Copertino
Copertino
21

Christenverfolgung: Sollen Urchristen als "privilegiert" angeprangert werden?

Bisherige historische Ansichten über Christenverfolgungen in der Antike seien verzerrt und müssten revidiert werden. Dies scheint ein aktueller Beitrag des Schweizer Fernsehens SRF nahezulegen. Der …More
Bisherige historische Ansichten über Christenverfolgungen in der Antike seien verzerrt und müssten revidiert werden. Dies scheint ein aktueller Beitrag des Schweizer Fernsehens SRF nahezulegen. Der Bericht hat die bereits gemeldete Entzifferung des Papyrusbrief eines Christen in spätrömischer Zeit zum Thema. Christen seien demnach nicht etwa ständig den Löwen vorgeworfen worden, sondern im Gegenteil in die Oberschicht integriert und gar privilegiert gewesen, hätten sich Ferienreisen und Luxusprodukte (Fischsauce) leisten können, so der Tenor auf SRF:
www.srf.ch/…/aeltester-brief…
Während SRF bekanntermassen zu jenen Medien gehört, welche sich bei der Berichterstattung über aktuelle Christenverfolgungen eher zurückhalten, wird hingegen sofort zugeschlagen mit "unabhängigen Expertenmeinungen", wo Christen für ihre Werte, z.B. den Lebensschutz von Müttern und Ungeborenen eintreten, siehe hier:
www.srf.ch/…/abtreibungsrech…
So hinterlässt es ein "Gschmäckle", wenn auf SRF ein im übrigen …More
Copertino
14

Weihbischof A. Schneider für echte Glaubenserneuerung im Amazonasgebiet

In einem Interview mit dem ORF vom 14. Juli 2019 hatte Bischof Erwin Kräutler betont, es sei "beinahe ein Skandal", dass in vielen Gemeinden Amazoniens die Eucharistie kaum gefeiert werde. So zitier…More
In einem Interview mit dem ORF vom 14. Juli 2019 hatte Bischof Erwin Kräutler betont, es sei "beinahe ein Skandal", dass in vielen Gemeinden Amazoniens die Eucharistie kaum gefeiert werde. So zitiert Weihbischof Schneider die medial favorisierte Leitfigur der bevorstehenden Synode und kritisiert, dass diese Sprechweise an sich schon unklar und tendenziös sei. Niemand habe ein Recht auf die Eucharistie betont der Schneider. Von einem Skandal in den katholischen Gemeinden könne man sprechen, wenn dort der Glaube nicht gelebt, wenn dort Gott beleidigt werde durch die Verachtung Seiner Gebote, durch Sünden gegen die Nächstenliebe oder Götzendienst und Schamanismus.
In der Folge zeigt der kasachische Hirte detailliert auf, wie echte Glaubenserneuerung im Hinblick auf echte Priesterberufungen im Amazonasgebiet äussehen könnte. Er begründet dies mit dem Erfahrungsschatz der Kirche, veranschaulicht durch eigene Beobachtungen im früheren atheistischen Sowjetsystem und belegt durch erhellende …More

Neue Neue Vorwürfe gegen Planned Parenthood: Babies lebend abgetrieben zur Ernte "steriler" Organe?

Eine häufige Reaktion auf die bahnbrechenden Videos, die der investigative Journalist David Daleiden ab dem Jahr 2015 veröffentlicht hat und die Planned Parenthood zum Abbruch des Handels mit fetale…More
Eine häufige Reaktion auf die bahnbrechenden Videos, die der investigative Journalist David Daleiden ab dem Jahr 2015 veröffentlicht hat und die Planned Parenthood zum Abbruch des Handels mit fetalen Körperteilen veranlasste, war Schock und Unglaube. Millionen von Amerikanern sahen ihnen zu, entsetzt über den offensichtlichen Handel mit abgetriebenen fetalen Körperteilen, um damit finanzielle Gewinne zu erzielen.
Mehrere hochrangige Führungskräfte von Planned Parenthood bestätigten die Fakten vor der Kamera mit abschätzigen Bemerkungen. Ein mit Planned Parenthood verbündetes, abtreibungsfreundliches Medium versuchte die Videos zu diskreditieren und Daleiden und die Mitermittlerin Sandra Merritt zu Unrecht zu verfolgen, um alles unter den Teppich zu kehren.
Anfangs dieses Monats schrieb Daleiden eine Stellungnahme für den Washington Examiner, in der er Beweise mitteilte, wonach Säuglinge im zweiten Drittel der Schwangerschaft möglicherweise durch Induktionsabtreibung lebend …More

