Walburga Katharina Ziegler shares this
63
Thomas Wolf shares this
394
inesmai@ymail.com
heinz selig shares this
57
Viktor Löwen shares this
435
Rede 1
Fabienne V. F.
hallo Frank:-)
P.S.: Jason. Liebe Grüsse😇😎
René Matschuck
Hallo, wie kann man die Nachricht abspeichern?
Fabienne V. F.
hi Renè, entweder: entspr. Programm `runterladen - oder einfach via smartphone aufnehmen. P.S. : Impressum checken und: Quellcode untersuchen... Liebe Grüße 😴 🥳
Maximilian Schmitt
Das ist zwar alles sehr traurig, aber in Deutschland gibt es mehr Widerstand als in Frankreich, Spanien und Italien zusammen. Trotzdem, die Anzahl der kritischen Menschen geht nicht über 30% hinaus, auch wenn es mehr sein mögen, als anderswo in Europa.
viatorem
@maximilian Schmitt

30 % ist das eine Fast-Drittel, das in allen Prophezeiungen die Überlebenden sein werden.
Maximilian Schmitt
Der Sprecher glaubt nach wie vor die Lösung innerhalb des bestehenden Systems suchen zu müssen. Da ist sie aber nicht. Viele Menschen bleiben deswegen passiv, weil sie den Systemzusammenbruch erwarten, den Eliten dann nicht mehr werden steuern können. Und dann erst wird es denen an den Kragen gehen.
viatorem
@Maximilian Schmitt

"die Eliten" werden keine Probleme bekommen, die Bevölkerung aber , um so mehr.
Maximilian Schmitt
Die Eliten werden die drei dunklen Tage nicht überstehen.
viatorem
@Maximilian Schmitt

Kann sein, die wissen ja gar nicht, was das ist.
viatorem
Sie glauben sich in ihren unterirdischen ,gut geschützten Städten, sicher zu sein, dabei werden sie nicht mehr Wert haben ,wie Kanalratten, die immer im Dunkel leben wollen,müssen.

Dann explodiet irgendwann der Yellestone etc. und auch die unterirdischen Unterkünfte werden zertrümmert werden incl. all denen , die da ihre Zuflucht gesucht haben.
jürgen manfred kreher shares this
298
gennen
Wenn wir in nâchster Zeit hören, dass ein deutscher Politiker verstorben ist, dann wissen wir wer es war. Denn wenn die Mächtigen es herausfinden, und das werden sie, dann ist sein Leben und das seiner Familie(wenn er eine hat) in Gefahr.
Carlus shares this
271
Es wird immer mehr Menschen und Politiker geben, die sich outen und auf die Wahrheit hinweisen.
Eugenia-Sarto
Es ist uns nicht egal. Ja, was machen wir außer zuhören und denken? Wie sollen wir uns wehren? Ich habe in einigen Gesprächen versucht, über die Nichtpandemie zu reden und von der Impfung abgeraten. Aber es kam keine Reaktion außer Gleichgültigkeit.

Ich glaube ihm, diesem anonymen Redner.
Zusammenstehen! Ja, das müßten wir. In Gloria tv aber streiten sie sich. Ich werde allen zur Seite stehen,…More
Es ist uns nicht egal. Ja, was machen wir außer zuhören und denken? Wie sollen wir uns wehren? Ich habe in einigen Gesprächen versucht, über die Nichtpandemie zu reden und von der Impfung abgeraten. Aber es kam keine Reaktion außer Gleichgültigkeit.

Ich glaube ihm, diesem anonymen Redner.
Zusammenstehen! Ja, das müßten wir. In Gloria tv aber streiten sie sich. Ich werde allen zur Seite stehen, wenn die Not kommt. Mehr fällt mir jetzt nicht ein.
Fabienne V. F.
hallo Eugenia :-) heisser Tip: youtube.com/watch?v=CWC6zdJV-qU
Kai Gunther Lehmann shares this
71.2K
Bitte anhören
Nichelmann
Guntherus de Thuringia
Dieser Volksvertreter sagt dem Sinn nach: Ich zwar bin zu feige, mich offen zu zeigen, aber ihr müsst mutig sein, wenn ihr Befreiung wollt. Ich zeige mich deshalb nicht, weil ihr höchstwahrscheinlich sowieso zu dumm ("unbelehrbar") seid. Und dann gleich der Nationalsozialismus. --- Ehrlich, ich bezweifle, dass dieser Mann ein Deutscher ist.
Wilgefortis
das war doch schon mal eingestellt, auch als Text.
Und ich würde mir Volksvertreter wünschen, die zu ihren Meinungen stehen.
nujaas Nachschlag
Ich glaube gar nicht, daß es ein Abgeordneter ist. Sprachlich spricht alles dagegen. Er vertritt das Volk wohl im eigenem Auftrag-
Stelzer
Warum soll es kein Abgeordneter sein - als Versuch fü feige, das ganze nicht wahrhaben zu wollen???
nujaas Nachschlag
Wenn er Recht hätte, wäre es egal. Aber er gibt vor, der SPD oder der CDU anzugehören. In beiden Parteien gewöhnt man sich eine bestimmte Sprache an, sonst wird man da nichts und bis zum Kandidatenaufstellung dauert es viele Jahre, die streift man nicht einfach ab. Nicht nur daß das hier fehlt, es gibt statt dessen eine dezidiert andere Sprache, die konsequent durchgehalten wird.
Er hat die ganze…More
Wenn er Recht hätte, wäre es egal. Aber er gibt vor, der SPD oder der CDU anzugehören. In beiden Parteien gewöhnt man sich eine bestimmte Sprache an, sonst wird man da nichts und bis zum Kandidatenaufstellung dauert es viele Jahre, die streift man nicht einfach ab. Nicht nur daß das hier fehlt, es gibt statt dessen eine dezidiert andere Sprache, die konsequent durchgehalten wird.
Er hat die ganzen Querdenken-Argumente gut drauf, daß könnte auch ein Abgeordneter haben, überschätzt aber die Bedeutung eines Schrieb eines Ministeriumsangestellten, den außerhalb des Politikbetriebs nur sein privates Umfeld kennt?
Fabienne V. F.
hi, wie gut, dass Ihr alle so viel mutiger seid. Danke sehr!
Fabienne V. F.
hallo Michael, ich habe gerade eine Email vorbereitet an zig zig Kanäle, wie apolut, RT und und und; habe bitte 2 Fragen: 1. kann man es irgendwie herunter laden, um es zu sichern? Ich habe es versucht, doch es geht nicht. 2. kannst Du verraten, wo Du das her hast? Mit pers. ist es nicht so wichtig, ob der Abgeordnete "echt" ist (oder nicht). Denn die Ansprache hat derartig Wucht, dass sie …More
hallo Michael, ich habe gerade eine Email vorbereitet an zig zig Kanäle, wie apolut, RT und und und; habe bitte 2 Fragen: 1. kann man es irgendwie herunter laden, um es zu sichern? Ich habe es versucht, doch es geht nicht. 2. kannst Du verraten, wo Du das her hast? Mit pers. ist es nicht so wichtig, ob der Abgeordnete "echt" ist (oder nicht). Denn die Ansprache hat derartig Wucht, dass sie absolut für sich spricht. - Doch mit dem - halbwegs - nachweisbaren Beleg, dass dieser Mann tats. im Bundestag sitzt, könnte sich das zu einer "Implosionsbombe" für das ganze System generieren.. besten Dank und Gruß 😷
Heilwasser shares this
2.1K
Buchtipp: Albert Bidermann: Biedermanns Diagramm des Zwangs.