kath. Kirchenfreund
kath. Kirchenfreund

Kardinal Schönborn nach Lungeninfarkt auf dem Weg der Besserung

ich hab nach einer Lungenentzündung im Februar ohne Embolie, ein halbes Jahr danach Atemnot gehabt, sodaß ich nicht auf die Straße gehen konnte, das ist nicht in ein paar Wochen vorüber
kath. Kirchenfreund

Kölner BDKJ verteidigt provokante Image-Kampagne

sie verstehen ja nicht mehr, um was es sich handelt bei der Christus-Geschichte, bald wird der Islam kommen und dann ist alles geregelt
kath. Kirchenfreund

Der Vatikan bekommt einen Heulkardinal: Tagle bricht erneut in Tränen aus (Video)

einmal flüchtet ich von einem Pop-Konzert vor dem Rathaus, das war so laut wie Kanonendonner. Ich hatte vorsorglich einen Gehörschutz, aber ich konnte es trotzdem nicht ertragen, der Lärm schmerzte mich in den Ohren und ich rannte davon, soweit ich konnte. Ich kam in die Kirche am Hof, da fand eine Messe statt, die war so perfekt, daß ich zu Tränen gerührt war. Wer sein Leben lang in die Hl. …More
einmal flüchtet ich von einem Pop-Konzert vor dem Rathaus, das war so laut wie Kanonendonner. Ich hatte vorsorglich einen Gehörschutz, aber ich konnte es trotzdem nicht ertragen, der Lärm schmerzte mich in den Ohren und ich rannte davon, soweit ich konnte. Ich kam in die Kirche am Hof, da fand eine Messe statt, die war so perfekt, daß ich zu Tränen gerührt war. Wer sein Leben lang in die Hl. Messe ging und nie etwas von Tränen bemerkt hat, das verstehe ich nicht.
kath. Kirchenfreund

Der Vatikan bekommt einen Heulkardinal: Tagle bricht erneut in Tränen aus (Video)

weil er das nicht kennt, ich habe auch schon geheult in der Kirche und ein neuer Priester, der sah sehr männlich hart aus, hat auch geweint in der Hl. Messe. Wenn er das nicht kennt, das finde ich eigenartig. Das Leben setzt einen erbarmungslos zu und man sucht Trost in der Kirche, kriegt ihn aber nicht. Aber bei allen Opfern, die einen für Gott abverlangt werden, hat man keinen Erfolg. Ich …More
weil er das nicht kennt, ich habe auch schon geheult in der Kirche und ein neuer Priester, der sah sehr männlich hart aus, hat auch geweint in der Hl. Messe. Wenn er das nicht kennt, das finde ich eigenartig. Das Leben setzt einen erbarmungslos zu und man sucht Trost in der Kirche, kriegt ihn aber nicht. Aber bei allen Opfern, die einen für Gott abverlangt werden, hat man keinen Erfolg. Ich wundere mich nur, daß der Papst noch nie geweint hat, dem geht es immer gut.
kath. Kirchenfreund

Noch drei Tage, dann beginnt die Wiederherstellung.

ich kann das nicht leiden, wenn man bei jedem Link da etwas bestätigen muss. Ich habe hier 80 Passwörter und jeder will, ich soll mich bei ihm eintragen, damit ich mir die Seite anschauen darf. Ich weigere mich, die Nachrichten entgegen zu nehmen. Ich werde mir nicht hunderte Konten anlegen, um die täglichen Nachrichten zu lesen.
kath. Kirchenfreund

Die drei großen Lügen der Zuwanderung

der Papst wohnt in einem Palast mit 500 Zimmer und von da aus bekämpft er seine eigenen Gläubigen. Ich dachte soeben über den Katechismus. Dem Papst sollte verboten sein, das Wort Katechismus in den Mund zu nehmen. Weil das ist ein Werk, als ob der Text über Jahrhunderte von Konzilien beschlossen wäre und so erstklassig, daß ein Katechet ihn nur vortragen darf, wenn er die entsprechende …More
der Papst wohnt in einem Palast mit 500 Zimmer und von da aus bekämpft er seine eigenen Gläubigen. Ich dachte soeben über den Katechismus. Dem Papst sollte verboten sein, das Wort Katechismus in den Mund zu nehmen. Weil das ist ein Werk, als ob der Text über Jahrhunderte von Konzilien beschlossen wäre und so erstklassig, daß ein Katechet ihn nur vortragen darf, wenn er die entsprechende Lebensführung hat, weil er sonst den Inhalt verunstaltet und unglaubwürdig macht. Ich habe wohl einen Teil davon gelesen, aber ich bin moralisch nicht qualifiziert, ihn öffentlich zu verkünden. Jetzt ging Schönborn her und trug den Katechismus im Stephansdom vor und fiel dann vom Glauben ab. Der Papst aber tut so, als ob der Text ein Dreck wäre, in den man für jeden Kacker einen Passus hinein schreiben sollte, damit die Kirchenfeinde den zerfleddern. Er ist unwürdig, das Wort Katechismus in den Mund zu nehmen. Was glaubt er eigentlich, worauf gründet sich das Christentum ? Die Bibel hat er auch nicht gelesen und an der kann er auch herumfummeln nach Belieben
kath. Kirchenfreund

