Clicks7.9K

Schunkeln und Karnevalspredigt in der Kirche

Pius-Film
76
Den Kommentar finden Sie auf: www.piusbruderschaft.de
Latina
oh neeeee,bruder Tock kommt gleich noch mal und die leute lachen dumm,wenn der pfarrer sich freut,das atheisten und "gar nix" da sind...
Albertus Magnus
Einsatz für Bruder Tock
nordycki
Ein enormes Kitsch und niveau-loses Treiben :) Nun, es ist eine andere Religion: eine Kneipe- und Spaßreligion. Also, Jungs, viel Spaß auch nach dem Tode - da unten:)
barnabas
Hoffentlich kommt bald das Schwarzbuch der Kirchensteuer heraus. Das Gehalt dieses Herren, müsste darin aufgeführt sein.
lucet
Zur Diskussion weiter unten, wer den Film eingestellt hat:
Ist es denn klar, dass er von der Piusbruderschaft eingestellt wurde, soz. im offiziellen Auftrag? Pius-Film kann sich jeder nennen. Dass sie es eingestellt haben könnten, ist mir auch klar, aber das wäre zu fragen.
Weiter: auch ich musste schon an solchen Messen teilnehmen, da dies in meiner Pfarrei auch praktiziert wird, aber das …More
Zur Diskussion weiter unten, wer den Film eingestellt hat:
Ist es denn klar, dass er von der Piusbruderschaft eingestellt wurde, soz. im offiziellen Auftrag? Pius-Film kann sich jeder nennen. Dass sie es eingestellt haben könnten, ist mir auch klar, aber das wäre zu fragen.
Weiter: auch ich musste schon an solchen Messen teilnehmen, da dies in meiner Pfarrei auch praktiziert wird, aber das nächste Mal tue ich mir das nicht mehr an, auch als Ur-Rheinländer nicht.
Raphael
„Ein Mensch betrachtete einst näher / die Fabel von dem Pharisäer, /
der Gott gedankt voll Heuchelei / dafür, dass er kein Zöllner sei. / Gottlob! rief er in eitlem Sinn, / dass
ich kein Pharisäer bin!“
(Eugen Roth)
Institutum
Vermute, die Pressegeschichten mit dem "Osterlachen" samt Wiki-Erklärung sind ein Fake.

Ich betrachte das als reine Propaganda, mit der die Spaßveranstaltungen in der Kirche herbeigezogen werden sollen und auf diese Weise begründet werden. Alles erdichtet.

Die Freude des Osterfestes liegt woanders. Mit inniger Freude wird die Auferstehung des Heilandes gefeiert, der den Tod überwunden hat. More
Vermute, die Pressegeschichten mit dem "Osterlachen" samt Wiki-Erklärung sind ein Fake.

Ich betrachte das als reine Propaganda, mit der die Spaßveranstaltungen in der Kirche herbeigezogen werden sollen und auf diese Weise begründet werden. Alles erdichtet.

Die Freude des Osterfestes liegt woanders. Mit inniger Freude wird die Auferstehung des Heilandes gefeiert, der den Tod überwunden hat. Das ist groß und trostreich. Es gibt auch eine ernste Freude. Und die ist echt.
Trinitatus
Ich bin auch nicht unbedingt ein Karnevalsfan. Ehrlich gesagt...ich finds (ist meine Meinung.. keiner muss sie teilen) albern ! Ich bewahre mir das ganze Jahr meinen Humor, der mich schon durch manche Lebenskrise brachte und muss ihn nicht künstlich in einer bestimmten Zeit zur Schau tragen um danach wieder wie ein Sauertopf rumzulaufen. ABER: Ich finde auch als "Karnevalsmuffel" : Man muss eben …More
Ich bin auch nicht unbedingt ein Karnevalsfan. Ehrlich gesagt...ich finds (ist meine Meinung.. keiner muss sie teilen) albern ! Ich bewahre mir das ganze Jahr meinen Humor, der mich schon durch manche Lebenskrise brachte und muss ihn nicht künstlich in einer bestimmten Zeit zur Schau tragen um danach wieder wie ein Sauertopf rumzulaufen. ABER: Ich finde auch als "Karnevalsmuffel" : Man muss eben auch respektieren, dass der Karneval eine grosse Tradition hat und schon ein bissl dazu beiträgt in dieser, ohnehin schon "losgerissenen" Zeit, vielen Menschen Freude bereitet. Allerdings bin ich der Meinung von "Latina" dass man so eine "Veranstaltung" nicht während einer Messe durchführen sollte, sondern wirklich eher im Pfarrhaus oder ausserhalb liturgischer Handlungen. Ich halts mit dem Grundsatz: "Alles zu seiner Zeit !" Während der Hlg. Messe möchte ich mich sammeln und Christus wahrnehmen...nicht schunkeln und Witze der Kategorie "Krabbel mich mal, damit ich lachen kann " hören.
a.t.m
Anscheinend haben nur die deutschsprachigen Priester und Bischöfe Berührungsängste mit der Priesterbruderschaft St. Pius X ? Piusphobie????

