Nikolauskirche in Bad Ischl zerstört: Tanzparkett im Presbyterium

(gloria.tv) Die Kirche Sankt Nikolaus in Bad Ischl in der Diözese Linz ist bei der Renovierung architektonisch zerstört worden. Der bisherige Volksaltar aus Marmor und das Chorgestühl sind entfernt. …More
(gloria.tv) Die Kirche Sankt Nikolaus in Bad Ischl in der Diözese Linz ist bei der Renovierung architektonisch zerstört worden. Der bisherige Volksaltar aus Marmor und das Chorgestühl sind entfernt. Im neuen Presbyterium befinden sich ein weißer Boden und eine weiße Holzkiste als Altar.
Erstmals wurde die Nikolauskirche im Jahr 1320 urkundlich erwähnt. 1769 wurde die alte Kirche abgerissen und im Stil des Klassizismus errichtet. Ab 1870 wurde die Kirche durch großzügige Spenden mit Fresken und neuen Altären ausgestattet.
Laien konzelebrieren am Altar
Der verantwortliche Pfarrer in Bad Ischl heißt Christian Öhler. Er ist Mitglied der Pfarrer-Initiative und für seine Liturgie-Experimente bekannt.
Am Gründonnerstag 2011 lud er zu einem „Kinderabendmahl“ in die Pfarrkirche, heißt es auf der Webseite der Pfarrei. Auf den Altar wurden Brotscheiben in Körben, Wein und Traubensaft aufgetischt. Es ist unklar, ob der Pfarrer damals ie Gaben am Altar konsekriert hat. Ein anderes Bild auf der …More
a.t.m
Liebe Elisabethvonthüringen: Meine Briefe und e-Mails (an seine Exzellenz Diözesanbischof Ludwig Schwarz und den zuständigen Dikastereien im Vatikan) über liturgische Missbräuche und verkündete Häresien, die in der obgenannten Kirche begangen wurden, füllt schon mehr als einen Aktenordner. Aber besonders Diözesanbsichof Ludwig Schwarz (der sehr unter diesen Misständen leitet) kann nichts mehr …More
Liebe Elisabethvonthüringen: Meine Briefe und e-Mails (an seine Exzellenz Diözesanbischof Ludwig Schwarz und den zuständigen Dikastereien im Vatikan) über liturgische Missbräuche und verkündete Häresien, die in der obgenannten Kirche begangen wurden, füllt schon mehr als einen Aktenordner. Aber besonders Diözesanbsichof Ludwig Schwarz (der sehr unter diesen Misständen leitet) kann nichts mehr dagegen unternehmen, weil er keine Macht in der Diözese hat, denn diese haben bereits die häretisch- schismatischen Vereine wie die genannte "Pfarrerinitiative", WiSiKi, POA, KFB usw übernohmen, daher wird es allerhöchste Zeit das der Vatikan diese meine Diözese Visitiert, aber ich befürchte das seine Heiligkeit Papst Benedikt XVI diese schon aufgegeben hat, weil eben nichts unternommen wird.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen.
elisabethvonthüringen
Diözese Linz: Sonderwege der Pfarre Bad Ischl
Messbesucher in Bad Ischl berichten von unangebrachter Kritik an Papst Benedikt XVI. und liturgischen Eigenwilligkeiten.
Bad Ischl (kath.net) Erneut Aufregung in der Diözese Linz. Franz Peter Handlechner, pensionierter Dechant der Diözese Linz, hat Papst Benedikt XVI. in einer Predigt in einem Atemzug mit dem r...[mehr]More
Diözese Linz: Sonderwege der Pfarre Bad Ischl

Messbesucher in Bad Ischl berichten von unangebrachter Kritik an Papst Benedikt XVI. und liturgischen Eigenwilligkeiten.

