Suslana
112.2K
Suslana
@Tesa Ich hab den ganzen Film über diesen Link gefunden: www.youtube.com/watch . In der Beschreibung des Videos dort steht, dass die knapp 2 Euro für ein katholisches Spital in Rumänien sind ...Dann steht auch eine Anleitung wie man den Film kostenlos schauen kann, wenn man sich die 2 Euro wirklich nicht leisten kann. Ich hab bezahlt. :-)
Tesa
Kann man den ganzen Film wo gratis (gerne auf Englisch) anschauen?
Suslana
@a.t.m.. Ich hab den Film zwischenzeitlich hier ( www.reelhouse.org/birettballett/to-where-god-dw… ) auf Englisch ganz angesehen, weil die DVD laut Bestellseite nur in Österreich bzw auf Vorträgen verfügbar ist. Der Titel passt genau und zwar lustigerweise so wie du gefordert hast. Zu den Messaufnahmen am Schluss ist der OTon: Wenn Jerusalem Gottes Wohnstatt sein soll, dann ist der Keim des neuen …More
@a.t.m.. Ich hab den Film zwischenzeitlich hier ( www.reelhouse.org/birettballett/to-where-god-dw… ) auf Englisch ganz angesehen, weil die DVD laut Bestellseite nur in Österreich bzw auf Vorträgen verfügbar ist. Der Titel passt genau und zwar lustigerweise so wie du gefordert hast. Zu den Messaufnahmen am Schluss ist der OTon: Wenn Jerusalem Gottes Wohnstatt sein soll, dann ist der Keim des neuen Jerusalem vielleicht im Herzen des Menschen, wo der Herrn durch die Heilige Eucharistie Wohnung nehmen will. Wir nehmen dadurch Teil am Himmel. Fand die Bilder und die Stille super.
a.t.m
Seminarist: Ich finde einfach die Überschrift lächerlich und auch sehr schlecht gewählt, den "Dorthin, wo Gott wohnt - 8 000 Kilometer zu Fuss nach Jerusalem" stimmt eben so nicht und ist auch ein Lüge, den Gott der Herrn wohnt, auch wenn es den Menschen und leider auch vielen Katholiken nicht mehr bekannt ist, in jeden einzelnen Tabernakel der Welt. "Dorthin, wo dereinst Gott als Mensch wohnte -…More
Seminarist: Ich finde einfach die Überschrift lächerlich und auch sehr schlecht gewählt, den "Dorthin, wo Gott wohnt - 8 000 Kilometer zu Fuss nach Jerusalem" stimmt eben so nicht und ist auch ein Lüge, den Gott der Herrn wohnt, auch wenn es den Menschen und leider auch vielen Katholiken nicht mehr bekannt ist, in jeden einzelnen Tabernakel der Welt. "Dorthin, wo dereinst Gott als Mensch wohnte - 8 000 Kilometer zu Fuss nach Jerusalem" würde auch keine Lüge darstellen. Den Filmausschnitt der hier zu sehen ist, der ist ja nicht schlecht, sondern im Gegenteil sogar sehr gut, aber der Titel !!!!!

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Seminarist
Man kann auch alles schlecht reden...
a.t.m
8 000 Kilometer umsonst? Den jeder kann jeden Tag dorthin gehen wo Gott der Herr wohnt, einfach in die nächste Kirche gehen und vor den Tabernakel knien. Ist aber sicher nicht so spektakulär wie dieser Trip aber kostet nicht soviel Zeit und Geld.
Gottes und Mariens Segen auf allen WegenMore
8 000 Kilometer umsonst? Den jeder kann jeden Tag dorthin gehen wo Gott der Herr wohnt, einfach in die nächste Kirche gehen und vor den Tabernakel knien. Ist aber sicher nicht so spektakulär wie dieser Trip aber kostet nicht soviel Zeit und Geld.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Chant
👍 👍 👍
Tesa
Spektakulär schöne Landschaftsaufnahmen.
Ist die Frau im Film irgendwo in Osteuropa?
elisabethvonthüringen
1998 pilgerte ich als Theologiestudent 3000 Kilometer ohne Geld und ohne Rucksack von Oberösterreich aus in den Westen. Ziel: Santiago de Compostella. Es war eine unvergessliche, von oben gütig begleitete Reise, die schon damals den Entschluss reifen ließ: Wenn es mir noch einmal geschenkt wird, dann will ich eine Wallfahrt in den Osten machen, nach Jerusalem.
elisabethvonthüringen
Wieviele Paar Schuhe?
13 Paar (7 Paar Sandalen, 3 Paar Laufschuhe, 2 Paar feste Schuhe). Davon sind 4 vermutlich noch im aktiven Dienst (verschenkt)
Wieviele Kilometer täglich?
Im Schnitt waren es knapp 40 km / Tag (Ruhetage abgezogen). Die längste Tagesetappe war 75 km.
Voher trainiert?
Nein, nicht großartig. Das Material habe ich getestet. Bei guter Kondition sollte man einfach langsam beginnen …More
Wieviele Paar Schuhe?
13 Paar (7 Paar Sandalen, 3 Paar Laufschuhe, 2 Paar feste Schuhe). Davon sind 4 vermutlich noch im aktiven Dienst (verschenkt)

Wieviele Kilometer täglich?
Im Schnitt waren es knapp 40 km / Tag (Ruhetage abgezogen). Die längste Tagesetappe war 75 km.

Voher trainiert?
Nein, nicht großartig. Das Material habe ich getestet. Bei guter Kondition sollte man einfach langsam beginnen, dann "trainiert" man automatisch die ersten Wochen.

Wieviele Fotos?
11.000 Bilder, hauptsächlich mit dem Handy aufgenommen. Dazu kommen drei Dutzend Stunden Film.

Wie sind die Fotos entstanden, auf denen man Dich sieht?
Die Fotos im Buch und auf dieser Seite, auf denen ich zu sehen bin, sind Standbilder der Videos. Ich habe die Kamera aufgestellt, bin gelaufen, dann zurückgelaufen, und hab die Kamera wieder eingepackt.
Lisi Sterndorfer
👏
Kleine Anmerkung: Das Video redet - wenn man den Kontext nicht kennt - gar nicht von Gott und wirkt außer der schönen Mess-Aufnahme fast unreligiös. Stellt ein wenig den Pilger in den Mittelpunkt.More
👏

Kleine Anmerkung: Das Video redet - wenn man den Kontext nicht kennt - gar nicht von Gott und wirkt außer der schönen Mess-Aufnahme fast unreligiös. Stellt ein wenig den Pilger in den Mittelpunkt.