de.news
61.6K

Covid-Impfstoff verändert menschliche DNA

Eine Studie der Universität Lund (Schweden) vom 25. Februar 2022 bestätigt, dass Pfizer-Injektionen in Zellen eindringen und ihre Botschaft innerhalb von sechs Stunden auf die menschliche DNA übertragen.

Die Wissenschaftler untersuchten, wie Pfizer-Injektionen menschliche Leberzellen beeinflussen, schreibt DailyExpose.uk (3. Mai).

Eine schwedische Studie vom Oktober 2021 ergab, dass das Spike-Protein in die Kerne menschlicher Zellen eindringt und den Mechanismus zur Reparatur beschädigter DNA beeinträchtigt.

Studien zeigten irreversible Auswirkungen auf die Lebern von Ratten, darunter eine vergrößerte Leber, Vakuolenbildung und erhöhte Enzymwerte.

Ein großer Teil der Injektionsflüssigkeit (bis zu 18%) landet in der Leber.

Bild: © National Human Genome Research Institute, CC BY-NC, #newsKzocwngyxu

Vates
Covid-Spritzungen sind genmanipuliert und genmanipulierend!
Bei wohl immer noch geplanten 3-4 "Verabreichungen" für alle pro Jahr auf unbestimmte Zeit würde es tatsächlich auf eine Reduzierung der Weltbevölkerung hinauslaufen, wenn nicht der prophezeite III. Wk dazwischenkäme......... .
Friedrich aus Berlin
Bestimmte "Denker" der NWO wollte doch die Schöpfung verbessern, also an der Veränderung des menschlichen Genoms führt da kein Weg vorbei. Die aufdringliche C-Impfpropaganda, war aus meiner Sicht schon eine Vorbereitung um die Menschen an solche Spritzungen zu gewöhnen. Dass die Schöpfung Gottes schon vollkommen ist, ist diesen neuen "Menschheitswohltätern" völlig unbekannt.
sedisvakanz
Darum leiden die geimpften Kinder alle an Hepatitis. 😭
Die Verbrecher, die diesen "Impfstoff" herstellen und die, die ihn kauften - unsere Regierungen, wussten das aber alles schon längst.
Deshalb sind sie ja nicht geimpft!
Für die Tiere bekam der m-RNA Impfstoff vor über zehn Jahren keine Zulassung, weil alle Tiere, die das gespritzt bekamen, innerhalb zweier Jahre ALLE daran verstorben sind! …More
Darum leiden die geimpften Kinder alle an Hepatitis. 😭
Die Verbrecher, die diesen "Impfstoff" herstellen und die, die ihn kauften - unsere Regierungen, wussten das aber alles schon längst.
Deshalb sind sie ja nicht geimpft!

Für die Tiere bekam der m-RNA Impfstoff vor über zehn Jahren keine Zulassung, weil alle Tiere, die das gespritzt bekamen, innerhalb zweier Jahre ALLE daran verstorben sind!
Da wussten sie es -
DAS IST ES: das ist "unser" Impfstoff für die kommende Plandemie!

"Bisschen Gras drüber wachsen lassen - der Mensch ist zum Glück sehr vergesslich - dann schlagen wir zu!"
Goldfisch
... daher hat auch keine einzige Ratte oder Maus überlebt! So ging man über, an den Menschen zu testen, wie lang er diesen Zirkus mitmacht und aushält. Und alles unter dem Siegel der Menschlichkeit und Gesundheit ..., und man glaube es kaum, es gibt noch welche die das tatsächlich glauben .. aber nur mehr wenige Mio.!
Heilwasser
Daher die auffallend häufigen Leberschäden der geimpften Kinder!