Tesa
3911
«Ich bin nicht gläubig. Aber es heisst, wer für jemanden den Rosenkranz betet, schenkt dieser Person Licht. Und das wollte ich sehr gerne für Vanessa tun.»
aargauerzeitung.ch

Jugendliche beten seit dem Tod ihrer Freundin jede Woche den Rosenkranz

Dienstagabend, 19 Uhr: In den Bankreihen der Kirche Niederwil sitzt ein gutes Dutzend Menschen, über die Hälfte davon um die 20 …
Eugenia-Sarto
Ja toll, wie die Muttergottes wirkt. Wenn die Hierarchie versagt, hat Gott immer noch andere Wege parat. Durch den Rosenkranz werden die Jugendlichen noch andere Gnaden erhalten. Gott segne und schütze Euch! 🤗
augustinus 4
Sehr gut, dass sie beten wollen ! 👍
Das zeigt das jugendliche Gespür für die Wahrheit,
auch wenn sie es noch nicht ganz fassen können.
Viele Ungläubige meinen ja, wenn sie nicht gläubig
sind, warum sollten sie dann beten, aber dadurch,
dass man einfach anfängt, den Rosenkranz mal
in die Hand zu nehmen und zu beten,
kommen die Gnaden der Einsicht, die mit Frieden
einhergehen. Die Muttergottes …More
Sehr gut, dass sie beten wollen ! 👍
Das zeigt das jugendliche Gespür für die Wahrheit,
auch wenn sie es noch nicht ganz fassen können.
Viele Ungläubige meinen ja, wenn sie nicht gläubig
sind, warum sollten sie dann beten, aber dadurch,
dass man einfach anfängt, den Rosenkranz mal
in die Hand zu nehmen und zu beten,
kommen die Gnaden der Einsicht, die mit Frieden
einhergehen. Die Muttergottes schenkt immer
Frieden. Die verzweifelte, leere Seele wird mit
Frieden und Sicherheit angefüllt. Wo vorher
Leere war, ist danach Sinn.
Beten in der Gemeinschaft ist was Schönes !
Zweifellos wird man mit dem Rosenkranz nur
Gute Erfahrungen machen.
Weiter so. ....
😇
St. Johannes Paul II. wusste schon, warum er die
Jugendlichen so oft ansprach: Weil sie den Geist
des Idealismus, der Kühnheit, des Mutes in sich
tragen.
Elista
👍 😁 👏 🙏 😇