de.news
52.3K

Ist der Generalvikar ein Moslem geworden?

Bischof Edwin dela Peña von Marawi auf den Philippinen hat Gerüchte, wonach sein Generalvikar Teresito 'Chito' Soganub zum Islam konvertiert ist, nicht eindeutig dementiert. Der Generalvikar verbrachte 117 Tage als Geisel einer moslemischen Terrorgruppe.

„Wir haben keinerlei Bestätigung darüber“, antwortete Bischof dela Peña auf die Frage, ob Soganub ein Moslem geworden sei. Der Bischof fügte hinzu, dass „man es nicht als richtige Bekehrung ansehen kann“, wenn jemand im Kontext des Krieges von Marawi City konvertiert.

Der Sprecher eines Komitees für das Krisenmanagement der Provinz hatte zuvor erklärt, dass Soganub gezwungen worden sei, zum Islam zu konvertieren.

Laut rappler.com ist Soganub wegen seines langen Bartes oft fälschlich für einen Moslem gehalten worden.

Bild: Teresito 'Chito' Soganub, GMA News, #newsGnqsexkwzt
Usambara
es ist leicht zu urteilen, wenn man weit weg und nicht in dieser Situation ist. Wer weiß ob er nicht in seinem Herzen nachwievor Christ ist und nur scheinhalber angenommen hat um dann, wenn SEINE Zeit gekommen ist - den Christus zu verkünden???
Bibiana
Ist schon irgendwie eigenartig - alle Mission findet beim Islam, den Muselmanen, ein Ende.
Wie lange geht das nun schon?
Theresia Katharina
Sie werden ihn schon gezwungen haben, wie das geht, wissen wir ja: Kopf ab oder konvertieren!
Sahnetorte
Die Kirche wird immer bunter (und verrückter)...
Eremitin
ist doch weit weg!