle sollten mehr Mut aufbringen und ähnliche wagen. Dann werden wir merken, dass das nicht so einfach ist. Nochmal Dank für diesen Mut.
Gestas gefällt das. 
Tina 13 gefällt das. 
alfredus

Christen sind in China unerwünscht.

Altardienerinnen gibt es inzwischen auf der ganzen Welt. Das Konzil hat das nicht ausführlich gewollt, aber durch die Aufwertung der Laien einen ersten Grundstein gelegt. Damit wurde für den Wortgottesdienst geworben, der durch Gemeindereferenten/innen gehalten wird. Durch geschickte und gestreute Manipulationen wurde das Weihepriestertum denunziert. Heute gibt es kaum eine Hl.Messe in der Laien … Mehr
Dreizehnlinden gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Danke, Papst Franziskus, für die klaren Worte!

.. klare Worte .. ? Franziskus tut nichts anderes, als seine alte Taktik von Zuckerbrot und Peitsche anzuwenden, die da ist : .. erst tief katholisches zur Beruhigung verkünden und dann anschließend doppelt lehrfeindliches explodieren zu lassen. Allen Unkenrufen zum Trotz, weise ich auf das BdW hin, wo das alles deutlich beschrieben ist. Franziskus der Stratege, macht sich durch Internet, … Mehr
Dreizehnlinden gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
alfredus

Gloria Global am 14. Juni 2018

Türken werden hier mit den Migranten und Islamisten über einen Kamm geschert. Die meisten dieser Menschen sind friedlich und freundlich. Eine mittelbare Gefahr geht von den Migranten aus, die den Islam leben. Es ist in der Tat so, dass sie sich relativ ruhig verhalten, wenn sie aber eines Tages durch Wahlen eine gewisse Mehrheit bekommen, ist es vorbei mit friedlich. England und Frankreich, … Mehr
Bibiana gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
alfredus

Kirche wird Wohnhaus

Das ist das Schicksal der Kirchen, besonders in der Diaspora. In unserer Umgebung sind in den letzten Jahren einige Gotteshäuser geschlossen worden. Bei einem Fall lag der Altar einige Wochen auf dem Schutthaufen. Das war ein Zeichen unserer gedankenlosen, ohne Pietät und kalten Herzen-Zeit. Dadurch wurde wieder ein Stützpunkt des Herrn entfernt und Jesus selber " entthront " ! Der Niedergang … Mehr
Gestas gefällt das. 
alfredus

Gloria Global am 14. Juni 2018

Erstkommunion und Firmung sind mancherorts zu unseligen, weil nicht gelebtem Leben, Feiern verkommen. Das heißt, dass die meisten der Aspiranten, nur wenige Tage in der Kirche zu sehen sind. Nach den großen privaten Feiern mit viel Geschenken und Glückwünschen, ist es meist vorbei mit der Herrlichkeit. Einige der jungen Menschen dienen noch öfter als Messdiener und kehren, weil offenbar nichts … Mehr
Gestas gefällt das. 
Priska gefällt das. 
alfredus

Bischof Schwarz, Liebesbriefe, ein Ex-Geheimagent...Skandal, Realität oder Seifenoper?

Man muss an die Gottesmutter von La Salette und ihr Klagen über den Klerus denken, wenn man diese Kommentare über einen Bischof liest, der sich auch in der Vergangenheit nicht mit Ruhm bekleckert hat. Bischof Schwarz befindet sich offenbar in einem geistigen Sturzflug, der eine tiefe Wunde unserer Kirche aufzeigt. Als abstoßendes Beispiel für andere Bischöfe und Priester, kommt hier ein … Mehr
Sunamis 46 gefällt das. 
Usambara gefällt das.