www.katholisches.info
und
nice.cef.fr/actu_anciennes.php
Conde_Barroco
Na liebe Latina, Empörungsvideos, genau so ist es. Es funktioniert aber auch deshalb weil es doch Empörungsvideos sind. Nicht mehr und nicht weniger. Denn jeder aufrechte Katholik empört sich an diesem Video. Nicht mehr und nicht weniger.
Latina
lieber flavius,ich habe doch weder blasphemisch noch sakrilegisch noch sonst so was gesagt,ist doch gar nicht mein vokabular....sondern nur,dass ich kein faschingsfan bin und es besser finde,wenn derartige veranstaltungen im pfarrheim stattfinden oder in einem saal außerhalb der kirche,wie in meinen gemeinden.--dann kann doch dort hingehen wer möchte und der verkleidete pfarrer ist ohnehin eine …More
lieber flavius,ich habe doch weder blasphemisch noch sakrilegisch noch sonst so was gesagt,ist doch gar nicht mein vokabular....sondern nur,dass ich kein faschingsfan bin und es besser finde,wenn derartige veranstaltungen im pfarrheim stattfinden oder in einem saal außerhalb der kirche,wie in meinen gemeinden.--dann kann doch dort hingehen wer möchte und der verkleidete pfarrer ist ohnehin eine höhepunkt,lol....

alledings sehe ich auch erst jetzt,dass es ein pius-film ist und in die gruppe empörungsvideos gehört---dazu wohl auch der kurzauftritt des evangelischen pfarrers---
PIUS XIII
Flavius, GOTT segne Sie und öffne Ihnen die Augen und Ohren!
Helene
Eine fröhliche Büttenrede (auch -predigt;-) in lustiger Gemeinschaft finde ich an Tischen sitzend mit Getränken und zumindest Chips, Flips u.Ä. deutlich zu bevorzugen, als nebeneinander in meist nicht unbedingt gemütlich seienden Kirchenbänken (vielleicht unterm Wellness- und Kalorienaspekt her wäre letzteres besser;-) bitte nicht als Idee aufgreifen, sonst müsste ich Copyright anmelden und …More
Eine fröhliche Büttenrede (auch -predigt;-) in lustiger Gemeinschaft finde ich an Tischen sitzend mit Getränken und zumindest Chips, Flips u.Ä. deutlich zu bevorzugen, als nebeneinander in meist nicht unbedingt gemütlich seienden Kirchenbänken (vielleicht unterm Wellness- und Kalorienaspekt her wäre letzteres besser;-) bitte nicht als Idee aufgreifen, sonst müsste ich Copyright anmelden und würde untersagen, dass die Idee verwendet wird;-) und auch nicht Flips und Chips in Kirchbänken servieren;-)

Aber unter gewissen Umständen:
- wenn die Gemeinde keinen Saal oder Ähnliches hat
- kein Geld oder keine Möglichkeit zum Mieten oder Nutzen eines solchen im Umkreis von ca 50km besteht (In Rheinland-Pfalz haben wohl fast alle ein Auto; Fahrdienste könnte man auch planen)
- die Veranstaltung für draußen geplant war, aber witterungsbedingt kurzfristig umdisponiert werden musste
- das Allerheiligste an einen würdigen Ort (zur Not in die Sakristei) übertragen wurde mit Gebetswache...
...wäre es m.E. zumindest tolerierbar eine Kirche für so eine Karnevalsveranstaltung zu nutzen, wenn es außerhalb einer Hl. Messe oder eines anderen Gottesdienstes ist, wie hier wohl der Fall. Aber die Ausnahmesituation müsste allen Teilnehmern klar sein oder klar gesagt werden.
Flavi...hier und hier ist dieses Lachen begründet...
Flavius Josephus
An anderer Stelle hatte ich bereits eine Geschichte platziert, die aber sicher auch hierher paßt, wenn ich einen Großteil der unten formulierten Kommentare lese. Die Geschichte lautet folgendermaßen:

"Dumm gelaufen!", dachte der junge Pfarrer, der seine Gemeinde zu Ostern mal richtig zum Lachen bringenwollte. Er hatte so viele bewährte Witze in seine Predigt gepackt, dass sie selbst eine …More
An anderer Stelle hatte ich bereits eine Geschichte platziert, die aber sicher auch hierher paßt, wenn ich einen Großteil der unten formulierten Kommentare lese. Die Geschichte lautet folgendermaßen:

"Dumm gelaufen!", dachte der junge Pfarrer, der seine Gemeinde zu Ostern mal richtig zum Lachen bringenwollte. Er hatte so viele bewährte Witze in seine Predigt gepackt, dass sie selbst eine Versammlung von Trauerklößen zum Brüllen gebracht hätte. Aber seine Gemeinde saß ernst und feierlich da und verzog keine Miene. Unsicher stieg er von der Kanzel. Was hatte er nur falsch gemacht? Am Ausgang sagte ihm der Pfarrgemeinderatsvorsitzende: "Herr Pfarrer, zum Glück wußte ich ja, daß es sich um die Predigt zum Wort Gottes handelte. Sonst hätte ich manchmal echt schmunzeln müssen!"
Conde_Barroco
Warum attackieren sie die Benutzer hier immer persönlich? Und vor allen Dingen mit solchen Nichtigkeiten. Nehmen sie einen Spiegel in die Hand und betrachten sie sich selbst.

