Clicks3.1K
de.news
2012

Sarah: Amazonas-Synode ist "unwürdige Manipulation", "unehrliche Täuschung", "Beleidigung Gottes"

Kardinal Robert Sarah befürchtet, dass "einige Westler” [bedeutet: Deutsche Bischöfe] die Amazonas-Synode für ihre Ziele missbrauchen, insbesondere für die Durchsetzung verheirateter Priester und Diakoninnen.

Sarah sagte gegenüber NCRegister.com (23. September), dass die Universalität der Kirche die Teilnahme aller Bischöfe verlangen würde: "Doch sehr wenige sind zu dieser Synode eingeladen."

Er nennt die Tatsache, dass "ideologische Projekte" die Synode benutzen, "eine unwürdige Manipulation", "eine unehrliche Täuschung" und "eine Beleidigung Gottes".

Die Angriffe gegen den Zölibat würde von den Reichen kommen, welche die armen Kirchen finanzieren. "Wir dürfen uns nicht von ihrer Macht und ihrem Geld einschüchtern lassen", warnt er.

Indem er feststellt, dass "jene, die lautstark Revolutionen und radikale Veränderungen ankündigen, falsche Propheten sind", erklärt Sarah implizit, dass Franziskus ein falscher Prophet sei, weil Franziskus regelmäßig Revolutionen und radikale Veränderungen herbeiredet.

Der Kardinal stellt fest, dass die "gesamte westliche Zivilisation” am Zerfallen ist. Doch während die Barbaren des vierten Jahrhunderts, welche Rom eroberten, von außen gekommen seien, würden sich die Barbaren jetzt im Inneren befinden,

“Das sind jene, die ihre eigene menschliche Natur ablehnen, die sich schämen, begrenzte Kreaturen zu sein, die sich selbst als Demiurge ohne Väter und ohne Erbe betrachten wollen."

Sarah erklärt, dass diese Rebellen durch die Verweigerung des menschlichen Netzwerks von Abhängigkeit, Erbe und Kindschaft dazu verdammt sind, in einer " selbstgenügsamen Wirtschaft " in den "nackten Dschungel des Wettbewerbs " einzutreten.

Zur Liturgie sagte Sarah, dass wir diese zu einer "flach menschlichen und egozentrischen Feier gemacht haben, zu einer netten Versammlung, die sich selbst hochjubelt". Und: "Durch die Plünderung unserer Liturgie haben wir die Welt entzaubert und die Seelen zu einer dumpfen Traurigkeit verurteilt."

Sarah beobachtet, dass junge Menschen eine "absolute Vorliebe" für die Alte lateinische Messe haben und glaubt, dass man die Alte Lateinische Messe kennen muss, um den Novus Ordo richtig zu feiern.

Bild: Robert Sarah, © Michael Swan, CC BY-ND, #newsWkglewwckm
mtmaissen and 2 more users like this.
mtmaissen likes this.
Sancta likes this.
Mir vsjem
Sarah: Amazonas-Synode ist "unwürdige Manipulation", "unehrliche Täuschung", "Beleidigung Gottes"
Und deswegen muss er sich von dieser Sippe trennen!
Joseph Franziskus likes this.
Rita 3 likes this.
Alfonso M.
Sollen die doch alles einführen was sie wollen...
Damit jeder sehen kann,das diese konzilssekte nichts mit der kirche christi zu tun hat...
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
Mangold03 likes this.
Adamantius
Natürlich darf man keines der veränderten ungültigen Neu-Sakramente feiern.
Mangold03 and one more user like this.
Mangold03 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
rumi
Bezeichnend ist dass Kardinal Sarah sich mehr um Europa sorgt als um Afrika. Auch Kardinal Sarah wird wie Kardinal Burke, Bischof Schneider, die Dubia Kardinäle an einer Gummiwand abfedern, nichts mehr als eine demokratisch geduldete Opposition und Minderheit. Es wird nichts passieren, wenn nicht ein Wunder geschieht, denn Franziskus ernennt eifrig die Wähler seiner Parteilinie. Ohne die …More
Bezeichnend ist dass Kardinal Sarah sich mehr um Europa sorgt als um Afrika. Auch Kardinal Sarah wird wie Kardinal Burke, Bischof Schneider, die Dubia Kardinäle an einer Gummiwand abfedern, nichts mehr als eine demokratisch geduldete Opposition und Minderheit. Es wird nichts passieren, wenn nicht ein Wunder geschieht, denn Franziskus ernennt eifrig die Wähler seiner Parteilinie. Ohne die Wiederkunft Christi wird es keine Rettung mehr geben. Vorher wird sich aber die geheime Offenbarung erfüllen. 2000 Jahre war sie verhüllt. Die Zeit ist reif, denn sie beschreibt bis ins kleinste Detail eine atomare Auseinandersetzung, was erst mit dem heutigen technischen Stand insbesondere der Raketentechnologie gegeben ist.
HedwigvonSchlesien likes this.
a.t.m and 2 more users like this.
a.t.m likes this.
Eremitin likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
a.t.m
Das Nach VK II Rom also die AFTERKIRCHE möchte eben nun nur legalisieren was zumindest die deutschsprachigen Episkopaten seit längeren stillschweigend erlauben, aber nach wie vor gilt was der Himmel offenbarte