"Marsch fürs Läbe" Zürich: Stadtrat weiter gegen Gleichbehandlungsprinzip

Christliche Kreise organisieren am 14. September 2019 einen «Marsch fürs Läbe» durch Zürich-West. Der Zürcher Stadtrat kämpft juristisch gegen den Umzug. Er schiebt als Begründung grössere Sachbe…More
Christliche Kreise organisieren am 14. September 2019 einen «Marsch fürs Läbe» durch Zürich-West. Der Zürcher Stadtrat kämpft juristisch gegen den Umzug. Er schiebt als Begründung grössere Sachbeschädigungen und Verletzungen durch linksradikale Gewalttäter vor, erlaubt aber jährlich 1.-Mai-Demos, wo die Folgeschäden bisher jeweils um ein Mehrfaches grösser waren. Die Zürcher Polizeivorsteherin Karin Rykart (Grüne) wollte lediglich eine stehende Kundgebung auf dem Turbinenplatz erlauben. Der beantragte Demonstrationszug durch die Stadtkreise 4 und 5 hingegen wurde nicht bewilligt. Gegen dieses ungerechte Marschverbot rekurrierten die Veranstalter beim Statthalteramt Bezirk Zürich. Der Statthalter hiess die Beschwerde des Vereins „Marsch fürs Läbe“ gut und erlaubte den geplanten Lebensrechtsmarsch vom 14. September. Über den Entscheid zugunsten des Gleichbehandlungsprinzips sowie der Meinungs- und Versammlungsfreiheit zeigten sich die Organisatoren erfreut. Die Verfügung des …More
Copertino
Willkommen in Zürich, der besten Diktatur der Welt! So titelt die SonntagsZeitung und bemerkt: Rechtzeitig zum Züri-Fäscht macht die grösste Schwei…More
Willkommen in Zürich, der besten Diktatur der Welt! So titelt die SonntagsZeitung und bemerkt: Rechtzeitig zum Züri-Fäscht macht die grösste Schweizer Stadt vorwärts beim Umbau in ein links-grünes Paradies.
View 3 more comments.
Copertino shares from Tesa
84
Ein britischer Homosexuellen-Lobbyist sagte Kardinal Newman eine intime Beziehung zu einem guten Freund nach und löste im Jahre 2008 grosse mediale Aufregung aus. Ein führender Newman-Experte widerl…More
Ein britischer Homosexuellen-Lobbyist sagte Kardinal Newman eine intime Beziehung zu einem guten Freund nach und löste im Jahre 2008 grosse mediale Aufregung aus. Ein führender Newman-Experte widerlegt die Behauptung.
vaticannews.va