Die drei großen Lügen der Zuwanderung

ich bin nicht für alles zuständig, aber ich wäre dafür, daß man die Moslems nicht gratis ihren Glauben verbreiten läßt, sondern sie müssen für Andersgläubige nachweislich solange etwas leisten, bis sie sich damit das Recht erworben haben, ihre Religion zu praktizieren. Man soll also nicht Menschen drangsalieren, sondern Verhaltensweisen anerziehen. Da ein solcher Geist in Europa nicht vorhanden …More
ich bin nicht für alles zuständig, aber ich wäre dafür, daß man die Moslems nicht gratis ihren Glauben verbreiten läßt, sondern sie müssen für Andersgläubige nachweislich solange etwas leisten, bis sie sich damit das Recht erworben haben, ihre Religion zu praktizieren. Man soll also nicht Menschen drangsalieren, sondern Verhaltensweisen anerziehen. Da ein solcher Geist in Europa nicht vorhanden ist, ist eh alles zwecklos. Wenn die Europäer nicht glauben, daß sie das moralische Recht haben, von Andersgläubigen etwas zu verlangen, können sie eh keine Großmacht bilden, sondern sind nur Unterläufel von jedem. Weil das Drangsalieren der eigenen Leuten, wie es auch der Papst nicht anders macht, macht noch keine Autorität für eine Großmacht.
kath. Kirchenfreund

Die Alte Messe und die Neuevangelisierung

ich meinte ja die Demokratie in der Kirche, in der Kirche geht es eigentlich nicht um Mehrheiten, sondern um Frömmigkeit. Wenn die nicht vorhanden ist, ist alles Larifari. Das wird von vielen gar nicht verstanden, die glauben die Kirche ist ein Verein wie etwa der Kanarienzüchterverein.
kath. Kirchenfreund

Der Vatikan bekommt einen Heulkardinal: Tagle bricht erneut in Tränen aus (Video)

der ganze Christglaube ist eigentlich zum Heulen
kath. Kirchenfreund

Die Alte Messe und die Neuevangelisierung

die Demokratie ist die Herrschaft der Ungläubigen
kath. Kirchenfreund

Katholische Kirche in Stuttgart: Spirituelles Zentrum hat eröffnet

da kann man sich dann die ganze Bibel und den Katechismus ersparen, es kommt dann eh der Islam und für den sind alle
kath. Kirchenfreund

Neuer Bischof: Es gibt viele Gründe, den Zölibat abzuschaffen

Priester ist ein Mangelberuf, da sind die besten Chancen, jede Frau will sofort einen Priester, Priesterinnen können dann auch heiraten, sogar einen Moslem, hat schon der Papst gesagt, und leben in Saus und Braus, es ist das beste Geschäft. Und die Frauen machen dann auf schön neben ihrem Mann als ob sie allen anderen auch noch gefallen wollten. Und Bischof erst, er ist ein Machthaber, lebt in …More
Priester ist ein Mangelberuf, da sind die besten Chancen, jede Frau will sofort einen Priester, Priesterinnen können dann auch heiraten, sogar einen Moslem, hat schon der Papst gesagt, und leben in Saus und Braus, es ist das beste Geschäft. Und die Frauen machen dann auf schön neben ihrem Mann als ob sie allen anderen auch noch gefallen wollten. Und Bischof erst, er ist ein Machthaber, lebt in einem Palast und jede Frau will nur einen Bischof und dann selbst Bischöfin werden. Wenn man bisher Kathedralen bauen konnte, wird man ja noch das wenige Personal entsprechend ausstaffieren können. Und heute baut man keine Kathedralen mehr, nur noch Räume in Wohnhäusern mit einem roten Vorhang und einem Tisch und ein paar Sesseln in der Mitte.
kath. Kirchenfreund

Ein Bischof aus Erfurt denkt: Dass auch Frauen Priester werden können | MDR.DE

das ist die völlige Auflösung der Kirche, weil die Frauen wollen keinen Christus, sie wollen keine Männer und die Männer wollen auch schon alle nachhause gehen und Sex machen. Aber dann kommt sowieso der Islam, gegen den hat ja bekanntlich niemand was und dann geht es volle Fahrt im Retourgang.
kath. Kirchenfreund