Bad Ischl (kath.net) Erneut Aufregung in der Diözese Linz. Franz Peter Handlechner, pensionierter Dechant der Diözese Linz, hat Papst Benedikt XVI. in einer Predigt in einem Atemzug mit dem r...[mehr]
elisabethvonthüringen
Nicht nur in Bad Ischl eine wichtige Frage...
Es beginnt scheinbar harmlos, aber wird schreckliche Konsequenzen haben: Kindergottesdienste und vieles, was von Kirchens für Kinder und Jugendliche angeboten wird, sind tödlich für das geistige und geistliche Wachstum, denn es soll unter ihnen auch solche geben, die danach streben, mehr zu erfahren und unter ihnen befinden sich die zukünftigen Priester …More
Nicht nur in Bad Ischl eine wichtige Frage...

Es beginnt scheinbar harmlos, aber wird schreckliche Konsequenzen haben: Kindergottesdienste und vieles, was von Kirchens für Kinder und Jugendliche angeboten wird, sind tödlich für das geistige und geistliche Wachstum, denn es soll unter ihnen auch solche geben, die danach streben, mehr zu erfahren und unter ihnen befinden sich die zukünftigen Priester, Ärzte, Politiker und beliebig weitere verantwortungstragende Personen der Gesellschaft von morgen. Pädagogisierte Liturgien zeichnen sich durch eine besonders fatale Grundprämisse aus: Dass Kinder lernunfähig und dumm seien und auch bleiben. Ein Intellekt, der nicht gefordert wird, verkümmert und genau das ist ein gegenwärtiges Problem der Gottesdienste: Durch Einrichtung von sogenannten Kinderkirchen (- Kinder werden genötigt nach dem Kyrie mit einer Katechetin aus der Kirche zu gehen und erst nach der Wandlung wiederzukommen, um währenddessen hunderte Male zu hören, dass der Li-la-liebe Gott lieb ist-) wird gezielt verhindert, dass die Kleinen den Originaltext der Liturgie aufnehmen und Fortschritte in ihrem Verständnis machen können. Wie sollen sie sonst in etwas hineinwachsen, wie Texte von kleinauf geläufig werden, wenn sie sie nie erfahren durften?
xabeo.blogspot.co.at
elisabethvonthüringen
Ähh, ja...mein Sonntagsupdate...
Die Gedanken des unten verlinkten Bloggers befielen mich am 28. Sonntag im Jahreskreis, (14. Okt)als die Rundfunkmesse des ORF aus Bad Ischl übertragen wurde.
Meiner Position im familieninternen Ranking geschuldet, machte ich mir an diesem "Tag des Herrn" die Stille des sonntäglichen Vormittags zunutze.
Untermalung der "Stille" live aus Bad Ischl.
Mittlerweile habe …More
Ähh, ja...mein Sonntagsupdate...
Die Gedanken des unten verlinkten Bloggers befielen mich am 28. Sonntag im Jahreskreis, (14. Okt)als die Rundfunkmesse des ORF aus Bad Ischl übertragen wurde.

Meiner Position im familieninternen Ranking geschuldet, machte ich mir an diesem "Tag des Herrn" die Stille des sonntäglichen Vormittags zunutze.
Untermalung der "Stille" live aus Bad Ischl.
Mittlerweile habe ich sowas wie einen Sensus fidei entwickelt,durch den ich die kommenden 55 Minuten schon gefiltert sehe...
Sozusagen pathologisch gegen Rom sinnierend begann Pfr.
Öhler die Messe...sobald das Wort Reform fällt, schalte ich eigentlich auf Durchzug; gemäß des Tagesgebetes hielt ich durch;
Herr, unser Gott,
deine Gnade komme uns zuvor und begleite uns,
damit wir dein Wort im Herzen bewahren
und immer bereit sind, das Gute zu tun.
Darum bitten wir durch Jesus Christus

unseren Bruder...natürlich...ich bin seine Schwester..wehe dem, der mich drangsaliert...werde ich gleich meinem Bruder sagen und der wird euch dann verdreschen...(man entschuldige diese Assoziation.)
Wir wollen beten...kein lasset ...nein, WIR wollen beten...ich wollte auch, es fiel mir zunehmend schwer....meinen Bruder Pfr. Öhler mit zusammengepressten Zähnen doch die vorgeschriebenen liturgischen Texte zischen zu hören, so a la...äh, Schwestern & Brüder...ich wollte eh anders, aber es geht (noch) nicht...ich werde euch inzwischen das Konzil auslegen, wie es mir passt...

