Mir vsjem
"DENN WENN ICH MICH WEITERHIN UNWÜRDIG AN MEIN VOLK VERTEILE, WIRD MEIN HEILIGER GEIST EUCH EURE WEIHE WEGNEHMEN.

Dann wird das Brot, das ihr verteilen werdet nicht mehr mein Leib und Blut sein."


Nicht zu verstehen, @michael st.,
wo Sie sonst interessant recherchieren und gute Beiträge bringen, dass Sie solche Schwierigkeiten haben zu begreifen, dass diese "Botschaften" nicht …More
"DENN WENN ICH MICH WEITERHIN UNWÜRDIG AN MEIN VOLK VERTEILE, WIRD MEIN HEILIGER GEIST EUCH EURE WEIHE WEGNEHMEN.

Dann wird das Brot, das ihr verteilen werdet nicht mehr mein Leib und Blut sein."


Nicht zu verstehen, @michael st.,
wo Sie sonst interessant recherchieren und gute Beiträge bringen, dass Sie solche Schwierigkeiten haben zu begreifen, dass diese "Botschaften" nicht die des Himmels sein können.
Der Titelsatz machte neugierig, wie er denn weitergeht. Tatsächlich, was man geahnt hat!
Schon der erste Teil des Satzes ist völlig absurd "Denn wenn ich mich weiterhin unwürdig (!) an mein Volk verteile" - merken Sie hier nicht etwas? Stoßt das nicht sofort zurück?
Wenn ich mich unwürdig verteile?? Einfach paradox!
Dann geht's weiter: "wird mein heiliger Geist" -
Welcher "heilige Geist" von Jesus? Unfassbar irrsinnig! Wenn der HEILIGE GEIST die dritte Göttliche Person ist!

Der Schluss des Satzes ist nun der Höhepunkt dieses Irrsinns:
"euch eure Weihe wegnehmen" -

Ist Ihnen nicht klar, @michael st, dass eine einmal erhaltene Weihe niemals mehr weggenommen werden kann - weil Gott nicht gegen seine Kirche handelt. Genauso wenig kann das Sakrament der Taufe "weggenommen" werden! Niemals sagt Christus: "wenn ich mich weiterhin unwürdig an mein Volk verteile - wird mein heiliger Geist - euch eure Weihe wegnehmen"
Vielmehr kommt das Messopfer überhaupt nicht zustande in der Konzilssekte wegen der nicht vorhandenen Bischofsweihen und damit der nicht vorhandenen Priesterweihe.
Maria Katharina
So schaut's aus.
Und vorwiegend Betriebsblinde machen den ganzen Zirkus mit. Es ist zum Fremdschämen.....
michael st.
DENKT DARAN, IHR HIRTEN MEINER HERDE, DENN WENN ICH MICH WEITERHIN UNWÜRDIG AN MEIN VOLK VERTEILE, WIRD MEIN HEILIGER GEIST EUCH EURE WEIHE WEGNEHMEN; DANN WIRD DAS BROT, DAS IHR VERTEILEN WERDET, NICHT MEHR MEIN LEIB UND MEIN BLUT SEIN; DENKT DARAN, SO WIE IHR MICH BEHANDELT, SO WERDET IHR BEHANDELT WERDEN, WENN IHR VOR MIR STEHT!

27. SEPTEMBER 2020 4:…More
DENKT DARAN, IHR HIRTEN MEINER HERDE, DENN WENN ICH MICH WEITERHIN UNWÜRDIG AN MEIN VOLK VERTEILE, WIRD MEIN HEILIGER GEIST EUCH EURE WEIHE WEGNEHMEN; DANN WIRD DAS BROT, DAS IHR VERTEILEN WERDET, NICHT MEHR MEIN LEIB UND MEIN BLUT SEIN; DENKT DARAN, SO WIE IHR MICH BEHANDELT, SO WERDET IHR BEHANDELT WERDEN, WENN IHR VOR MIR STEHT!

27. SEPTEMBER 2020 4: 45 P.M.

DER QUALVOLLE RUF JESU SAKRAMENTALISIERT AN DIE HIRTEN SEINER KIRCHE NACHRICHT AN ENOCH

Hirten meiner Herde, mein Friede sei mit euch

Liebe Kinder, ich fühle mich sehr traurig und betrübt über die Verachtung und Undankbarkeit, die ich von vielen von euch, die ihr behauptet, meine Verwandten zu sein, empfange. Wie sehr schmerzt es mich, meine Herde zerstreut zu sehen wie Schafe ohne einen Hirten, wegen der Nachlässigkeit und Apathie vieler von euch, denen es mehr darum geht, sich selbst zu hüten, als meine Herde zu führen und zu hüten! Der Vorwand der Pandemie, die bereits ein direkter Angriff auf meine Kirche ist, führt viele meiner Hirten dazu, mich zu entweihen, indem sie mir meine Herde in die Hände geben, als wäre sie nur ein Stück Brot. Meine Augen vergießen blutige Tränen, wenn ich sehe, wie ich empört bin und auf jedem Partikel meiner Gottheit zertrampelt werde, der zu Boden fällt, wegen des abscheulichen Sakrilegs, das in vielen meiner Häuser begangen wird, indem man mir meine Hirten in die Hand gibt.

