Neustart 2023
wurde von YouTube zensiert
BruderClaus
@ sedisvakanz; @ philipp Neri; @Dr. Jürgen Felsmann
Gott achtet nicht auf die genetische Abstammung eines Menschen, sondern auf den Glauben des Menschen an Gott, und ob der Mensch die Gebote einhält.
Apostelgeschichte 10 (EÜ):
“ 34 Da begann Petrus zu reden und sagte: Wahrhaftig, jetzt begreife ich, dass Gott nicht auf die Person sieht, 35 sondern dass ihm in jedem Volk willkommen ist, wer ihn …More
@ sedisvakanz; @ philipp Neri; @Dr. Jürgen Felsmann

Gott achtet nicht auf die genetische Abstammung eines Menschen, sondern auf den Glauben des Menschen an Gott, und ob der Mensch die Gebote einhält.

Apostelgeschichte 10 (EÜ):
“ 34 Da begann Petrus zu reden und sagte: Wahrhaftig, jetzt begreife ich, dass Gott nicht auf die Person sieht, 35 sondern dass ihm in jedem Volk willkommen ist, wer ihn fürchtet und tut, was recht ist.

Das Wort “Germanus“ bedeutet
“Sproß, Keim, Stengel, als Knospe oder als Zweig“.


Hepidanus von St. Gallen über Germanien:
“ "Ich sah", erzählte er mir, "in Germanien, wo jetzt die Wälder sich längs der Ufer der Ströme hinziehen, ein ungeheuer großes, fruchtbares, von unzähligen Menschen bewohntes Land. Als ich mit Bewunderung dorthin schaute, hörte ich plötzlich eine starke Stimme gleich dem Brausen des Sturmwindes an den Gipfeln der Berge, die zu mir sprach: "Ich bin der Geist, der ausgeht von den sieben Leuchten vor dem Throne dessen, der da ist, sein wird und war, und der waltet über dem Menschengeschlechte seit Anfang der Dinge. Öffne dein Auge und schaue! Höre auf das, was ich dir sagen werde! Siehe! Ich will meine Ferse auf den Erdboden setzen und ein Volk soll emporsprossen, wo jetzt der Wald die Fläche bedeckt und der Eber dem Speere des Unfreien erliegt, und der Ur der Falle des jungen Jägers. Ich werde es groß machen unter allen Völkern der Erde. Die Sonne, die vom Süden die Welt erleuchtet und erwärmt, will ich nach Norden versetzen und aus den Gegenden des Schreckens und der Nacht soll ein Licht ausgehen, dergleichen man bisher nie gesehen. Aus Germaniens Gründen wird ein Strom hervorquellen, der die ganze Welt überflutet.
Quelle:
Visionen zur Endzeit – Hepidanus von St. Gallen Einführung Hepidanus von St. Gallen

Die Aussage

Ich bin der Geist, der ausgeht von den sieben Leuchten vor dem Throne dessen, der da ist, sein wird und war, und der waltet über dem Menschengeschlechte seit Anfang der Dinge.
bezieht sich auf Offenbarung 1 (EÜ):
“ 12 Da wandte ich mich um, weil ich die Stimme erblicken wollte, die zu mir sprach. Als ich mich umwandte, sah ich sieben goldene Leuchter 13 und mitten unter den Leuchtern einen gleich einem Menschensohn; er war bekleidet mit einem Gewand bis auf die Füße und um die Brust trug er einen Gürtel aus Gold.“

Das bedeutet, die Schauung des Hepidanus stammt vom Heiligen Geist.

Der “Spross“ aus der Bibel steht in Germanien,
von dort wo dieser Spross steht, wird es sprossen!

Sacharja 6 (EÜ):
“ 12 und sag zu ihm: So spricht der HERR der Heerscharen: Sieh da, ein Mann, Spross ist sein Name; von dort, wo er steht, wird es sprossen und er wird den Tempel des HERRN bauen. 13 Er ist es, der den Tempel des HERRN bauen wird. Er ist mit Hoheit bekleidet und wird auf seinem Thron sitzen und herrschen. Und auch ein Priester wird auf seinem Thron sein und friedvolles Einvernehmen wird zwischen ihnen beiden sein.

Die Aussage aus Sacharja 6 stimmt völlig
mit der Schauung des Hepidanus überein.