Kam dann auch...die Predigt begann damit:
In Rom lief ein Mann auf den Papst zu, fiel vor ihm auf die Knie , küsste seinen Ring und fragte ihn: Heiliger Vater, was muss ich tun , um das ewige Leben zu gewinnen? Der Papst antwortete:Warum nennst Du mich heilig? Niemand ist heilig außer Gott dem einen...

Jaaaa, da werden wir lange darauf warten müssen, bis ein Heiliger Vater das sagen würde...Gott sei Dank haben wir Päpste gehabt, die von der Sänfte stiegen, die die Tiara ablegten ...Gott ist Vater...


Der Ton, dramatisch der Konzilsauslegung angeglichen, das Wort Reform schien Fleisch geworden zu sein, das Offene Miteinander beschwörend, Erneuerung von unten fordernd, Synonyme für Reform knetend, Pastoral-heute-mäßig auf die Bedrängten und Armen in Bad Ischl nicht vergessend...(gibt es die überhaupt in einer der reichsten Gegenden Österreichs???)...alles da, was zu einer Betroffenheitsliturgie gehört.

Und weiter gings mit den moralintriefenden Betroffenheitsratschlagfürbitten (danke Blogger unten!)...die weibliche Volksempfängerstimme (um nicht den deutlicheren Vergleich zu bemühen!) forderte Gott auf, endlich den Frauen den ihnen zustehenden Platz und die ihnen gebührende Aufmerksamkeit in der sie unterdrückenden Männerkirche zu verschaffen...kraftvoll und schärfer als jedes zweischneidige Schwert drang die Stimme durch bis zur Scheidung von Seele und Geist der Hebräer in Bad Ischl und an den Volksempfängern in Österreich und es erbebte Gelenk und Mark.

Natürlich vergoss unser Bruder Jesus sein Blut für alle...gelegen oder ungelegen...das Offene Miteinander verband ich mit einem Geschlossenen Durcheinander angesichts des Lärmpegels beim Friedegrüßen...Bilder von grauhaarigen Bad Ischler Mutterln, denen die Friedens-Verabreicherinnen mit mitfühlendem Na- wie- gehts- uns- denn -heute-Nickerl begegnen, gesegnete Liebende, küsschenhauchend ein Stück des verlorenen Friedens erheischen wollend...stiegen da auf.
Leute, es war laut und lang...die Tontechnik hatte es wohl schwer in diesem widersprüchlichenhallenden Gotteshaus...
Mein Auch-Bruder , der Pfarrer Öhler, bewarb dann noch ein Kinderelement für den heutigen Sonntag, dazu dürfen die Kinder erst zur Gabenbereitung in den Tempel...keine Ahnung, was da vorher abgeht...
Die musikalische Beglückung war rhythmisch und beflügelte mich im Erdäpfelschälen...Leute, dieser Gottesdienst gab mir vieles: Aufopfern, Durchhalten, Vergeben, Bitten...Hoffen, dass für Gott kein Ding unmöglich ist und er uns endlich offenbart, was das Konzil wirklich meinte.
One more comment from elisabethvonthüringen
elisabethvonthüringen
Sonntagsupdate
Wie man jede, aber auch wirklich jede Gelegenheit nutzen und jedes Evangelium so drehen kann, dass man in der Predigt über Kirche, Papst und Bischöfe herzieht, hat für mich nur noch pathologische Gründe. Oder auch besonders gern in den moralintriefenden Betroffenheitsratschlagfürbitten, die gehen dann ungefähr so: "... dass der Papst und die Bischöfe endlich begreifen...".
Natürlich …More
Sonntagsupdate