"Und von der Menschin Monika Elisbeth ist bekannt, das sie zum Lachen in den Keller geht..."

"Levefvre und Eminenz? Jetzt geht den Piusanhängern aber die Fantasie durch. Sie träumen eben doch zu viel von "rot" und "cappa …More
Warum attackieren sie die Benutzer hier immer persönlich? Und vor allen Dingen mit solchen Nichtigkeiten. Nehmen sie einen Spiegel in die Hand und betrachten sie sich selbst.

"Und von der Menschin Monika Elisbeth ist bekannt, das sie zum Lachen in den Keller geht..."

"Levefvre und Eminenz? Jetzt geht den Piusanhängern aber die Fantasie durch. Sie träumen eben doch zu viel von "rot" und "cappa magna" und diesem ganzen Quatsch..."

Das zeugt von ihrem eigenen verkümmerten Innenleben. Bleiben sie einfach sachlich ohne Menschen hier direkt und persönlich anzugreifen. Man kann anderer Meinung sein, aber deshalb einen Menschen so zu belächeln, zudem noch ohne irgendein Argument, das finde ich nicht fair.
Das Wort "Menschin" ist in unseren Breiten sehr positiv besetzt, lieber Arivaldis!
Spricht für Tüchtigkeit, Flottheit und Darstellen...
Monika Elisabeth
@Arvaldis
So lange ich es nicht nötig habe zum Lachen statt zum Beten in die Kirche zu gehen, muss ich auch nicht zum Lachen in den Keller gehen.
Arvaldis
Und von der Menschin Monika Elisbeth ist bekannt, das sie zum Lachen in den Keller geht...
Arvaldis
Levefvre und Eminenz? Jetzt geht den Piusanhängern aber die Fantasie durch. Sie träumen eben doch zu viel von "rot" und "cappa magna" und diesem ganzen Quatsch...
Monika Elisabeth
Wohl ist dem Menschen Arvaldis nicht bekannt, dass sich das Leben eines Katholiken nicht nur innerhalb der Kirchenmauern abspielt und dass sich katholische Volksbräuche vor allem im alltäglichen Leben innerhalb der Volksweise entwickelt haben. Sicher auch mit kirchlichem Aspekt, aber das bedeutet noch lange nicht, dass man alles in das Gotteshaus hineintragen muss!

Bierbrauen ist auch so eine …More
Wohl ist dem Menschen Arvaldis nicht bekannt, dass sich das Leben eines Katholiken nicht nur innerhalb der Kirchenmauern abspielt und dass sich katholische Volksbräuche vor allem im alltäglichen Leben innerhalb der Volksweise entwickelt haben. Sicher auch mit kirchlichem Aspekt, aber das bedeutet noch lange nicht, dass man alles in das Gotteshaus hineintragen muss!

Bierbrauen ist auch so eine katholische Spezialität - aber ich habe noch nie gehört, dass die Mönche ihr Bier vor dem Tabernakel gar im Taufbecken brauten. Also vorsicht mit solchen Kommentaren, die alle Ebnen vermischen, mein lieber Arvaldis.
Conde_Barroco
Stimmt, wobei ich aber vermute, dass das den meisten "katholischen Christen" nicht mehr so arg bewusst ist, wenn man sich umschaut, wie sie sich verhalten.
Solche Auftritte sollt man als Flash-Mob in der Öffentlichkeit inszenieren, da macht das Sinn!
Nur verkleidet hinter den schützenden Mauern einer Kirche zur Ehre Gottes zu schunkeln, ist kein großes Glaubenszeugnis!
Arvaldis
Wohl ist den meisten Kommentatoren entgangen, das sich das Faschingstreiben aus dem "carne levare" entwickelt und vor allem in der katholischen Kirche ihren Ursprung hat...
Conde_Barroco
Dieses Video kann man sicherlich auch nicht nur bei den Piusbrüdern finden. Und solche Narrenmessen habe ich persönlich schon zu Hauf gesehen.
Das ist ein Faktum! Ob man es nun gut findet oder nicht.
Ich finde es nicht gut und dazu stehe ich. Ich gehöre auch noch zu den Christen, die eine Kniebeuge vor dem Herrn machen. Manchmal denke ich, das sei selten anzutreffen. Aber es gibt sie ja doch …More
Dieses Video kann man sicherlich auch nicht nur bei den Piusbrüdern finden. Und solche Narrenmessen habe ich persönlich schon zu Hauf gesehen.
Das ist ein Faktum! Ob man es nun gut findet oder nicht.
Ich finde es nicht gut und dazu stehe ich. Ich gehöre auch noch zu den Christen, die eine Kniebeuge vor dem Herrn machen. Manchmal denke ich, das sei selten anzutreffen. Aber es gibt sie ja doch noch, jene Christen, die oft einen Gottesdienst besuchen (nicht nur dann wenn geschunkelt wird) und jene, die erkennen dass Jesus im Tabernakel präsent ist.

