Emmet Brown
2

Die deutsche Mutter und ihr erstes Kind – Civitas-institut.online

Die Manipulierbarkeit großer Menschenmassen ist erschreckend. Es kann nach Belieben jedwede Sau durch’s Dorf gejagt werden: ihr wird immer gefolgt …
Immaculata90
Man solle die Kinder auch schreien lassen, damit sie sich daran gewöhnen, ihren Willen nicht sofort erfüllt zu bekommen. Ansonsten ziehe man sich kleine Diktatoren heran. Was soll daran falsch sein, wenn man die heutige wohlstandsverwahrloste Jugend betrachtet, die sofort rebelliert, wenn sie nicht alles gleich und sofort erhält? Wir wurden auch zu Verzicht und Bescheidenheit erzogen, und das …More
Man solle die Kinder auch schreien lassen, damit sie sich daran gewöhnen, ihren Willen nicht sofort erfüllt zu bekommen. Ansonsten ziehe man sich kleine Diktatoren heran. Was soll daran falsch sein, wenn man die heutige wohlstandsverwahrloste Jugend betrachtet, die sofort rebelliert, wenn sie nicht alles gleich und sofort erhält? Wir wurden auch zu Verzicht und Bescheidenheit erzogen, und das war gut so!
nujaas Nachschlag
Dass Kinder nicht immer und immer sofort bekommen, was sie wollen, ist nicht das falsche und auch völlig unvermeidbar. Katastrophal ist, dass Ohnmachtserfahrungen vom Babyalter an gezielt und immer wieder herbeigeführt werden mit dem Ziel, den Willen des Kindes zu brechen. Nach dieser Ideologie befinden sich Mutter und Kind permanent in einem Machtkampf um die ganz natürlichen Bedürfnisse des …More
Dass Kinder nicht immer und immer sofort bekommen, was sie wollen, ist nicht das falsche und auch völlig unvermeidbar. Katastrophal ist, dass Ohnmachtserfahrungen vom Babyalter an gezielt und immer wieder herbeigeführt werden mit dem Ziel, den Willen des Kindes zu brechen. Nach dieser Ideologie befinden sich Mutter und Kind permanent in einem Machtkampf um die ganz natürlichen Bedürfnisse des Kindes, als müßte das Kind sie mit Gewalt durchsetzen und die Mutter sich in diesem Kampf als die Stärkere erweisen.