de.news
32.6K

Nachfolger von Kardinal Pell tritt schon zurück

Franziskus hat den Rücktritt von Pater Juan Antonio Guerrero Alves, 63, als Präfekt des Sekretariats für Wirtschaft des Heiligen Stuhls "aus persönlichen Gründen" akzeptiert.

Der Jesuit wurde erst im November 2019 zum Nachfolger von Kardinal Pell ernannt. Sein Rücktritt wird am 1. Dezember wirksam. Der Nachfolger ist Maximino Caballero Ledo, Guerreros Sekretär, der seit seiner Kindheit mit Guerrero befreundet ist.

In einem Brief an seine Mitarbeiter erklärte Guerrero, dass er im Laufe dieses Jahres operiert wurde. Infolgedessen unterzieht er sich gegenwärtig einer medizinischen Behandlung, die Nebenwirkungen hat und es ihm besonders schwer macht, zu arbeiten [was alles nach Krebs klingt].

Er verlässt seinen Posten "mit Traurigkeit".

Bild: Juan Antonio Guerrero (Society of Jesus) © Vatican Media, #newsLxttpzqgep
Goldfisch
Früher gab es nicht so viele angeschlagene Priester. Diese haben gebetet und gekämpft, alles für das Reich Gottes. Heute gibt es zu viel Ablenkung und Gift in verschiedenen Dosen ..., da braucht es viele Beter und aufrechte Hirten.
Jan Kanty Lipski
Das muss man ihnen schon lassen. Eins können sie - zurücktreten und alle Bezüge behalten.
nujaas Nachschlag
Bei einem Pater eher unerheblich.