Clicks573

Fulda: Gebetszug "1000 Kreuze für das Leben" am 11.8.2018

hünermann
314
Ca. 50-100 engagierte Menschen nahmen am Samstag, dem 11. August 2018, an dem Gebetszug "1000 Kreuze für das Leben" in Fulda teil. Moderiert wurde der Gebetszug von Wolfgang Hering (Lebenszentrum …More
Ca. 50-100 engagierte Menschen nahmen am Samstag, dem 11. August 2018, an dem Gebetszug "1000 Kreuze für das Leben" in Fulda teil. Moderiert wurde der Gebetszug von Wolfgang Hering (Lebenszentrum München, EuroProLife), der während des Gebetszuges bewegende Ansprachen hielt.
Eine kleine Gruppe linker Lebensrechtsgegner begleiteten uns auf dem Gebetszug, verhielten sich aber - im Gegensatz zu dem Verhalten von Linksradikalen bei den Gebetszügen in anderen Städten - relativ ruhig und relativ friedlich (keine Blockadeversuche o.ä.), wofür sich W. Hering bedankte (21:00).
Zum Schluss dieses beeindruckenden Gebetszuges fand auf dem Frauenberg die Trauerzeremonie für die täglch 1000 ungeborenen Kinder statt (17:17), die in unserem Land vor der Geburt getötet wurden bzw. werden und nicht weiterleben dürfen. Die Trauerzeremonie wurde von allen mit bewegender innerer Anteilnahme durchgeführt.
Herzlichen Dank für die Organisation, Durchführung und Leitung dieses eindrucksvollen und wichtigen Gebetszuges an Wolfgang Hering, EuroProLife, München, alle Mitorganisatoren und an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen!
Joannes Baptista and 3 more users like this.
Joannes Baptista likes this.
Sieglinde likes this.
Eremitin likes this.
Feanor likes this.
Caruso
Aber - mit gefangen, mit gehangen - sagt man. Zumindest wenn wir nicht dagegen gekämpft haben. Einfach nur dagegen zu sein halte ich für zu wenig.
bert and one more user like this.
bert likes this.
Eva likes this.
Severin
1000 facher Kindermord, jeden Werktag. Das erdreistet und leistet sich unser Volk. So ziehen sich die Völker Europas Gottes Strafgericht zu.
Hildegard51
Schäfers Sonntagslied

Das ist der Tag des Herrn!
Ich bin allein auf weiter Flur;
Noch eine Morgenglocke nur!
Nun Stille nah und fern!

Anbetend knie ich hier!
O süßes Grau'n, geheimes Weh'n!
Als knieten viele ungeseh'n
Und beteten mit mir!

Der Himmel nah und fern,
Er ist so klar, so feierlich,
So ganz als wollt' er öffnen sich!
Das ist der Tag des Herrn!


Ludwig Uhland
Eremitin likes this.
Hildegard51 and 7 more users like this.
Hildegard51 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
Tesa likes this.
schorsch60 likes this.
Winfried likes this.
Stelzer likes this.