de.news
123.2K

Wie Bergoglio gewählt wurde

Giuseppe Savà veröffentlichte auf ragusanews.com Details über die Wahl von Kardinal Bergoglio zum Papst. Laut Savà erhielt Bergoglio bereits ab der ersten Wahl eine relative Mehrheit der Stimmen. Der Zweitplatzierte, Kardinal Scola von Mailand, erreichte nie über 30 Stimmen. In den folgenden Wahlgängen wechselten die Stimmen der Kurienkardinäle von Kardinal Scherer zu Bergoglio. Im vierten Wahldurchgang stimmten die nordamerikanischen Kardinäle für Bergoglio, der bei 50 Stimmen steckengeblieben war. Vor dem fünften Wahlgang gab es eine „technische Pause“. Bergoglio wurde gefragt, ob er – anders als im Konklave von 2005 – die Wahl annehmen würde. Er bejahte. Im fünften Wahlgang erhielt er 90 von 114 Stimmen.

Bild: © Jeffrey Bruno, CC BY-NC-ND, #newsSgltdkvlno
sudetus
seine Wahl war eine abgekartete Sache, Benedikt mußte weg, der Scharlatan Bergoglio mußte an die Macht ! Pseudokirche, Pseudopapst.....
SvataHora
Wie Bergoglio gewählt wurde? Ganz bestimmt nicht unter der Regie des Heiligen Geistes! Am 13.3.13 stieg in der Hölle jedenfalls eine Megaparty - nach so einer Teufelei!!
Usambara
Mr. Zufall ist auch wieder einmal in Erscheinung getreten. Das dumme Volk wird das doch sicher glauben! O-mein-Gott, schick ihnen (deinem verwirrten Klerus) wirklich DEINEN Geist!
Heilwasser
Die Wahl erfolgte am 13.3.2013.
Die Tagespost, Samstag, 16. März 2013:
"Ein Jesuit, der sich Franziskus nennt?
Kardinal Schönborn, selbst Dominikaner,
lacht und wiederholt es zwei Mal: 'Das ist
schön!' Er habe am 3. März zufälligerweise
den brasilianischen Kardinal Scherer in
Assisi getroffen und habe ihn dort gefragt,
warum sich wohl noch nie ein Papst
Franziskus nannte. 'Gestern haben wir uns
More
Die Wahl erfolgte am 13.3.2013.
Die Tagespost, Samstag, 16. März 2013:

"Ein Jesuit, der sich Franziskus nennt?
Kardinal Schönborn, selbst Dominikaner,
lacht und wiederholt es zwei Mal: 'Das ist
schön!' Er habe am 3. März zufälligerweise
den brasilianischen Kardinal Scherer in
Assisi getroffen und habe ihn dort gefragt,
warum sich wohl noch nie ein Papst
Franziskus nannte. 'Gestern haben wir uns
freudig angeschaut', so Schönborn am
Donnerstag in Rom."

Interessant: hier ist Scherer genannt und der
Name Franziskus. D.h. da war so einiges
vorher schon abgemacht, u.a. der künftige
Papstname Franziskus.

🤗
St.Richard
Der Heilige Geist, er muss schon für so manches herhalten...
Irenäus
Wie jeder andere muss auch Papst Bergügeli mal vor den Richterstuhl Gottes. Gnade Gottes über ihn!
Katharina Maria
....Wiener Kardinal berichtet vom Konklave: „Der Heilige Geist lenkte uns ..."
____________
Wenn das nicht lustig ist, was dann, Herr Oberfreimaurer Schönborn.
Nicht mal der Klosterfrau Melissengeist kann da verantwortlich gemacht werden!
Dreizehnlinden
Auch wenn es eine Tragödie ist, sollten wir uns freuen, das die Prophezeiungen IMMER erfüllt werden. Zuerst kommt der große Abfall vom Glauben, weiters der falsche Prophet. Und so weiter. Das schönste ist aber das Ende, wie es ausgeht. Ich freue mich auf das "Happy End", das ich alles, was sich bis dahin noch ereignen muss, durchhalten kann. Liebe Gläubige, freut euch mit mir auf die Verheißungen …More
Auch wenn es eine Tragödie ist, sollten wir uns freuen, das die Prophezeiungen IMMER erfüllt werden. Zuerst kommt der große Abfall vom Glauben, weiters der falsche Prophet. Und so weiter. Das schönste ist aber das Ende, wie es ausgeht. Ich freue mich auf das "Happy End", das ich alles, was sich bis dahin noch ereignen muss, durchhalten kann. Liebe Gläubige, freut euch mit mir auf die Verheißungen Jesu Christi, wenn wir IHM treu bleiben.
Usambara
@???? Wiener Kardinal berichtet vom Konklave: „Der Heilige Geist lenkte uns ..." ---> ja selig die beklopften, denn sie brauchen keinen Hammer mehr. Wer diesen Unsinn auch noch glaubt, ja dem gehört wirklich nicht mehr .....! Der Kardinal spielt lange schon in einer ganz anderen Liga - fernab von Gott und seinen Geboten und Lehren!
Ratzi
Die sog. "St.-Galler Mafia" spielte eine entscheidende Rolle bei der Wahl von Bergoglio.
Eugenia-Sarto
Was immer im Konklave passiert ist, weiss man nicht. Der Verdacht liegt nahe, dass unerlaubte Absprachen vorhanden waren. Man kann nur denken: Was waren das für Kardinäle aus theologischer Sicht, die GB zum Papst gewählt haben.
elisabethvonthüringen
Ha joo...der Geist wor's!! 😊 🤗
Wiener Kardinal berichtet vom Konklave: „Der Heilige Geist lenkte uns zu diesem Mann, der in der hintersten Ecke der Sixtinischen Kapelle saß: Dieser Mann, er ist der Auserwählte.“More
Ha joo...der Geist wor's!! 😊 🤗

Wiener Kardinal berichtet vom Konklave: „Der Heilige Geist lenkte uns zu diesem Mann, der in der hintersten Ecke der Sixtinischen Kapelle saß: Dieser Mann, er ist der Auserwählte.“