Clicks2.1K
de.news
17

Wird sich Novell etwas Verrücktes ausdenken?

Der Ex-Bischof von Solsona, Xavier Novell, war der "eifrigste Bischof" Kataloniens in jüngster Zeit und einer der engagiertesten spanischen Bischöfe. Das schreibt GerminansGerminabit.Blogspot.com (19. September).

Der Blog beschreibt Novell als einen "Mann des Glaubens" mit einer "enormen Anziehungskraft", der "den Glauben aus jeder Pore atmete", während "die Kirche den Unglauben aus jeder Pore atmet".

Im Gegensatz zu Novell seien die meisten spanischen Bischöfe Funktionäre, und niemand erwarte von ihnen mehr als das, am wenigsten Franziskus. Der Blog räumt aber ein, dass Novells Glaube durch seinen nationalistischen katalanischen Glauben beeinträchtigt war, so dass er sich beim katalanischen La-Patum-Fest in Berga als Teufel verkleidete.

Novells angebliche Muse, Silvia Caballol, könnte vom Psychologenkollegium ausgeschlossen werden, weil sie eine affektive Beziehung zu Novell hatte, "als er ihr Patient war", schreibt ReligionDigital.org (19. September).

Darüber hinaus behauptet Silvias muslimischer Ex-Ehemann, dass die Kirche ihm das Sorgerecht für die drei gemeinsamen Kinder entzogen habe, weil ihre Ehe vor den kirchlichen Gerichten von Solsona aufgelöst wurde. Bischof Novell kannte Silvia zum Zeitpunkt der Annullierung bereits.

Vor der Hochzeit hatte Silvia die Diözese Solsona um eine Dispens für die Heirat mit einem Muslim gebeten, "auf Druck ihrer Mutter, einer sehr religiösen Frau". Allerdings hält die Franziskus-Kirche wenig von unauflöslichen sakramentalen Ehen, geschweige denn von nicht-sakramentalen Ehen.

Es heißt, Novell sei auf der Suche nach einer Anstellung, aber die Arbeitgeber würden ihm aus Angst vor den Medien den Rücken zukehren. Deshalb befürchten die Bischöfe, dass Novell zusammenbrechen und sich sogar "etwas Verrücktes ausdenken" könnte.

#newsEibxkrngmf

Katholik25
Zu einem Tango gehören noch immer 2. Man darf nicht der Frau alles in die Schuhe schieben. Wo war der Bischof? Was hat er gemacht? Genauso können wir uns fragen: Wo war Adam?
Theresia Katharina
Diese Frau ist Psychologin und hat die Situation ausgenutzt, um eine Beziehung mit dem Bischof zu beginnen, als er ihr Klient war, und hat ihn seelisch abhängig gemacht, da sie ihm offensichtlich, psychisch überlegen ist. Kein normal denkender katholischer Mann fasst eine Frau mit solch einer Biografie an und begibt sich dann in ein 33 qm Wohnungsloch in Manresa, bloß um in ihrer Nähe …More
Diese Frau ist Psychologin und hat die Situation ausgenutzt, um eine Beziehung mit dem Bischof zu beginnen, als er ihr Klient war, und hat ihn seelisch abhängig gemacht, da sie ihm offensichtlich, psychisch überlegen ist. Kein normal denkender katholischer Mann fasst eine Frau mit solch einer Biografie an und begibt sich dann in ein 33 qm Wohnungsloch in Manresa, bloß um in ihrer Nähe zu sein- arbeitslos natürlich.
Katholik25
@Theresia Katharina da haben Sie es ja. Kein normal denkender katholischer Mann.
Theresia Katharina
Sie unterschätzen die Wirksamkeit eines satanischen Bannes, der von solch einer Frau ausgeht. Weltliche Männer haben da oft eher Durchblick, wenn ihnen bestimmte Kriterien nicht gefallen, Priester sind da eher unerfahren und in der Ausbildung werden sie nicht in ausreichendem Maße vorbereitet.So werden sie leichte Beute.
Theresia Katharina
Schlimm, dass dieser Bischof in den Bann einer Frau geraten ist, die mit einem mohammedanischen Mann aus Marokko verheiratet war und dessen Dämonen aufgenommen hat, davon zeugen ihre erotisch-satanischen Romane wie Hölle in Gabriels Lust. Wer diese Bücher kauft, macht sich mitschuldig, denn diese Frau gehört eigentlich exkommuniziert, weil sie dem Widersacher in die Hände arbeitetMore
Schlimm, dass dieser Bischof in den Bann einer Frau geraten ist, die mit einem mohammedanischen Mann aus Marokko verheiratet war und dessen Dämonen aufgenommen hat, davon zeugen ihre erotisch-satanischen Romane wie Hölle in Gabriels Lust. Wer diese Bücher kauft, macht sich mitschuldig, denn diese Frau gehört eigentlich exkommuniziert, weil sie dem Widersacher in die Hände arbeitet und den Islam gleich gut findet wie das Christentum
Theresia Katharina
Wenn Bischof Novell ihr Klient war und sie das genutzt hat, um eine Beziehung zu beginnen, muss sie ihre Zulassung als Psychologin verlieren, zumal da sie ihn noch vom Bischofsamt weggeholt hat.
Theresia Katharina
Ein Unding, dass noch während seiner Amtszeit als Bischof die Ehe (aus der 3 Kinder entstanden sind) seiner mutmaßlichen Geliebten, wegen der er das Bischofsamt verlassen hat, annulliert wurde.
3 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
Beten wir, dass er die Finger von dieser Frau lässt und sich nicht umbringt, wenn er das ganze Schlamassel erkennt, in das er sich hineingeritten hat.
Theresia Katharina
Falls diese 3 Kinder katholisch getauft sind, nützt das nichts, denn der mohammedanische Vater hat das Recht, seine Kinder mohammedanisch zu machen. Er braucht den Säuglingen oder kleinen Kindern nur die Schahada (Lobpreis Allahs) in ihr Ohr zu flüstern und Honig auf ihre Lippen zu geben, schon sind sie Mohammedaner. Die Mutter hat da gar nichts zu melden.
Theresia Katharina
Bei größeren Kindern genügt das Aussprechen der Schahada in Gegenwart von 2 Zeugen z.B. Verwandte, damit sie als Moslems gelten. Meistens haben diese Kinder noch mohammedanische Zweitnamen.
kyriake
Trotzdem hat die hl. Taufe den Kindern ein unauslöschliches Merkmal eingeprägt.
Theresia Katharina
Falls sie überhaupt getauft sind. Aber auch dann wird ihr Leben in einem tiefen Zwiespalt sein, ich kenne solche Kinder mit tiefgreifenden seelischen Störungen und Lernverweigerung.
Goldfisch
Beten wir zur Gottesmutter, sie wird das dann schon richten, wenn genügend Intensionen bei ihr eintreffen!
Jan Kanty Lipski
Heiratet der auch bald?
Advocata
Vielleicht doch eher ein Homosexueller, der sich ins Bischofsamt eingeschlichen hat. Wird er bald laisiert?
Sunamis 49
man soll für die rettung seiner seele beten, damit sie im letzten moment gerettet werden kann
Solimões
sie ist noch nicht im Jenseits.