Werte
11.1K
Sehr wie schöne Wörter er macht, der Katholiken-Hasser
domradio.de

Chicagos Kardinal Cupich kritisiert Streit um Reformen

Die Kirche steckt in der Krise, nicht nur in Deutschland. Ist Synodalität der Ausweg? Chicagos Erzbischof blickt im Interview auf die Weltsynode …
Ursula Sankt shares this
3787
Kardinal Cupich über deutsche Synode: "Gleichzeitig kenne ich eine Reihe deutscher Bischöfe. Ich weiß, dass sie nur die besten Absichten haben. Das sind gute Hirten, die ihr bestes geben, um auf die Stimme der Gläubigen zu hören, ihre Wünsche und Hoffnungen zu sehen. Ich glaube, mit der Zeit wird das Projekt einen guten Abschluss finden. Die Bischöfe sind treu gegenüber ihrem Auftrag, den Menschen …More
Kardinal Cupich über deutsche Synode: "Gleichzeitig kenne ich eine Reihe deutscher Bischöfe. Ich weiß, dass sie nur die besten Absichten haben. Das sind gute Hirten, die ihr bestes geben, um auf die Stimme der Gläubigen zu hören, ihre Wünsche und Hoffnungen zu sehen. Ich glaube, mit der Zeit wird das Projekt einen guten Abschluss finden. Die Bischöfe sind treu gegenüber ihrem Auftrag, den Menschen zuzuhören, aber auch im Sinne der Kirche zu handeln. Und sie sind dem Heiligen Vater gegenüber treu."
Elisabetta
Gute Hirten, weil sie auf die Stimme der zeitgeistigen Gläubigen hören und ihre Wünsche erfüllen? Der Auftrag Jesu an die Bischöfe lautet aber: Geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Der Synodale Weg gehört sicher nicht dazu.
a.t.m
Nicht die von Gott dem Sohn gegründete Kirche steckt in der Krise, sondern die aus dem Unseligen VK II hervorgekrochene neue Religionsgemeinschaft (die ja vom Himmel als Afterkirche angekündigt wurde) und die sich angeführt vom Rom der Nach VK II Ära, und der antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfen in Schafskleidern immer mehr von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen …More
Nicht die von Gott dem Sohn gegründete Kirche steckt in der Krise, sondern die aus dem Unseligen VK II hervorgekrochene neue Religionsgemeinschaft (die ja vom Himmel als Afterkirche angekündigt wurde) und die sich angeführt vom Rom der Nach VK II Ära, und der antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfen in Schafskleidern immer mehr von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche entfernt. Dies erkennen Gott sei`s gedankt, immer mehr Schäfchen der Herde und verlassen zumindest in Deutschland und Österreich vermehrt diese Nachäfferreligionsgemeinschaft.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Sunamis 49
Elisabeth
genauso ist es deshalb musste ich lächeln, hier gibts inzwischen auch die mode sein kreuz zu verstecken bei bischöfen