Apostolische Visitation gegen Bischof - nur einen Monat nach Verbot von Ministrantinnen

so wie in jeder Firma. Es kann niemand einen Chef daran hindern, sich die Leute aufzunehmen oder zu kündigen, die er will, aber die Gründe sagen darf er nicht, sonst rennen die zu Gericht. Schweigen ist auch eine Macht, mitunter kann da gar niemand dagegen an
kath. Kirchenfreund

Deutsche Bischöfe: Ehebruch "keine Sünde"; Homosexualität "normal", "nicht veränderbar"

heute ist ja alles zwecklos, sie haben plötzliche Hirnkonstrukte vom Menschsein, das erobert sofort die gesamte Gesellschaft und alle Politiker der Welt ziehen das durch. Eine Bürgerinitiative will ich soll etwas dagegen spenden, aber es ist zwecklos, die Menschheit ist ein grauenhaftes Monster hinter der Fassade von dem materiellen Wohlstand. Das kann niemand aufhalten, man muss die Menschheit …More
heute ist ja alles zwecklos, sie haben plötzliche Hirnkonstrukte vom Menschsein, das erobert sofort die gesamte Gesellschaft und alle Politiker der Welt ziehen das durch. Eine Bürgerinitiative will ich soll etwas dagegen spenden, aber es ist zwecklos, die Menschheit ist ein grauenhaftes Monster hinter der Fassade von dem materiellen Wohlstand. Das kann niemand aufhalten, man muss die Menschheit aufgeben
kath. Kirchenfreund

Bischöfe mit Wissenschaftlern einig: Homosexualität ist etwas Normales

ich rede gar nicht von den Homosexuellen, sondern ich will auch noch in der Kirche vorkommen und wann bitte, hat mich wer gesegnet ? Und ich bin auch ein Mensch und habe auch ein Recht zu existieren und jetzt bitte, will ich das verwirklicht sehen, weil ich brauche die Kirche nicht und auch den Papst nicht. Ich habe nix dagegen, daß man die Homos bis zu einem gewissen Grad besser behandelt, aber …More
ich rede gar nicht von den Homosexuellen, sondern ich will auch noch in der Kirche vorkommen und wann bitte, hat mich wer gesegnet ? Und ich bin auch ein Mensch und habe auch ein Recht zu existieren und jetzt bitte, will ich das verwirklicht sehen, weil ich brauche die Kirche nicht und auch den Papst nicht. Ich habe nix dagegen, daß man die Homos bis zu einem gewissen Grad besser behandelt, aber ich lasse es mir nicht gefallen, daß man die ganze Welt umfunktioniert zu einer Homo-Diktatur. Und drüber hinaus muss eines Tages das Thema erledigt sein und kann nicht die nächsten 1000 Jahre so weiter gehen, weil wir wissen es ja schon alle. Und trotzdem gibt es noch immer viele, wo sich Männer mit Frauen paaren und die haben ein Recht darauf
kath. Kirchenfreund

Bischöfe mit Wissenschaftlern einig: Homosexualität ist etwas Normales

was sich zwischen Mann und Frau ereignet ist aber auch normal und hat auch ein Recht zu existieren und das ist keine Art, daß die ganze Welt von den Homos mundtot gemacht wird. Wie gesagt, die ganze Kirche kann sich über die Häuser hauen, weil ich habe von dem Thema die Schnauze voll. Was stört es die Homos, wenn sie ihr Tun in ihren 4 Wänden machen und nicht jahraus jahrein ununterbrochen alle …More
was sich zwischen Mann und Frau ereignet ist aber auch normal und hat auch ein Recht zu existieren und das ist keine Art, daß die ganze Welt von den Homos mundtot gemacht wird. Wie gesagt, die ganze Kirche kann sich über die Häuser hauen, weil ich habe von dem Thema die Schnauze voll. Was stört es die Homos, wenn sie ihr Tun in ihren 4 Wänden machen und nicht jahraus jahrein ununterbrochen alle Leute damit belästigen ? Und bei mir ist ein Priester nur Priester bis zu einem gewissen Grad, weil dann ist eben Schluß damit. Ich muss auch sagen, daß Zitate aus der Bibel oder aus dem Christglauben eine äußerst kraftlose Wirkung haben, so sollte man mit ganz anderen, natürlichen Argumenten kommen, wie etwa, wie will der reale Mensch (und nicht das politische Hirnkonstrukt von ihm, was praktisch gar nicht verwirklichbar ist) denn in der realen Welt leben ? Eine ordentliche Familie fördert ja bekanntlich auch das Wohlbefinden der Beteiligten und des Staates. Also was besudeln sie immer das Volk mit perversen Ideen ?
kath. Kirchenfreund

