Clicks1.9K
de.news
1

Krimineller Missbrauchs-Hoax: Kathedrale in Denver mutwillig beschädigt - mindestens 25 (!) Fälle

Die Kathedrale der Unbefleckten Empfängnis in Denver wurde am Sonntag mit anti-katholischen Parolen besprüht.

Zu lesen waren Hass-Slogans wie "Satan lebt hier", "Weiße Rassisten" und "Kindervergewaltiger, LOL". Die Graffiti wurden von Freiwilligen entfernt (Video unten).

Die Polizei von Denver untersucht den Vorfall. Es war seit Juli bereits das dritte (!) Mal, dass die Kathedrale vandalisiert wurde.

Der Sprecher der Erzdiözese Denver, Mark Haas, enthüllte, dass seit Februar 2020 mindestens 25 Pfarreien oder kirchliche Einrichtungen im Norden Colorados Ziel von Vandalismus, Zerstörung oder Diebstahl waren.

Bild: Fr. Samuel Morehead, #newsPolrwguadk

alfredus
Ja, der Widersacher wütet und zieht viele in seinen Bann ... ! Schuld sind im weitesten Sinn die Christen, weil ihr Glaube schal geworden ist und niemanden mehr begeistern kann ! Seine Strahlkraft wurde dem Glauben durch die Zerschlagung der Weltkirche durch das Konzil genommen. Die sogenannten Ortskirchen sind zu Versammlungs-Stätten geworden und zu Verwaltungszentren mit ihren " Moderatoren " …More
Ja, der Widersacher wütet und zieht viele in seinen Bann ... ! Schuld sind im weitesten Sinn die Christen, weil ihr Glaube schal geworden ist und niemanden mehr begeistern kann ! Seine Strahlkraft wurde dem Glauben durch die Zerschlagung der Weltkirche durch das Konzil genommen. Die sogenannten Ortskirchen sind zu Versammlungs-Stätten geworden und zu Verwaltungszentren mit ihren " Moderatoren " und Laiengremien. Ihre Merkmale sind : ... leere Kirchen und fehlende Priester ... !