sedisvakanz
sedisvakanz

Medjugorje

Diese Skulptur vom Herrn ist eine blasphemische Frechheit und Beleidigung und auch als solche gedacht!
Wieso merkt ihr denn das nicht?
Ist euch denn jeder Sensus catholicus abhanden gekommen???
Über so ein blasphemisches Werk freuen sich am allermeisten Dämonen.
Was sich auch durch dieses Kältephänomen sichtbar zeigt.
sedisvakanz

Medjugorje

@Pretorius: Sie glauben doch wirklich jedes Märchen. 🥴 Ein reuiger Montini auf dem Sterbebett! 🥱
Für die skeptisch gewordenen Katholiken wurde dieses Märchen erfunden!
Auch das Märchen vom Doppelgänger, weil man nicht glauben mochte, dass ein echter Papst so etwas sagt und schreibt!
Es gibt aber keinen Doppelgänger.
Es ist immer der gleiche Mann, mit dem auffälligem Einschnitt über dem Kinn - …More
@Pretorius: Sie glauben doch wirklich jedes Märchen. 🥴 Ein reuiger Montini auf dem Sterbebett! 🥱
Für die skeptisch gewordenen Katholiken wurde dieses Märchen erfunden!
Auch das Märchen vom Doppelgänger, weil man nicht glauben mochte, dass ein echter Papst so etwas sagt und schreibt!
Es gibt aber keinen Doppelgänger.
Es ist immer der gleiche Mann, mit dem auffälligem Einschnitt über dem Kinn - nur älter, dicker und schwammiger und einer anderen Brille.

Nichts, aber auch gar nichts hat man seinen unkatholischenÄnderungen verändert!
Im Gegenteil:

Es wurde von '"Papst"zu "Papst" schlimmer!
Informieren Sie sich einmal wirklich über diesen Abfallkirche/Neukirchegründer Montini!

Gutes Material dazu finden Sie in "Chiesa Viva" oder in der Biographie
"Wer ist Don Luigi Villa?"
sedisvakanz

Medjugorje

Diese Bischöfe, die noch gültige Weiheworte sprechen könnten, weil sie selber noch gültig geweiht waren, sind längst alle tot!
Es gibt noch ein paar uralte gültig geweihte Priester, aber längat keinen gültig geweihten Bischof mehr.
Gehen Sie auf Wikipedia oder Kathpedia. Da finden Sie, wann wer wen geweiht hat.
Montini änderte die Weihen 1969...

Dass manche Priester in der SV nicht die Hl. Messe…More
Diese Bischöfe, die noch gültige Weiheworte sprechen könnten, weil sie selber noch gültig geweiht waren, sind längst alle tot!
Es gibt noch ein paar uralte gültig geweihte Priester, aber längat keinen gültig geweihten Bischof mehr.
Gehen Sie auf Wikipedia oder Kathpedia. Da finden Sie, wann wer wen geweiht hat.
Montini änderte die Weihen 1969...

Dass manche Priester in der SV nicht die Hl. Messe nach Pius V. lesen, ist nicht ihre Schuld, sondern die Schuld von Pius XII., den sie noch als gültig erachten.
ER hat dieses "Meisterstück" - und nicht nur dieses - vollbracht!
Die Priester wollen nur gehorsam sein. Ein Fehler.
sedisvakanz

Postulator: Vorwürfe gegen Schönstatt-Gründer "schäbig und unseriös"

@Heilwasser Also die zwei Bilder, die Sie da hochgeladen haben, zeigen ein und die selbe Person in unterschiedlichem Lebensalter.
Etwas dicker, mit Brille, etwas mopsiger und alles etwas hängender und älter mit Falten. Eben den alterstypischen Veränderungen. Zeigen Sie es einmal einemFachmannder kriminologie, wenn Sie einen kenen.. Er wird nur lachen über den "Doppelgänger".

