05:15
Weizenwaffe und Migrationswelle: Europa muss zur Festung werden! 👉 Mitglied bei MSLive+ werden und Videos vorab sehen: Subscribe to Martin Sellner + | SubscribeStar 📎 Alle links auf einen Blick: …More
Weizenwaffe und Migrationswelle: Europa muss zur Festung werden!
👉 Mitglied bei MSLive+ werden und Videos vorab sehen:
Subscribe to Martin Sellner + | SubscribeStar
📎 Alle links auf einen Blick: campsite.bio/martinsellner/
✉️ Rundbrief abonnieren: https://bit.ly/3g63Bbu
__________________
🔌 Wer will kann meine Arbeit hier unterstützen:
🏦 Bank: SELLNER MARTIN IBAN: PL43 1240 4706 1978 0011 1109 2904 BIC: PKOPPLPW 🤖 Crypto: A Crypto Donation Platform 💱 Monero: Mit Monero unterstützen – Martin Sellner 📩 Mein Postfach: Martin Sellner Postfach 3 1183 Wien
Carlus shares this
864
Überfremdung und Krieg zerstört grundsätzlich die bisherige Weltordnung und diese Zerstörung muss erfolgreich geschehen. Nur so kann eine NWO im Zeitraum der Digitalisierung erzwungen werden.
Nicht mehr und nicht weniger.
Bibiana
Die Jungfrau und Gottesmutter Maria ist in Europa zum Beginn des Christentums immer sehr verehrt worden. Es kam die Reformation, eine dezidierte Abspaltung von der römischen Kirche und ging damit einher auch eine Geringschätzung Mariens. Und ist so geblieben bis auf den heutigen Tag.
Durch die Zeiten gab es dennoch immer wieder himmlische Erscheinungen Mariens. Aber kein Grund, sich davon beeindrucken …More
Die Jungfrau und Gottesmutter Maria ist in Europa zum Beginn des Christentums immer sehr verehrt worden. Es kam die Reformation, eine dezidierte Abspaltung von der römischen Kirche und ging damit einher auch eine Geringschätzung Mariens. Und ist so geblieben bis auf den heutigen Tag.

Durch die Zeiten gab es dennoch immer wieder himmlische Erscheinungen Mariens. Aber kein Grund, sich davon beeindrucken zu lassen, für einige Katholiken wohl und manch anderen Katholiken aber nicht. Viel Zurückhaltung und Argwohn grundsätzlich auch beim katholischen Klerus ... bis dann endlich eine Anerkennung Roms erfolgte.

Und heute? Statt auf die Ratschläge der Mutter Jesu zu hören, sie zu beherzigen und die längst kirchlich anerkannten Marienerscheinungen, ebenso manch Jesus Erscheinung!, zu betrachten - viel Schweigen und Übergehen dieser Botschaften, gewiss zu unserem eigenen Schaden. Drum leiden wir heute wohl so vielfältig Mangel an Leib, Geist, Seele und Gemüt.

Jesus, Maria, ich liebe Euch, rettet Seelen!
Bibiana
HUNGER bezieht sich beileibe nicht nur aufs Essen. Ebenso auch nach Gerechtigkeit, Würde, Anerkennung und dergl. mehr.
Unser Herr Jesus wusste um alle Not, vorab aber ums tägliche Brot und sprach im Vaterunser eben diese Bitte an den himmlischen Vater aus. Beten wir heute vielleicht wieder bewusster das Vaterunser für jetzt und die kommende Zeit.More
HUNGER bezieht sich beileibe nicht nur aufs Essen. Ebenso auch nach Gerechtigkeit, Würde, Anerkennung und dergl. mehr.

Unser Herr Jesus wusste um alle Not, vorab aber ums tägliche Brot und sprach im Vaterunser eben diese Bitte an den himmlischen Vater aus. Beten wir heute vielleicht wieder bewusster das Vaterunser für jetzt und die kommende Zeit.
Theresia Katharina
Viele Staaten Afrikas sind von Weizenlieferungen aus der Ukraine und Russland abhängig. Warum bauen afrikanische Länder nicht genügend Hirse an, die auch bei trockenem Klima wächst ?
Theresia Katharina
Der Globalismus hat die Selbstversorgung vor Ort zerstört, was jetzt bei Handeslproblemen voll durchschlägt.