Wie man jede, aber auch wirklich jede Gelegenheit nutzen und jedes Evangelium so drehen kann, dass man in der Predigt über Kirche, Papst und Bischöfe herzieht, hat für mich nur noch pathologische Gründe. Oder auch besonders gern in den moralintriefenden Betroffenheitsratschlagfürbitten, die gehen dann ungefähr so: "... dass der Papst und die Bischöfe endlich begreifen...".
Natürlich schafft man sich dadurch schnell altrevolutionäre Freunde, aber inzwischen scheint die Stimmung doch etwas zu kippen: die ersten fangen an die Kirche zu verlassen. Ist ja nebenbei auch noch tierisch langweilig. Ich rate inzwischen dazu, Sonntags lieber zuhause zu bleiben, Stundenbuch zu beten und dafür öfter mal werktags zur Messe zu gehen. Ich weiß ja, dass das nicht ganz korrekt ist, aber es schont die Nerven ungemein...
LaSalett24
Also liebe Herrn und Damen. welcher Unsinn da eigentlich zur Umgestaltung der Ischler Nikolauskirche geschrieben wird, ist eines Katholiken nicht würdig, überhaupt braucht man sich gegenseitig nicht beleidigen, wenn man schon Christ ist, aber Kritik muß auch vertragen werden.
Das größte Ärgernis dieses Umbaus ist nicht der Umbau selbst, sondern wozu er geschaffen wurde - biblisch gesprochen …More
Also liebe Herrn und Damen. welcher Unsinn da eigentlich zur Umgestaltung der Ischler Nikolauskirche geschrieben wird, ist eines Katholiken nicht würdig, überhaupt braucht man sich gegenseitig nicht beleidigen, wenn man schon Christ ist, aber Kritik muß auch vertragen werden.

Das größte Ärgernis dieses Umbaus ist nicht der Umbau selbst, sondern wozu er geschaffen wurde - biblisch gesprochen wahrscheinlich zum "Tanz um das goldene Kalb" - das sind die geplanten Tanzaufführungen und der Spektakel im Hause Gottes, der dort einfach keinen Platz haben sollte - den Herrn selbst hat man ja schon vor Jahren unter Pfarrer Hammerl aus dem Tabernakel geholt und in die Seitenkapelle "abgeschoben" - er der Herr des Hauses ist ja nicht wichtig - er soll verschwinden (von der Bildfläche), damit die Damen und Herrn ungestört ihre musikalischen und tänzerischen Darbietungen zu Schau stellen können und sich vom verblödeten Volk beklatschen lassen können.
Weit haben wir es gebracht - hatte Einstein recht, als er meinte - es gibt 2 Dinge , die unendlich sind - das Weltall und die Dummheit der Menschen.
a.t.m
Tja vermutlich ist ja Laicus ein Mitglieder dieser Gemeinschaft,
fantasy, oder gar diese deutsche Emanze:
www.priesterinnen.net/ida.html.
Gott zum Gruße
Latina
laicus ist supe ☕ r--das schreibprogramm hier schauerlich--
UNITATE!
hey pass mal auf df luise ist einfach nur spitze.......schade das sie aus dem tv verschwunden ist........ich liebe sie.......sie ist so geradeaus genau wie laicus^^
Defensor Fidei
habe gerade herausgefunden das sie laicus weiblich sind.hätte ich nicht gedacht liegt an ihrem profilbild und an ihrem verhalten.
Tja...es gibt halt solche und solche Frauen. Hier haben wir es wohl eher mit dem Typ Luise Koschinsky zu tun.More
habe gerade herausgefunden das sie laicus weiblich sind.hätte ich nicht gedacht liegt an ihrem profilbild und an ihrem verhalten.