Haben Sie sich denn…More
@Heilwasser Also die zwei Bilder, die Sie da hochgeladen haben, zeigen ein und die selbe Person in unterschiedlichem Lebensalter.
Etwas dicker, mit Brille, etwas mopsiger und alles etwas hängender und älter mit Falten. Eben den alterstypischen Veränderungen. Zeigen Sie es einmal einemFachmannder kriminologie, wenn Sie einen kenen.. Er wird nur lachen über den "Doppelgänger".

Haben Sie sich denn noch nie Fotos von Personen angesehen, wo viele Jahre dazwischenliegen? Vielleicht die Ihrer Eltern ,Onkel und Tanten?
Wenn man nicht wüsste, dass sie es sind, würde man sie oft kaum wieder erkennen!

Man erkennt sie oft nur noch an den ganz typischen Merkmalen, so sehr verändern sich Menschen im Alter.
Schauen Sie einmal genau hin:

Die Nase - identisch.
Die fast angewachsenen Ohrläppchen und Größe der Ohren - identisch.
Augenbraueen - Ohrenabstand - identisch.
Einschnitt im Kinnbereich - identisch
Gerade das sind herausragende Merkmale um zu erkennen, ob es sich um die gleiche Person handelt.
Das ist Montini in alt, kein Doppelgänger. 😂
sedisvakanz

Da werden sich die Regierungsmitglieder täuschen. Im Sommer sind alle Gastronomen pleite

@kyriake: klicken Sie auf das "plus-Zeichen. Da haben Sie dann die Möglichkeit, Fehler zu korrigieren und alles verbessert wieder hochzuladen
sedisvakanz

Herren über den Glauben: Papst soll Homosexualität "erlauben" - Aachener Bischof

Das war doch Absicht, dass sie die vielen Schwulen in die Priesterseminare aufnahmen. Zerstörung von innen. Das läuft schon Jahrzehnte so.
Wer wirklich katholisch war und z.B. an den Dreifaltigen Gott glaubte und dies verteidigte, wurde zur Priesteramtsprüfung nicht zugelassen, wie der kürzlich verstorbene Pater Josef aus Altötting von der Piusbruderschaft.
Weiß ich von ihm selber.
sedisvakanz

Speckpater: Vorwurf der "versuchten Vergewaltigung"

Natürlich hat das mit dem obigen Fall nichts zu tun, habe ich auch nie gesagt.
Mir geht es darum, dass mittlerweile die meisten der braven "konservativen" Katholiken es nur noch wütend macht, wenn ein schwerwiegender Vorwurf auftaucht, der eine Kanonisation verunmöglichen würde.
Weil sie nicht mehr verstehen, dass es sehr wichtig ist, dem nachzugehen und dass das keine Leichenfledderei ist!
Heili…More
Natürlich hat das mit dem obigen Fall nichts zu tun, habe ich auch nie gesagt.
Mir geht es darum, dass mittlerweile die meisten der braven "konservativen" Katholiken es nur noch wütend macht, wenn ein schwerwiegender Vorwurf auftaucht, der eine Kanonisation verunmöglichen würde.
Weil sie nicht mehr verstehen, dass es sehr wichtig ist, dem nachzugehen und dass das keine Leichenfledderei ist!
Heilige und Selige müssen ein vorbildhaftes Leben geführt haben, um kanonisiert zu werden.
Diese Abfallkirche hat sowieso jede Autorität zu einer Kanonisation verloren.
Der Beweis:
Die "heiligen" "Konzilspäpste" 🥳 🥳 🥳
sedisvakanz

Postulator: Vorwürfe gegen Schönstatt-Gründer "schäbig und unseriös"

Völlig falsche Einschätzung, @Magee . Ich halte die Aussagen der Schwestern für glaubwürdig. Das ist alles.
sedisvakanz

Postulator: Vorwürfe gegen Schönstatt-Gründer "schäbig und unseriös"

