Tesa
71.7K
traun1
🤦
Melchiades
O, da fällt mir noch ein, oder waren es nicht sogar Druidinnen - bzw. Hexentänze ? Wie damals in den Medien gesagt wurden und von der Nonne bestättigt und verteidigt wurden.
Melchiades
Nun, dazu braucht man doch nicht um die halbe Welt reisen, dies findet man auch bequem in den Klöstern Europas !
Oder auch in Büchern, man denke nur an jene von Pater Anselm Grün OSB ; auch heidnische Tänze !, wie vor Jahren in einem deutschen Frauenkloster, dessen Name mir leider entfallen ist, wo, von einer Nonne ein Kurs geleitet wurde, in dem die Frauen wohl den heidnischen Tanz der Sommersonnenwende …More
Nun, dazu braucht man doch nicht um die halbe Welt reisen, dies findet man auch bequem in den Klöstern Europas !
Oder auch in Büchern, man denke nur an jene von Pater Anselm Grün OSB ; auch heidnische Tänze !, wie vor Jahren in einem deutschen Frauenkloster, dessen Name mir leider entfallen ist, wo, von einer Nonne ein Kurs geleitet wurde, in dem die Frauen wohl den heidnischen Tanz der Sommersonnenwende oder etwas ähnliches, mit der Nonne getanzt haben.
Josephus
Unser Herrgott hat hoffentlich ein weites Herz und viel Langmut und Nachsicht.
Melchiades
Nun, bevor wir uns zu einem Urteil hinreissen lassen, sollten wir vielleicht erst einmal in Erfahrung bringen , was die Schwestern mit ihren Tanz zum Ausdruck bringen wollen. Und dann, so befremdlich es auch für uns ist, berücksichtigen, ob es für ihren Kulturkreis vielleicht doch eine angemessene Ausdrucksform darstellt. - Denn denken wir doch mal daran " wie skandalös über die Aufführungen …More
Nun, bevor wir uns zu einem Urteil hinreissen lassen, sollten wir vielleicht erst einmal in Erfahrung bringen , was die Schwestern mit ihren Tanz zum Ausdruck bringen wollen. Und dann, so befremdlich es auch für uns ist, berücksichtigen, ob es für ihren Kulturkreis vielleicht doch eine angemessene Ausdrucksform darstellt. - Denn denken wir doch mal daran " wie skandalös über die Aufführungen bestimmter Lieder von der heiligen Hildegard von Bingen geurteilt wurde ! Da ihre Mitschwestern in feinste Gewänder, mit Schmuck und offenen Haaren ihre Lieder vortrugen und wie die heilige Hildegard sich verteidigte, dass dies nur zum Lobe und zur Preisung des Herrn dienen sollte. Und die heilige Hildegard von Bingen und ihre Mitschwestern mögen zwar vieles gewesen sein, aber weltlich ?, wohl kaum. Gut, zu ihrer Zeit gab es keine Kameras und kein Internet ! Doch die anwesenden Gläubigen war wohl genauso schockiert.
Nein, Verweltlichung gutheißen liegt mir mehr als fern ! Doch bin ich neugierig und möchte auch immer gerne etwas dem Beweggrund auf die Spur kommen. Denn, wenn ich mich recht erinnere, hat man auch den heiligen Franzisukus von Assisi wegen der Krippen, die nicht nur aus der Weihnachtskrippe bestand, einen Vorwurf der Verweltlichung gemacht. Wobei der Heilige nur den Sinn verfolgte, so den einfachem Volke in einer Bildsprache das Leben und Leiben des Herrn näher zu bringen.
Theresia Katharina
Erinnert irgendwie an asiatischen Tempeltanz!
MTA
😀 😁 😁 😁 😁 😁 😁 😁 😁 😁 😁 😁 😁 😁 😁 😁 😁 😁 😁 😁 😁 😁