Es geht einfach darum, dass man weiß, was eine Kirche ist und wie man sich dort zu verhalten hat. In Spanien bekommt man das als Kind schon beigebracht. Ich habe dort schon Kinder ehrfürchtiger gesehen als manchen Erwachsenen hier in Deutschland. Sogar beichtende Kinder habe ich in den Kirchen dort gesehen. Die deutschen katholischen Kinder wissen heute vielleicht nicht mehr wie ein Beichtstuhl von innen aussieht.

Jedenfalls schäme ich mich etwas für diese Erwachsenen, die sich Christen nennen, weil ich gesehen habe, dass sogar Kinder ehrfürchtiger das Haus Gottes betreten als diese "Vereins"-Christen.

So empfinde ich das nun mal. Ein Christ hat auch ehrfürchtig zu sein, denn sonst verhält er sich nicht besser als jene, die Jesus aus dem Tempel geworfen hat.
Israel_92
Lieber Flavius Josephus

Was heißt hier ''Dreck schmeißen'', die Piusse haben lediglich dieses Video hier herein gestellt, welches wohl einer Diskussion wert ist.

Ja aber eigentlich hast du ja recht mit ''Dreck schmeißen'', wenn ich es mir recht überlege, denn diese Veranstaltung im Hause Gottes ist ja wirklich nicht ganz sauber ^^
Flavius Josephus
Liebe Latina,

Sie schreiben: "faschingstreiben jeder art gehört nicht in den kirchenraum."

Der Meinung kann man sein, man muß es nicht. Auf keinen Fall rechtfertigt diese Meinung das Urteil, das sei "blasphemisch", ein "Sakrileg", der Pfarrer sei "geistesgestört" und was sonst noch für "fromme" Äußerungen hier gefallen sind.

Das Ganze ist ja von den Pius"brüdern" ohnehnin nur hier hereing…More
Liebe Latina,

Sie schreiben: "faschingstreiben jeder art gehört nicht in den kirchenraum."

Der Meinung kann man sein, man muß es nicht. Auf keinen Fall rechtfertigt diese Meinung das Urteil, das sei "blasphemisch", ein "Sakrileg", der Pfarrer sei "geistesgestört" und was sonst noch für "fromme" Äußerungen hier gefallen sind.

Das Ganze ist ja von den Pius"brüdern" ohnehnin nur hier hereingesetzt worden, damit sich eine gewisse Klientel, die gloria.tv hier bedienen will, in empörende Beleidigungen über die Leute ergehen können, die ihnen verhaßt sind. Und alle "Gutmenschen" machen bei diesem Empörungsmaraton mit. Ich kann mich nur wiederholen:

Immer nur Dreck schmeißen. Mehr fällt diesen Piussen nicht ein
Israel_92
Dieser Mann ist in meinen Augen kein Priester, dem seine Aufgabe eigentlich darin bestehen sollte Menschen zum Glauben zu führen, sondern ein Narr und ein Dieb, der den Menschen die letzte Ehrfurcht vor dem Herrn stiehlt.
Monika Elisabeth
In einer geweihten Kirche, in der Jesus Christus höchst persönlich anwesend ist, haben sich Menschen nicht wie Affen zu verhalten. Das ist hochnotpeinlich.

Man stelle sich vor, die Jünger des Herrn hätten sich vor das Angesicht Jesu Christi hingesetzt und mit einem wenig klugen Grinsen im Gesicht geschunkelt. Nein, das ist sogar UNVORSTELLBAR.

Sogar für den Besuch auf einem Friedhof gibt es …More
In einer geweihten Kirche, in der Jesus Christus höchst persönlich anwesend ist, haben sich Menschen nicht wie Affen zu verhalten. Das ist hochnotpeinlich.

Man stelle sich vor, die Jünger des Herrn hätten sich vor das Angesicht Jesu Christi hingesetzt und mit einem wenig klugen Grinsen im Gesicht geschunkelt. Nein, das ist sogar UNVORSTELLBAR.

Sogar für den Besuch auf einem Friedhof gibt es Benimmregeln - ist es da wirklich zu viel verlangt, sich im Hause Gottes anständig zu benehmen? Was ist da los? Kann man den Menschen von heute keinen Anstand mehr zutrauen?
Latina
was man hier sieht ist keine heilige messe,sondern ein ökumenischer gottesdienst--egal,es ist ein gottes-und kein menschendienst und ich wiederhole: faschingstreiben jeder art gehört nicht in den kirchenraum.
Flavius Josephus
Eine falsche Behauptung wird nicht dadurch richtiger, daß man sie aus verschiedenen Mündern wiederholt. Hier scheinen einige ganz versessen darauf, über diese Menschen hier in dem Video Schlechtes zu verbreiten. Die Quelle dafür ist der Hass! Entgegen der hier ständig wiederholten Behauptungen kann jeder Zuseher, der nicht blind ist, feststellen:

Hier ist keine Messe zu sehen!
Conde_Barroco
Zu Vermeinender, ganz unten: Die suchenden Studenten. Zu allererst suchen sie nach Gott, d.h. sie gehen in Kirchenräume und gehen zum Tabernakel und versinken im Gespräch davor. Das ist natürlich einfacher in einer Kirche, wo das Licht direkt im Presbyterium brennt als in einer Kirche wo man erstmal links abbiegen muss ;-) Zuerst kommt das Interesse an Glaubensinhalten. Man orientiert sich gerne …More
Zu Vermeinender, ganz unten: Die suchenden Studenten. Zu allererst suchen sie nach Gott, d.h. sie gehen in Kirchenräume und gehen zum Tabernakel und versinken im Gespräch davor. Das ist natürlich einfacher in einer Kirche, wo das Licht direkt im Presbyterium brennt als in einer Kirche wo man erstmal links abbiegen muss ;-) Zuerst kommt das Interesse an Glaubensinhalten. Man orientiert sich gerne an Bildern (biblische Szenen, Heiligenlegenden, Marienbilder) und vertieft sich dann in katholische Literatur, zu allererst die Bibel und dann andere Schriften, je nachdem wofür man sich interessiert. Ich habe auch festgestellt, dass sie eben nicht in "moderne" Kirchen gehen. Sie empfinden sie als "kalt" und "unansprechend". Es wundert mich nicht. Kirchenbauten haben jahrhundertelang mit Bildern gearbeitet und so auch Glaubensinhalte vermittelt. Das muss in Kirchen wieder präsent sein, sonst werden sie nicht mehr oft aufgesucht. Man sucht eben diese Geschichten.
Dann folgt erst der Messebesuch, weil man dann weiß, was einen erwartet. Meist ist das, wie sie unten korrekt sagen, der ordentliche Ritus, weil dieser eben verbreitet ist und in der Landessprache gehalten wird. Interesse für den "unordentlichen" Ritus entsteht meist viel später, wenn man mehr Erfahrung hat. Viele die ich kenne besuchen nicht den alten Ritus, weil sie kein Latein beherrschen. Aber ich kann von allen Bekannten sagen, dass sie den Alten Ritus viel ehrfürchtiger fanden. Das haben mir bisher alle gesagt, obwohl sie "keinen Ton verstanden haben". Das heißt also, dass es im alten Ritus etwas geben muss, was die Menschen fasziniert. Nicht umsonst hat sich diese Form des Messritus über Jahrhunderte hinweg halten können.
Roger Michael
Flavius
"Der Grund ist einfach der abgrundtiefe Haß auf die Menschen, die sich auf diesem Video freuen. Solange dieser Haß in ihnen Platz greift, solange werden sie hier weiter ihr Gift verbreiten."


Was sie hier schreiben ist eine Verleumdung sondergleichen! Zumindest ich hasse keinen dieser Menschen! Jedoch ist das Gotteshaus immer ein Ort des Gebetes, ein Ort der Gegenwart Christi (sofern das …More
Flavius
"Der Grund ist einfach der abgrundtiefe Haß auf die Menschen, die sich auf diesem Video freuen. Solange dieser Haß in ihnen Platz greift, solange werden sie hier weiter ihr Gift verbreiten."


Was sie hier schreiben ist eine Verleumdung sondergleichen! Zumindest ich hasse keinen dieser Menschen! Jedoch ist das Gotteshaus immer ein Ort des Gebetes, ein Ort der Gegenwart Christi (sofern das Allerheiligste dort vorhanden ist), eine gebührende Erfurcht ist einfach angebracht. Fasnachtsreden etc. gehören nicht an diesen Ort, einen Segen kann man auch im Pfarreizentrum etc. geben und dort hat weder ein Piusbruder noch sonst ein Katholik etwas gegen Geschunkel und Büttenreden.

Gottes Segen
Latina
solche faschingsmessen gibt es überall,meist am faschingssonntag--nein,kein hass auf feiernde menschen,jedenfalls nicht von meiner seite,ich finde nur,dass messe messe bleiben muss und büttenrede büttenrede--beides zu vermischen muss nicht sein.ich persönlich kann mit dem gezwungenen humor der organisierten fastnacht nichts anfangen und meide daher auch solche faschingsmessen....auch meine ich,…More
solche faschingsmessen gibt es überall,meist am faschingssonntag--nein,kein hass auf feiernde menschen,jedenfalls nicht von meiner seite,ich finde nur,dass messe messe bleiben muss und büttenrede büttenrede--beides zu vermischen muss nicht sein.ich persönlich kann mit dem gezwungenen humor der organisierten fastnacht nichts anfangen und meide daher auch solche faschingsmessen....auch meine ich,dass büttenreden ruhig ihren platz in einer gemeindeveranstaltung haben könnten,die ja vielerorts angeboten werden. pfarrer auf kommando lustig,weil jetzt faschingssonntag ist und in der kirche alle hütchen tragen,ist mir ein gräuel--ganz ohne piusbruderschaft. ich kenne gute geistliche,die diesen faschingszirkus auch nicht mögen,aber mehr oder weniger von der gemeinde dazu gezwungen werden,was lustiges zu bringen --auch erlebte ich den faschingskrach sehr unschön einmal in der würzburger reuerer-kirche,wo ich an meinem freien tagen zur messe weilte und aus allen verstärkern von draußen die dämliche faschingsmusik rein drang--würzburger unter euch können das sicher bestätigen--nein flavius,nicht aus piusgründen etc lehne ich diese spektakel in der kirche ab,sondern generell....