@Moselanus Dass Kardinal Siri 1958 zum Papst vor Roncalli gewählt wurde und durch einen massiven Drohbrief ungültig zum Rücktritt bewegt wurde, gehört aber nicht mehr zu den Theorien. Das ist mittlerweile belegt. Er starb 1989. Was sagt das Kirchenrecht zu diesem unglaublichen Vorkommnis?
War er in Wirklichkeit die ganze Zeit Papst und wusste es vielleicht selbst nicht einmal?
Das würde ich …More
@Moselanus Dass Kardinal Siri 1958 zum Papst vor Roncalli gewählt wurde und durch einen massiven Drohbrief ungültig zum Rücktritt bewegt wurde, gehört aber nicht mehr zu den Theorien. Das ist mittlerweile belegt. Er starb 1989. Was sagt das Kirchenrecht zu diesem unglaublichen Vorkommnis?
War er in Wirklichkeit die ganze Zeit Papst und wusste es vielleicht selbst nicht einmal?
Das würde ich wirklich gerne wissen.
sedisvakanz

Speckpater: Vorwurf der "versuchten Vergewaltigung"

Und noch etwas @Magee : Weil ich genauso gehandelt hätte wie diese Frau, wäre das mir widerfahren.
Ich hätte es meinem Beichtvater erzählt und wäre auch seinem Rat gefolgt, der wahrscheinlich gewesen wäre: Schweigen, weil die Wahrheit eine katastrophale Lawine auslösen würde.
Würde ich aber mitbekommen, dass man diesen Mann jetzt kanonisieren möchte, würde auch ich geredet haben! Weil es …More
Und noch etwas @Magee : Weil ich genauso gehandelt hätte wie diese Frau, wäre das mir widerfahren.
Ich hätte es meinem Beichtvater erzählt und wäre auch seinem Rat gefolgt, der wahrscheinlich gewesen wäre: Schweigen, weil die Wahrheit eine katastrophale Lawine auslösen würde.
Würde ich aber mitbekommen, dass man diesen Mann jetzt kanonisieren möchte, würde auch ich geredet haben! Weil es unwahrscheinlich wichtig ist, dass dann ALLES auf den Tisch gelegt wird.
Weil es die katholische Kirche bei Kanonisationen IMMER so gehandhabt hat und weil es falsch ist, so etwas unter den Teppich zu kehren, wenn es um eine Kanonisation geht!
Wenn es wahr ist, verbietet ein solches Vorkommnis meiner Anschauung nach eine Kanonisation.

Egal, wieviel Gutes er getan hat. Das kann man nicht gegeneinander aufwiegen.
Wenn ein Priester wirklich versucht, eine Frau zu vergewaltigen, ist das KEIN AUSRUTSCHER! Das ist eine Katastrophe!!!
sedisvakanz

Speckpater: Vorwurf der "versuchten Vergewaltigung"

@Eva Sie verstehen irgendwie nicht um was es bei einer Kanonisierung geht, scheint mir.
Auch ich würde mir wünschen dass, wenn der Vorwurf gegen ihn wahr ist, er bereut hat und gerettet ist.
Aber man kann und darf einen Mann nicht kanonisieren, der als geweihter Priester so etwas gemacht hat. Auch wenn er gerettet ist.

Kanonisierte haben ABSOLUTE Vorbildfunktion, deshalb war die vorkonziliare …More
@Eva Sie verstehen irgendwie nicht um was es bei einer Kanonisierung geht, scheint mir.
Auch ich würde mir wünschen dass, wenn der Vorwurf gegen ihn wahr ist, er bereut hat und gerettet ist.
Aber man kann und darf einen Mann nicht kanonisieren, der als geweihter Priester so etwas gemacht hat. Auch wenn er gerettet ist.

Kanonisierte haben ABSOLUTE Vorbildfunktion, deshalb war die vorkonziliare Kirche da immer sehr streng und untersuchte das Leben dieser Personen ganz genau nach schwerwiegenden Fehlern und Sünden.
Der Advocatus Diaboli hatte die Aufgabe zu begründen, warum diese Paerson NICHT HEILIG ist!
Da wurden keine "Augen zugedrückt," weil dieser Mann oder diese Frau in anderen Bereichen vielleicht Großartiges bewirkt hatten . Das war eigentlich nie das Hauptkriterium. Sondern tatsächlich nur die Heiligkeit im Wesen.