John Henry Newman wird heiliggesprochen - Vatican News

Papst Franziskus hat den Weg für eine Heiligsprechung von John Henry Newman (1801-90) freigemacht. Der große britische Denker und Kardinal wird …
Nicky41
In einer Rede beschreibt er die eigentlichen Beweggründe seines Denkens, die ihn im Jahre 1845 von der anglikanischen zur katholischen Kirche …More
In einer Rede beschreibt er die eigentlichen Beweggründe seines Denkens, die ihn im Jahre 1845 von der anglikanischen zur katholischen Kirche geführt haben. Er stellt darin zwei Grundhaltungen vor, wie man sich zur Offenbarung Gottes und zu ihrem zum Glauben verpflichtenden Wahrheitsanspruch verhalten kann. Die eine Haltung nennt er den Liberalismus; ihn lehnt er ab. Die andere Haltung bezeichnet er als dogmatisches Denken. "Liberalismus in der Religion ist die Lehre, dass es in der Religion keine positive Wahrheit gibt, sondern dass ein Bekenntnis so gut ist wie das andere, und dies ist die Lehre, die Tag für Tag an Einfluss und Macht gewinnt. Sie ist unvereinbar mit irgendeiner Anerkennung irgendeiner Religion als wahr. Sie lehrt, alles müsste toleriert werden, denn alles sei schließlich eine Sache der persönlichen Ansicht. Geoffenbarte Religion ist keine Wahrheit, sondern eine Sache des Gefühls und des Geschmacks, sie ist kein objektives Faktum, gehört in den Bereich des …More
Waagerl
Vom Traditionalisten in der Anglikanischen Kirche wandelte sich Newman nun zum Reformer in der römisch-katholischen, der die Kirche aus ihrer Ghet…More
Vom Traditionalisten in der Anglikanischen Kirche wandelte sich Newman nun zum Reformer in der römisch-katholischen, der die Kirche aus ihrer Ghetto-Mentalität befreien und in die Auseinandersetzung mit der Moderne lenken wollte.
www.heiligenlexikon.de/BiographienJ/John_Henry_Newm…
View 6 more comments.

Die NASA als Zentrale einer neuen Heilslehre?

Eine neue Erweckungsbewegung aus den USA ist über den Ozean geschwappt. Sucht unter dem Emblem der NASA eine quasireligiöse Heilsreligion neue Anhänger, vor allem unter Jugendlichen und jungen …More
Eine neue Erweckungsbewegung aus den USA ist über den Ozean geschwappt. Sucht unter dem Emblem der NASA eine quasireligiöse Heilsreligion neue Anhänger, vor allem unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen?
50 Jahre nach der ersten Mondlandung im Rahmen des Apollo-Raumfahrtprogramms der NASA scheint der Zeitpunkt gekommen, einer neuen Generation die legendären Gestalten eines Neal Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins als Propheten eines neuen Zeitalters vorzustellen. Dabei fällt auf, dass das NASA-Logo - gerade unter Jugendlichen - als Dekor plötzlich überall auftaucht, aufgedruckt auf T-Shirts, Caps und modischem Accessoires. Ein Zufall wohl nicht, ist dieses Logo doch markenrechtlich geschützt. Es wird also bewusst lanciert, vermutlich um die neuen Initiativen im US-Raumfahrtprogramm auch unterschwellig zu begleiten und in breitesten Bevölkerungsschichten positiv zu konnotieren.
Ein neues Propagandavideo mit "We are going" als eingängigem Slogan soll junge Menschen wiede…More
Sinai 47
Spaceforce- gabs letztes jahr mal ein liedMore
Spaceforce-
gabs letztes jahr mal ein lied
Das Vorhaben könnte schon daran scheitern, weil immer mehr begreifen, dass die Amis nie auf dem Mond waren.
View 9 more comments.
Copertino shares from Nachrichten
314681
Es gibt in der Zürcher Behörde doch noch Entscheidungsträger, die einen Funken natürlichen Anstand haben, mehr als der Zürcher Stadtrat zusammen.

Sieg der Lebensschützer in Zürich, Marschverbot aufgehoben

Der Zürcher Statthalter hat die Beschwerde des Vereins „Marsch fürs Läbe“ gutgeheissen und erlaubt den geplanten Lebensrechtsmarsch vom 14. September 2019. Die Organisatoren zeigen sich erfreut über …
Sieglinde
Wer mir nachfolgen will, nehme Täglich sein Kreuz auf sich .......... Haben sie mich verfolgt werden sie auch euch verfolgen.......... Das Leben ist …More
Wer mir nachfolgen will, nehme Täglich sein Kreuz auf sich .......... Haben sie mich verfolgt werden sie auch euch verfolgen.......... Das Leben ist ein ständiger Kampf, vor allem wenn man ihn mit GOTT leben möchte.
michael7
Aber eigentlich sollte es selbstverständich sein und nicht erst "erkämpft" werden müssen, dass ein friedlicher Marsch nicht wegen aggressi…More
Aber eigentlich sollte es selbstverständich sein und nicht erst "erkämpft" werden müssen, dass ein friedlicher Marsch nicht wegen aggressiver Gegendemonstranten "verboten" werden kann!!
View one more comment.
Copertino
177