übrigens ist meine geschichte spurlos verschwunden--ob diesen humor auch jemand nicht ausstehen konnte?????
Paul M.
Post von Conde_Barroco:

Ich denke man kann hier nur feststellen, dass den meisten gloria.tv Benutzern diese Art der Messgestaltung nicht gefällt, ob Anhänger der Bruderschaft oder nicht. Und ob solche Messen dazu beitragen, Suchende in die Kirche zu holen, bezweifle ich. Zumindest haben sich gleichaltrige Studenten nicht nach so etwas gesehnt, sondern eher das Gegenteil. Sie sehnen sich nach …More
Post von Conde_Barroco:

Ich denke man kann hier nur feststellen, dass den meisten gloria.tv Benutzern diese Art der Messgestaltung nicht gefällt, ob Anhänger der Bruderschaft oder nicht. Und ob solche Messen dazu beitragen, Suchende in die Kirche zu holen, bezweifle ich. Zumindest haben sich gleichaltrige Studenten nicht nach so etwas gesehnt, sondern eher das Gegenteil. Sie sehnen sich nach Gott...und nicht nach Spaß und Karnevalsmützen. Das hat man außerhalb der Kirche zu genüge. Diese Menschen suchen das Göttliche. Und nicht das Weltliche.

Oh, wie recht Du damit hast, lieber Conde_Barroco;
Du sprichst mir aus dem Herzen!

Zum Glück kann ich in meiner Stadt auf die Geistlichen der Petrusbruderschaft zählen, welche treu, Sonntag für Sonntag aus Köln "anreisen" zur frühen Stunde, ohne Fahrtkostenerstattung oder irgendwelche Bezüge!
Das sind wahre, berufene Priester!
Vermeinender
...sie können ja plötzlich ganz korrektes Deutsch schreiben, Pius? Wie kommts? Haben Sie was vergessen?
PIUS XIII
cantate

das sind wirklich schon bösartige Verdrehungen!

Nur weil ich der Erzbischof geschrieben habe.

Soll ich lieber "Seine Eminenz Erzbischof Marcel Lefebvre" schreiben?

Wenn Sie wissen wollen, was ich denke, dann fragen Sie nur!

Ja für ja und nein für nein werden Sie von mir hören!
PIUS XIII
Flavius, Flavius...

Sie haben einen unerbittlichen Hass auf die Priesterbruderschaft.

Und ich bin noch nicht einmal ein richtiger!

Was ich Ihnen jetzt schreibe, meine ich so, wie ich es sage!

Ja für ja - nein für nein !

1. Ich hasse weder Sie, noch diese Menschen in dem Video!

2. Wenn ich diesen Priester sehe, dann denke ich: "Man, man, ist dir überhaupt klar, dass du dich in einer Kirche …More
Flavius, Flavius...

Sie haben einen unerbittlichen Hass auf die Priesterbruderschaft.

Und ich bin noch nicht einmal ein richtiger!

Was ich Ihnen jetzt schreibe, meine ich so, wie ich es sage!

Ja für ja - nein für nein !

1. Ich hasse weder Sie, noch diese Menschen in dem Video!

2. Wenn ich diesen Priester sehe, dann denke ich: "Man, man, ist dir überhaupt klar, dass du dich in einer Kirche befindest? Ist dir klar, dass in deiner Nähe der Tabernakel steht? Ist dir klar, dass der LEBENDIGE GOTT dort anwesend ist? Ist dir klar, dass du für diese Menschen in der Kirche Mitverantwortung trägst? Hast du keine Ehrfurcht vor dem HERRN? Wo ist dein Respekt geblieben? Du bist in dieser Kirche, um das Opfer des HERRN zu vollziehen! Dazu hat ER dich beauftragt!

3. Über die Menschen, die dort sind, denke ich: "Ist euch nicht klar, wo ihr seid? Wo ist eure Anbetung dem HERRN gegenüber? Lacht jetzt nicht an diesem Ort so ausgelassen, denn dafür werdet ihr bestraft werden! Betet lieber den HERRN an! Fallt lieber auf eure Knie! Ist euch nicht klar, dass ihr überall anders feiern könnt - aber nicht hier! Hier ist das Haus des HERRN! Habt mehr Ehrfurcht vor dem HERRN!

Flavius, was meinen Sie - können Sie sich vorstellen, diese Gemeinde und der Priester zieht [wenn er noch stehen würde] in den Tempel von Jerusalem vor das Allerheiligste, die Bundeslade! Und macht dort das, was sie jetzt machen!

Meinen Sie, dass wäre richtig? Das wäre der richtige Ort?

Seien Sie ehrlich und sagen, wie es der LEBENDIGE GOTT verlangt hat - ja für ja und nein für nein!

GOTT möge Ihnen Weisheit schenken und der Anfang der Weisheit ist die Furcht vor dem HERRN!