Verstehen Sie nun, wie Heiligsprechung funktionierte? Vor "Papst" Paul VI.?

Wie bei einem weltlichen Gericht auch: Ankläger, Verteidiger und der Richter entscheidet dann nach Anhörung beider Seiten.

Hätte er diese Sünde in seiner Jugend , vor seiner Priesterweihe begangen, dann wäre das etwas ganz, ganz anderes.
Verstehen Sie, warum?
sedisvakanz

Speckpater: Vorwurf der "versuchten Vergewaltigung"

Warum, @Magee?
Ich weiß soviel wie Sie: Nichts.
Keiner von uns beiden war dabei.
Es ist nicht so, dass ich dem Pater das unterstellen möchte, keineswegs.
Aber ich bin nicht so einseitig voreingenommen wie Sie.

Sie mit Ihrem Nichtwissen bewerfen die Frau mit Dreck ohne Beweis und ich mit meinem Nichtwissen stelle logische Überlegungen an, ob etwas daran sein könnte und warum.
Und ich bin zu …More
Warum, @Magee?
Ich weiß soviel wie Sie: Nichts.
Keiner von uns beiden war dabei.
Es ist nicht so, dass ich dem Pater das unterstellen möchte, keineswegs.
Aber ich bin nicht so einseitig voreingenommen wie Sie.

Sie mit Ihrem Nichtwissen bewerfen die Frau mit Dreck ohne Beweis und ich mit meinem Nichtwissen stelle logische Überlegungen an, ob etwas daran sein könnte und warum.
Und ich bin zu dem Schluss gekommen, dass leider sehr wohl etwas daran sein könnte.

Und zwar darum:

Gerade weil sie erst den Mund aufgemacht hat, als man ihn selig sprechen wollte und nicht zu seinen Lebzeiten, macht es in meinen Augen so glaubwürdig.
All die Jahre hat sie wohl aus Loyalität zur Kirche geschwiegen.
Und jetzt machen Sie ihr auch noch einen Vorwurf daraus!

NIEMAND hätte mehr für diesen Pater gespendet, dem mein Vater schon immer Spenden zukommen ließ. Sein Ruf wäre ruiniert gewesen!
Denken Sie doch einfach mal mit!
Alle wären nur noch geschockt gewesen und dieses Vorkommnis hätte der Kirche und den Bedürftigen, die von seinen Spenden profitierten, unfassbaren Schaden zugefügt.
Darum hat sie meiner Meinung nach geschwiegen.
Vielleicht auch auf den Rat eines Priesters hin, der erkannte, was die nachfolgende Lawine angerichtet hätte. Und zwar nicht nur für den Pater selber!

Und darum:

Hätte sie Geld gewollt und dazu eine solch diskreditierende Lüge erfunden, um es zu bekommen, hätte sie es doch schon viel früher getan!
Sie sprach aber erst, als es zum Seligsprechungsprozess kam.
Und genau das macht es in meinen Augen so glaubwürdig. Leider.

Der Rest meiner Begründungen haben Sie ja schon gelesen und meinten, sich lustig darüber machen zu müssen.
sedisvakanz

Speckpater: Vorwurf der "versuchten Vergewaltigung"

Danke, @Copertino für Ihre Verteidigung! 😍
sedisvakanz

Speckpater: Vorwurf der "versuchten Vergewaltigung"

@Magee Das ist doch Quatsch! Ich weiß wer @SvataHora ist. Er ist kein Troll.
Er ist nur manchmal nicht ganz konsistent in seinem Denken und seinen Begründungen.
Ich würde sagen, manchmal ist er etwas zu emotional in seinen Reaktionen. 😉

Aber im Gegensatz zu Ihnen hat er längst erkannt, das Rom die Abfallkirche ist und dass Bergoglio der Diener des Teufels ist und keineswegs Papst!
sedisvakanz

Postulator: Vorwürfe gegen Schönstatt-Gründer "schäbig und unseriös"

@Heilwasser Ja, vielleicht. aber erst als er schon alt und tatterig war und vielleicht schon progressive Paralyse wegen seines sodomitischen Lebenswandels hatte und vielleicht nicht mehr vorzeigbar war!

