de.news
21.9K

Um 5 Uhr morgens: Biden-Regime kassiert neun Lebensschützer in ihren Häusern

Mit gezogenen Waffen hat das FBI am 30. März um 5 Uhr morgens neun Lebensschützer aus ihren Häusern einkassiert. Der Einsatz geschah im Zusammenhang mit einem Gebet im Jahr 2020 in einer Abtreibungsklinik …More
Mit gezogenen Waffen hat das FBI am 30. März um 5 Uhr morgens neun Lebensschützer aus ihren Häusern einkassiert.
Der Einsatz geschah im Zusammenhang mit einem Gebet im Jahr 2020 in einer Abtreibungsklinik. Eine der Mitgenommenen ist Paulette Harlow, eine 73-jährige Großmutter mit gesundheitlichen Problemen. Im Falle einer Verurteilung drohen den FBI-Opfern 11 Jahre Gefängnis, drei Jahre überwachten Freigangs und eine Geldstrafe von bis zu 350.000 Dollar.
Wenige Tage vor dem Überfall alarmierte einer von ihnen die Mordkommission in Washington D.C. im Zusammenhang mit fünf kürzlich entdeckten Abtreibungsopfern, die unmittelbar vor ihrer Geburt von Abtreibern getötet wurden (die grafischen, nicht jugendfreien Fotos unten).
Bild: liveaction.org, #newsIhqiaykmgq
Der Hofrat
was wird den Leuten den vorgeworfen
Goldfisch
Erschreckend, welch Leid diese Babys durchmachen mußten, sieht ja alles noch nach LEBEND aus.
Ich schnall es momentan auch nicht.
Werden sie nun verurteilt, weil sie in einer Abtreibungsklinik 2020 gebetet haben und man sie seither auf dem Kicker hatte?? Nun will man ihnen den Mord anhängen, obwohl einer von denen die Mordkommission verständigt, so quasi um Hilfe ersucht hat?? >>>>ERKLÄRUNGS-BEDARF!!!!