de.cartoon
112.9K
Der kirchliche Niedergang seit der liturgischen Reform ist beispiellos. Bild: © gloria.tv, CC BY-ND, #newsXpohwedlpkMore
Der kirchliche Niedergang seit der liturgischen Reform ist beispiellos.
Bild: © gloria.tv, CC BY-ND, #newsXpohwedlpk
SvataHora
Da sind sich das Päpstetrio einig: das ist nicht von der Hand zu weisen.
Vered Lavan
hooton-plan
Soweit bekannt, hatten alle 3 eine Mutter mit jüdischen Vorfahren. Gemäss den jüdischen Gesetzen sind Kinder auch automatisch Juden, auch wenn die Mutter oder ihre Vorfahren konvertiert sind.
Eremitin
Papst Benedikt gehört nicht dazu
alfredus
Natürlich haben die Konzilspäpste den Niedergang im Glauben gesehen, aber sie waren so beseelt von der großen Euphorie die nach dem Konzil entstand, dass keiner daran dachte etwas zu ändern. Obendrein wurde die Piusbruderschaft die nur den " alten Glauben " leben wollte, ungerecht bestraft. Benedikt XVI. wollte durch die " Reform der Reformen " ein Signal setzen, doch er war zu schwach dazu. Er …More
Natürlich haben die Konzilspäpste den Niedergang im Glauben gesehen, aber sie waren so beseelt von der großen Euphorie die nach dem Konzil entstand, dass keiner daran dachte etwas zu ändern. Obendrein wurde die Piusbruderschaft die nur den " alten Glauben " leben wollte, ungerecht bestraft. Benedikt XVI. wollte durch die " Reform der Reformen " ein Signal setzen, doch er war zu schwach dazu. Er hatte es in der Hand, der FSSPX die ungerechte, unchristliche Strafe zu erlassen und sie in die Kirche aufzunehmen, er hat es " nicht " getan ! 🙏 🙏 🙏
Vered Lavan
Papst Benedikt XVI. hat sich sehr für den Überlieferten Messritus eingesetzt und wollte noch mehr erreichen. Im Jahr 2007 erhob Papst Benedikt XVI. die "Missa Tridentina" zur "außerordentlichen Form des römischen Ritus" und gestattete allen Priestern die Zelebration. Ich kann ihn nicht mit Papst Paul VI. vergleichen.
Ratzi
@CSc Siehe hier: Dr. Malachi Martin Luzifer im Vatikan"?" - Malachi Martin.
Seidenspinner
Die Kirchen wurden immer leerer und die Päpste steckten die Köpfe in den Sand. Wie wahr.
DrMartinBachmaier
Die Liturgiereform kann man nur einem zuordnen, dem linken und Linken.
Klaus Elmar Müller
Der Cartoon ist zu platt, denn Johannes-Paul II. hat die Kirche aus dem Tief gesteuert und mit Benedikt XVI. kam eine Konsolidierung. Bergoglio bedeutet das letzte Aufbäumen des Progressismus.
Eremitin
der Cartoon ist in meinen Augen völlig daneben, da undifferenziert