Der Montini, der alles in der Kirche zerstörte, war noch der ganz original echte Montini, vor dem man Don Luigi Villa, dem Kämpfer gegen die kirchliche Freimaurerei schon warnte, als er noch …More
@Heilwasser Ja, vielleicht. aber erst als er schon alt und tatterig war und vielleicht schon progressive Paralyse wegen seines sodomitischen Lebenswandels hatte und vielleicht nicht mehr vorzeigbar war!

Der Montini, der alles in der Kirche zerstörte, war noch der ganz original echte Montini, vor dem man Don Luigi Villa, dem Kämpfer gegen die kirchliche Freimaurerei schon warnte, als er noch Kardinal in Mailand war! Ein bischof warnte in vor Montini!
Schon damals war Montini berüchtigt!
sedisvakanz

Postulator: Vorwürfe gegen Schönstatt-Gründer "schäbig und unseriös"

Nein, @Heilwasser .Nicht @ Moselanus macht sich lächerlich. Das sind Sie, tut mir leid.
Sie haben anscheinend wirklich nicht die geringste Ahnung, wie ein Heiligsprechungsprozess immer vonstatten ging.
Sie leben in einer Pseudokatholizismushybris und Erscheinungshybris, dass es einem Angst und Bange um Sie werden könnte.
Sie "wissen" alles .
Sie "wissen" , welche Erscheinungen und Visionen echt…More
Nein, @Heilwasser .Nicht @ Moselanus macht sich lächerlich. Das sind Sie, tut mir leid.
Sie haben anscheinend wirklich nicht die geringste Ahnung, wie ein Heiligsprechungsprozess immer vonstatten ging.
Sie leben in einer Pseudokatholizismushybris und Erscheinungshybris, dass es einem Angst und Bange um Sie werden könnte.
Sie "wissen" alles .
Sie "wissen" , welche Erscheinungen und Visionen echt sind -l eider am liebsten die falschen, auch die, die von der vorkonziliaren Kirche verurteilt wurden.
Sie "wissen" aber, dass die Kirche sich da getäuscht hat, weil Sie "wissen", dass es echt ist.
Sie "wissen" auch genau, wer heilig ist.
Wissen Sie was? Das ist gruselig.
sedisvakanz

Postulator: Vorwürfe gegen Schönstatt-Gründer "schäbig und unseriös"

Schon zu spät, @SvataHora Befassen Sie sich mal mit dem "Hl."Papst"Paul VI.". Da werden Sie nur noch geschockt sein über diesen "heiligen" Kirchenzerstörer.
Ja, die "Heiligen" Konzilspäpste! 🥳 🥴
Glauben Sie, dass noch vor dem Konzil einer heilig gesprochen worden wäre, der die Welteinheitsreligion vorantrieb, wie nie jemand vor Wojtyla? Der das so weit trieb, dass ein Buddhist in Assisi seine …More
Schon zu spät, @SvataHora Befassen Sie sich mal mit dem "Hl."Papst"Paul VI.". Da werden Sie nur noch geschockt sein über diesen "heiligen" Kirchenzerstörer.
Ja, die "Heiligen" Konzilspäpste! 🥳 🥴
Glauben Sie, dass noch vor dem Konzil einer heilig gesprochen worden wäre, der die Welteinheitsreligion vorantrieb, wie nie jemand vor Wojtyla? Der das so weit trieb, dass ein Buddhist in Assisi seine Buddhastatue auf den Tabernakel stellte und ihm dies nicht verwehrt wurde? Sich von Woodopriestern "segnen" ließ, schamanisches Gebräu trank und einen Koran vor lauter Verehrung küsste?
sedisvakanz

Speckpater: Vorwurf der "versuchten Vergewaltigung"

Welche wunderbare Weisheit, die uns der Hl. Paulus da hinterlassen hat!
sedisvakanz