Bischöfe mit Wissenschaftlern einig: Homosexualität ist etwas Normales

Die intime Beziehung zwischen Mann und Frau, in der der Mann im Körper der Frau herum tut, ist keine Kleinigkeit und naturgemäß empfinden die Partner eine Verantwortung für das Wohl des Anderen, sonst kann es zu Mord und Totschlag kommen und natürlich zum Wohl des Kindes, wo man sich selber auch leichter tut, wenn man das schafft. Das ist einmal gesagt ganz ohne Christglauben, nur aufgrund der …More
Die intime Beziehung zwischen Mann und Frau, in der der Mann im Körper der Frau herum tut, ist keine Kleinigkeit und naturgemäß empfinden die Partner eine Verantwortung für das Wohl des Anderen, sonst kann es zu Mord und Totschlag kommen und natürlich zum Wohl des Kindes, wo man sich selber auch leichter tut, wenn man das schafft. Das ist einmal gesagt ganz ohne Christglauben, nur aufgrund der Lebenserfahrung eines reifen Menschen und wenn der Staat zu blöd ist, solches zu begreifen und landesweit jeden Blödsinn dem Volk aufoktroyiert, müßte er ja aufgelöst werden. Mann und Frau tragen auch nicht alle ihre Intimitäten diktatorisch in der Öffentlichkeit aus, dazu ist ja die Intimsphäre da und wieso benutzen die Homos ihren geschlechtlichen Vorgang als Waffe, um eine lückendichte Geschlechtstriebs-Diktatur zu schaffen, in der die Mann-Frau-Ehe und jedes andere politische Thema degradiert wird, bis hin zur Abschaffung der Familie ? Wenn die Welt überbevölkert ist, hat auch niemand das Recht, als ob er der Herrscher der Welt wäre, die Beziehung zwischen Mann und Frau abzuschaffen und ohne seine primitiven Motive darzulegen. Wir sind ja nicht in einer Hirnkonstrukt-Diktatur, in der ihnen jeden Tag ein neuer Blödsinn einfällt.
kath. Kirchenfreund

Bischöfe mit Wissenschaftlern einig: Homosexualität ist etwas Normales

mir geht es gar nicht darum, ob Homosex eine Sünde ist und ob ein Pastor jetzt plötzlich eine neue Idee haben kann, die aus der Luft gegriffen ist, was eine Sünde ist, sondern ich finde einfach das sich Hingezogenfühlen zum anderen Geschlecht als normal und meinen Wünschen entsprechend, den Homosex empfinde ich als äußerst ekelhaft und ich habe genauso ein Menschrecht wie Homos und sonstwer. Und …More
mir geht es gar nicht darum, ob Homosex eine Sünde ist und ob ein Pastor jetzt plötzlich eine neue Idee haben kann, die aus der Luft gegriffen ist, was eine Sünde ist, sondern ich finde einfach das sich Hingezogenfühlen zum anderen Geschlecht als normal und meinen Wünschen entsprechend, den Homosex empfinde ich als äußerst ekelhaft und ich habe genauso ein Menschrecht wie Homos und sonstwer. Und die Kirche brauch ich nicht. Ich bin der Überzeugung, daß mich auch der Staat nicht zwingen kann zum Homosex, weil sonst müßte ja ein Kampf stattfinden vor dem internationalen Gerichtshof.
kath. Kirchenfreund

Bischöfe mit Wissenschaftlern einig: Homosexualität ist etwas Normales

Sünde ist ja ein schönes Wort und niemand denkt bei einer Sünde an Sühne, weil ohne die ist eine Vergebung ja nur eine Illusion, aber wie kann man denn eine schwere Sünde überhaupt sühnen ? Niemand legt Wert auf Büsser, sondern auf das Ungeschehenmachen der Tat. Aber eine außereheliche Beziehung richtet Verhehrungen in der Familie an, deshalb wird es von der Kirche eine Sünde genannt. Aber auch …More
Sünde ist ja ein schönes Wort und niemand denkt bei einer Sünde an Sühne, weil ohne die ist eine Vergebung ja nur eine Illusion, aber wie kann man denn eine schwere Sünde überhaupt sühnen ? Niemand legt Wert auf Büsser, sondern auf das Ungeschehenmachen der Tat. Aber eine außereheliche Beziehung richtet Verhehrungen in der Familie an, deshalb wird es von der Kirche eine Sünde genannt. Aber auch ohne Kirche ist es unerwünscht und eine Gesellschaft, in der sie alle nur noch ehebrechen, ist ja etwas Furchtbares, sowas kann ja niemand propagieren.