de.news
82.7K

"Weltpremiere": Fußball-Schuss im Kölner Dom

Fans in den liturgischen Gewändern ihrer Fußballreligion feierten am Samstag eine "ökumenische Veranstaltung" im Kölner Dom. Dabei gab es eine „Weltpremiere“ im Dom, berichtet Domradio.de: Ein Bube, …More
Fans in den liturgischen Gewändern ihrer Fußballreligion feierten am Samstag eine "ökumenische Veranstaltung" im Kölner Dom.
Dabei gab es eine „Weltpremiere“ im Dom, berichtet Domradio.de: Ein Bube, 8, durfte mit dem Fußball vom Altarraum in die Kathedrale schießen. Er entschied sich, „nicht so tüchtig“ zu schießen, um niemanden zu treffen. Der Ball wurde von einem Fan gefangen, gefolgt von Riesenapplaus.
#newsDegczxbnce
Vates
Woelki, der "Hausherr" des Kölner Doms, in dem nach mehreren der einschl. alten kath. Prophezeiungen dereinst die Kaiserkrönung des "Großen Monarchen" durch den Papst stattfinden soll, ist für diese schändliche Profanierung seiner Domkirche Letztverantwortlicher!
Dadurch wächst endlich seine Beliebtheit bei den Oligarchenmedien, zumal er jetzt erklärt hat, mit der "Segnung" homosexueller Verbindungen …More
Woelki, der "Hausherr" des Kölner Doms, in dem nach mehreren der einschl. alten kath. Prophezeiungen dereinst die Kaiserkrönung des "Großen Monarchen" durch den Papst stattfinden soll, ist für diese schändliche Profanierung seiner Domkirche Letztverantwortlicher!
Dadurch wächst endlich seine Beliebtheit bei den Oligarchenmedien, zumal er jetzt erklärt hat, mit der "Segnung" homosexueller Verbindungen einverstanden zu sein, wenn "die Weltkirche" eine andere Haltung dazu annehme.
Das tut diese aber nie und nimmer, sondern null- und nichtigerweise allenfalls eine sich außerhalb der Kirche stellende Synodalitätssynode unter Führung eines Franziskus....... .

Was die "Ersatzreligion Sport" angeht, ist die deutsche Medaillenlosigkeit bei der Leichtathletik-WM trotz der "Bereicherung" durch eingedeutschte "Schutzsuchende" ein Spiegelbild für den Niedergang des "besten Deutschlands aller Zeiten"...... .
Erzherzog Eugen
@Jerry Maus da sind sie im Irrtum ich kenne ungefähr 10 schwule Geistliche die nur tridentinisch zelebrieren 9 davon leben in Gemeinschaften
Goldfisch
alexius
Zum Glück haben sie dort nicht diese schlimme, überlieferte, lateinische hl. Messe gelesen. Das wäre dann nicht mehr katholisch und bestimmt ein Skandal. Alles andere ist dann voll im Geiste der Zeit. 🤪
Tradition und Kontinuität
Warum lächerlich? Ist doch irgendwie sympathisch.
De Profundis
Am Domplatz, aber nicht in Gottes Haus.
Goldfisch
Wozu gibt es einen Spielplatz - Fußballplatz und viele öffentliche Plätze ...??? Muß es ausgerechnet in oder um die Kirche sein?? Kommen dadurch MEHR Leute zukünftig in die Kirche? - Welchen Sinn hat diese weitere Unart???
VeonikaCz
Wer eine Kirchentür durchschreitet soll dann nur noch himmelwärts denken und Handeln - alles andere muss außerhalb der Kirche bleiben