Seidenspinner
91.6K
Das Zentrum dieser neuen Religion ist: der Mensch.

Katholische Kirche in Stuttgart: Spirituelles Zentrum hat eröffnet

Die katholische Kirchengemeinde St. Fidelis in Stuttgart hat nach ihrem Umbau eröffnet und zeigt sich in hellem, freundlichem Gewand.…
Theresia Katharina
Bänke will heute keiner mehr und knien auch nicht, daher ist das logisch, dass die Kniebänkchen Miniformat haben. So sieht heute die Wohlfühlkirche aus! Zumindest architektonisch ist sie wenigstens keine direkte Verschandelung!
Waagerl
Doch ist sie, weil, das aus sieht wie ein Colloseum!
Lutrina
Im Limburger Dom hat S.E. Bischof Tebartz seinerzeit die Stühle durch gescheite Bänke ersetzt.
Allein das war für seine progressiven Mitarbeiter, allen voran Prof. Thomas Schüller, natürlich ein skandalon ohnegleichen...
Lustig dagegen die Kirchenbank-Geschichte aus der Aachener Kapelle der FSSPX: als man in die neue Kirche in Bleijerheide einzog hat man im Internet überraschend günstige …More
Im Limburger Dom hat S.E. Bischof Tebartz seinerzeit die Stühle durch gescheite Bänke ersetzt.
Allein das war für seine progressiven Mitarbeiter, allen voran Prof. Thomas Schüller, natürlich ein skandalon ohnegleichen...

Lustig dagegen die Kirchenbank-Geschichte aus der Aachener Kapelle der FSSPX: als man in die neue Kirche in Bleijerheide einzog hat man im Internet überraschend günstige Kirchenbänke gefunden.
Bei der Anlieferung stellte sich dann heraus, daß es allesamt Kinderbänke waren 😀
Lutrina
Genau diese meine ich @Anna Dagmar.
Früher gab es eine Kapelle direkt in Aachen, bis vor ca 10 Jahren. Dann hat man die alte Klosterkirche in Bleijerheide gekauft.
Lutrina
Richtig, 50m ennet der deutschen Grenze. Diese verläuft interessanterweise genau in der Mitte einer Straße (Neustraße/Nieuwstraat). Früher war eben jene Straße durch Stacheldraht geteilt.
Weiteres Kuriosum: die heutige Kirche der FSSPX gehörte früher zu einem Franziskanerkloster. Dem angeschlossen war auch ein Internat. Einer der Schüler war ein gewisser Joseph Göbbels...
Entstanden ist das Klost…More
Richtig, 50m ennet der deutschen Grenze. Diese verläuft interessanterweise genau in der Mitte einer Straße (Neustraße/Nieuwstraat). Früher war eben jene Straße durch Stacheldraht geteilt.
Weiteres Kuriosum: die heutige Kirche der FSSPX gehörte früher zu einem Franziskanerkloster. Dem angeschlossen war auch ein Internat. Einer der Schüler war ein gewisser Joseph Göbbels...
Entstanden ist das Kloster übrigens während des Kulturkampfes...
Waagerl
Diese Stuhlreihen, genau wie in unserer Kirche, nach dem Umbau. An Alte, Kranke, Behinderte wurde da nicht gedacht! Die Kniebänkchen sind so unbeguem, dass man da garnicht knien kann, außerdem glotzt einer auf den anderen und ist vom Zentrum des Geschehens abgelenkt!
kath. Kirchenfreund
da kann man sich dann die ganze Bibel und den Katechismus ersparen, es kommt dann eh der Islam und für den sind alle
Copertino
Zitat aus dem obigen Artikel: "Im Programm für das kommende Jahr stehen unter anderem Workshops zu Themen wie Partnerschaft oder Schwangerschaft, Lesungen, Vorträge, Yogakurse und auch ein Theaterstück. Der Gottesdienst aus Anlass der Wiedereröffnung in der übervollen Kirche – Dutzende Besucher mussten stehen – verlief indes eher nach dem Geschmack liturgischer Traditionalisten."
More
Zitat aus dem obigen Artikel: "Im Programm für das kommende Jahr stehen unter anderem Workshops zu Themen wie Partnerschaft oder Schwangerschaft, Lesungen, Vorträge, Yogakurse und auch ein Theaterstück. Der Gottesdienst aus Anlass der Wiedereröffnung in der übervollen Kirche – Dutzende Besucher mussten stehen – verlief indes eher nach dem Geschmack liturgischer Traditionalisten."

Dabei gedacht: Wenn eine Kirchweihe im NOM bereits im Traditionalismusverdacht steht, dann zeigt das, wie weit sich der Mainstream, in dessen Augen Yogakurse offenbar bereits zum Standardangebot katholischer Bildungseinrichtungen gehören, vom Glauben der Kirche entfernt hat.
Aquila
Die ”Geschürzten” werden ihre Freude daran haben.