Speckpater: Vorwurf der "versuchten Vergewaltigung"

@SvataHora Seltsam - bei Pater Kentenich sprechen Sie ganz anders. Der kann sich auch nicht mehr "wehren".
Es gibt nicht nur die Geschichte des Josef in Ägypten, den die Frau des Potifar immer verführen wollte, bis sie ihn dann vor lauter Wut über seine Verweigerung verleumdete und er im Gefängnis landete.
Es gibt auch die Geschichte im Buch Daniel von der Susanna.
Da ist es genau anders herum.…
More
@SvataHora Seltsam - bei Pater Kentenich sprechen Sie ganz anders. Der kann sich auch nicht mehr "wehren".
Es gibt nicht nur die Geschichte des Josef in Ägypten, den die Frau des Potifar immer verführen wollte, bis sie ihn dann vor lauter Wut über seine Verweigerung verleumdete und er im Gefängnis landete.
Es gibt auch die Geschichte im Buch Daniel von der Susanna.
Da ist es genau anders herum.

Zwei hochangesehene Älteste hatten sich in sie verliebt und wollten sie nötigen ihnen zu Willen zu sein, ansonsten würden sie behaupten, sie hätten sie mit einm Liebhaber inflagranti erwischt.
Susanna blieb tapfer und verweigere das sündhafte Ansinnen der beiden und das hätte sie beinahe ihr Leben gekostet, denn man glaubte natürlich diesen angesehenen Männern und nicht ihr!
Wäre da nicht der junge Daniel vom Hl. Geist erfüllt dazwischen gegangen, der durch seine geisterfüllte Weisheit die Lüge der geilen Alten aufgedeckt hat, die nicht davor zurückschreckten, sie aus Wut über ihre Keuschheit und ihre Weigerung ihnen zu willen zu sein, steinigen zu lassen!

Nachsatz noch einmal für @SvataHora
Das waren aber im Gegensatz zur Frau des Potifar "gläubige" Juden, die nicht vor dieser niederträchtigen Sünde zurückschreckten! Verstehen Sie, was ich meine?
sedisvakanz

Speckpater: Vorwurf der "versuchten Vergewaltigung"

@Magee, Sie schreiben ziemlichen Stuss, mit Verlaub.
Was glauben Sie, wie der vorkonziliare Advocatus Diaboli das Leben der Menschen "sezierte", die man selig oder heiligsprechen wollte?

Wenn dann "eklige Dinge" zum Vorschein kommen sollten, ist das NICHT die Schuld des Advocatus Diaboli, nicht?
Aber diesen "ekligen Dingen" MUSS man bei einer Kanonisierung unbedingt nachgehen!
Wieso gibt es …More
@Magee, Sie schreiben ziemlichen Stuss, mit Verlaub.
Was glauben Sie, wie der vorkonziliare Advocatus Diaboli das Leben der Menschen "sezierte", die man selig oder heiligsprechen wollte?

Wenn dann "eklige Dinge" zum Vorschein kommen sollten, ist das NICHT die Schuld des Advocatus Diaboli, nicht?
Aber diesen "ekligen Dingen" MUSS man bei einer Kanonisierung unbedingt nachgehen!
Wieso gibt es hier dafür keine Akzeptanz, was die vorkonzliare Kirche immer so gehandhabt hat?

ICH halte ihn für heilig, also schweigt, ihr Lästerer!!, scheint hier das allgemeine Credo zu sein.
Meine lieben Katholiken, ihr überhebt euch da. Dieses Urteil steht euch doch gar nicht zu!

Ganz abgesehen davon, hat in der Konzilskirche ohnehin keiner mehr die Autorität, das zu tun.
Schon gar nicht Scheinpapst Bergoglio.
Entweder ist eine Seele gerettet, im Fegefeuer oder im Himmel, aber dies offiziell feststellen,
kann und darf die Konzilskirche nicht mehr wegen ihres Abfalls.
Amt, Autorität und Würden gehen beim Abfall verloren.