ORF-Dok "50 Jahre Piusbruderschaft"

Eine aktuelle ORF-Dokumentation gibt unter dem Titel "Päpstlicher als der Papst" Einblicke in ein real gelebtes Universum, wie es noch vor 50 Jahren als überall verbreitete katholische Normalität…More
Eine aktuelle ORF-Dokumentation gibt unter dem Titel "Päpstlicher als der Papst" Einblicke in ein real gelebtes Universum, wie es noch vor 50 Jahren als überall verbreitete katholische Normalität und als "so päpstlich wie der Papst" galt. Der Film gibt ganz beiläufig auch einige Denkansätze zur Frage, die ein erfahrener Priester auf Catholic News Agency aufgeworfen hat, warum heute so viele Menschen wirklich aus der Kirche austreten.
Legio Patria Nostra - More Majorum likes this.
Copertino shares from De Profundis
23
Stefan Heid, ein Name, den Christen sich merken sollten, wenn sie in die Tiefe wachsen wollen, um die Kirche besser kennen und ihre Heilsgeschichte lieben lernen möchten.
catholicnewsagency.com

Phantom Hauskirchen

Die Theorie, das Urchristentum habe mit Hauskirchen begonnen, ist ein "Wissenschaftsphantom des 20. Jahrhunderts"
Walpurga50
Es hat in Ägypten begonnen...
CSc
Wie man einen Bischof degradiert, oder: die Weisheit der Alten Kardinal McCarrick hätte bei seiner Laisierung früher eine höchst schmerzliche Prozedu…More
Wie man einen Bischof degradiert, oder: die Weisheit der Alten
Kardinal McCarrick hätte bei seiner Laisierung früher eine höchst schmerzliche Prozedur erwartet.
Von Stefan Heid
Copertino and 2 more users like this.
Copertino
44

"GENDER BACK TO SENDER"

Dieses augenfällige Logo war mir an einem Auto angebracht aufgefallen. Zwar brachte eine kurze Google-Recherche über "People Against The Rainbowe Abuse" keine spontane Treffer, dafür aber ein …More
Dieses augenfällige Logo war mir an einem Auto angebracht aufgefallen. Zwar brachte eine kurze Google-Recherche über "People Against The Rainbowe Abuse" keine spontane Treffer, dafür aber ein stilles Nachdenken, denn "das Volk sind wir alle". Dieser Slogan ist derart eingängig, dass ihm das Potential zu einer weiten Verbreitung nicht abzusprechen ist.
Zudem ist mir aufgefallen, dass hier die Regenbogenflagge, wie sie üblicherweise politisch-agitatorische Verwendung findet, auf den Kopf gestellt wurde. Das wird wohl vor allem Queerbewegten selbst auffallen, dürfte aber gerade deshalb das entscheidende Unterscheidungsmerkmal sein.

Nur die allergrössten Kälber...

...wählen ihre Metzger selber. Es ist zum Weinen oder Lachen, wenn Hirten auch noch Werbung machen, für das Spektakel dieser Damen. Gleich erbrech ich und Punkt. Amen.More
...wählen ihre Metzger selber.
Es ist zum Weinen oder Lachen,
wenn Hirten auch noch Werbung machen,
für das Spektakel dieser Damen.
Gleich erbrech ich und Punkt. Amen.
Copertino
29

Als sich das reformierte Zürich mit Spuk und Armen-Seelen-Phänomenen herumschlagen musste