Tja...es gibt halt solche und solche Frauen. Hier haben wir es wohl eher mit dem Typ Luise Koschinsky zu tun.
UNITATE!
habe gerade herausgefunden das sie laicus weiblich sind.hätte ich nicht gedacht liegt an ihrem profilbild und an ihrem verhalten.
ich schätze an frauen eher ihr mildes und einfühlsames verhalten und kenne auch nur jenes.
naja freuen sie sich einfach heute am "freue dich sonntag" über gott und seine heilige kirche!
und chillen sie mal bidde ein bischen^ 😎
☕
🚬More
habe gerade herausgefunden das sie laicus weiblich sind.hätte ich nicht gedacht liegt an ihrem profilbild und an ihrem verhalten.
ich schätze an frauen eher ihr mildes und einfühlsames verhalten und kenne auch nur jenes.

naja freuen sie sich einfach heute am "freue dich sonntag" über gott und seine heilige kirche!

und chillen sie mal bidde ein bischen^ 😎

☕
🚬
Defensor Fidei
@Laicus:
Sie haben nicht die von mir zitierte Äußerung kommentiert. Vermutlich deshalb, weil Sie Ihren ganzen Müll sonst nicht hätten schreiben können.
Aus UNITATEs Text als ganzem geht nämlich deutlich hervor, daß unter "Rest" all jene gemeint sind, die nicht streng "römisch-katholisch" sind. Und eben diese Fraktion ist in Deutschland ziemlich häufig anzutreffen.
Insofern hat er nicht X durch …More
@Laicus:

Sie haben nicht die von mir zitierte Äußerung kommentiert. Vermutlich deshalb, weil Sie Ihren ganzen Müll sonst nicht hätten schreiben können.

Aus UNITATEs Text als ganzem geht nämlich deutlich hervor, daß unter "Rest" all jene gemeint sind, die nicht streng "römisch-katholisch" sind. Und eben diese Fraktion ist in Deutschland ziemlich häufig anzutreffen.

Insofern hat er nicht X durch die Taufe in den Leib Christi eingegliederten Katholiken abgesprochen, katholisch zu sein, sondern lediglich bezweifelt ob diese wirklich römisch-katholisch seien.

einem halbokkulten, spätmittelalteraffinen, religiös angepinselten Verein Rechtskonservativer

Hier gibt es bestimmt viele Menschen, die sagen, daß solche Äußerungen nur von einem ziemlich dummen, ungebildeten und haßerfüllten Menschen kommen können.

[Ach ja...nicht, daß Sie jetzt sagen, ich hätte Sie beleidigt. Das habe ich genausowenig getan, wie Sie UNITATE mit Gewalt drohten oder wünschten diese auszuüben. Ich sage lediglich, daß es Menschen gäbe, die das so sehen würden.]

Historisch haben Sie offensichtlich auch keine Ahnung. Mir jedenfalls war bislang unbekannt, daß das Spätmittelalter bis in die 60er Jahre des 20 Jh. reichte.

Außerdem ist es für unseren Hl. Vater schon eine ziemliche Ohrfeige, wenn ihm, der sich so um die Aussöhnung mit der FSSPX bemüht, von Ihnen vorgehalten wird, daß er sich um halbokkulte, pseudoreligiöse Rechtsradikale bemühen würde.

Ihre weltlichen Gerichtsbarkeiten können Sie sich an den Hut stecken

Lesen Sie mal die Ausführungen zur weltlichen Gerichtsbarkeit in der Hl. Schrift und im Katechismus nach und sagen Sie mir dann, ob dort auch so abfällig darüber geschrieben steht.

...mein Freund und Bruder in Christo

Ich bin nicht ihr Freund. Ich mag Sie nicht!
Laicus
Was rede ich eigentlich mit Ihnen? Sie lesen nicht mal meine Beiträge.
UNITATE!
laius sie sind schon ein toller zeitgenosse!
ich bezeichne mich immer gerne mal als 100% benedikt-va weil ich sowohl die alte messe als auch die neue schätze bzw liebe.
ich kann ihnen gerne meine adresse geben wenn sie mir unbedingt auf meine fresse hauen wollen............sie sind echt lustig und spaßig^^alles gute bruder in christo^^
😇
gaudete omnes in domino!!!!!! 😁More
laius sie sind schon ein toller zeitgenosse!

ich bezeichne mich immer gerne mal als 100% benedikt-va weil ich sowohl die alte messe als auch die neue schätze bzw liebe.

