Erster Influencer (†15) wird heiliggesprochen

Nach „Like“ vom Papst Erster Influencer (†15) wird heiliggesprochen „Influencer Gottes“ – der an Krebs verstorbene Carlo (15) wurde 2020 seliggesprochen und wird nun zum Heiligen aufsteigen Rom – …More
Nach „Like“ vom Papst
Erster Influencer (†15) wird heiliggesprochen
„Influencer Gottes“ – der an Krebs verstorbene Carlo (15) wurde 2020 seliggesprochen und wird nun zum Heiligen aufsteigen

Rom – Carlo sitzt jetzt auf der Cloud und schaut auf uns herab. Papst Franziskus (87) hat heute den Weg direkt in den Himmel für den ersten Millennial frei gemacht. Im Verfahren zur Heiligsprechung des Influencers Carlo Acutis (†15) hat der Papst ein „Like“ gegeben.
„Influencer Gottes“

Die Geschichte beginnt zunächst traurig: 2006 starb der 15-Jährige an Krebs. Carlo war ein typischer Junge, der gern auch mit dem Computer spielte. Allerdings nutzte er den nicht nur zum Spielen, sondern auch für seinen sehr starken Glauben. Schon seit früher Kindheit.
So legte er ein Online-Verzeichnis von Wundern an und sprach auf seinem Facebook-Account viel über Gott. Daher wurde der italienische Teenager auch als „Influencer Gottes“ bezeichnet.
2006 erkrankte er schwer. Ein grippaler Infekt entpuppte sich als …More
Tina 13
🙏🙏🙏
Coenobium
Als bei ihm Leukämie diagnostiziert wurde, opferte Carlo Acutis seine Leiden für Papst Benedikt XVI. und für die Kirche: "Ich opfere alle Leiden, die ich erleiden muss, für den Herrn, den Papst und die Kirche."
Josefa Menendez
Bergoglio ist kein rechtmäßiger Papst, also er kann keine Heiligsprechungen vollziehen.
Erzherzog Eugen
ja das ist mir klar dass die Sedisektierer keine Kanonisationen vornehmen können
alfredus
Ja, die katholische Kirche kann Kraft des Hl. Geistes, heiligsprechen ... ! Aber dazu gehört ein würdiger Papst der im Stande der heiligmachenden Gnade ist ! Das ist auch das Problem der " Eiligsprechungen " und die scheinen wie das Konzil selber ohne den Hl. Geist stattgefunden zu haben . Deshalb ist auch die Fatima-Weihe an das Unbefleckte Herz Mariens und die Bekehrung Russlands nicht erfolgt …More
Ja, die katholische Kirche kann Kraft des Hl. Geistes, heiligsprechen ... ! Aber dazu gehört ein würdiger Papst der im Stande der heiligmachenden Gnade ist ! Das ist auch das Problem der " Eiligsprechungen " und die scheinen wie das Konzil selber ohne den Hl. Geist stattgefunden zu haben . Deshalb ist auch die Fatima-Weihe an das Unbefleckte Herz Mariens und die Bekehrung Russlands nicht erfolgt ! Hinzu kommt, dass Putin bei seinem Besuch in Rom, mit Franziskus über Fatima sprechen wollte, was Franziskus aber " abgelehnt " hat ? ! So kann Gott und der Himmel nicht wirken, denn wo kein Glaube ist, da gibt es auch keine Wunder ... !
Mir vsjem
Eine Sekte kann niemand heiligsprechen.
viatorem
Die hl. röm. kath. Kirche kann heiligsprechen und in ihrem Bereich wird dieser Junge heiliggesprochen. Und das ist auch alles gültig.
Er wird ein würdiger Heiliger sein und vielen Menschen ein Trost.
Und Sie, mit ihrer Hetze bewirken damit , ja, was bewirken Sie eigentlich ? Vor allem für sich selbst?More
Die hl. röm. kath. Kirche kann heiligsprechen und in ihrem Bereich wird dieser Junge heiliggesprochen. Und das ist auch alles gültig.

Er wird ein würdiger Heiliger sein und vielen Menschen ein Trost.

Und Sie, mit ihrer Hetze bewirken damit , ja, was bewirken Sie eigentlich ? Vor allem für sich selbst?
Mir vsjem
Aha, @viatorem hat offensichtlich noch nichts vernommen von der "NEUEN" Kirche? Obwohl hier schon x-mal darauf hingewiesen worden ist.
Dann gehen sie gewiss in die Luthermesse und halten zum LGBT-Sektenführer?
Bedeutet Ihnen der Hinweis von Erzbischof Lefebvre nichts:
„Dieses Konzil hat eine neue, reformierte Kirche hervorgebracht, die Erzbischof Benelli selbst die Konziliare Kirche nennt“ ?
"…
More
Aha, @viatorem hat offensichtlich noch nichts vernommen von der "NEUEN" Kirche? Obwohl hier schon x-mal darauf hingewiesen worden ist.
Dann gehen sie gewiss in die Luthermesse und halten zum LGBT-Sektenführer?

Bedeutet Ihnen der Hinweis von Erzbischof Lefebvre nichts:
„Dieses Konzil hat eine neue, reformierte Kirche hervorgebracht, die Erzbischof Benelli selbst die Konziliare Kirche nennt“ ?

"Aber diese Konzilskirche ist eine schismatische Kirche, weil sie mit der katholischen Kirche aller Zeiten gebrochen hat. Sie hat ihre neuen Dogmen, ihr neues Priestertum, ihre neuen Einrichtungen, ihren neuen Kult, was alles schon in vielfältigen amtlichen und endgültigen Dokumenten verworfen worden ist.“


Hört sich nicht so an, als spräche Lefebvre hier von der von CHRISTUS eingesetzten Kirche, oder? Dieser "Kirche" gehören wir nicht an.

"Alles gültig"?
Dann für Sie so manche grauenvollen, für den Himmel frevelhaften "Heiligsprechungen" z.B. von Roncalli, Montini, Wojtyla, Josemaría Escrivá etc.? Stehen Sie dazu?
Was werden Sie dann einmal sagen, wenn ein wahrer Papst alle Sekten-"Heiligsprechungen" für UNGÜLTIG erklären wird, weil nicht von der Katholischen Kirche vollzogen?

zur Erinnerung:
"..es ist nämlich unsinnig zu glauben, es könne jemand in der Kirche Vorsteher sein, wenn er selber außerhalb der Kirche steht." (Leo XIII., »Satis cognitum«)