Bemerkenswerte Recherchen der Historikerin Eveline Szarka, die aktenkundige Fälle über ausserordentliche Phänomene in Zürich in der Zeit nach der Reformation ausgewertet hat. Sie hat bei ihrer …More
Bemerkenswerte Recherchen der Historikerin Eveline Szarka, die aktenkundige Fälle über ausserordentliche Phänomene in Zürich in der Zeit nach der Reformation ausgewertet hat. Sie hat bei ihrer Forschung über Spukerscheinungen in der Zwinglistadt Erstaunliches aufgedeckt. Ihr kommt das Verdienst zu, Licht auf ein verschwiegenes und vergessenes Kapitel der Reformationsgeschichte geworfen zu haben.
www.tagesanzeiger.ch/…/30238645
Mit der Reformation hatten Phänomene von Spuk und Geistererscheinungen auf Zürcher Kantonsgebiet nämlich nicht etwa aufgehört, im Gegenteil. Szarkas Recherchen zeigen, dass die Aggressivität solcher Erscheinungen nach der Reformation gar noch zunahm, die von den Reformatoren gerne katholischer Hysterie zugeschrieben wurde. Da konnten die Reformatoren den Glauben an unerlöste verstorbene Seelen noch so sehr als Aberglauben abtun, nun sahen sie sich zu ihrem Entsetzen weiterhin mit Fällen konfrontiert, wo Menschen über Erscheinungen von Verstorbenen oder von …More
Copertino
60

Warum zölibatär leben? Schwul und praktizierender Katholik: Ein Gespräch mit Joseph Prever

Der US-Amerikaner Joseph Prever suchte verzweifelt im Internet nach irgendetwas, dass ihm weiterhelfen würde. Er war schwul, katholisch, und verwirrt. Ressourcen für jemanden, der mit seiner Homosex…More
Der US-Amerikaner Joseph Prever suchte verzweifelt im Internet nach irgendetwas, dass ihm weiterhelfen würde. Er war schwul, katholisch, und verwirrt. Ressourcen für jemanden, der mit seiner Homosexualität ringt und dem Anliegen, der Lehre der Kirche treu zu bleiben, gab es wenige.
Offen schreibt der Mittdreissiger über sein Streben nach der Tugend der Keuschheit, gleichgeschlechtliche Attraktion, aber auch Batman, Football und Lyrik.
Erster Teil des Interviews auf CNA
Zweiter Teil des Interviews auf CNA
Copertino
195

Sexuelle Freizügigkeit oder hohe soziale Energie? - Der Grundentscheid einer jeden Gesellschaft

"Jede menschliche Gesellschaft hat die Freiheit, sich zu entscheiden, ob sie hohe soziale Energie oder sexuelle Freizügigkeit will. Die Fakten zeigen, dass beides gleichzeitig nicht länger als eine …More
"Jede menschliche Gesellschaft hat die Freiheit, sich zu entscheiden, ob sie hohe soziale Energie oder sexuelle Freizügigkeit will. Die Fakten zeigen, dass beides gleichzeitig nicht länger als eine Generation möglich ist."
"Any human society is free to choose either to display great energy or to enjoy sexual freedom; the evidence is that it cannot do both for more than one generation."

Joseph D. Unwin
Sieben Jahre lang erforschte Joseph Daniel Unwin (1895-1936), ein englischer Anthropologe der Universität Cambridge, achtzig verschiedene Naturvölker und sechs verschiedene Kulturvölker im Hinblick auf den vermuteten Zusammenhang zwischen einem Verbot direkter Befriedigung der sexuellen Antriebe und einer gesellschaftlichen Förderung von Kultur und Zivilisation.
Er sah sich schliesslich veranlasst, seine eigene Lebensphilosophie aufgrund der Ergebnisse seiner Untersuchungen in Frage zu stellen. In seinem Buch Sex and Culture vertritt er die These, dass der jeweilige kulturelle Standard…More
Maximus Confessor likes this.
Copertino shares from Santiago74
28512
Vielen Dank für diese wertvolle Zusammenstellung, die sich so gut zum Weiterleiten eignet.

