Heiliger Basilius der Große, Erzbischof von Cäsarea, Ordensstifter, Kirchenlehrer, + 1.1.379 - …

Sehr selten erhält ein Heiliger den Beinamen „der Große“. Geschieht es aber, so ist der betreffende Heilige in Wahrheit ein großer Mensch gewesen. …
DrMartinBachmaier
Ja, es dauerte fürchterlich lange, bis die vier großen griechischen Kirchenväter, Athanasius, Basilius, Johannes Chrysostomus und Gregor von Nazianz (Gregor der Theologe) zu Kirchenlehrern ernannt wurden. Bei den vier lateinischen, Ambrosius, Augustinus, Hieronymus und Papst Gregor dem Großen, ja und sogar bei Thomas von Aquin, ging das viel schneller.
Bis auf den heutigen Tag werden die vier …More
Ja, es dauerte fürchterlich lange, bis die vier großen griechischen Kirchenväter, Athanasius, Basilius, Johannes Chrysostomus und Gregor von Nazianz (Gregor der Theologe) zu Kirchenlehrern ernannt wurden. Bei den vier lateinischen, Ambrosius, Augustinus, Hieronymus und Papst Gregor dem Großen, ja und sogar bei Thomas von Aquin, ging das viel schneller.
Bis auf den heutigen Tag werden die vier großen griechischen Kirchenväter bei der Allerheiligen-Litanei nicht angerufen.
Mir vsjem
Der heilige Basilius wurde vom heiligen Papst Pius V. zum Kirchenlehrer ernannt.
Das Fest ist nach wie vor in der wahren Heiligen Katholischen Kirche am heutigen Tag, 14. JUNI.

"..Mit besonderer Teilnahme blickte er auf den bedauernswürdigen Zustand jener hin, welche durch Laster, durch Spaltung und Ketzerei von dem Weg des Heils abgekommen waren, und flehte durch glühende Gebete und beständige …More
Der heilige Basilius wurde vom heiligen Papst Pius V. zum Kirchenlehrer ernannt.
Das Fest ist nach wie vor in der wahren Heiligen Katholischen Kirche am heutigen Tag, 14. JUNI.


"..Mit besonderer Teilnahme blickte er auf den bedauernswürdigen Zustand jener hin, welche durch Laster, durch Spaltung und Ketzerei von dem Weg des Heils abgekommen waren, und flehte durch glühende Gebete und beständige Tränen um ihre Bekehrung zu dem Gott der Erbarmungen.."

Das wäre für einen Glaubenskämpfer, Kirchenlehrer, Bekenner und heiligmäßigen Bischof zu wenig!

Gegenüber den Irrlehrern verkündete der Bischof mit großem Mut die Wahrheiten der Kirche und verteidigte insbesondere die Dreifaltigkeit. Er bekämpfte sowohl diejenigen, die die Göttlichkeit Jesus Christus leugneten aber auch diejenigen, die die Göttlichkeit des Heiligen Geistes leugneten.

Wie dringend würde unsere Zeit eines solchen Heiligen bedürfen, wo sogar angebliche Hirten an oberster Stelle die Gottessohnschaft leugnen und die neue Bischofsweihe ungültig machte aus demselben Grund: Der Leugnung der Göttlichkeit des HEILIGEN GEISTES.