Das ist es aber, was diese Menschen hier und der Priester leider nicht haben.
Vermeinender
Conde:
"Ich denke man kann hier nur feststellen, dass den meisten gloria.tv Benutzern diese Art der Messgestaltung nicht gefällt, ob Anhänger der Bruderschaft oder nicht. Und ob solche Messen dazu beitragen, Suchende in die Kirche zu holen, bezweifle ich. Zumindest haben sich gleichaltrige Studenten nicht nach so etwas gesehnt, sondern eher das Gegenteil. Sie sehnen sich nach Gott...und nicht …
More
Conde:
"Ich denke man kann hier nur feststellen, dass den meisten gloria.tv Benutzern diese Art der Messgestaltung nicht gefällt, ob Anhänger der Bruderschaft oder nicht. Und ob solche Messen dazu beitragen, Suchende in die Kirche zu holen, bezweifle ich. Zumindest haben sich gleichaltrige Studenten nicht nach so etwas gesehnt, sondern eher das Gegenteil. Sie sehnen sich nach Gott...und nicht nach Spaß und Karnevalsmützen. Das hat man außerhalb der Kirche zu genüge. Diese Menschen suchen das Göttliche. Und nicht das Weltliche."


...und diese nach Gott suchenden Studenten finden das, was sie suchen, wohl in einer ordentlich zelebrierten Messe, nicht wahr?
a.t.m
Flavius Josephus: Ich gratuliere ihnen zu ihren geistreichen letzten Kommentar, vom Inhalt her, derIntelligenteste den ich je von ihnen gelesen habe.
Sie steigern sich, dennoch haben sie die Frage nach dem Messbuch nicht beantwortet.
Gott zum Gruße
Conde_Barroco
Ich denke man kann hier nur feststellen, dass den meisten gloria.tv Benutzern diese Art der Messgestaltung nicht gefällt, ob Anhänger der Bruderschaft oder nicht. Und ob solche Messen dazu beitragen, Suchende in die Kirche zu holen, bezweifle ich. Zumindest haben sich gleichaltrige Studenten nicht nach so etwas gesehnt, sondern eher das Gegenteil. Sie sehnen sich nach Gott...und nicht nach Spaß …More
Ich denke man kann hier nur feststellen, dass den meisten gloria.tv Benutzern diese Art der Messgestaltung nicht gefällt, ob Anhänger der Bruderschaft oder nicht. Und ob solche Messen dazu beitragen, Suchende in die Kirche zu holen, bezweifle ich. Zumindest haben sich gleichaltrige Studenten nicht nach so etwas gesehnt, sondern eher das Gegenteil. Sie sehnen sich nach Gott...und nicht nach Spaß und Karnevalsmützen. Das hat man außerhalb der Kirche zu genüge. Diese Menschen suchen das Göttliche. Und nicht das Weltliche.
Jofichtel
Flavius Josephus
Hallo Benjamin Blümchen, äh ... A.T.M.

Töröööö! Keine Patene!

Töröööö! Opfer!

Törööö! Kommunionschale!

Törööö! Sakrileg!

Törööö! Gift des Zeitgeistes!

Törööö! Hostienschale!

Törööö .... Törööö.... Törööö...

Und dann am Schluß typisch:
"... den große Teile des Klerus kriechen mit aller Macht in den Hintern ihrer Gläubiger um an deren Geld zu gelangen." Unterste Schublade!
Jana
Das hier hat überhaupt nichts mit der Piusbruderschaft zu tun. SWR Reportage.
Kann man auch mal ohne Pius diskutieren?
a.t.m
Wird in der obigen Messe Gott dem Herrn der Lob und die Ehre zuteil, oder eher den Menschen die Mitschunkeln. Wird in irgendeinen Messbuch der Geschichte der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche eine solche Form der "Messe" erlaubt oder gar gefordert????.Von Heilig und Opfer hier zu schrieben wäre ja plasphemisch.
Priester der Welt dienen nur der Welt, aber niemals Gott dem …More
Wird in der obigen Messe Gott dem Herrn der Lob und die Ehre zuteil, oder eher den Menschen die Mitschunkeln. Wird in irgendeinen Messbuch der Geschichte der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche eine solche Form der "Messe" erlaubt oder gar gefordert????.Von Heilig und Opfer hier zu schrieben wäre ja plasphemisch.
Priester der Welt dienen nur der Welt, aber niemals Gott dem Herrn, aber natürlich wird dieser Sakrileg von vielen verteidigt die ebenfalls mit den Gift des Zeitgeistes infiziert wurden. Denn eines vertragen diese mit absoluter Sicherheit nicht mehr, die Wahrheit und wie es scheint getraut sich im deutschsprachigen Raum dies nur mehr die Priesterbruderschaft St. PiusX und einige getreue wahrlich katholische Priester, den große Teile des Klerus kriechen mit aller Macht in den Hintern ihrer Gläubiger um an deren Geld zu gelangen. Den nur der Götze Mammon ist es auch den diese dienen.

117. Wenn die Kommunion nur unter einer Gestalt ausgeteilt wird, nimmt er die Patene oder Hostienschale, geht zu den Kommunizierenden, zeigt jedem einzelnen die Hostie, indem er sie etwas emporhält, und spricht: "Der Leib Christi." Der Kommunizierende antwortet: "Amen" und empfängt den Leib des Herrn; er hält die Kommunionpatene unter den Mund.
cantate
@pius

"der Papst..... Sekte"

O.K., wenn Ihnen "der Erzbischof" das ist, was uns "der Papst" ist, dann wissen wir ja, womit wir es zu tun haben ...
Conde_Barroco
Also hier von Hass zu sprechen finde ich übertrieben und zeugt von ihrem eigenen Hass gegenüber diesen Kommentatoren.