Nicolás Gómez Dávila - Aphorismen II

02:34
Nicolás Gómez Dávila (* 18. Mai 1913 in Bogotá; † 17. Mai 1994 ebenda) war ein kolumbianischer Philosoph und katholischer Schriftsteller. Er äußerte seine antimoderne Grundhaltung überwiegend in …More
Nicolás Gómez Dávila (* 18. Mai 1913 in Bogotá; † 17. Mai 1994 ebenda) war ein kolumbianischer Philosoph und katholischer Schriftsteller. Er äußerte seine antimoderne Grundhaltung überwiegend in Aphorismen und Fragmenten und wurde seit den 1990er Jahren vor allem in Deutschland rezipiert. (Quelle: Wikipedia) Musikalische Untermalung: Gregorianischer Choral - "Adoremus in aeternum"
M.RAPHAEL
Schöne Musik. Es ist Zeit, sich mehr mit Dávila zu beschäftigen.
Boni and 7 more users like this.
Copertino shares from Don Reto Nay
14101.9K
Vergelt's Gott für die eindrücklichen Bilder.

Die Beerdigung von Pfarrer Adolf Fugel

Bilder von der Beerdigung von Pfarrer Adolf Fugel, die am 26. April im alten Friedhof von Gyál bei Budapest stattgefunden hat. Der Sarg wird aus der Totenkapelle von Gyál hinausgetragen: Die Prozess…
@Gamaliel: Pfarrer Fugel ist in Deutsch-Rumänien aufgewachsen, nicht im Kampf gegen den westlichen Modernismus. Darum war es eigentlich erstaunlich,…More
@Gamaliel: Pfarrer Fugel ist in Deutsch-Rumänien aufgewachsen, nicht im Kampf gegen den westlichen Modernismus. Darum war es eigentlich erstaunlich, dass er überhaupt die Alte Messe zelebriert hat. Aber nicht ausschliesslich.
Gamaliel
Kann jemand etwas über die Einstellung von Pfr. Fugel zur überlieferten Messe sagen? Hat er selber gemäß dem 62er Ritus zelebriert? (ausschließlich?)
View 12 more comments.

Gedenkbildchen Pfr. Dr. Adolf Fugel +

2 pages
Anbei das Gedenkbildchen für H. H. Pfarrer Fugel als PDF. Es wird morgen, am 26. April, bei der Beerdigung in Gyál in gedruckter Form verteilt werden. P. Klaus Wilhelm FSSPX, der den Verstorbenen in …More
Anbei das Gedenkbildchen für H. H. Pfarrer Fugel als PDF. Es wird morgen, am 26. April, bei der Beerdigung in Gyál in gedruckter Form verteilt werden. P. Klaus Wilhelm FSSPX, der den Verstorbenen in seinem Haus in Gyál zuletzt begleitet hatte, schreibt, es dürfte wohl manche, welche den Verstorbenen gekannt haben, freuen, es zu sehen.
Weiter teilt P. Wilhelm mit, dass zur Beerdigung Bischof Eugen Schönberger von Satu-Mare (Rumänien) kommen werde. Die Trauerfeier dürfte (voraussichtlich) im Novus Ordo Missae stattfinden.
Copertino
@Moselanus Danke für den Hinweis. Ich hab's korrigiert.
Moselanus
Pater Wilhelms Vorname lautet Klaus, nicht Karl.
Don Reto Nay and 4 more users like this.

