de.news
34.4K

Interview: Üble Verfilzung zwischen Politik und Bischöfen

In der österreichischen Kirche gibt es seit Jahrzehnten - mit Ausnahme von Weihbischof Andreas Laun - nur sehr leise Stimmen, die das Leben ungeboren…
Vates
Statt Umkehr nach über zwei Jahren Corona-Inszenierung mit Masken-, Lockdown- und "Impf"-Schikanen mit nachfolgender immer weiter ansteigender weltweiter Übersterblichkeit und trotz des
Kriegsausbruchs in der Ukraine (wohl Beginn III. Wk) geht der "Tanz auf dem Vulkan" bis hin zu offenem Satanismus auf den Rockfestivals und anderswo (wie erwartet) wieder voll los - noch schlimmer als zuvor!
Und …More
Statt Umkehr nach über zwei Jahren Corona-Inszenierung mit Masken-, Lockdown- und "Impf"-Schikanen mit nachfolgender immer weiter ansteigender weltweiter Übersterblichkeit und trotz des
Kriegsausbruchs in der Ukraine (wohl Beginn III. Wk) geht der "Tanz auf dem Vulkan" bis hin zu offenem Satanismus auf den Rockfestivals und anderswo (wie erwartet) wieder voll los - noch schlimmer als zuvor!
Und auch der Glaubensabfall von der Spitze aus beschleunigt sich noch!
Wann wird das prophezeite Himmelszeichen auftreten, das das Strafgericht ankündigt
(z.B. durch Segenspfarrer Handwercher, Wudy Sepp u.a.)?
Goldfisch
Leider hat der Bischof derart viel Macht, die er uneingeschränkt auch ungerechtfertigt einsetzt und so die wirklich guten und aufrechten Priester in die Verbannung schickt. Diese abgefallenen und machtgeilen Bischöfe haben das Sagen und arbeiten vehement gegen die Kirche, die Lehre Gottes, die Gebote und preisen sich tatsächlich der Welt und Politik an. Hauptsache nach außen hin soll alles eitl…More
Leider hat der Bischof derart viel Macht, die er uneingeschränkt auch ungerechtfertigt einsetzt und so die wirklich guten und aufrechten Priester in die Verbannung schickt. Diese abgefallenen und machtgeilen Bischöfe haben das Sagen und arbeiten vehement gegen die Kirche, die Lehre Gottes, die Gebote und preisen sich tatsächlich der Welt und Politik an. Hauptsache nach außen hin soll alles eitle Wonne-Sonnenschein sein - daß aber der Mensch auf der Strecke bleibt, weil er sich doch zu Gott und seinem Ziel endlich bei Gott zu sein sehnt, aber an "Unterernährung" durch diese Priester dahinsiecht.
Elisabetta
Stimmt zu 100%
Bei den Corona-Beschränkungen und der Impfpropaganda sind sie mit der Politik ein Herz und eine Seele und die Stellungnahmen betreffend Abtreibung und Euthanasie sind eher windelweich formuliert, so dass man sich nur ja keine Nachteile einhandelt bzw. keine Kirchensteuerzahler vergrämt. Gute Hirten stell ich mir anders vor.