20-Jähriger Kärntner kurz nach Boosterspritze tot

Wie die österreichische Tageszeitung KRONE am 15. Juni berichtet, erhielt ein junger Mann aus Kärnten am 17. November 2021 seine dritte Corona-Impfung – schon einen Tag später sei er verstorben: „…More
Wie die österreichische Tageszeitung KRONE am 15. Juni berichtet, erhielt ein junger Mann aus Kärnten am 17. November 2021 seine dritte Corona-Impfung – schon einen Tag später sei er verstorben:
„Nur wenige Stunden nach dem Booster mit dem Impfstoff Biontech war der herzkranke 20-Jährige zusammengebrochen und konnte nicht mehr gerettet werden. Aufgrund der Umstände wurde eine Obduktion angeordnet.
Erst seit wenigen Tagen liegen dazu nun die mit Spannung erwarteten Ergebnisse der Gerichtsmedizin Graz vor.
Sinngemäß heißt es, die Impfung sei höchstwahrscheinlich der Grund für eine überschießende Immunreaktion und einer Störung der ohnehin angeschlagenen Herzmuskulatur gewesen.“
Quelle: Startseite - Christliches Forum
Ratzi
Dummheit kann man nicht wegimpfen!
Die Bärin
Mit seiner angeschlagenen Herzmuskulatur hätte er ja vielleicht doch noch einige Jahrzehnte leben können? Was die Todesanzeige angeht wundere ich mich darüber, dass die Todesursache "Impf"-schäden abgedruckt wurde! Habe in unserer Region solches noch nicht gelesen.
Carlus shares this
3952
Das interessiert Menschen wie den Lauterbach nicht. Wider besseren Wissen schleift er die Menschen zur Schlachtbank.
Carlus
R.I.P.
Josefa Menendez
R.I.P.
kyriake
@Carlus
Lauterbach ist kein Mensch - er ist ein Monster!!!
Immaculata90
Alles nur Verschwörungstheorie und Geschwurbel von Querdenkern, ODER?
Heilwasser
O Herr, gib ihm die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihm.
Herr, lasse ihn ruhen in Frieden. Amen.
@Bert 38 Gestern haben wir noch darüber gesprochen. Das Ganze
vollzieht sich eher still und heimlich, mal da einer mal dort, bis keine
Leute mehr da sind und Chaos auf den Arbeitsstellen herrscht.More
O Herr, gib ihm die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihm.
Herr, lasse ihn ruhen in Frieden. Amen.

@Bert 38 Gestern haben wir noch darüber gesprochen. Das Ganze
vollzieht sich eher still und heimlich, mal da einer mal dort, bis keine
Leute mehr da sind und Chaos auf den Arbeitsstellen herrscht.
vir probatus
1967 geboren, der war also nicht 20 Jahre alt.
Heilwasser
Aber 54 und vor allem hat er "schwere Impfschäden" erlitten.
vir probatus
Wie viele Tote Mitte 50 stehen jeden Morgen in der Zeitung ?
Bei mir einige, und auch schon vor Corona.
viatorem
Aber sie starben nicht Stunden nach einer Impfung, die nachweislich die Herzmuskulatur angreift.
Vielleicht aber auch doch, nur niemand hat dies in Betracht gezogen.
R.I.PMore
Aber sie starben nicht Stunden nach einer Impfung, die nachweislich die Herzmuskulatur angreift.

Vielleicht aber auch doch, nur niemand hat dies in Betracht gezogen.

R.I.P
pilger.br.klaus
@vir probatus Er war 20 und ist lt. Krone Bericht einen Tag, also am 18. Nov. 2021 gestorben. Jener 1967 geborener auf dem Bild ist im Jänner 2022 scheinbar ebenfalls an einem Impfschaden gestorben.
aron>
Links sehen wir das Kreuz. Aufschrift aber nicht bessonders katholisch.