Vision an Brigitta von Schweden: Der Papst, der den Zölibat abschafft, fährt zur Hölle

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Faustine 15 and one more user like this.
Faustine 15 likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Lichtlein
Gut gesprochen, ich habe auch die Befürchtung dass in der Synode nichts Gutes raus kommt.
Nicolaus
Ich denke der Liebe Gott hat eine ganz besondere Botschaft für uns, mit Kardinal Sarah aus Afrika und Mutter Teresa aus dem atheistischen Albanien...
mtmaissen and 3 more users like this.
mtmaissen likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Susi 47 likes this.
studer likes this.
studer
Sarah ragt über alle andere Kardinäle und Kirchenfürsten hervor. Er ist ein Mensch der in der Wahrheit des Geistes wandelt und mithin Apostel der göttlichen Wahrheit. Das Römische Volk sollte ihn zum Papst akklamieren und den Argeninier in die Engelsburg wegsperren, wie das im Mittelalter doch so oft und legitim erfolgt ist.
mtmaissen and one more user like this.
mtmaissen likes this.
Liberanosamalo likes this.
Mara2015 and one more user like this.
Mara2015 likes this.
Gestas likes this.
Gestas
Ein guter Mann. Kardinal Robert Sarah sollte zukünftiger Papst werden
Zweihundert and 5 more users like this.
Zweihundert likes this.
Radulf likes this.
a.t.m likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Vered Lavan likes this.
Santiago74 likes this.
P.Andrijs
Na ja, ist ja gerade mal eines deutsches Bischof dabei und verheiratete Priester gibt es auch schon, vor allem in uniertes Kirchen. Warum nicht können diskutieren dieses Modell: Säkulares Priester können heiraten, Mönchspriester nicht und Bischöfe werden genommen aus Orden. Funktioniert bestens in uniertes Kirchen.
Joseph Franziskus
Dieser Angriff, auf d. Zölibat, wird doch viel weitgehender ausfallen, wie es bei den unierten Ostkirchen der fall ist. Auch Bischöfe, können dann in der lat. Kirche heiraten, die priester sollen dann zu jeder Zeit, eine ehe eingehen können, nicht nur dann, wenn die Ehe bereits vor der Diakonamtsweihe besteht. Ich gehe auch jede Wette ein, daß es dann auch zu Scheidungen kommen wird und sogar zu …More
Dieser Angriff, auf d. Zölibat, wird doch viel weitgehender ausfallen, wie es bei den unierten Ostkirchen der fall ist. Auch Bischöfe, können dann in der lat. Kirche heiraten, die priester sollen dann zu jeder Zeit, eine ehe eingehen können, nicht nur dann, wenn die Ehe bereits vor der Diakonamtsweihe besteht. Ich gehe auch jede Wette ein, daß es dann auch zu Scheidungen kommen wird und sogar zu Zweitehen, wobei das dann keinerlei Auswirkungen, auf das Priesteramt, dieser geschiedenen Priester haben wird. Alle Ostkirchen, nicht nur die katholischen, warnen die kath. Kirche, vor der Aufgabe, des Zölibates. Außerdem ist das nur ein weiterer Schritt, für die verweltlichung, der kath. Kirche, daß muß doch jeden klar sein. Bisher hat jede progressive Neuerung, einen weiteren Glaubensverlust nach sich gezogen, davor kann man doch die Augen nicht verschließen.
Radulf and 7 more users like this.
Radulf likes this.
Liberanosamalo likes this.
Marie M. likes this.
Faustine 15 likes this.
HedwigvonSchlesien likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
a.t.m likes this.
Susi 47 likes this.
MMB16
Es geht nicht um eine vernünftige Lösung, die Entwicklung hat ihre eigene Dynamik: Die neue Kirche ist ganz furchtbar auf dem Holzweg. Sie kann nicht umkehren, ganz ähnlich einem Süchtigen, der glaubt, die nächste Flasche oder die nöchste Dosis werde zum ersehnten Ziel führen. Nein, immer weiter, immer tiefer wird diese Kirche sinken. Es ist kein Wandel, sondern ein Rausch. Ein Rausch …More