Die hier gemachten Ausführungen bedeuten nicht, dass ich alle Aussagen des Videos als richtig erachte!
sedisvakanz
@BruderClaus Und? Schrieb ich etwas anderes?
Wo ist in diesem abgeschlagenen und wieder nachgewachsenen Hauptes des Tieres der Apokalypse, welches meiner Ansicht nach Deutschland ist, der Glaube?
Was sollte Gott an Deutschland so besonders gefallen?
Das Gegenteil dürfte der Fall sein!
Girolamo Savonarola
BruderClaus, Aus welchem Finger ziehen sie die Annahme, ich würde meinen, Gott achte auf die genetische Abstammung eines Menschen?
Girolamo Savonarola
Interessante Überlegung von sedisvakanz!
sedisvakanz
Vielen Dank @philipp Neri für die freundlichen Worte!
sedisvakanz
Blödsinn. Was für ein unwahrer und zu unrecht "die Deutschen" verherrlichender Film.
Das deutsche Kaiserreich unter Wilhelm II. strotzte nur so von narzistischer Selbstverherrlichung und war überwiegend protestantisch.
Was sollte daran so vorbildhaft gewesen sein?
Was soll daran Gott gefallen haben?
Die "Führer" Deutschlands, vor und nach dem 2. Weltkrieg gehörten fast alle zur Freimaurerei - dem …More
Blödsinn. Was für ein unwahrer und zu unrecht "die Deutschen" verherrlichender Film.

Das deutsche Kaiserreich unter Wilhelm II. strotzte nur so von narzistischer Selbstverherrlichung und war überwiegend protestantisch.
Was sollte daran so vorbildhaft gewesen sein?
Was soll daran Gott gefallen haben?

Die "Führer" Deutschlands, vor und nach dem 2. Weltkrieg gehörten fast alle zur Freimaurerei - dem Tier aus der Apokalypse.

Meiner Ansicht nach ist Deutschland der Kopf des Tieres aus der Apokalypse gewesen, der abgeschlagen wurde und wieder nachgewachsen ist.
Dem alle Welt staunend nachsah, wie es in der Apokalypse heisst.

Das nannte sich sogar weltweit das "Deutsche Wirtschaftswunder", welches dieses Staunen über den Nachwachsenden Kopf des Tieres sehr gut zum Ausdruck bringt.

Niemand hätte geglaubt , dass sich dieses völlig zerstörte, am Boden liegende Land, sich jemals wieder erholen würde - doch dann geschah dieses "Wunder".
sedisvakanz
So ist es @Escorial . Dagegen war der Freimaurer Friedrich der Große, der arme Mensch, direkt ein Freimaurermusterknabe:
Er baute in Berlin eine calvinistische und eine katholische Kirche um seine Toleranz zu beweisen.
pacem
An Jesu Wesen wird die Welt genesen, würde ich sagen. Das gilt für das deutsche Volk und für alle anderen.
Klaus Elmar Müller
Das große Unglück: der Sieg Hermanns des Cheruskers über die Römer. Im Westen blieben wir römisch ziviliert, das übrige Deutschland aber wurde im Endeffekt protestantisch und dann hitlerisch.
sedisvakanz
@Klaus Elmar Müller Naja - nicht ganz.
Hitler wurde auch von Katholiken gewählt, weil durch das elende Konkordat die ipso facto Exkommuniktion bei der Wahl Hitlers für die Katholiken aufgehoben worden war.
Durch diese Exkommunikationsandrohung bei einer Wahl Hitlers, wurde er von den meisten Katholiken nicht gewählt.
Ohne Katholiken reichte es aber nicht zur Machtergreifung durch Wahl.
Da gibt es …More
@Klaus Elmar Müller Naja - nicht ganz.
Hitler wurde auch von Katholiken gewählt, weil durch das elende Konkordat die ipso facto Exkommuniktion bei der Wahl Hitlers für die Katholiken aufgehoben worden war.
Durch diese Exkommunikationsandrohung bei einer Wahl Hitlers, wurde er von den meisten Katholiken nicht gewählt.
Ohne Katholiken reichte es aber nicht zur Machtergreifung durch Wahl.
Da gibt es "wunderschöne" graphische Karten darüber.

Mit dem Reichskonkordat änderte sich dies schlagartig - Hitler, resp. die NSDAP, durfte nun mit päpstlicher Erlaubnis auch von Katholiken gewählt werden. Das war´s dann.

Die waren tatsächlich so naiv gewesen und hatten geglaubt, die Nazis würden sich an den Vertrag halten....
RellümKath
Das Denkmal steht eh an der falschen Stelle.
Meines Wissens haben weder die Gallier noch die Germanen geflügeltes Zeug am Helm gehabt. Eine Erfindung des 19. Jh. und von Asterix. Ähnlich wie mit dem Daumen hoch oder runter in der Arena. Das gab es vor dem Film Quo Vadis auch nicht.
Klar Text
Der hat einen Flügelhelm wie Asterix.
Rodenstein
Ja und?
Klar Text
Na nichts "und". Die "Botschaft" des Videos ist wirr und unsinnig. Also hielt ich mich lieber an unseren Hermann, den ich schon häufig gesehen habe, aber der Helm ist mir noch nie richtig aufgefallen. Da es hier viel klügere Menschen als mich gibt nun die Frage: Welche Bedeutung hat der Flügelhelm bei den Germanen und den Galliern und ist das Zufall oder gibt es da Übereinstimmungen ?