Tina 13
21
Jeder Flüchtling kostet Deutschland 450.000 Euro

Ifo-Chef warnt: Jeder Flüchtling kostet Deutschland 450.000 Euro - Video

Hans-Werner Sinn bezweifelt, dass der Flüchtlingszustrom Deutschland wirtschaftlich hilft. Stattdessen warnt der Ifo-Chef vor gigantischen Kosten …
Tina 13
Tja
Tina 13
Ohoo
2 more comments from Tina 13
Tina 13
Für das Jahr 2022 werden Kosten des Bundes für Flüchtlinge und Asyl in Höhe von ca. 18,8 Milliarden Euro geplant.
Tina 13
Gesundheitskosten für Flüchtlinge belasten gesetzliche Krankenkassen

Für Flüchtlinge und Hartz-IV-Empfänger zahlt der Bund zu geringe Krankenkassenbeiträge. Einem Bericht der „Frankfurter Rundschau“ zufolge entsteht dadurch ein Milliardendefizit, das gesetzlich Krankenversicherte über höhere Zusatzbeiträge regulieren müssten.
Wilgefortis
Das hatte ich im August schon kommentiert , ist veraltet!
Tina 13
Also ist somit der Kommentar auch veraltet, dann paßt es ja gut. 🥳🥳🥳
Tina 13
Dann sollten wir jetzt mal von wesentlich mehr ausgehen!
Wilgefortis
Hans-Werner Sinn war bis 2016 Chef des Ifo-Institutes. Seit 2016 ist er emeritiert!
Tina 13
Theresia Katharina
Wir haben nur Wohnungsnot, weil die mittelgroßen und mittelpreisigen Wohnungen von Migranten besetzt sind, da vom Staat für diese angemietet.
Tina 13
Ohoo
One more comment from Tina 13
Tina 13
Furchtbar
Rita 3
Deutschland soll systematisch zerstört werden, Herr, rette uns vor den Wahnsinnigen
Tina 13
„Milliardenzahlungen jetzt auch an Namibia„

Nach jahrelangen Verhandlungen will sich Deutschland mit seiner früheren Kolonie – dem heutigen Namibia – aussöhnen. Es geht um ein Schuldeingeständnis, eine Bitte um Vergebung – und um einen Milliardenbetrag.

Mai 2021
Tina 13
Keine zweite Amtszeit für Steinmeier!

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) will sich im Frühjahr 2022 für eine zweite Amtszeit bewerben.

(Facebook)
One more comment from Tina 13
Tina 13
++ Randale in Stuttgart – was der Mainstream verschweigt ++

600 vorwiegend männliche Jugendliche, die brutal auf die Polizei losgehen und sie u.a. mit Flaschen und Fäusten angreifen. Und einen Fakt verschweigt der Mainstream ebenfalls: Der überwiegende Anteil der Angreifer - so Beobachter - hat einen Migrationshintergrund. Wie schon bei der Stuttgarter Krawallnacht vor fast genau einem Jahr …More
++ Randale in Stuttgart – was der Mainstream verschweigt ++

600 vorwiegend männliche Jugendliche, die brutal auf die Polizei losgehen und sie u.a. mit Flaschen und Fäusten angreifen. Und einen Fakt verschweigt der Mainstream ebenfalls: Der überwiegende Anteil der Angreifer - so Beobachter - hat einen Migrationshintergrund. Wie schon bei der Stuttgarter Krawallnacht vor fast genau einem Jahr sind es Migranten und vermeintliche Flüchtlinge, die hier die Polizei und damit den deutschen Staat angreifen.

31.05.2021
Tina 13
Wie lange gehen die Deutschen wohl noch für Fremde arbeiten?

Haben die Deutschen nicht auch endlich mal das Recht die Früchte ihrer Arbeit für sich und ihre Familien zu haben?

Flüchtlinge in Deutschland mit eingeklagtem Flüchtlingsstatus, er beda…
Bibiana
Fremde, wenn es denn Flüchtlinge sind, und zwar aus aller Welt!, die werden in Deutschland willkommen geheißen und auch gut versorgt.
Jedoch einheimische Deutsche, die aber minderbemittelt sind, die bleiben im Abseits, und das im eigenen Land. Das darf doch wohl nicht wahr sein... Gut wird das nicht ausgehen.
2 more comments from Tina 13