Clicks1.7K
de.news
6

Konzilsbarbaren: Reliquien in Kaffeegläsern verscharrt

Abbrucharbeiter an der Kathedrale von Christchurch, Neuseeland, entdeckten Reliquien und Knochen von Heiligen, die in zwei Greggs-Kaffeegläsern und einer Schweppes-Flasche verscharrt wurden, berichtet Stuff.co.nz (16. April).

Cerebos Gregg's ist ein 1861 gegründetes neuseeländisches Lebensmittelunternehmen, das für Kaffee, Desserts und Gewürze bekannt ist.

Die Reliquien wurden vom aus England stammenden Bischof John Joseph Grimes (+1915), dem ersten Bischof von Christchurch, während seiner Reisen in Europa besorgt. Er sammelte dort auch Geld für den Bau seiner Kathedrale.

Bis zur Einführung des Novus Ordo wurden Reliquien für die Liturgie benötigt und in der Kathedrale verehrt und ausgestellt. Im Zuge der vom Zweiten Vatikanum gewünschten Verweltlichung der Liturgie galten die Reliquien plötzlich als "veraltet". So wurden sie im April 1975 im Fußboden einer Kapelle verscharrt und mit einem Zentimeter Beton bedeckt.

Andere Gegenstände, die beim Abriss der Kathedrale geborgen wurden, sind Altarsteine, Krippenfiguren ohne Kopf und eine Sammelbüchse für wohltätige Zwecke mit Münzen, die nicht mehr im Umlauf sind.

#newsRtssscobpv

michael7
Ja, es sind Barbaren, die unter dem Vorzeichen der "Moderne" die Liebe zu Gott und die Ehrfurcht vor denen, die um Christi willen ihr Leben hingaben, "begraben"! 😭 😡
kyriake
Ich weiß von einem Mesner, der nach Vat. II. im Auftrag des Pfarrers sämtliche Heiligenfiguren einer Kirche in der Erde vergraben musste... 😡
Zu dieser Zeit leistete man den Priestern noch blinden Gehorsam. Alles was vom Pfarrer kam war Gottes Wort!!
So ließ sich meine Oma z. B. auch auf die Handkommunion ein, weil der neue Pfarrer damals die Kommunionbänke herausgerissen hat und es nicht anders …More
Ich weiß von einem Mesner, der nach Vat. II. im Auftrag des Pfarrers sämtliche Heiligenfiguren einer Kirche in der Erde vergraben musste... 😡
Zu dieser Zeit leistete man den Priestern noch blinden Gehorsam. Alles was vom Pfarrer kam war Gottes Wort!!
So ließ sich meine Oma z. B. auch auf die Handkommunion ein, weil der neue Pfarrer damals die Kommunionbänke herausgerissen hat und es nicht anders wünschte!!
Tesa
Wieso unglaublich. Man hat in der Liturgie und im direkten Kontakt mit dem Allerheiligsten doch schon alle profanen Alpträume gesehen.
Magee
Und da wundern sich noch manche, warum auf der Konzilskirche und ihrem Tun kein Segen liegt.
Moselanus
Absolut unglaublich!
Ottaviani
es fehlt schlicht die Beziehung zu diesen Dingen