ich kann ihnen gerne meine adresse geben wenn sie mir unbedingt auf meine fresse hauen wollen............sie sind echt lustig und spaßig^^alles gute bruder in christo^^
😇

gaudete omnes in domino!!!!!! 😁
a.t.m
Und wieder, warum bezichtigen sie seiner Heiligkeit das dieser der Priesterbruderschaft St. PIUS X , einen in ihren Augen angeblichen schismatischen Verein den Bauch pinselt? Und warum bezichtigen sie dadurch versteckt, aber dennoch offensichtlich seine Heiligkeit Papst Benedikt XVI, des Gesetzesbruches??? Nicht die Piuse kehren Rom den Rücken, sondern diejenigen die Gott dem Herrn, seinen Heiligen …More
Und wieder, warum bezichtigen sie seiner Heiligkeit das dieser der Priesterbruderschaft St. PIUS X , einen in ihren Augen angeblichen schismatischen Verein den Bauch pinselt? Und warum bezichtigen sie dadurch versteckt, aber dennoch offensichtlich seine Heiligkeit Papst Benedikt XVI, des Gesetzesbruches??? Nicht die Piuse kehren Rom den Rücken, sondern diejenigen die Gott dem Herrn, seinen Heiligen Willen, und der Heiligen Tradition, die von der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche verkündeten Glaubenswahrheiten verraten. Aber das können ja nur wahrlich Gläubige Katholiken/ Katholikinnen verstehen die nicht im "Häretisch, schismatischen Ungehorsam" verharren, verstehen.

Gebet zum Heiligen Erzengel Michael
„Heiliger Erzengel Michael, verteidige uns im Kampfe; gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels, sei unser Schutz. ‘Gott gebiete ihm‘, so bitten wir flehentlich;
du aber, Fürst der himmlischen Heerscharen, stoße den Satan und die anderen bösen Geister,
die in der Welt umherschleichen, um die Seelen zu verderben, durch die Kraft Gottes in die Hölle. Amen.“
„Sancte Michael Archangele,defende nos in proelio contra nequitiam et insidias diaboli esto praesidium. ‘Imperet illi Deus‘, supplices deprecamur: tuque, Princeps militiae coelestis, Satanam aliosque spiritus malignos, qui ad perditionem animarum pervagantur in mundo, divina virtute, in infernum detrude. Amen.“

Gott zum Gruße
Laicus
Reden Sie nicht von "Hass". Es ist bei mir ein aus sich selbst rollendes Rad, schismatischen Karnevalsvereinen wie der Pius-Bruderschaft nicht den Bauch zu pinseln.
Ach ja, sehe ich jetzt erst. Ich habe nie zu Gewalt aufgerufen, sondern nur darauf hingewiesen, dass es Zeiten gab, in denen man sich ernsthaft in Gefahr gebracht hat als Katholik, wenn man Rom offen die Gefolgschaft verweigert hat ( …More
Reden Sie nicht von "Hass". Es ist bei mir ein aus sich selbst rollendes Rad, schismatischen Karnevalsvereinen wie der Pius-Bruderschaft nicht den Bauch zu pinseln.

Ach ja, sehe ich jetzt erst. Ich habe nie zu Gewalt aufgerufen, sondern nur darauf hingewiesen, dass es Zeiten gab, in denen man sich ernsthaft in Gefahr gebracht hat als Katholik, wenn man Rom offen die Gefolgschaft verweigert hat ( wie z.B. eben Unitate hier weiter unten). Also? Worum gehts? Kehren auch Sie Rom den Rücken?
a.t.m
Tja viele ertragen es in der heutigen "Neuheidnischen Spaß und Wegwerfgesellschaft" nicht mehr, das die Priesterbruderschaft St. PIUS X den heiligen Willen Gottes unseres Herrn und die Heilige Traditon verteidigen.
2 Timotheus 4. 1-
Mahnung zur Treuen Amtsführung:
Ich beschwöre dich vor Gott und Christus Jesus, der die Lebenden und die Toten richten wird, bei seiner Wiederkunft und seinem Reiche:…More
Tja viele ertragen es in der heutigen "Neuheidnischen Spaß und Wegwerfgesellschaft" nicht mehr, das die Priesterbruderschaft St. PIUS X den heiligen Willen Gottes unseres Herrn und die Heilige Traditon verteidigen.