Notre Dame: Kulturkampf um Deutungshoheit ihrer Symbolik entbrannt

Als ich vor Tagen las, es solle für die Wiederherstellung der Notre Dame von Paris ein Architekturwettbewerb ausgeschrieben werden, war mein erster Gedanke: "Kommt nun auf das Dach eine Pyramide …More
Als ich vor Tagen las, es solle für die Wiederherstellung der Notre Dame von Paris ein Architekturwettbewerb ausgeschrieben werden, war mein erster Gedanke: "Kommt nun auf das Dach eine Pyramide oder ein Obelisk zu stehen, als Ersatz für den neugotischen Dachreiter von Viollet-Le-Duc, ganz im Sinn jener milliardenschweren Sponsoren, von denen viele bekanntermassen in obskure Kulte und Logenrituale mit einschlägiger Symbolik verstrickt sind?"
Inzwischen wurde ein Projekt zu einem Wiederaufbau mit einem zentralen Glaspilon bekannt:
www.thetimes.co.uk/article/sharp-british-i…
Sharp British ideas for Notre Dame | News | The Times
The new spire on Notre Dame could be a “super-slender needle touching heaven’s clouds”, a minaret or a work of art composed entirely of light, according to some of Britain’s leading ...
www.thetimes.co.uk
Als sich nach dem Einsturz der WTC-Türme vom 11. September 2001 die Frage nach dem Wiederaufbau stellte, hätte ich schon damals darauf gewettet, dass in …More
Die Sozialisten und FM und andere wie Atheisten haben die Deutungshoheit über Notre-Dame-de Paris bereits an sich gerissen, indem sie sagen, sie …More
Die Sozialisten und FM und andere wie Atheisten haben die Deutungshoheit über Notre-Dame-de Paris bereits an sich gerissen, indem sie sagen, sie sei keine Kathedrale, sondern ein Nationalsymbol!! Französischer Innenminister: “Notre Dame ist keine Kathedrale”
Dazu musste erst Notre Dame brennen, damit sie schöner (ja bloß in welchem Sinne??) als interreligiöser Tempel wieder aufgebaut werden kann!!
Wird Notre Dame mit einem „anmutigen Minarett“ wiederaufgebaut?
Absolut lesenswerter Kommentar!
View 3 more comments.
Copertino
66

Die Kirchenmusik als Opfer der Entkirchlichung

Gerade junge Pfarrleute wüssten kaum noch Bescheid in Sachen Liturgie und Hymnologie, meint Dieter Wagner, Leiter der ökumenischen Kirchenmusikschule im Aargau. «Die Studierenden werden erst kurz …More
Gerade junge Pfarrleute wüssten kaum noch Bescheid in Sachen Liturgie und Hymnologie, meint Dieter Wagner, Leiter der ökumenischen Kirchenmusikschule im Aargau. «Die Studierenden werden erst kurz vor dem Vikariat mit diesem Thema konfrontiert. Das Theologiestudium setzt andere Schwerpunkte». Diesen Eindruck teilt auch der Zürcher Musikwissenschaftler und Dirigent Martin Neukomm: «Immer mehr Leute haben keine Ahnung mehr vom Kirchenjahr», weiss der Dozent an der Zürcher Hochschule der Künste. «Das Zweite Vatikanische Konzil, mit dem die lateinische Messe in der Realität ins zweite Glied zurückgedrängt wurde, beförderte die Verlagerung der Requiem-Vertonungen auf die Konzertbühne».
Link zum Artikel

Zum Begräbnis von Pfarrer Dr. Adolf Fugel in Gyál bei Budapest

Der priesterliche Mitbruder des Verstorbenen in Gyál, P. Klaus Wilhelm, lässt heute Folgendes mitteilen, das ich an dieser Stelle weiterleiten möchte: Ergänzend (Anm. zur Todesnachricht) sei hinzugef…More
Der priesterliche Mitbruder des Verstorbenen in Gyál, P. Klaus Wilhelm, lässt heute Folgendes mitteilen, das ich an dieser Stelle weiterleiten möchte:
Ergänzend (Anm. zur Todesnachricht) sei hinzugefügt, dass der Distriktobere der Priesterbruderschaft St. Pius X. von Österreich, P. Stefan Frey, dem H. H. Pfarrer am 14. Jänner 2019 in seinem Haus in Gyál die Sterbesakramente gespendet hatte. Eine große Freude für H. H. Pfarrer war es, noch wenige Tage vor seinem Tod den Generaloberen der Priesterbruderschaft, P. Davide Pagliarani, kennenlernen und von Freitag bis Sonntag in seinem Haus beherbergen zu können.
Ein ganz besonderer Dank und ein herzliches Vergelt´s Gott gebührt Frau Bernadett Vago für ihre jahrelange treue Hilfe, die sie dem Pfarrer erwiesen hat.
Ebenso ein aufrichtiges Dankeschön gebührt der Pflegefrau der Sozialstation, die Montag, Mittwoch und Freitag von 8.00 bis 9.00 Uhr dem Pfarrer die fachkundige Pflege angedeihen ließ.
Das Requiem wird am Freitag, den 26. April um …More
Carlus and 7 more users like this.