Es geht nicht um eine vernünftige Lösung, die Entwicklung hat ihre eigene Dynamik: Die neue Kirche ist ganz furchtbar auf dem Holzweg. Sie kann nicht umkehren, ganz ähnlich einem Süchtigen, der glaubt, die nächste Flasche oder die nöchste Dosis werde zum ersehnten Ziel führen. Nein, immer weiter, immer tiefer wird diese Kirche sinken. Es ist kein Wandel, sondern ein Rausch. Ein Rausch trügerischer Versprechungen, denen sich der Konzilsgeist restlos ergeben hat.
(Siehe auch meinen Kommentar hier ganz unten:
Starkes Zeichen: Stadtdechant Kleine protestiert mit „Maria 2.0“)
Liberanosamalo and 3 more users like this.
Liberanosamalo likes this.
HedwigvonSchlesien likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Joseph Franziskus
Es ist schlimm, was in Köln geschieht. Man vermisst jetzt den verstorbenen Kardinal Meisner ganz besonders,
Adamantius
Andrijs ist kein Deutscher. Meisner war ein Modernist.
Antiquas
Und TreuerUntertan hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.
Adamantius
Andrijs ist kein Deutscher !
Johannes X. likes this.
MMB16 and 2 more users like this.
MMB16 likes this.
Santiago74 likes this.
Copertino likes this.
Susi 47
Ist ein ungeheuerliches schmierentheater
Aber so laut kann er das kaum sagen
Höchstens irgendwo
In der pampa oder dem beichtvater
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
Joseph Franziskus
Ich hoffe, daß s. Em. Kardinal Robert Sarah, seine Überzeugung, bei dieser Amazonas-Synode, mit Bestimmtheit klar Macht. Es wird großen Mut und Durchsetzungskraft nötig sein. Er dürfte die einzige katholische Stimme, bei dieser Veranstaltung sein, denn die Teilnehmer dazu sind handverlesen uns durchweg Befürworter, einer neuen Kirche, einer ihrer katholischen Seele beraubte Kirche. Es werden …More
Ich hoffe, daß s. Em. Kardinal Robert Sarah, seine Überzeugung, bei dieser Amazonas-Synode, mit Bestimmtheit klar Macht. Es wird großen Mut und Durchsetzungskraft nötig sein. Er dürfte die einzige katholische Stimme, bei dieser Veranstaltung sein, denn die Teilnehmer dazu sind handverlesen uns durchweg Befürworter, einer neuen Kirche, einer ihrer katholischen Seele beraubte Kirche. Es werden alle Augen auf ihm gerichtet sei, wenn er seine Stimme erhebt, ob die katholische Fraktion, oder auch die Modernisteñ. Er ist der einzige, der ihnen die Maske vom Gesicht reissenden kann, wenn sie sich an der katholischen Substanz vergreiffen, er ist der einzige, der sie der Lüge überführen könnte, wenn das Weiheamt, zur Diskussion stehen wird und diese Dinge werden wohl kommen. Es ist auch gut möglich, daß er das Ende der Synode, nicht mehr miterleben wird, das er vorher in die Verbannung geschickt wird und daß er dann nicht mehr als Kardinal, der römischen. Kurie, nach Rom zurückkehrt. Was aber keine Bedeutung mehr hätte.
L. vom Hl. Kreuz
Joseph Franziskus
"Er ist der einzige, der ihnen die Maske vom Gesicht reissenden kann, wenn sie sich an der katholischen Substanz vergreiffen, er ist der einzige, der sie der Lüge überführen könnte, wenn das Weiheamt, zur Diskussion stehen wird und diese Dinge werden wohl kommen."

Hast Du das Interview von Kardinal Sarah gelesen? Wunderbar! Lese es bitte einmal in Ruhe und nimm vorher genügend …More
Joseph Franziskus
"Er ist der einzige, der ihnen die Maske vom Gesicht reissenden kann, wenn sie sich an der katholischen Substanz vergreiffen, er ist der einzige, der sie der Lüge überführen könnte, wenn das Weiheamt, zur Diskussion stehen wird und diese Dinge werden wohl kommen."

Hast Du das Interview von Kardinal Sarah gelesen? Wunderbar! Lese es bitte einmal in Ruhe und nimm vorher genügend Abstand von der unzureichenden und uminterpretieren obigen „Nachricht.“ L. vom Hl. Kreuz
nujaas Nachschlag likes this.
mtmaissen likes this.
MMB16
Das sind starke, ganz klare Worte.
Gestas and 3 more users like this.
Gestas likes this.
Santiago74 likes this.
Susi 47 likes this.
Eva likes this.