Ich persönlich finde es nicht angebracht in einer Kirche zu schaukeln, schunkeln, tanzen, rülpsen, breakdance zu machen und sonstige seltsame Aktivitäten, die nicht mit dem Dienst an unserem Herrn zu tun haben.
Es ist zwar schön, dass diese Menschen sich über den Karneval freuen,…More
Also hier von Hass zu sprechen finde ich übertrieben und zeugt von ihrem eigenen Hass gegenüber diesen Kommentatoren.

Ich persönlich finde es nicht angebracht in einer Kirche zu schaukeln, schunkeln, tanzen, rülpsen, breakdance zu machen und sonstige seltsame Aktivitäten, die nicht mit dem Dienst an unserem Herrn zu tun haben.
Es ist zwar schön, dass diese Menschen sich über den Karneval freuen, aber ich selbst freue mich nicht an Karneval, weil ich zum glücklichsein dieses Datum nicht brauche. Außerdem wird eine Stadt wie Mainz in dieser Zeit zu einem Monster. Gänzlich ungenießbar. Ich kenne das Theater schon von klein auf. Es nervt mich mittlerweile, deshalb bleibe ich dem fern.

Sollen sich die Fastnacht-Narren doch ihren Segen der Kirche holen. Aber dann bitte anständig und an einer wie gewöhnlich zelebrierten Messe. Genauso wie an allen anderen Tagen.
Man holt ja schließlich am Sankt Wendelin Tag Kuh, Huhn und Schwein nicht in die Kirche, sondern segnet sie draußen.
Flavius Josephus
Zwei Bemerkungen:
Zum einen: Diejenigen, die darüber nörgeln, daß in der Kirche geschunkelt wird, sind eben keine "Einheimischen". Die würden wahrscheinlich auch nicht auf eine Faschingsfeier gehen.
Was ich aber schlimm finde: Das ist ja jedem unbenommen, sich so zu verhalten. Aber dieses zähnefletschende Rumgebeiße von einigen der unten sich äußernden Kommentatoren hat seinen Grund nicht in …More
Zwei Bemerkungen:
Zum einen: Diejenigen, die darüber nörgeln, daß in der Kirche geschunkelt wird, sind eben keine "Einheimischen". Die würden wahrscheinlich auch nicht auf eine Faschingsfeier gehen.
Was ich aber schlimm finde: Das ist ja jedem unbenommen, sich so zu verhalten. Aber dieses zähnefletschende Rumgebeiße von einigen der unten sich äußernden Kommentatoren hat seinen Grund nicht in dem, was sie hier im Video sehen. Aus diesem Video wird nur eines ersichtlich: Hier sind (gläubige) Menschen in einer Kirche versammelt und freuen sich, daß sie gemeinsam Fasching/Fasenacht/Faßnacht/Karneval feiern können und sich dafür den Segen des Herrn und der Kirche abholen können. Mehr sieht und hört man nicht. Der Grund ist einfach der abgrundtiefe Haß auf die Menschen, die sich auf diesem Video freuen. Solange dieser Haß in ihnen Platz greift, solange werden sie hier weiter ihr Gift verbreiten. Und die Quellenangabe (Piusbruderschaft) zeigt, wie tief diese "Bruderschaft" bereits gesunken ist. Die Piusbrüder weisen in Ihrem Wortschwall zwar Luther immer weit von sich, sieht man aber auf ihre Taten, dann ist Luther unter den Pius"brüdern" schon unterwegs, der den Papst und die katholische Kirche damals als "leibhaftigen Teufel", "ein Gräuel aller Abgötterei" usw. (vgl. den Sprachgebrauch von Piusdemsoundsovielten) bezeichnet hat.
PIUS XIII
"Wenn die Natur und die Tiere respektiert werden, dann wird auch der Mensch in seiner Würde respektiert"sagte Comastri...

Wenn einer des Nachbarn Hund respektiert, dann respektiert er noch lange nicht den Nachbarn und schon gar nicht in seiner Würde.

Was sich so mancher in Rom zusammen reimt...

Wenn GOTT vollkommen geliebt wird, dann liebt man auch seinen Nächsten und auch die gesamte …More
"Wenn die Natur und die Tiere respektiert werden, dann wird auch der Mensch in seiner Würde respektiert"sagte Comastri...

Wenn einer des Nachbarn Hund respektiert, dann respektiert er noch lange nicht den Nachbarn und schon gar nicht in seiner Würde.

Was sich so mancher in Rom zusammen reimt...

Wenn GOTT vollkommen geliebt wird, dann liebt man auch seinen Nächsten und auch die gesamte Schöpfung!
alexius
@Paule: auch ohne der Heiligen Messe ist Christus in jeder katholischen Kirche im Tabernakel persönlich anwesend, um angebetet zu werden.

Was hier dieser geistesgestörte Pfarrer abzieht gehört eher in einen Freudenhaus.