Millionen von Partikeln meiner Heiligen Hostie fallen täglich auf den Boden, wenn ich von meinen Kindern in der Hand empfangen werde. Welch ein großes Sakrileg wird gegen meine Gottheit begangen, unter dem Vorwand einer Pandemie, die schon eher eine Verschwörung und ein Angriff auf mein Heiliges Opfer ist! Viele meiner Hirten vergessen, dass Ich in jeder geweihten Hostie lebendig und wirklich bin, Mich lebendig unter meinem Volk mache und Mich als das geopferte Lamm gebe. Ungläubige Hirten! Warum geißelt ihr Mich, gebt Mir meine Herde so unwürdig? Wisst ihr nicht, was Ich bin, im Geist, der in der Einfachheit und Demut jeder geweihten Hostie zu finden ist? Gestern waren es die Hohepriester und Schriftgelehrten, die Mich zum Tode verurteilt haben, und heute seid ihr die Hohenpriester und Hirten meiner Herde, die Mich erneut kreuzigen, während ihr meine Herde so unwürdig verteilt und Mich in eure Hände gebt.

Ich habe Ihr priesterliches Amt mit dem Feuer meines Heiligen Geistes gesalbt, damit Sie meine Vertreter hier auf Erden sein können. Bei jeder Weihe, die du mit Würde und Inbrunst vollziehst, komme ich, Jesus im Sakrament, vom Himmel herab, um mich in deiner Mitte lebendig zu machen; der priesterliche Dienst ist so groß, dass ich dir anvertraut habe, dass ich durch deine gesalbten Hände im Geist herabkomme, um mich meinem Volk als Nahrung zu geben. In jeder Weihe, die Sie aus Liebe vollziehen, wird mein Opfer in Blutlosigkeit wiedererlebt, und ich gebe mich selbst als Brot des Lebens hin, um meine Herde zu weiden. Dann frage ich euch, Hirten meiner Herde, ob ich eine so abscheuliche Verletzung meiner Göttlichkeit durch euch verdiene, wenn ihr Mich meinem Volk nicht als Jesus im Sakrament, sondern als irgendein Stück Brot gebt? Ich, dein Gott, bin derjenige, den du an mein Volk verteilst, und ich verdiene Anbetung, Lob und Respekt von dir und meiner Herde. Mein Heiliger Leib und Blut, du musst es meiner Herde auf deinen Knien und in deinem Mund verteilen, mit dem gebührenden Respekt und der Anbetung, die dem König der Könige und Herrn der Herren gebührt.

Ungläubige Hirten, wenn ihr eure Haltung nicht ändert und euer Verhalten Mir gegenüber nicht korrigiert, versichere ich euch, dass ihr als schuldige Gefangene behandelt werdet, wenn ihr morgen vor Mich kommt! Tausende von Priestern, Bischöfen, Kardinälen und sogar Päpsten, einige von ihnen liegen heute in den Tiefen des Abgrunds und andere im reinigenden Feuer des Dritten Fegefeuers, weil sie Mich unwürdig behandelt haben, indem sie Mich auslieferten, als sie ihr priesterliches Amt in dieser Welt ausübten. Andere Tausende gingen verloren, weil sie sich von den Freuden dieser Welt verführen ließen und die Hirtentätigkeit meiner Herde vernachlässigten, und eine immense Mehrheit ging verloren und liegt heute in der Hölle für die Sünden des Fleisches.

Hirten Meiner Herde, denkt darüber nach, denn wenn ihr Mich weiterhin unwürdig an Mein Volk austeilt, wird Mein Heiliger Geist euch von eurer Weihe trennen; dann wird das Brot, das ihr austeilen werdet, nicht mehr Mein Leib und Mein Blut sein; denkt daran, so wie ihr Mich behandelt, werdet auch ihr behandelt werden, wenn ihr vor Mir erscheint. Meinen Frieden lasse ich bei Ihnen, meinen Frieden gebe ich Ihnen. Tut Buße und bekehrt euch, denn das Reich Gottes ist nahe.

Ihr Meister, Jesus im Allerheiligsten Sakrament, der Geliebte, der nicht ist, Geliebter

Mache meine Heilsbotschaften der ganzen Menschheit bekannt, meine Herde