2 Timotheus 4. 1-
Mahnung zur Treuen Amtsführung:
Ich beschwöre dich vor Gott und Christus Jesus, der die Lebenden und die Toten richten wird, bei seiner Wiederkunft und seinem Reiche: Predige das Wort, tritt dafür ein, es sei gelegen oder ungelegen, überführe, rüge, ermahne in aller Geduld und Belehrung. Denn es wird eine Zeit kommen, da sie die gesunde Lehre nicht ertragen. Sie werden nach eigenen Gelüsten Lehrer um Lehrer suchen, die sagen, was den Ohren schmeichelt; von der Wahrheit werden sie die Ohren abwenden und sich den Fabeln hinwenden. Du aber sei bei allem besonnen, ertrage die Mühseligkeiten, vollbringe das Werk eines Evangelisten, gehe ganz auf in deinem Dienst.

Laicus: Warum sind sie so voller Haß auf Gott dem Herrn, den Heiligen Vater Papst Benedikt XVI, den Piusen? Geben ihnen diese Worte seiner Heiligkeit nicht zu denken?

Manchmal hat man den Eindruck, daß unsere Gesellschaft wenigstens eine Gruppe benötigt, der gegenüber es keine Toleranz zu geben braucht; auf die man ruhig mit Haß losgehen darf. Und wer sie anzurühren wagte – in diesem Fall der Papst -, ging auch selber des Rechts auf Toleranz verlustig und durfte ohne Scheu und Zurückhaltung ebenfalls mit Haß bedacht werden.

Gott zum Gruße
Laicus
@Defensor Fidei
Wer 1, 299 + X durch die Taufe in den Leib Christi eingegliederten Katholiken abspricht, katholich zu sein, diesem Leib zuzugehören ( "der rest ist deutsch katholisch oder kirchensteuer katholisch oder taufschein katholisch aber net römisch katholisch!" ), und stattdessen einem halbokkulten, spätmittelalteraffinen, religiös angepinselten Verein Rechtskonservativer, der von der Zahl …More
@Defensor Fidei
Wer 1, 299 + X durch die Taufe in den Leib Christi eingegliederten Katholiken abspricht, katholich zu sein, diesem Leib zuzugehören ( "der rest ist deutsch katholisch oder kirchensteuer katholisch oder taufschein katholisch aber net römisch katholisch!" ), und stattdessen einem halbokkulten, spätmittelalteraffinen, religiös angepinselten Verein Rechtskonservativer, der von der Zahl her kaum mehr als ein paar 1000 ausmacht, zur eigentlichen Kirche erhebt, kann nicht erwarten, keinen Gegenwind zu bekommen.

Bitte, melden Sie mich. "Was können Menschen mir antun?". Ihre weltlichen Gerichtsbarkeiten können Sie sich an den Hut stecken, mein Freund und Bruder in Christo.
Defensor Fidei
@Laicus:
Ihr letzter Beitrag war sowohl in der Sache als auch im Ton völlig daneben. Um nicht zu sagen unter aller Sau.
Habe ihn der Redaktion gemeldet.
Abgesehen davon: UNITATE schrieb u.a., daß zur römisch-katholischen Kirche der Papst und das heilige, lateinische Meßopfer gehörten!
Was ist daran bitte schismatisch: Erklären Sie uns das mal bitte!More
@Laicus:

Ihr letzter Beitrag war sowohl in der Sache als auch im Ton völlig daneben. Um nicht zu sagen unter aller Sau.

Habe ihn der Redaktion gemeldet.

Abgesehen davon: UNITATE schrieb u.a., daß zur römisch-katholischen Kirche der Papst und das heilige, lateinische Meßopfer gehörten!

Was ist daran bitte schismatisch: Erklären Sie uns das mal bitte!