Clicks636

Die Stigmatisation der seligen Anna Katharina Emmerich

Die selige Anna Katharina Emmerich erhielt die Stigmata und war 11 Jahre lang nahrungslos.

Von einem internationalen Theologenkongress wurde sie als die größte Visionärin bezeichnet.

Im Folgenden wird die Stigmatisation dargestellt.

Die Stigmatisation
"Ich hatte solche Angst und Scheu, als ich aus dem Kloster (das 1811 säkularisiert wurde) mußte, daß ich glaubte, jeder Stein auf der Straße könnte mich verschlingen." "Ich sah mich in der Stube bei Roters allein (bei der Witwe Roter, in deren Hause in der Münsterstraße zu Dülmen sie seit der Aufhebung des Klosters wohnte). Es war drei Tage vor Neujahr (1813), etwa um drei Uhr nachmittags. Ich hatte eine Betrachtung der Leiden Christi, flehte Ihn an, mich doch sein Leiden auch empfinden zu lassen, und betete fünf Vaterunser zu Ehren der heiligen fünf Wunden. Ich war mit ausgebreiteten Armen im Bett liegend. Ich kam in eine große Süßigkeit und in einen unendlichen Durst nach den Schmerzen Jesu.
Da sah ich ein Leuchten auf mich niederkommen, es kam schräg von oben. Es war ein gekreuzigter Körper, ganz lebendig durchscheinend mit ausgebreiteten Armen, aber ohne Kreuz. Die Wunden leuchteten heller als der Körper; es waren fünf Glorienkreise, aus der ganzen Glorie hervortretend.
Ich war ganz entzückt, und mein Herz war mit großem Schmerz und doch mit Süßigkeit von Verlangen nach dem Mitleiden der Schmerzen meines Heilandes bewegt. Und indem mein Verlangen nach dem Leiden des Erlösers im Anblick seiner Wunden immer mehr stieg und wie aus meiner Brust, durch meine Hände, Seite und Füße nach seinen heiligen Wunden hinflehte, stürzten zuerst aus den Händen, dann aus der Seite, dann aus den Füßen des Bildes dreifache, leuchtende rote Strahlen, unten in einem Pfeil sich endend, nach meinen Händen, Seite und Füße. Ich lag lange so, ohne etwas um mich zu wissen; bis mir von einem Kinde der Hauswirtin die Hände niedergebeugt wurden. Das Kind ging durch die Stube und sagte zu den Leuten, ich hätte mir die Hände blutig geschlagen. Ich bat die Leute zu schweigen."
"Das Kreuz auf der Brust (ein doppeltes Gabelkreuz) hatte ich schon länger; um Augustinus (28. August 1812) hatte ich es empfangen. Ich kniete mit ausgebreiteten Armen, und mein Bräutigam hatte es mir eingedrückt.
Nach dem Empfang der Wunden ging in meinem Körper eine gewaltsame Veränderung vor. Ich fühlte, daß der Lauf meines Blutes sich ganz wendete und mit einem schmerzlichen Ziehen nach diesen Punkten strömte."

Copie Aus dem Immaculata-Archiv.

Der Wandel Jesu in der Welt.

Nach den Visionen der Anna Katharina Emmerich,
dargestellt von Kaplan Helmut Fahsel, 1942
Tina 13
🙏🙏🙏
Ursula Wegmann
Eine Novene zu ihr entzündet die Liebesflamme, gibt Licht den Sterbenden, vor allem den noch nicht vorbereitet Sterbenden und somit auch der sterbenden Kirche! Sie hat keine meiner Novenen unbeantwortet gelassen, vor allem bei Sterbenden aus meinem Umkreis. So hat sie mich auch zur Bruderschaft "Zur Todesangst Jesu" aus der Gegenreformation geführt, die Papst Innocent mit Ablässen für die …More
Eine Novene zu ihr entzündet die Liebesflamme, gibt Licht den Sterbenden, vor allem den noch nicht vorbereitet Sterbenden und somit auch der sterbenden Kirche! Sie hat keine meiner Novenen unbeantwortet gelassen, vor allem bei Sterbenden aus meinem Umkreis. So hat sie mich auch zur Bruderschaft "Zur Todesangst Jesu" aus der Gegenreformation geführt, die Papst Innocent mit Ablässen für die Todesstunde belegt hat. Sie hat zu ihrer Zeit die Kirche zu retten geholfen, sie hilft auch uns jetzt. Sie wusste um die Wirkung der in Liebe an der Hand Mariens getragenen Leiden, welch heilende Kraft so der ganzen Kirche zuströhmt und lehrt uns, die besonderen Leiden dieser Zeit für die ganze Welt fruchtbar werden zu lassen.
Eugenia-Sarto
Können Sie die Novene veröffentlichen? Bei Amazon ist sie nicht mehr verfügbar.
Ursula Wegmann
Ja, ich werde die Novene einsetzen, benötige nur noch die Einwilligung. Sie war auch nie bei Amazon erhältlich, sondern nur beim Emmerick-Bund, da sie von
Laumann Druck KG, 4408 Dülmen, ISBN 3-87466-111-3 erstellt wurde. Es ist die erste und diente zur Seligsprechung. Sie bete ich lieber als jene zur Heiligsprechung, die ich damals hier eingesetzt hatte.
Gastleser
Um Anna Katharina Emmerick besser zu verstehen sollte man einmal das Heilige Coesfelder Kreuz in der alten Stadt- und Marktkirche St. Lamberti zu Coesfeld besuchen. Leider wurde die Kirche im Laufe der Jahrhundert auch immer wieder verändert. Aber das Kreuz steht seit über 700 Jahren im Chorraum. Das Wundmal auf A. K. Emmericks Brust hatte die Form des Coesfelder Kreuzes. Das Kreuz selbst ist …More
Um Anna Katharina Emmerick besser zu verstehen sollte man einmal das Heilige Coesfelder Kreuz in der alten Stadt- und Marktkirche St. Lamberti zu Coesfeld besuchen. Leider wurde die Kirche im Laufe der Jahrhundert auch immer wieder verändert. Aber das Kreuz steht seit über 700 Jahren im Chorraum. Das Wundmal auf A. K. Emmericks Brust hatte die Form des Coesfelder Kreuzes. Das Kreuz selbst ist wirklich ein Gnadenbild. Viele die es angeschaut und davor gebet haben, lässt es nicht mehr los. Bis heute wird das Kreuz in zwei Kreuztrachten geehrt. Da das Heilige Kreuz selbst fragil geworden ist und nicht der Witterung und dem anstrengenden Auf- und Abbau ausgesetzt werden soll, wird für die Prozessionen eine originalgetreue Kopie verwendet. Erstaunlich: Vielen Menschen ist es wichtig das Kreuz mitzutragen und das ist jedem erlaubt, der dazu körperlich in der Lage ist. In der Regel sind 10 Männer notwendig um das Kreuz zu tragen.
Eugenia-Sarto
@Gastleser Vielen Dank für Ihren Beitrag. Diese Fotos fand ich im Internet.
Michael Karasek
Welch eine begnadete Frau und ein medizinisches Wunder,Jesus hat ihr als Liebe zu ihr die Stigmatas auferlegt sowie dem seligen Pater Pio.